Garten der Glückseligkeit — Rezension

Der Nepal Hima­la­ya Park in Bay­ern Heu­te möch­te ich euch ein ganz beson­ders Buch vor­stel­len, das von einem eben­so beson­de­rem Park, dem Nepal Hima­la­ya Park in Bay­ern, oder eben vom Gar­ten der Glück­se­lig­keit berich­tet. Die fern­öst­li­che Kul­tur übt auf mich eine gro­ße Anzie­hungs­kraft aus, so lese ich zum Bei­spiel sehr ger­ne chi­ne­si­sche Lite­ra­tur, sehr ger­ne auch in der Über­set­zung von Franz Kuhn. Von daher bin ich vor­be­la­stet, wenn es um Bücher geht, die uns die­se Kul­tur näher bringen.

Mein erster Eindruck

Das Buch schmei­chelt der Hand, macht einen wer­ti­gen Ein­druck und ist gebun­den. Dar­über hin­aus wur­de das Buch auf Papier mit dem FSC Sie­gel gedruckt.
Die Bil­der im Buch sind her­vor­ra­gend und ver­mit­teln einen sehr guten Ein­druck vom Park.
Am Ende des Buches fin­det sich sogar ein Pflan­zen­re­gi­ster. Das hät­te ich bei einem Werk, das einen Park beschreibt nicht erwar­tet. Davon war ich sehr posi­tiv überrascht.

Das Buch

Erschie­nen ist das Werk 2017 bei der Deut­schen Ver­lags-Anstalt. Mit 96 Sei­ten han­delt es sich um eine kurz­wei­li­ge Lek­tü­re, die den Park aber sehr gut dar­stellt und Lust macht, die­sen Park ein­mal zu besu­chen.
Geglie­dert ist das Buch in fol­gen­de Kapitel:

  • Wie der Park entstand
  • Der nepa­le­si­sche Pavillon
  • Den Park erleben
  • Wie der Park Men­schen verbindet

Die Ein­lei­tung allei­ne ist schon sehr lesens­wert und schil­dert wie die­ser außer­ge­wöhn­li­che Park ent­stan­den ist.
Beson­ders gefal­len hat mir auch der Über­sichts­plan, der einen guten Ein­druck von Grö­ße und Auf­tei­lung des Parks vermittelt. 

Eine Übersicht des Gartens der Glückseligkeit

Der Park ist in unter­schied­li­che Berei­che geglie­dert und man kann so die ver­schie­den fern­öst­li­chen Kul­tu­ren in einem Park in Bay­ern erkun­den, dabei war­tet das Buch mit ver­schie­de­nen sehr inter­es­san­ten Details auf.
Als Bei­spiel möch­te ich die bei­den Löwen nen­nen, die ihr unten seht und die als Gar­ten­wäch­ter die­nen. Dabei hat jeder der bei­den Löwen eine Kugel im Maul, die frei bewegt, aber nicht her­aus genom­men wer­den kann. Das Buch erklärt die beson­de­re Geschich­te, die hin­ter den Kugeln steckt.

Das Buch ist auch sehr schön bebildert.

Ein wei­te­rer Bereich des Parks ist den Kräu­tern gewidmet.

Auch ein Kräutergarten kommt nicht zu kurz.

Mein Fazit

Die­ses Buch soll­te in kei­ner gut sor­tier­ten Gar­ten­buch­samm­lung feh­len, wird uns doch ein Gar­ten näher gebracht, den man so in Deutsch­land nicht ver­mu­ten wür­de und der mei­nes Wis­sens in die­ser Form ein­zig­ar­tig ist. 

Titel:Gar­ten der Glückseligkeit
Autori­nen:Ste­fa­nie Syren & Ulri­ke Rom­eis (Fotos)
Ver­lag:DVA
Erschei­nungs­jahr2017
Sei­ten­zahl:96
ISBN:978−3−421−04045−9
Preis:19,95€

Bezie­hen kann man das Buch natür­lich wie immer im Inter­net ent­we­der bei einem der zahl­rei­chen Händ­ler oder auch beim Ver­lag selbst.   Ich dan­ke der Deut­schen Ver­lags-Anstalt für die Über­las­sung des Rezen­si­ons­ex­em­plars.   Euch wün­sche ich noch eine schö­ne Woche und viel Zeit für Alles, was ihr ger­ne macht. 

