foraboto — Vorboten des Frühling

Die ersten Pflanzen kommen aus der Erde.

Vorbote

fora­bo­to ist übri­gens Alt­hoch­deutsch und heißt nichts ande­res als Vor­bo­te. Das Wort Vor­bo­te ist seit dem 9. Jahr­hun­dert belegt. Ganz schön alt und immer noch aktu­ell. Eigent­lich hät­te ich jetzt gesagt befin­den wir uns im Vor­früh­lung, wenn man die phä­no­lo­gi­schen Jah­res­zei­ten betrach­tet.
Aber eine Defi­ni­ti­on von 1895 belehrt mich eines besseren:

Als die erste phä­no­lo­gi­sche Jah­res­zeit wird dort die Zeit des Erwa­chens des Pflan­zen­le­bens bezeich­net. Es ist auch der Vor­früh­ling, der dadurch cha­rak­te­ri­stisch erscheint, daß in ihm nur sol­che Holz­pflan­zen auf­blü­hen, deren Blü­ten sich vor den Blät­tern ent­fal­ten und bei denen zwi­schen dem Auf­blü­hen und der Belau­bung eine Pau­se liegt. Eine sol­che Holz­pflan­ze ist unser Haselstrauch.

Die Gar­ten­lau­be, Heft 10, Erschei­nungs­da­tum: 1895

Durch­aus mög­lich, dass die Defi­ni­ti­on nicht mehr so ganz aktu­ell ist. 

Wie dem auch sei, in unse­rem Gar­ten haben sich jeden­falls die ersten Boten eingefunden.

Die Kro­kus­se trau­en sich an die Ober­flä­che und wer­den den Gar­ten in ein Mär­chen­land verzaubern.

Überall sind die Vorboten des Frühlings zu sehen.

Ich lie­be sie. Wenn sie erst in vol­ler Pracht auf­blü­hen ver­wan­deln sich all die ver­bor­ge­nen Ecken zu einer Spiel­wie­se für Elfen und ande­re mythi­sche Geschöp­fe.
Was dann immer unge­fähr so aussieht:

In Fairyland: A Series of Pictures from the Elf-world von Richard Doyle, William Allingham 1870
In Fai­ry­land: A Seri­es of Pic­tures from the Elf-world von Richard Doyle, Wil­liam Alling­ham 1870
Krokusse künden vom Frühling.

Schneeglöckchen

Mit sei­nen Glocken ist es eben­falls sehr gut geeig­net für den Zau­ber der Fabel­we­sen. Mann nennt die­sen Früh­blü­her auch Milch­blu­me oder eben Galan­thus. Galan­thus setzt sich aus den grie­chi­schen Wör­tern gala und anthos zusam­men. Gala steht für Milch und anthos heißt Blü­te. Aller­dings könn­te man die bota­ni­sche Bezeich­nung auch noch anders tren­nen: Galant und Hus. Galant steht für höf­lich, rit­ter­lich und Hus heißt nichts ande­res als Haus. Und passt so eine wun­der­schö­ne Glocke nicht pri­ma zu einem höf­li­ches Haus. (Die ande­re Bedeu­tung von galant las­se ich jetzt mal lie­ber weg…)

Schneeglöckchen sind auch Vorboten des Frühlings.

Mit dem ersten Schnee­glöck­chen, dass man sieht, soll man sich übri­gens die Augen aus­wa­schen, dann wird man das gan­ze Jahr über nicht krank, so berich­ten es jeden­falls unse­re Ahnen.
Aber die glaub­ten ja auch, dass man mit einem Schlüs­sel Nasen­blu­ten hei­len kann…
Wie dem auch sei, woll­te ich es auf einen Test ankom­men las­sen, wuss­te aber nicht mehr, wel­ches Schnee­glöck­chen ich zuerst gese­hen hat­te. Und es funk­tio­niert ja nur mit dem ersten…
Etwas Beden­ken hat­te ich natür­lich auch, weil die Milch­blu­me gif­tig ist und man bei sol­chen Pflan­zen dann doch etwas vor­sich­ti­ger sein soll­te, zumal bei Augen­kon­takt.
Von daher ist es viel­leicht ganz gut, dass ich Erin­ne­rungs­lücken habe.

