• Tiere

    Der Eichelhäher (Garrulus glandarius)

    Ein Eichelhäher ist seit kurzem Gast an unserem Vogelfutterhaus. Er ist da seit wir unser selbst gemischtes Vogelfutter anbieten. Das hat uns dazu veranlasst, uns mit diesem wunderschönen Vogel näher zu beschäftigen. Warum heißt dieser Vogel eigentlich so? Den Namen Eichelhäher hat er von seiner Lieblingsspeise, den Eicheln. Die sammelt er sogar, um sich einen Vorrat für die kalte Jahreszeit…

  • Linkparty,  Tiere

    Das Eichhörnchen

    Sciurus vulgaris Unser Eichhörnchen, dass wir immer gerne in unserem Garten sehen, ist streng genommen ein eurasisches Eichhörnchen und gehört zur Familie der Hörnchen, und damit sind jetzt keine Croissants gemeint. In Mitteleuropa gibt es sonst keine Hörnchen (außer Croissants, natürlich). Im Laufe der Zeit hat es dann leider das nordamerikanische Grauhörnchen über den Atlantik geschafft und fühlt sich bei…

  • Tiere

    Der Zünsler, der Buchs und der Sperling

    Der Zünsler (Cydalima perspectalis) Eine größere Katastrophe kann man sich als Gartenliebhaber mit einem leichten Hang zum Buchs wohl kaum vorstellen. Vergleichbar ist das höchstens noch mit einem heftigen Wirbelsturm, Vulkanausbruch, einem verheerenden Erdbeben oder eben auch mit einem Wasserhahn, den man vergessen hat zu schließen. Der Falter gehört zu den Schmetterlingen (Da muss sich jemand vertan haben, wie kann…

  • Ein Schwalbenschwanz in unserem Garten.
    Tiere

    Der Schwalbenschwanz

    Papilio machaon Der Sommer neigt sich langsam seinem Ende zu, auch wenn wir jetzt noch einen Spätsommer genießen dürfen (oder vielleicht auch erleiden). Der Schwalbenschwanz hat jedenfalls definitiv das Potential, uns den Spätsommer zu versüßen. Allerdings sollte der Spätsommer nicht nur Sonne im Gepäck, sondern auch reichlich Regen mitbringen, nach dem Dürresommer ist das nötig. Der Schwalbenschwanz gehört übrigens zur…

  • Tiere

    Der Grünspecht in unserem Garten

    Vögel sind wunderschöne Tiere. Wir sind wirklich froh um jeden Vogel, den wir in unserem Garten bewundern dürfen. Und der Grünspecht ist ein ganz besonders schöner Vogel, den wir nur selten zu sehen bekommen. Meistens treiben sich immer sehr viele Sperlinge und Meisen bei uns rum. Der Gartenwächter hatte es ihm angetan. Als Loretta den wundervollen Vogel im Garten entdeckte,…

  • Tiere

    Der Sperling

    Die Sperlinge bilden eine Familie der Vögel, die man zu den Singvögeln zählt, wenn mir auch nicht bekannt ist, dass man ihre Gesangskünste irgendwo gerühmt hätte. Verbreitung Das natürliche Verbreitungsgebiet des Sperlings ist Eurasien und Afrika. In Afrika findet man sogar mehr Spatzen als in Europa und Asien. Mittlerweile ist der Haussperling aber auch in Amerika, Australien und Neuseeland beheimatet.…

  • Garten,  Tiere

    Bienen und Krokusse

    Bienen Bienen sind sehr fleißige Helfer in unserem Garten. Und sie kommen zu Hunderten, fallen über alles her, was eine Blüte hat. Selbst die Stinkende Nieswurz ist vor ihnen nicht sicher. Aber ganz besonders machen sie Jagd auf Krokusse. Manchmal verdrängen sie sich sogar gegenseitig. Bienen gehören weltweit zu den wichtigsten Bestäubern und haben daher, wen wundert’s, eine enorme ökologische…

  • Tiere

    Der Gimpel

    Der Gimpel (Pyrrhula pyrrhula) Und nein, auf den Bildern ist kein Rotkehlchen zu sehen, dass sich einfach nur aufplustert. Bei diesem Vogel handelt es sich um einen Gimpel. Nur die Männchen haben so eine prächtig geschmückte Brust, die in einem sehr schönem Rot leuchtet. Die Weibchen sind bescheidener und begnügen sich mit einem Rehbraun als Schmuck für die Brust. So…

  • Tiere

    Spatzen Badetag im Gartenteich

    Und das bei dem Wetter. Es ist nass, kalt und richtig ungemütlich. Ich fange schon an zu zittern, wenn ich bei diesen Temperaturen auch nur daran denke, ins Freibad zu gehen. Und zum Glück, haben alle Freibäder jetzt geschlossen. Aber die Vögel, in unserem Garten, beachten das Wetter nicht, und ganz besonders die Sperrlinge sind da richtig Stur. Gemeinschaftlich gönnen…

  • Tiere

    Das Nest, das vom Himmel fiel

    Das Nest Eines Morgens war es plötzlich da. Einfach so. Das Nest. Fiel es vom Himmel direkt in unseren Garten? Snuppi entdeckte es als erster. Ein Ei muss wohl auch noch darin gelegen haben, vielleicht waren es auch nur die Schalen. Zerzaust schaut es aus. Kein Wunder nach diesem Sturz. Aber dennoch kann man den Plan der Baumeister sehen. Außen…