Garten

foraboto – Vorboten des Frühling

Die ersten Pflanzen kommen aus der Erde.

Vorbote

foraboto ist übrigens Althochdeutsch und heißt nichts anderes als Vorbote. Das Wort Vorbote ist seit dem 9. Jahrhundert belegt. Ganz schön alt und immer noch aktuell. Eigentlich hätte ich jetzt gesagt befinden wir uns im Vorfrühlung, wenn man die phänologischen Jahreszeiten betrachtet.
Aber eine Definition von 1895 belehrt mich eines besseren:

Als die erste phänologische Jahreszeit wird dort die Zeit des Erwachens des Pflanzenlebens bezeichnet. Es ist auch der Vorfrühling, der dadurch charakteristisch erscheint, daß in ihm nur solche Holzpflanzen aufblühen, deren Blüten sich vor den Blättern entfalten und bei denen zwischen dem Aufblühen und der Belaubung eine Pause liegt. Eine solche Holzpflanze ist unser Haselstrauch.

Die Gartenlaube, Heft 10, Erscheinungsdatum: 1895

Durchaus möglich, dass die Definition nicht mehr so ganz aktuell ist.

Wie dem auch sei, in unserem Garten haben sich jedenfalls die ersten Boten eingefunden.

Die Krokusse trauen sich an die Oberfläche und werden den Garten in ein Märchenland verzaubern.

Überall sind die Vorboten des Frühlings zu sehen.

Ich liebe sie. Wenn sie erst in voller Pracht aufblühen verwandeln sich all die verborgenen Ecken zu einer Spielwiese für Elfen und andere mythische Geschöpfe.
Was dann immer ungefähr so aussieht:

In Fairyland: A Series of Pictures from the Elf-world von Richard Doyle, William Allingham 1870
In Fairyland: A Series of Pictures from the Elf-world von Richard Doyle, William Allingham 1870
Krokusse künden vom Frühling.

Schneeglöckchen

Mit seinen Glocken ist es ebenfalls sehr gut geeignet für den Zauber der Fabelwesen. Mann nennt diesen Frühblüher auch Milchblume oder eben Galanthus. Galanthus setzt sich aus den griechischen Wörtern gala und anthos zusammen. Gala steht für Milch und anthos heißt Blüte. Allerdings könnte man die botanische Bezeichnung auch noch anders trennen: Galant und Hus. Galant steht für höflich, ritterlich und Hus heißt nichts anderes als Haus. Und passt so eine wunderschöne Glocke nicht prima zu einem höfliches Haus. (Die andere Bedeutung von galant lasse ich jetzt mal lieber weg…)

Schneeglöckchen sind auch Vorboten des Frühlings.

Mit dem ersten Schneeglöckchen, dass man sieht, soll man sich übrigens die Augen auswaschen, dann wird man das ganze Jahr über nicht krank, so berichten es jedenfalls unsere Ahnen.
Aber die glaubten ja auch, dass man mit einem Schlüssel Nasenbluten heilen kann…
Wie dem auch sei, wollte ich es auf einen Test ankommen lassen, wusste aber nicht mehr, welches Schneeglöckchen ich zuerst gesehen hatte. Und es funktioniert ja nur mit dem ersten…
Etwas Bedenken hatte ich natürlich auch, weil die Milchblume giftig ist und man bei solchen Pflanzen dann doch etwas vorsichtiger sein sollte, zumal bei Augenkontakt.
Von daher ist es vielleicht ganz gut, dass ich Erinnerungslücken habe.

Zwischen den Steinen zeigen sich die ersten Vorboten.

Wir wünschen Dir eine wundervolle Woche, und hoffen, dass Du auch schon die ersten Boten des Frühlings bewundern kannst. Und Dich von ihnen zum Träumen einladen lässt.

Loretta und Wolfgang

Das könnte Dich auch noch interessieren

(Visited 33 times, 1 visits today)
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

31 Comments

  • Karin Lissi

    Guten Morgen liebe Loretta und lieber Wolfgang, auf eine angenehme
    Vorbotenreise habt ihr uns mitgenommen. Es ist wirklich allerliebst, wenn
    Schneeglöckchen und Krokusse usw. anfangen ihre Köpfchen herauszu-
    strecken um sich von der Sonne küssen zu lassen. Ich erfreue mich auch
    jedes Mal daran. Sende euch liebe Grüße in den Tag, Karin Lissi

  • Claudia

    Guten Morgen, lieber Wolfgang und liebe Loretta,
    das sind herrliche Vorboten und ich liebe die Bilder aus dem Fairyland!
    Ich denke, sie werden mit Macht kommen, wenn es jetzt – so die Wettervorhersage – täglich ein bischen milder wird!
    Foraboto … ein herrliches Wort! Bevor ich den Post gelesen habe, hab ich krampfhaft überlegt, was es bedeuten könnte *schmunzel*
    Habt einen wundervollen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

  • Edgarten - Gartenblog

    Guten Morgen liebe Loretta und lieber Wolfgang,
    es sieht bei euch wirklich schon frühlingshaft aus. Hier liegt noch recht viel Schnee und die Temperaturen sind wenig unter Null Grad. Auf dem Genussbalkon kann ich Eiszapfen bewundern.
    Euch einen frühlingshaften Tag und
    liebe Grüsse
    Eda

  • Nova

    Wieder was gelernt, das wusste ich noch nicht und einfach nur herrlich solche Vorboten zu entdecken, gell. Kann ich mir eure Freude lebhaft vorstellen.

