Garten

Alles rund um den Garten

  • Garten,  Linkparty

    Winterglück Linkparty

    Wir laden Dich zu unserer Linkparty ein und zeigen Dir unser Glück. Denn streng nach Albert Schweizer gilt: Das Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt. Albert Schweizer Unser Glück: Schnappschüsse aus dem Garten SchnappschussWusstest Du, dass der Begriff ursprünglich aus der Jägersprache kommt? Mir war das neu. Mit Schnappschuss wurde ein Schuss bezeichnet, den der Jäger ohne…

  • Garten

    Hochbeete für den Garten

    Werbung Warum Hochbeete? Hochbeete haben gleich mehrere Vorteile: Man kann im Stehen gärtnern. (Ich weiß leider nur zu gut, was das heißt…) Ein Hochbeet ist weitgehend schneckensicher. (Bei uns auch ganz, ganz wichtig. Wenn man Nacktschnecken kiloweise verkaufen könnte, wären wir längst Millionäre.) Man kann selbst den Boden für die Pflanzen bestimmen und den Pflanzen so den genau den Boden…

  • Garten,  Linkparty

    Vorfrühling?

    Nein, für den Vorfrühling ist das Jahr ganz sicher noch nicht alt genug. Im Allgemeinen liegt diese Zeit zwischen Mitte Februar und Ende März. Und auch Phänologisch ist es noch nicht so weit, schließlich sind noch keine Blüten zu sehen. VorfrühlingDer Vorfrühling beginnt normalerweise, aber was ist schon normal?, erst Ende Februar oder Anfang März. Bestimmt wird er durch den…

  • Stauden

    Die Christrose (Helleborus niger)

    Auch Schneerose oder Nieswurz genannt. Warum man sie Schneerose nennt dürfte wohl daran liegen, dass sie zu einer Zeit blüht, in der es früher einmal, auch bei uns, noch Schnee gab. Nieswurz wird sie gerufen, weil man aus den Wurzeln ein Pulver herstellen kann, dass einen Niesreiz auslöst. Der GattungsnameHelleborus heißt übersetzt verrückt. Bis ins 18. Jahrhundert war man der…

  • Garten,  Linkparty

    Herbststimmung

    Der Herbst muss nicht immer trüb und nass, kalt sein. Auch wenn oft so richtiges Schmuddelwetter herrscht und es nur dann gemütlich wird, wenn man vor dem warmen Ofen sitzt und nach Draußen schaut. Die Herbststimmung ist ganz besonders, voller Farben, stiller Momente und Vergänglichkeit, die den Keim für neues Leben in sich trägt. Der Herbst, und auch der November,…

  • Linkparty,  Stauden

    Iris foetidissima – Eine verkannte Schönheit

    Im Deutschen hat diese Iris verschiedene Namen. Man nennt sie stinkende Iris oder auch Koralleniris. Warum man glaubt, diese Iris würde übel riechen und permanent die Nase beleidigen, können wir nicht verstehen. Die Iris foetidissima weiß, was sich gehört und verströmt überhaupt keinen Gestank. Nur wenn man ihr zu Nahe tritt und Teile der Pflanze etwa zwischen den Fingern zerreibt,…

  • Garten

    Samenstände – Warum stehen lassen?

    Die Bäume werfen ihr Laub ab und vieles im Garten ist jetzt verblüht. Meist stehen einfach nur noch ein paar graue oder braune Stängel und Samenstände im Beet. Oft werden diese Stängel jetzt herausgerissen und das Beet gesäubert wie ein Operationssaal. Warum sollte man das nicht tun und die Samenstände einfach stehen lassen? Samenstände sind wertvoll Samenstände, Stängel und alles…

  • Garten

    Der Garten haut sich auf's Ohr

    Die Redewendung “sich auf’s Ohr hauen” kennt wohl jeder und sie bedeutet nichts anderes als, sich schlafen zu legen. Und nicht zu verwechseln mit der Redewendung “Der Garten haut Dich über’s Ohr”. (Die gibt es auch gar nicht.) Leider konnte ich nicht herausfinden, woher dieses “sich auf’s Ohr hauen” kommt und warum man das macht, wenn man doch nur schlafen…

  • Garten

    Laub im Garten – Ein Lebensraum

    Warum sollte das Laub im Garten bleiben Das Laub, das im Herbst von Bäumen und Blättern fällt und den Garten nach Lust und Laune bedeckt, ist für so manchen Gärtner ein Ärgernis. Der Garten sieht jetzt nicht mehr so schön aufgeräumt aus, wie wir ihn gerne hätten. Wir sammeln das Laub auch vom Rasen auf, aber es wird nicht entsorgt, sondern…

  • Garten,  Linkparty,  Rosen

    Rose The Fairy

    Die Rose ‘The Fairy‘ wird als Bodendeckerrose bezeichnet. Wobei sie zumindest bei uns im Garten nicht so recht einfach nur den Boden bedecken will. Vielmehr reckt sie sich in die Höhe, um ihre wunderschönen Blüten auch zu zeigen. Dabei schafft sie durchaus rund einen Meter, wobei ihre zarten Triebe hin und wieder eine Stütze brauchen, wenn sie so in die…