Zwischen den Steinen zeigen sich die ersten Vorboten.

Wir wün­schen Dir eine wun­der­vol­le Woche, und hof­fen, dass Du auch schon die ersten Boten des Früh­lings bewun­dern kannst. Und Dich von ihnen zum Träu­men ein­la­den lässt.

Loret­ta und Wolfgang

Das könnte Dich auch noch interessieren 

Schau doch mal hier rein

31 Comments

  1. Guten Mor­gen lie­be Loret­ta und lie­ber Wolf­gang, auf eine ange­neh­me
    Vor­bo­ten­rei­se habt ihr uns mit­ge­nom­men. Es ist wirk­lich aller­liebst, wenn
    Schnee­glöck­chen und Kro­kus­se usw. anfan­gen ihre Köpf­chen her­aus­zu-
    strecken um sich von der Son­ne küs­sen zu las­sen. Ich erfreue mich auch
    jedes Mal dar­an. Sen­de euch lie­be Grü­ße in den Tag, Karin Lissi

  2. Guten Mor­gen, lie­ber Wolf­gang und lie­be Loret­ta,
    das sind herr­li­che Vor­bo­ten und ich lie­be die Bil­der aus dem Fai­ry­land!
    Ich den­ke, sie wer­den mit Macht kom­men, wenn es jetzt — so die Wet­ter­vor­her­sa­ge — täg­lich ein bischen mil­der wird!
    Fora­bo­to … ein herr­li­ches Wort! Bevor ich den Post gele­sen habe, hab ich krampf­haft über­legt, was es bedeu­ten könn­te *schmun­zel*
    Habt einen wun­der­vol­len Tag!
    ♥ Aller­lieb­ste Grü­ße, Claudia ♥ 

  3. Hal­lo ihr Zwei,
    ja bei uns gucken auch schon die ersten Früh­lings­bo­ten her­aus 🙂
    Jeden Tag mache ich mei­ne Gar­ten­run­de, und jeden Tag mehr freue ich mich auf den Früh­ling 🙂
    Euch Bei­den noch eine schö­ne Woche.
    Lie­be Grü­ße von Petra. 

  4. Guten Mor­gen lie­be Loret­ta und lie­ber Wolf­gang,
    es sieht bei euch wirk­lich schon früh­lings­haft aus. Hier liegt noch recht viel Schnee und die Tem­pe­ra­tu­ren sind wenig unter Null Grad. Auf dem Genuss­bal­kon kann ich Eis­zap­fen bewun­dern.
    Euch einen früh­lings­haf­ten Tag und
    lie­be Grü­sse
    Eda

  5. Wie­der was gelernt, das wuss­te ich noch nicht und ein­fach nur herr­lich sol­che Vor­bo­ten zu ent­decken, gell. Kann ich mir eure Freu­de leb­haft vorstellen.

    Wün­sche euch noch einen schö­nen Tag und sen­de lie­be Grü­sse rüber

    N☼va

  6. Hal­lo Ihr Lie­ben,
    ich durf­te auch schon die ersten Boten des Früh­lings bewun­dert und zwar in unse­rem Gar­ten, Es war ein tol­les Gefühl 🙂
    Ganz lie­be Grü­ße
    Kari­na