Vie­le lie­be Grüße 

Wolf­gang

Das könnte dich auch noch interessieren

20 Kommentare zu „Garten der Glückseligkeit — Rezension“

  1. Guten Mor­gen Wolf­gang,
    dan­ke für die Buch­vor­stel­lung, könn­te ich mir als
    Geschenk für mei­ne lie­be Nach­ba­rin sehr gut vor­stel­len,
    vor allem die Kapi­tel­un­ter­tei­lung gefällt mir, z.Bsp.
    „Wie der Park Men­schen ver­bin­det” und auch das Kapi­tel mit
    den Heil­kräu­tern.
    Ich wün­sche euch einen wun­der­schö­nen, gemüt­li­chen Tag.
    LG Sadie

  2. guten Mor­gen, lie­ber Wolf­gang,
    was für ein wud­ner­vol­ler Titel … allein der macht schon sehr neu­gie­rig! Ich dan­ke Dir für die­se schö­ne Buch­vor­stel­lung, das ist ein Buch, das ich mir sicher genau­er anschau­en wer­de!
    Ich wün­sche Dir/ Euch einen schö­nen Tag, ♪•*¨*•.¸und ein fro­hes, glück­li­ches, krea­ti­ves und gesun­des Neu­es Jahr¸.•*¨*•♪
    ♥ Aller­lieb­ste Grü­ße, Claudia ♥ 

  3. Guten Tag mit­ein­an­der
    Wün­sche euch ein gesun­des, glück­li­ches und span­nen­des neu­es Jahr.
    Das ist ja ein span­nen­des Buch, dan­ke für die Vor­stel­lung..
    Lie­be Grü­sse
    Doris

  4. Guten Mor­gen unmd ein glück­li­ches Neu­es Jahr!
    Der beschrie­be­ne Gar­ten ist gar nicht so weit weg von uns…
    Da müss­ten wir mal wie­der hin.
    Lie­be Grüße!

  5. So wie du das Buch vor­stellst, lie­ber Wolf­gang, macht es mir gera­de Lust, die­se Glück­se­lig­keit zu besu­chen. Mal sehen, ob das gelin­gen wird.
    Euch bei­den wün­sche ich auch alles Gute und vie­le Grün­de zur Freu­de im begon­ne­nen Jahr.
    Herz­lich, do

  6. Das hät­te ich tat­säch­lich nicht erwar­tet, dass es in Bay­ern einen sol­chen Gar­ten gibt. Den wür­de ich ger­ne mal besu­chen, erin­nert er mich doch an unse­re Rei­sen nach Tibet und Chi­na. Dort haben wir wun­der­ba­re Gär­ten gese­hen. Dan­ke für die Buch­vor­stel­lung.
    Lie­be Grü­ße
    Hei­ke

  7. Was es hier nicht alles gibt…
    Wenn der Gar­ten nicht so weit weg wäre, wür­de ich die­sen ger­ne besich­ti­gen.
    Aber wer weiß, viel­leicht sind wir mal in der Gegend.
    Vie­len Dank für die Buch­emp­feh­lung. Das mer­ke ich mir.
    Lie­be Grü­ße von Heike

  8. Lie­ber Wolf­gang, neu­gie­rig wie ich es bin, hab ich ein­fach mal bei euch rein­ge­schaut und kann das Kom­pli­ment nur zurück­ge­ben einen wun­der­schö­nen Gar­ten und ein zau­ber­haf­tes Häus­chen habt ihr da geschaf­fen gro­ßes Kom­pli­ment. Euer Blog ist wirk­lich toll, ich hab mich beim stö­bern irgend­wie so gefühlt wie wenn ich bei Gar­ten­freun­den zu Besuch wäre, sehr schön. Das Buch trifft auch mei­nen Geschmack und der Win­ter wird ja wohl noch etwas blei­ben also auch noch Zeit um in Gar­ten­bü­chern zu schmö­kern. Also vie­len Dank für die­se schö­ne Buch­vor­stel­lung.
    Lie­be Grü­ße Sas­kia ali­as Wildbienchen

