Die großen Gärtner — Rezension

Die grossen Gaertner

Die­ses Buch „Die gro­ßen Gärt­ner” hat mich schon allei­ne des­we­gen ange­spro­chen, weil es 500 Jah­re Gar­ten­ge­schich­te abdeckt und weil man in ihm all den gro­ßen Namen begeg­net, wie etwa Fried­rich Franz von Anhalt-Sach­sen, Pene­lo­pe Hob­hou­se, Clau­de Monet und Piet Oudolf um nur eini­ge zu nen­nen oder eben auch so inter­es­san­ten Anla­gen wie dem Cen­tral Park in New York.

Mein erster Eindruck

Das Buch ist wie­der, wie alle Bücher, die ich bis jetzt aus dem DVA Ver­lag hat­te, gebun­den, ver­fügt über ein Regi­ster und auch über ein Lite­ra­tur- und Bildverzeichnis.
Das Werk bringt also alles mit, was man von einem guten Buch erwartet.

Das Buch

Erschie­nen ist das Werk 2017 bei der Deut­schen Ver­lags-Anstalt.
Auf 304 Sei­ten wer­den 40 Per­sön­lich­kei­ten und ihre Gär­ten und Parks aus­führ­lich beschrieben.

Geglie­dert ist das Buch in fol­gen­de Kapitel:

  • Inspi­ra­ti­on
  • Lini­en
  • Kur­ven
  • Plants­men — Pflanzenkenner

Die Ein­tei­lung der Kapi­tel zeigt schon, dass wir es hier mit einem außer­ge­wöhn­li­chem Gar­ten­buch zu tun haben, das über die meist aus­ge­tre­te­nen Pfa­de, die in vie­len ande­ren Gar­ten­bü­chern immer wie­der beschrit­ten wer­den, weit hin­aus geht.
Wir erfah­ren etwas über die Phi­lo­so­phie, die hin­ter den Gär­ten steckt, wel­che Bedeu­tung der Ein­satz von Fel­sen und Was­ser im alten Chi­na hat­te, wie die Gedan­ken der Auf­klä­rung einen Gar­ten form­ten und wie ein Gar­ten aus­sieht, der Wis­sen­schaft und Kos­mos zum Vor­bild hat.

Die grossen Gaertner

Wir erfah­ren inter­es­san­te Details über die Geschich­te des Cen­tral Parks in New York. Ich habe schon viel über die­sen Park gele­sen, gehört und gese­hen, aber die in die­sem Werk beschrie­be­nen Details waren mir bis dahin unbekannt.

Die grossen Gaertner

Mein Fazit

Die­ses Buch „Die gro­ßen Gärt­ner” hat mich rich­tig begei­stert, weil es mir vie­le Aspek­te näher gebracht hat, die ich bis­her in den gro­ßen Gär­ten und Parks nicht gese­hen habe.
Nach dem Lesen weiß man die Lei­stung die­ser außer­ge­wöhn­li­chen Gärt­ner bes­ser zu wür­di­gen und hat auf jeden Fall ein tie­fe­res Ver­ständ­nis ihres Werkes.

Titel:Die gro­ßen Gärtner
Autor:Ste­phen Anderton
Ver­lag:DVA
Erschei­nungs­jahr:2017
Sei­ten­zahl:304
ISBN:978−3−421−04085−5
Preis:34,95€

Bezie­hen kann man das Buch natür­lich wie immer im Inter­net ent­we­der bei einem der zahl­rei­chen Händ­ler oder auch beim Ver­lag selbst.

Ich dan­ke der Deut­schen Ver­lags-Anstalt für die Über­las­sung des Rezensionsexemplars.

Euch wün­sche ich noch eine schö­ne Woche und viel Zeit für Alles, was ihr ger­ne macht und natür­lich auch zum Lesen wun­der­vol­ler Bücher. 

Vie­le lie­be Grüße

Wolfgang 

Das könnte Dich auch noch interessieren

Schau doch mal hier rein

16 Comments

  1. Hört sich nach­ei­len fas­zi­nie­ren­den Werk an, bei dem man ver­reg­ne­te Sonn­tag­nach­mit­ta­ge ver­ges­sen kann
    Herz­lichst
    yase

  2. Das hört sich wirk­lich gut an. Vie­len Dank für Dei­ne Beschrei­bung hier.
    glg Susan­ne

  3. Hal­lo Wolf­gang,
    ich habe mir schon lan­ge kei­ne Gar­ten­bü­cher mehr gekauft, weil es wirk­lich immer das Glei­che ist und völ­lig pra­xis­fremd. Die gezeig­ten Blu­men­ar­ran­ge­ments wer­den nur zum Foto­gra­fie­ren gemacht. Das ärgert mich immer total. Wer hat schon das Geld, das immer so schön nach­zu­ge­stal­ten.
    Dein Buch wür­de mich aller­dings inter­es­sie­ren und was mich natür­lich ganz beson­ders anspricht, ist die Chi­ne­si­sche Gartenkunst.