  7. Na das sieht doch schon sehr auf­bau­end aus mit all dem Grün dass sich da zeigt! Und so lie­be­voll ist die­ser Arti­kel zusam­men­ge­stellt — schööön! Ich wür­de mir auch kein Schnee­glöck­chen ins Auge rei­ben wol­len — lach. Wobei ich schon seh­süch­tig auf die Brennes­seln, Girsch, Lab­kraut, Bär­lauch und Löwen­zahn war­te auf den Wie­sen, denn das ess ich alles mit gro­ßem Genuß. Hier ist noch lang nichts von grü­nen Spit­zen in Sicht, die ein­zi­ge, die sich hier bei mir irgend­wie gut macht ist die Christ­ro­se. Anson­sten tote Hose im Gar­ten.…. aber die Gast­vö­gel­chen machen die Tage zumin­dest leben­dig. Heu­te haben wir aber auch schon mal Son­ne. Ist eben noch Win­ter,
    auch wenn ich schon vom Früh­ling träu­me!
    Ich wün­sche Euch eine wun­der­ba­rer Woche!
    Lie­be Grü­ße
    Susi

  8. Bei mir vorm Fen­ster treibt der Hasel­strauch vor­bo­ten­mä­ßig Blü­ten …
    Herz­li­che Grü­ße in eure Woche
    Petra

  9. Hal­lo Ihr Bei­den,
    was für zau­ber­haf­te, ver­wun­sche­ne Bil­der! Die wecken gera­de die Lust mal wie­der einen lan­gen Spa­zier­gang durch Wald und Flur zu machen. Da ich kei­ne Gar­ten­be­sit­ze­rin bin, fal­len mir die Vor­bo­ten erst auf wenn ich auf Schu­sters Rap­pen unter­wegs bin.
    Ich kann es nicht mehr erwar­ten, dass die Tage wie­der frü­her hel­ler wer­den und blei­ben. Ein wenig Wär­me dazu ist auch nicht zu verachten. 

    Habt Dank für den lie­ben Kom­men­tar bei mir! 

    Herz­li­che Grü­ße in den Diens­tag sen­det Euch

    Moni­ka

  10. Ach, ist das wie­der ein schö­ner Post. Ja, die Vor­bo­ten. Als ich den Pilz sah, dach­te ich, ist der echt??? Was für ein Wun­der­we­sen! Hier sind die Hasel„würmchen” auch schon alle an den Zwei­gen, vor­ge­stern haben wir einen Weg durch vie­le Schre­ber­gär­ten getan — ja, der Febru­ar ist jetzt wirk­lich ange­kom­men in unse­ren Brei­ten.
    Habt es zau­ber­voll im Feen­reich, das ist der wah­re Luxus :), dicken Drücker von eurer Méa

  11. Hal­lo Loret­ta und Wolf­gang,
    die­se Vor­bo­ten lie­be ich heiß und innig.♥♥♥ Es ist ein­fach Hoff­nung pur, wenn sie die Spit­zen durch die oft noch fro­sti­ge Erd­kru­me boh­ren und das fri­sche Grün hat sowie­so eine ein­ma­lig fei­ne Far­be!
    Ange­neh­men Diens­tag und lie­ben Gruß
    moni

  12. Schö­ne Auf­nah­men und Bil­der. Bei uns ist es zwar schon früh­lings­haft, die Kro­kus­se und Schnee­glöck­chen sind aber noch versteckt. 

  13. Oh ja, die ersten grü­nen Spit­zen lugen schon lan­ge aus der Erde.
    Jetzt kommt so nach und nach auch eine klei­ne Blü­te dazu.
    Aber es ist ja erst Anfang Febru­ar, also hat der Früh­ling noch viel Zeit.
    Euch einen schö­nen Abend, lie­ben Gruß
    Nico­le

  14. Ohhh Ihr habt den Vor­früh­ling gefun­den, wie herr­lich!! Ich war­te auch gespannt auf die Zei­chen und freue mich immer sehr auf den Frühling♥♥

    Lie­be Grü­ße
    Ker­stin

  15. Hier 50 cm Schnee.… kei­ne Chan­ce, irgend­wel­che Vor­bo­ten zu sehen. Macht nichts, viel­leicht erfrie­ren die Enger­lin­ge!
    Herz­lichst
    yase — die dei­ne Bil­der regel­recht aufsaugt