  9. Hal­lo lie­be Loret­ta, lie­ber Wolf­gang,
    ein sehr inter­es­san­tes Buch, ich mag sol­che Gärten. 

    Das Jahr ist nun schon 3 Tage alt und der All­tag hat uns wie­der voll im Griff.
    Ich wün­sche Euch ein wun­der­vol­les, glück­li­ches und gesun­des neu­es Jahr,
    möge 2018 ein gutes Jahr wer­den und in Erfül­lung gehen, was ihr euch davon erhoffst und möge kom­men, was ihr für euren Weg braucht.

    ♥liche Grü­ße
    Big­gi

  10. Lie­ber Wolfgang,

    eine tol­le Buch­vor­stel­lung hast du geschrie­ben — ich wuß­te gar nicht, dass es in Deutsch­land einen sol­chen Gar­ten gibt. Dei­ne Beschrei­bun­gen machen Lust dar­auf, ihn zu besu­chen ..es muss wirk­lich schön dort sein.

    Vie­len Dank für die­se Anre­gung und lie­be Grü­ße,
    Bir­git

  11. Wie man sieht haben auch die Chi­ne­sen schö­ne Gär­ten in Bay­ern zu fin­den und wir kön­nen noch viel lernen.danke für die Vor­stel­lung, Zeit zum Bücher­le­sen wet­ter­mä­ßig.
    Lie­be Grü­sse für Euch in ein son­ni­ges, won­ni­ges Gar­ten­jahr und viel Glück für alle Eure Vor­ha­ben, herz­lichst Klärchen

  12. Bei den mei­sten Büchern, lie­ber Wolf­gang, die ich gele­sen habe, bin ich in frem­de Län­der ‘gereist’ und in deren Kul­tu­ren ein­ge­taucht. Ich lie­be die dazu­ge­hö­ri­gen Geschich­ten und kann gar nicht genug davon bekom­men. Und ich mag auch fern­öst­li­che Gär­ten. Zwei Pri­vat­gär­ten ste­hen noch auf mei­ner Liste, die ich zu ger­ne vor­stel­len möch­te.
    Bay­ern ist ja groß. Kannst Du noch anmer­ken, wo genau man den Gar­ten der Glück­se­lig­keit fin­den kann? Du hast uns ja nicht all­zu viel ver­ra­ten und gezeigt. Das macht die Sache umso span­nen­der.
    Dir und Loret­ta noch ein­mal einen guten Start in 2018!
    Lie­be Grü­ße
    Edith

  13. Lie­ber Wolfgang,

    mir hat dei­ne Buch­vor­stel­lun­g/-bespre­chung sehr gut gefal­len. Über­haupt fin­de ich chi­ne­si­sche Gär­ten sehr schön und inzwi­schen gibt es ja vie­le hier in Deutschland.

    Man taucht in die­sen Gär­ten unmit­tel­bar in eine ande­re Kul­tur ein. So mache ich selbst auch immer wie­der mal ger­ne einen Bum­mel durch den Chin. Gar­ten in Frank­furt, der selbst Teil des Beth­mann Parks ist.

    Heu­te hat es bei uns wie­der den gan­zen Tag gereg­net, all­mäh­lich hat man es satt.

    Ganz lie­be Grü­ße und habt noch einen schö­nen Abend
    Chri­sta

  14. Lie­ber Wolf­gang,
    jetzt hast du mich neu­gie­rig gemacht.…allerdings muss ich jetzt erst­mal goo­geln, wo er denn in Bay­ern ist. Viel­leicht ist er ja in mei­ner Nähe.…;-) Hab aller­dings noch nie davon gele­sen.
    LG Sig­run

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top