    Lie­be Grü­ße
    Jut­ta

  4. ein sehr schö­nes und inter­es­san­tes Buch ist das lie­ber Wolf­gang!!!!
    hat mich ange­spro­chen, Dan­ke für die Vor­stel­lung
    Lie­be Grü­ße und eine schö­ne Kar­wo­che.
    Kari­na

  5. Lie­ber Wolf­gang,
    das ist mal ein „Garten„buch, das auch sofort Nicht-Gar­ten­be­sit­zer anspricht.
    Ich spa­zie­re sehr ger­ne durch gepfleg­te Gär­ten und bewun­de­re die Arbeit der Gärt­ner. Es macht viel Mühe und erfor­dert gro­ßes Wis­sen, Gär­ten wirk­lich schön anzu­le­gen und das beginnt ja schon mit der sorg­fäl­ti­gen Pla­nung. Dann wer­den sie auch schön für die Natur und die Besu­cher. 😉
    Lie­ben Gruß
    moni

  6. Lie­ber Wolf­gang,
    dan­ke für eine wie­der gelun­ge­ne Buch­vor­stel­lung! Das sind Bücher, die mei­ne Mama liebt, das muss ich mir mer­ken :O)
    Ich wün­sche Dir/ Euch noch einen zau­ber­haf­ten Tag!
    ♥ Aller­lieb­ste Grü­ße , Claudia ♥

  7. In so einem Buch kann man wahr­schein­lich immer mal wie­der drin blät­tern und vir­tu­ell auf Gar­ten­rei­sen gehen. Schön, dass hier Gar­ten­kunst welt­weit vor­ge­stellt wird. Über die chi­ne­si­sche Gar­ten­kunst hab ich ein gan­zes Buch, dass ich immer mal wie­der zur Hand neh­me.
    LG Sig­run

  8. Se ve un libro pre­cio­so. Besitos.

  9. Hal­lo Wolf­gang,
    das Buch habe ich bei mir auch vor­ge­stellt. Ich darf ergän­zen, das ist wirk­lich ein schwe­rer Wäl­zer, mann bekommt was fürs Geld. Das ist ide­al zum immer erneut drin her­um­stö­bern um Din­ge zu erfah­ren, die man zu den Men­schen, Gär­ten oder Parks, die dar­in erwähnt sind, noch nicht wuss­te.
    Lie­be Grü­ße
    Karen

  10. Hal­lo Wolf­gang,
    die­ses Buch wäre bestimmt auch was für mich. Ich mag histo­ri­sche Bücher.
    LG Sig­rid

  11. Lie­ber Wolf­gang,
    hört sich sehr inter­es­sant an und scheint ja ein ech­ter Wäl­zer zu sein, an dem man immer sei­ne Freu­de hat. Bei die­sem Post muss­te ich sofort an den Film » Die Gärt­ne­rin von Ver­sailles (A Litt­le Cha­os) « den­ken. Auch wenn der Film kei­ne guten Kri­ti­ken bekom­men hat. Es ging um Klein­ode der Gar­ten­kunst und Stö­ren­frie­de in der stren­gen barocken Gartenordnung.

    Alles Lie­be und einen schö­nen Tag, Lill 

  12. Lie­ber Wolf­gang,
    das Buch klingt danach, das man es immer wie­der zur Hand nimmt und dar­in blät­tert.
    Dan­ke fürs Vor­stel­len.
    Ich wün­sche Euch schö­ne Oster­ta­ge.
    Lie­be Grü­ße
    Tina

  13. Guten Mor­gen, Wolf­gang. Mir hat das Buch und Dei­ne Rezen­si­on auch sehr gut gefal­len. Dan­ke sehr. Ich habe aber auch noch eine Fra­ge: wird in dem Buch evtl. auch das Klo­ster Kamp erwähnt? Dann wäre es näm­lich ein per­fek­tes Geschenk für mei­nen Vater. Ich wün­sche Dir und Loret­ta einen schö­nen & beschau­li­chen Kar­frei­tag — auf uns war­ten heu­te Pell­kar­tof­feln mit Herigsstipp.. mei­ne Jungs mur­ren schon 😉 Lie­be Grü­ße, Nicole

    1. Lie­be Nico­le,
      das Klo­ster Kamp konn­te ich nicht fin­den, ich habe auch im Regi­ster nach­ge­se­hen.
      Ich wün­sche euch auch einen schö­nen Karfreitag.

      Vie­le lie­be Grü­ße
      Wolf­gang

  14. Lie­ber Wolfgang

    Das ist ein Buch zum immer wie­der drin Blät­tern, Ostern, freie Zeit, Lese Zeit!

    Schö­ne Ostern dir und dei­ner Fami­lie wünscht dir Bea

  15. Sol­che Bücher lie­be ich , lie­ber Wolf­gang!
    Bestimmt herr­lich an ver­reg­ne­ten Tagen dar­in zu blät­tern 🙂
    Fro­he Ostern wün­sche ich euch.
    Lie­be Grü­ße von Urte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.