  16. Kaum zu glau­ben, dass bei euch schon Früh­lings­vor­bo­ten zu sehen sind. Bei uns liegt noch mehr als einen hal­ben Meter Schnee. Dafür haben wir gera­de aller­schön­stes Win­ter­wet­ter.
    Lie­be Grü­sse
    Doris

  17. En mi jar­dín tam­bién están aso­man­do. Un beso.

  18. Bei uns auch! Und ich habe das Gefühl, der Früh­ling kommt doch schon bald, damit bin ich schein­bar nicht ganz allei­ne und mir soll es recht sein.

    Vie­le lie­be Grü­ße auch hier
    Sara

  19. Ohhh bei Euch ist rs ja schon rich­tig früh­lings­haft! Wir sind gera­de unter einer dicken Schnee­decke ver­sun­ken! Aber am Wochen­en­de soll es schon wie­der wär­mer wer­den! Ein wenig juckt es ja schin wie­der in den Fin­gern!
    Vie­le Grü­ße von Margit

  20. Hal­lo Ihr Bei­den,
    bei mir sprie­ßen auch schon die ersten Hya­zin­then. Ich freu mich. Und mei­ne Rose blüht immer noch (oder schon wie­der?). Der Mohn hat auch schon Blatt­werk ange­setzt. Und das, obwohl wir jede Nacht Frost haben. Mal gucken, ob sich mei­ne Kro­kus­se von letz­tem Jahr auch schon ver­mehrt haben. Aber gro­ße Hoff­nung mache ich mir nicht — der Mon­schder war zu früh dran mit sei­nem Rasen­mä­her.…
    Lie­be Grü­ße,
    Krü­mel

  21. Hal­lo Wolf­gang,
    Licht­meß war trüb und so wird das Früh­jahr nicht mehr lan­ge auf sich war­ten las­sen. Ob es nun schon so früh kommt, wage ich zu bezwei­feln. Und ja, die Phä­no­me­ne haben sich nach­ge­wie­se­ner Maßen ver­scho­ben. Aber die Rei­hen­fol­ge ist geblie­ben. Vor­früh­ling ist immer noch Schnee­glöck­chen und Hasel­nuß, aber durch­schnitt­lich eben kalen­da­risch frü­her als sonst. Schnee­glöck­chen soll­ten den­ke ich schon erblüht sein, um als solch ein Phö­no­men zu gel­ten. Sie schie­ben ihre grü­nen Trie­be näm­lich ganz nor­mal schon im Herbst bis ganz an die Ober­flä­che (was auch über der Erde, aber eben unter Laub sein kann) dann haben sie im Früh­jahr einen Vorsprung.Auch so sind sie schon län­ger als grü­ne Spit­zen zu erken­nen, was aber noch kei­nen Vor­früh­ling macht. Unse­re Hasel­nüs­se blü­hen die­ses Jahr noch nicht und ich hof­fe, so wie­der mal Hasel­nüs­se zu ern­ten, dass nicht die Blü­te erfiert. War in den letz­ten Jah­ren immer der Fall. Und unser Haus­baum, der Baum­ha­sel­nuß hat ja zum ersten Mal Blü­ten­schwänz­chen im Som­mer ange­setzt. Da bin ich so gespannt, auf die ersten Nüsse. 

