• Garten

    Sitzplätze in unserem Garten

    Was ist ein Garten ohne Sitzplätze? Mindestens einen sollte es geben, idealer Weise sind es aber mehrere. So kann man von einem Sitzplatz zum nächsten mit der Sonne wandern, oder auch vor ihr flüchten, wenn es denn gar zu heiß wird, was in den letzten Jahren ja leider häufiger der Fall war. Ich selbst bin sogar schon ins Haus geflüchtet, auch da war es sehr warm, aber doch angenehmer als im Garten. Vor ein paar Jahren hätte ich das nicht geglaubt. Die Zeiten ändern sich. Als wir das Haus kauften und mit ihm natürlich auch den Garten, manchmal denke ich aber: wir haben einen Garten gekauft und ein Haus war…

  • Garten,  Sträucher

    Japanischer Blumenhartriegel

    Cornus kousa subsp. kousa In unserem Garten wächst seit vielen Jahren ein Japanischer Blumenhartriegel ‘Cornus kousa subsp. kousa’. Er beeindruckt uns jedes Jahr aufs Neue von Mai bis Juli mit einem wahren Blütenmeer. Und im Herbst verzaubert er mit einer wunderschön roten Blattfärbung. Ein wundervoller Strauch. Woher kommt dieser japanische Blumenhartriegel? Ok, an Hand des Namens nicht so wahnsinnig schwer…

  • Landleben

    Landstraßen auf dem platten Land

    Eigentlich haben wir hier Kreisstraßen und Landstraßen, aber alle reden immer nur von Landstraßen, obwohl man den Unterschied hier mehr als deutlich sieht. Der Unterschied springt ins Auge. Wie breit ist so eine Kreisstraße? Ich konnte keine Norm für die Breite einer Kreisstraße finden. Vielleicht habe ich nicht lange und intensiv genug gesucht. Und da ich auf meinen Fahrten auch…

  • Garten,  Stauden

    Maiglöckchen

    Convallaria majalis Noch mehr Glocken tummeln sich jetzt im Garten, bei Wind kann man schon fast einem wunderschönen Glockenspiel lauschen. Die Prachtglocke blüht ja schon etwas länger und die Wachsglocken stehen in den Startlöchern. Der lateinische NameConvallaria kommt aus dem lateinischen und leitet sich von convallis ab, was auf den bevorzugten Standort der Pflanze hinweist.Übersetzt heißt convallis nichts anderes als…

  • Garten,  Stauden

    Hirschzungenfarn und Wachsglocke ziehen in den Garten

    Geht Dir das manchmal auch so? Jemand fragt Dich, ob Du diese oder jene Pflanze haben möchtest. Und Du kannst einfach nicht “Nein” sagen. Uns passiert das immer wieder mal. Und so ziehen jetzt ein Hirschzungenfarn und Wachsglocken in den Garten ein. Meistens findet sich ja doch noch ein Platz, oder wir gestallten eine Ecke dann gleich ein wenig um.…

  • Garten,  Sträucher

    Prachtglocke

    Enkianthus campanulatus Dieser schöne Strauch wächst in einer Ecke unseres Gartens und passt sehr gut zu den Bäumen unseres klitzekleinen Waldes, denn dieser Strauch bevorzugt den Halbschatten. Volle Sonne mag er nicht und nur Schatten ist ihm dann doch zu dunkel. Die Blüte der Prachtglocke Warum die Prachtglocke ihren Namen wirklich verdient hat, wird spätestens dann klar, wenn man den…

  • Landleben

    Kühe, so leben sie hier bei uns

    Hier auf dem platten Land, oder besser, auf dem hügeligen Land sieht man noch sehr viele Kühe. Auch dann, wenn man gar nicht mit ihnen rechnet. Denn wenn es geht, dann erkunden diese Tiere auch sehr gerne ihre Umgebung. Manchmal sind sie plötzlich in Nachbars Garten und probieren den Salat, begutachten, was der Nachbar sonst noch so in seinem Garten…

  • Garten,  Stauden

    Bergenien

    Bergenia Die Bergenie ist eine äußerst robuste Staude, die keinen besonderen Ansprüche stellt und auch gut mit Trockenheit zurecht kommt. Sie lässt nur hin und wieder die Blätter hängen, wenn der Regen dann doch zu lange ausbleibt. Was bei uns ja leider immer öfters der Fall ist. Zudem überzeugen Bergenien mit ihren schönen Blüten im Frühjahr, die in wundervollen Rot-…

  • Garten

    Der Rhabarber in unserem Garten

    In der Ecke unseres Gartens, in der wir ein wenig Anbau betreiben, wächst auch unser Rhabarber. Der Name Wenn ich Rhabarber höre muss ich immer an den Namen Barbara denken, die beiden Wörter hören sich sehr ähnlich an. Tatsächlich gibt es da einen Zusammenhang. Rhabarber setzt sich aus den beiden lateinischen Wörtern rheu barbarum zusammen. Rheu bedeutet Wurzel und barbarum…

  • Linkparty,  Stauden

    Die echte Schlüsselblume

    Primula veris Mit ihren fröhlichen, gelben Blüten begeistert uns die Schlüsselblume schon jetzt, und in der Vergangenheit hat sie immer zuverlässig den Beginn des Sommers mit ihrer Blüte angezeigt. Und wenn das auch dieses Jahr (2020) stimmt, dann fängt der Sommer schon Mitte April an. Normalerweise blüht die Schlüsselblume erst im März und dann bis in den Mai hinein. Johann…

  • Garten

    Der Garten im April 2020

    Und damit im dritten Dürrejahr seit und einschließlich 2018. Noch sieht der Garten richtig schön grün aus, frisches Grün, wie es für das Frühjahr nicht anders zu erwarten ist. Natürlich gießen wir schon sehr fleißig, was uns jetzt, dank des neuen Bewässerungssystems, deutlich leichter fällt. Den letzten Niederschlag hatten wir hier am 20. März, und es fiel die unheimliche Menge…