• Tiere

    Die Elster in unserem Garten

    Zu den vielen Vögeln, die in unserem Garten leben und sich hoffentlich auch wohl fühlen, gehört auch die Elster (Pica pica). Genauso wie der Eichelhäher gehört auch die Elster zu den Rabenvögeln. Bei vielen Menschen ist die Elster allerdings unbeliebt, weil sie als Killer gilt. Insbesondere soll sie Jagd auf Singvögel machen, und das ist wohl auch tatsächlich so. Allerdings…

  • Garten,  Tiere

    Eine Insektenwiese anlegen

    Vor ein paar Jahren haben wir eine Insektenwiese angelegt. Dazu haben wir eine fertige Sammenmischung verwendet, wie man sie in jedem Gartencenter kaufen kann. Der Name war schon sehr anziehend “Bienen und Hummelmagnet”. Wer möchte nicht etwa den Bienen helfen. Und wenn die Wiese wie ein Magnet wirkt, dann muss diese Mischung doch einfach gut sein. Der Anfang sah auch…

  • Linkparty,  Tiere

    Der Star

    Kaum zu glauben, aber der ein oder andere Star besucht auch unseren Garten. Und wenn der Star dann da ist, dann fällt ein wenig von seinem Glanz auch auf uns. Ein Star Viele verstehen darunter eine sehr bekannte Persönlichkeit, die meistens auf einem Gebiet, und nur auf einem Gebiet, herausragende Leistungen erbringt. Daneben gibt es aber auch die Stars, die…

  • Tiere

    Das Baumhörnchen

    Mit diesem Oberbegriff meint man alle Hörnchen, die gerne auf Bäumen leben. Hier ist aber nur das Eichhörnchen gemeint, das zur Gattung der Baumhörnchen gehört. Darauf könnte man bei einem Tier, das die Eiche schon im Namen trägt, auch selbst kommen. Im Winter kommt das Eichhörnchen immer wieder sehr nah an Küchenfenster, weil wir da unser Vogelfutterhaus aufgestellt haben, dass…

  • Linkparty,  Tiere

    Der Buntspecht (Dendrocopos major)

    Unter den vielen Gästen, die unseren Garten immer wieder besuchen, findet sich auch der Buntspecht. Und wie alle anderen, lässt auch er sich regelmäßig am Futterhaus sehen. Wo hält der Buntspecht sich gerne auf? Man findet ihn fast überall im Norden Europas und Asiens, zudem zeigt er sich auch in Nordafrika. Dabei bevorzugt er Wälder, Parks oder eben Gärten mit…

  • Linkparty,  Tiere

    Das Rotkehlchen (Erithacus rubecula)

    Das Rotkehlchen ist ein gern gesehener Gast in unserem Garten. Allerdings besucht es uns viel seltener als zum Beispiel die geselligen Spatzen. Und meistens kommt es auch noch alleine. Was steht auf dem Speiseplan des Rotkehlchens? Vorwiegend ernährt sich dieser schöne Gast von kleinen Würmern, Spinnen und auch Schnecken. Leider ist die Nacktschnecke dann aber wohl doch zu groß, von…

  • Tiere

    Der Eichelhäher (Garrulus glandarius)

    Ein Eichelhäher ist seit kurzem Gast an unserem Vogelfutterhaus. Er ist da seit wir unser selbst gemischtes Vogelfutter anbieten. Das hat uns dazu veranlasst, uns mit diesem wunderschönen Vogel näher zu beschäftigen. Warum heißt dieser Vogel eigentlich so? Den Namen Eichelhäher hat er von seiner Lieblingsspeise, den Eicheln. Die sammelt er sogar, um sich einen Vorrat für die kalte Jahreszeit…

  • Linkparty,  Tiere

    Das Eichhörnchen

    Sciurus vulgaris Unser Eichhörnchen, dass wir immer gerne in unserem Garten sehen, ist streng genommen ein eurasisches Eichhörnchen und gehört zur Familie der Hörnchen, und damit sind jetzt keine Croissants gemeint. In Mitteleuropa gibt es sonst keine Hörnchen (außer Croissants, natürlich). Im Laufe der Zeit hat es dann leider das nordamerikanische Grauhörnchen über den Atlantik geschafft und fühlt sich bei…

  • Tiere

    Der Zünsler, der Buchs und der Sperling

    Der Zünsler (Cydalima perspectalis) Eine größere Katastrophe kann man sich als Gartenliebhaber mit einem leichten Hang zum Buchs wohl kaum vorstellen. Vergleichbar ist das höchstens noch mit einem heftigen Wirbelsturm, Vulkanausbruch, einem verheerenden Erdbeben oder eben auch mit einem Wasserhahn, den man vergessen hat zu schließen. Der Falter gehört zu den Schmetterlingen (Da muss sich jemand vertan haben, wie kann…

  • Ein Schwalbenschwanz in unserem Garten.
    Tiere

    Der Schwalbenschwanz

    Papilio machaon Der Sommer neigt sich langsam seinem Ende zu, auch wenn wir jetzt noch einen Spätsommer genießen dürfen (oder vielleicht auch erleiden). Der Schwalbenschwanz hat jedenfalls definitiv das Potential, uns den Spätsommer zu versüßen. Allerdings sollte der Spätsommer nicht nur Sonne im Gepäck, sondern auch reichlich Regen mitbringen, nach dem Dürresommer ist das nötig. Der Schwalbenschwanz gehört übrigens zur…