    Wünsche euch noch einen schönen Tag und sende liebe Grüsse rüber

    N☼va

  • Wohnsinniges

    Hallo ihr Zwei,
    ja bei uns gucken auch schon die ersten Frühlingsboten heraus 🙂
    Jeden Tag mache ich meine Gartenrunde, und jeden Tag mehr freue ich mich auf den Frühling 🙂
    Euch Beiden noch eine schöne Woche.
    Liebe Grüße von Petra.

  • froebelsternchen

    Na das sieht doch schon sehr aufbauend aus mit all dem Grün dass sich da zeigt! Und so liebevoll ist dieser Artikel zusammengestellt – schööön! Ich würde mir auch kein Schneeglöckchen ins Auge reiben wollen – lach. Wobei ich schon sehsüchtig auf die Brennesseln, Girsch, Labkraut, Bärlauch und Löwenzahn warte auf den Wiesen, denn das ess ich alles mit großem Genuß. Hier ist noch lang nichts von grünen Spitzen in Sicht, die einzige, die sich hier bei mir irgendwie gut macht ist die Christrose. Ansonsten tote Hose im Garten….. aber die Gastvögelchen machen die Tage zumindest lebendig. Heute haben wir aber auch schon mal Sonne. Ist eben noch Winter,
    auch wenn ich schon vom Frühling träume!
    Ich wünsche Euch eine wunderbarer Woche!
    Liebe Grüße
    Susi

  • Fräulein Mo

    Hallo Ihr Beiden,
    was für zauberhafte, verwunschene Bilder! Die wecken gerade die Lust mal wieder einen langen Spaziergang durch Wald und Flur zu machen. Da ich keine Gartenbesitzerin bin, fallen mir die Vorboten erst auf wenn ich auf Schusters Rappen unterwegs bin.
    Ich kann es nicht mehr erwarten, dass die Tage wieder früher heller werden und bleiben. Ein wenig Wärme dazu ist auch nicht zu verachten.

    Habt Dank für den lieben Kommentar bei mir!

    Herzliche Grüße in den Dienstag sendet Euch

    Monika

  • Méa Strauß

    Ach, ist das wieder ein schöner Post. Ja, die Vorboten. Als ich den Pilz sah, dachte ich, ist der echt??? Was für ein Wunderwesen! Hier sind die Hasel"würmchen" auch schon alle an den Zweigen, vorgestern haben wir einen Weg durch viele Schrebergärten getan – ja, der Februar ist jetzt wirklich angekommen in unseren Breiten.
    Habt es zaubervoll im Feenreich, das ist der wahre Luxus :), dicken Drücker von eurer Méa

  • moni

    Hallo Loretta und Wolfgang,
    diese Vorboten liebe ich heiß und innig.♥♥♥ Es ist einfach Hoffnung pur, wenn sie die Spitzen durch die oft noch frostige Erdkrume bohren und das frische Grün hat sowieso eine einmalig feine Farbe!
    Angenehmen Dienstag und lieben Gruß
    moni

  • niwibo

    Oh ja, die ersten grünen Spitzen lugen schon lange aus der Erde.
    Jetzt kommt so nach und nach auch eine kleine Blüte dazu.
    Aber es ist ja erst Anfang Februar, also hat der Frühling noch viel Zeit.
    Euch einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

  • yase

    Hier 50 cm Schnee…. keine Chance, irgendwelche Vorboten zu sehen. Macht nichts, vielleicht erfrieren die Engerlinge!
    Herzlichst
    yase – die deine Bilder regelrecht aufsaugt

  • doris

    Kaum zu glauben, dass bei euch schon Frühlingsvorboten zu sehen sind. Bei uns liegt noch mehr als einen halben Meter Schnee. Dafür haben wir gerade allerschönstes Winterwetter.
    Liebe Grüsse
    Doris

  • Margeraniums Gartenblog

    Ohhh bei Euch ist rs ja schon richtig frühlingshaft! Wir sind gerade unter einer dicken Schneedecke versunken! Aber am Wochenende soll es schon wieder wärmer werden! Ein wenig juckt es ja schin wieder in den Fingern!
    Viele Grüße von Margit

