• Garten

    Laub im Garten – Ein Lebensraum

    Warum sollte das Laub im Garten bleiben Das Laub, das im Herbst von Bäumen und Blättern fällt und den Garten nach Lust und Laune bedeckt, ist für so manchen Gärtner ein Ärgernis. Der Garten sieht jetzt nicht mehr so schön aufgeräumt aus, wie wir ihn gerne hätten. Wir sammeln das Laub auch vom Rasen auf, aber es wird nicht entsorgt, sondern…

  • DIY

    Der verwunschene Garten

    In dem Artikel wird eine Leuchtfarbe vorgestellt. Deshalb Werbung. Alles selbst bezahlt. Wer träumt nicht davon, einen Garten zu haben, in dem nicht alles auf den ersten Blick zu sehen ist, in dem es etwas zu entdecken gibt, durch den man drei mal geht und trotzdem noch nicht alles gesehen hat? Ein Garten, in dem Wesen aus längst vergangenen Tagen…

  • DIY

    Kräuterschilder selbst gemacht

    Vor einiger Zeit habe ich auf dem Flohmarkt altes Silberbesteck erstanden, das Stück zum Preis von einem Euro. (80 oder 90 Silber ist nicht teuer, natürlich gibt es auch noch 800 Silberbesteck. Das würde ich aber nicht unbedingt zum Basteln nehmen.) Lange Zeit lag dieses Besteck in meinem Fundus einfach nur so rum und langweilte sich, so ganz ohne Aufgabe.…

  • Garten,  Sträucher

    Obsträucher schneiden

    Unser Nutzgarten in einer Ecke des Gartens ist nicht besonders groß, aber dort wachsen Früchte, die wir ganz besonders schätzen, die Johannisbeere und die Stachelbeere.Wie jedes Frühjahr, so haben wir auch diesmal die Sträucher geschnitten. Das tun wir damit die Sträucher besser tragen und weniger anfällig für Krankheiten sind.Zu viele Äste im Strauch bedeuten mehr Blätter, die nicht nur um…

  • Garten,  Tiere

    Bienen und Krokusse

    Bienen Bienen sind sehr fleißige Helfer in unserem Garten. Und sie kommen zu Hunderten, fallen über alles her, was eine Blüte hat. Selbst die Stinkende Nieswurz ist vor ihnen nicht sicher. Aber ganz besonders machen sie Jagd auf Krokusse. Manchmal verdrängen sie sich sogar gegenseitig. Bienen gehören weltweit zu den wichtigsten Bestäubern und haben daher, wen wundert’s, eine enorme ökologische…

  • Garten

    foraboto – Vorboten des Frühling

    Vorbote foraboto ist übrigens Althochdeutsch und heißt nichts anderes als Vorbote. Das Wort Vorbote ist seit dem 9. Jahrhundert belegt. Ganz schön alt und immer noch aktuell. Eigentlich hätte ich jetzt gesagt befinden wir uns im Vorfrühlung, wenn man die phänologischen Jahreszeiten betrachtet.Aber eine Definition von 1895 belehrt mich eines besseren: Als die erste phänologische Jahreszeit wird dort die Zeit des…

  • Garten

    Impressionen aus dem Wintergarten

    Impressionen Bis eben habe ich gedacht, ich kenne die Bedeutung des Wortes Impression, nämlich “ein durch Sinneswahrnehmung oder gefühlsmäßig gewonnener Eindruck” Aber dann kommt Google um die Ecke und bietet mir eine Definition, die ich bis jetzt nicht kannte “Impressionen messen wie häufig etwas auf einem Bildschirm angezeigt wird. “ Wenn also in Zukunft jemand von Impressionen spricht, dann frage…

  • Bäume

    Fächerahorn im Herbst

    Fächerachorn (Acer Palmatum) Der Fächerahorn stammt ursprünglich aus China, Japan und Korea. In Japan ist er sogar der wichtigste Baum, wenn es um traditionelle Gartengestaltung geht. Das wundert mich nicht. Aufgrund seiner grazilen Form und seiner intensiven Herbstfärbung eignet er sich hervorragend als gestalterisches Element im Garten. Wer mehr über diesen wundervollen Baum erfahren möchte, findet dazu einen schönen Artikel…

  • Garten

    Gartenclogs

    Werbung Endlich habe ich für den Garten die richtigen Clogs gefunden, danach habe ich lange gesucht und bin dann schließlich bei Etrias fündig geworden. Diese Gartenclogs sind von Birkenstock und sind eigentlich gar nicht für den Garten gedacht, sondern für den professionellen Einsatz im medizinischem Bereich oder auch in der Produktion. So ist es auch kein Wunder, dass der Schuh den…

  • Tiere

    Das Nest, das vom Himmel fiel

    Das Nest Eines Morgens war es plötzlich da. Einfach so. Das Nest. Fiel es vom Himmel direkt in unseren Garten? Snuppi entdeckte es als erster. Ein Ei muss wohl auch noch darin gelegen haben, vielleicht waren es auch nur die Schalen. Zerzaust schaut es aus. Kein Wunder nach diesem Sturz. Aber dennoch kann man den Plan der Baumeister sehen. Außen…