    Die Sache mit den Elfen in der Wie­se gefällt mir, so stell­te ich mir das auch immer zur Däm­mer­stun­de in ver­wun­sche­nen Ecken im Gar­ten vor.
    So, dann lass uns mal freu­dig wei­ter aufs Früh­jahr war­ten. Lan­ge dau­ert es nicht mehr.Liebe Grü­ße, der Achim

  22. Oooooh, was bei euch schon alles „her­vor­spit­zelt”, ihr Lie­ben!
    Da sind wir hier erfah­rungs­ge­mäß noch ein Stückl weit davon ent­fernt… In mei­nen frü­he­ren Postings gibt es Schnee­glöck­chen und Kro­kus­se immer erst ab Anfang bis Mit­te März zu sehen. Aber macht ja nichts, da kann ich mich noch ein bis­serl am Win­ter erfreu­en und zugleich die Vor­freu­de genie­ßen — oder viel­leicht auch die alt­hoch­deut­sche Foraf­rou­wi­da 🙂
    Herz­li­che Rostro­sen­grü­ße,
    Trau­de

  23. I should not read the­se kind of posts, becau­se it feels as a kni­fe is tur­ned in an open wound 🙂 We have no signs of spring, no ground can be seen: ever­ything is cove­r­ed with a half meter’s lay­er of snow! The amount of snow in the sou­thern Fin­land is qui­te excep­tio­nal. I have lived in this hou­se near­ly 20 years and remem­ber only one simi­lar winter.

    My first phra­se was a joke, of cour­se! It is real­ly lovely to see new sprouts in the midd­le of this white land­s­cape. Enjoy all the pro­mi­ses of spring in your lovely garden.

  24. Oh, wie schön. Die ersten zar­ten Zei­chen vom Früh­ling.
    Aber noch wird der Win­ter sich nicht geschla­gen geben.
    Ich wün­sche euch noch einen schö­nen Abend.
    Lie­be Grü­ße
    Tina

  25. Meine Kraftquelle

    Oh, wie schön! Bei Euch ist der Früh­ling ja schon rich­tig weit! Bei uns sind zwar auch schon die ersten Spit­zen zu sehen, doch soweit ist es hier noch lan­ge nicht!
    Nicht mehr lan­ge und dann wird Euer Gar­ten in vol­ler Pracht ste­hen. Ich bin schon auf die Bil­der gespannt. 

    Lie­be Grü­ße von
    Tan­ja

  26. Hal­lo ihr Bei­den,
    auch in unse­rem Gar­ten ste­hen Win­ter­ling, Schnee­glöck­chen und Co schon in der Start­lö­chern. Ich freue mich schon, bald wie­der im Gar­ten wer­keln zu kön­nen. Ein schö­nes Wochen­en­de wünscht Euch
    Wieb­ke
    aus Kas­sel

  27. It’s so exci­ting to see spring flowers brea­king through the ground! It won’t be long now for you until spring arri­ves. Thanks for lin­king up at My Cor­ner of the World!

  28. Wie inter­es­sant zu erfah­ren und über die­sen alten Begriff zu lesen… die Schnee­glöck­chen dage­gen brau­chen bei uns noch Zeit, bis sie sich durch den immer noch lie­gen­den dicken Schnee boh­ren werden.

    Lie­be Grüß­le von Heidrun 

  29. Habe heu­te blü­hen­de Win­ter­lin­ge und Kro­kus­se gese­hen. Vor­bo­tem vom fein­sten. Im Gar­ten ist aller­dings noch nichts in Rich­tung Früh­ling pas­siert.
    VG
    Elke

  30. Dei­ne Vor­bo­ten wecken mei­ne Freu­de auf den Früh­ling!
    Das Schnee­glöck­chen ist eine Milch­blu­me, aber viel­leicht eig­net sich der Milch­busch (Löwen­zahn) bes­ser zum Augen­wa­schen? Ich ten­die­re aber auch dazu, bei­des eher nicht aus­zu­pro­bie­ren.
    LG Hei­di

  31. Hal­lo Ihr Bei­den,
    was für net­te Vor­bo­ten habt ihr uns mit­ge­bracht! Und dazu die net­ten Elfen aus dem Mär­chen­land. Ich könn­te inzwi­schen Schnee­glöck­chen und Kro­kus­se bie­ten.
    Lie­be Grü­ße
    Karen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.