  • kruemelmonschder. de

    Hallo Ihr Beiden,
    bei mir sprießen auch schon die ersten Hyazinthen. Ich freu mich. Und meine Rose blüht immer noch (oder schon wieder?). Der Mohn hat auch schon Blattwerk angesetzt. Und das, obwohl wir jede Nacht Frost haben. Mal gucken, ob sich meine Krokusse von letztem Jahr auch schon vermehrt haben. Aber große Hoffnung mache ich mir nicht – der Monschder war zu früh dran mit seinem Rasenmäher….
    Liebe Grüße,
    Krümel

  • Achim Wenk

    Hallo Wolfgang,
    Lichtmeß war trüb und so wird das Frühjahr nicht mehr lange auf sich warten lassen. Ob es nun schon so früh kommt, wage ich zu bezweifeln. Und ja, die Phänomene haben sich nachgewiesener Maßen verschoben. Aber die Reihenfolge ist geblieben. Vorfrühling ist immer noch Schneeglöckchen und Haselnuß, aber durchschnittlich eben kalendarisch früher als sonst. Schneeglöckchen sollten denke ich schon erblüht sein, um als solch ein Phönomen zu gelten. Sie schieben ihre grünen Triebe nämlich ganz normal schon im Herbst bis ganz an die Oberfläche (was auch über der Erde, aber eben unter Laub sein kann) dann haben sie im Frühjahr einen Vorsprung.Auch so sind sie schon länger als grüne Spitzen zu erkennen, was aber noch keinen Vorfrühling macht. Unsere Haselnüsse blühen dieses Jahr noch nicht und ich hoffe, so wieder mal Haselnüsse zu ernten, dass nicht die Blüte erfiert. War in den letzten Jahren immer der Fall. Und unser Hausbaum, der Baumhaselnuß hat ja zum ersten Mal Blütenschwänzchen im Sommer angesetzt. Da bin ich so gespannt, auf die ersten Nüsse.

    Die Sache mit den Elfen in der Wiese gefällt mir, so stellte ich mir das auch immer zur Dämmerstunde in verwunschenen Ecken im Garten vor.
    So, dann lass uns mal freudig weiter aufs Frühjahr warten. Lange dauert es nicht mehr.Liebe Grüße, der Achim

  • riitta k

    I should not read these kind of posts, because it feels as a knife is turned in an open wound 🙂 We have no signs of spring, no ground can be seen: everything is covered with a half meter's layer of snow! The amount of snow in the southern Finland is quite exceptional. I have lived in this house nearly 20 years and remember only one similar winter.

    My first phrase was a joke, of course! It is really lovely to see new sprouts in the middle of this white landscape. Enjoy all the promises of spring in your lovely garden.

  • Rostrose

    Oooooh, was bei euch schon alles "hervorspitzelt", ihr Lieben!
    Da sind wir hier erfahrungsgemäß noch ein Stückl weit davon entfernt… In meinen früheren Postings gibt es Schneeglöckchen und Krokusse immer erst ab Anfang bis Mitte März zu sehen. Aber macht ja nichts, da kann ich mich noch ein bisserl am Winter erfreuen und zugleich die Vorfreude genießen – oder vielleicht auch die althochdeutsche Forafrouwida 🙂
    Herzliche Rostrosengrüße,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2019/02/von-fotobuchern-wollsachen-und.html

  • Meine Kraftquelle

    Oh, wie schön! Bei Euch ist der Frühling ja schon richtig weit! Bei uns sind zwar auch schon die ersten Spitzen zu sehen, doch soweit ist es hier noch lange nicht!
    Nicht mehr lange und dann wird Euer Garten in voller Pracht stehen. Ich bin schon auf die Bilder gespannt.

    Liebe Grüße von
    Tanja

  • Wiebke Weber

    Hallo ihr Beiden,
    auch in unserem Garten stehen Winterling, Schneeglöckchen und Co schon in der Startlöchern. Ich freue mich schon, bald wieder im Garten werkeln zu können. Ein schönes Wochenende wünscht Euch
    Wiebke
    aus Kassel

  • betty-NZ

    It's so exciting to see spring flowers breaking through the ground! It won't be long now for you until spring arrives. Thanks for linking up at My Corner of the World!

  • EricaSta

    Wie interessant zu erfahren und über diesen alten Begriff zu lesen… die Schneeglöckchen dagegen brauchen bei uns noch Zeit, bis sie sich durch den immer noch liegenden dicken Schnee bohren werden.

    Liebe Grüßle von Heidrun

  • Heidi R.

    Deine Vorboten wecken meine Freude auf den Frühling!
    Das Schneeglöckchen ist eine Milchblume, aber vielleicht eignet sich der Milchbusch (Löwenzahn) besser zum Augenwaschen? Ich tendiere aber auch dazu, beides eher nicht auszuprobieren.
    LG Heidi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.