Heimeliges Nest aus Ästen

Nachdem ich die Weihnachtsdekoration abgeräumt habe, sehne ich mich nach etwas Frischem und Frühlingshaftem. Die zwei Stürme Burglind und Friederike sind schuld daran, dass so viele Äste in unserem Garten liegen. Einmal habe ich bereits aus Birkenästen ein Herz und einen Kranz gewunden. Nachschauen kann man das hier (klicken). Beim Basteln hat sich eine neue Idee in meinem Kopf geformt, die ich am Wochenende auch ausprobiert habe. Es ist ein Nest, oder man könnte auch sagen eine Schale aus Ästen, entstanden.

Nest aus Birkenästen

Die Kamera habe ich dabei gehabt und die Bastelschritte festgehalten. Bei uns im Garten liegen gerade nach einem Sturm immer sehe viel Äste von Birken überall herum. Mit diesen Ästen kann man prima basteln.

Birkenäste

Aus mehreren langen Zweigen formt man zuerst einen Kreis. Um diesen zunächst noch sehr dünnen Kreis, wickelt man immer wieder kleine Bündel von Ästen, bis der Kranz die gewünschte Dicke erreicht hat.

Kranz winden

Damit ein Nest entsteht, müssen insgesamt drei Kränze gewunden werden, die in ihrem Durchmesser immer kleiner werden.

Kranz aus Ästen

Beim Winden des kleinsten Kranzes habe ich die Öffnung in der Mitte absichtlich mit herausstehenden Ästen ausgefüllt.

Kranz aus Ästen

Mit einem Basteldraht habe ich die Kränze miteinander verbunden.Zum Schluss habe ich die bereits miteinander zusammengebundenen Kränze mit einem Bündel ganz langer und biegsamer Äste seitlich umwunden.

Kranz aus Zweigen winden

So sieht das fertige Nest schließlich aus.

Nest aus Zweigen

Man könnte das Nest aus Ästen zum Beispiel mit abgeschnittenen Gräsern ausfüllen.

Nest aus Zweigen

So sieht es doch wirklich gemütlich aus! Man möchte sich selbst gleich reinlegen, oder?

Heimeliges Nest

Das Nest habe ich für Ostern vorgesehen. Man kann es mit Eiern bestücken oder auch jetzt schon mit kleinen Frühlingsblumen befüllen.    

Das Wesen des Frühlings erkennt man erst im Winter, und hinter dem Ofen dichtet man die besten Mailieder.

Heinrich Heine  

❧ Ich wünsche euch allen eine schöne Woche ❧

Loretta

Noch mehr Dekoideen findest Du hier:

(Visited 280 times, 1 visits today)

Schau doch mal hier rein

31 Comments

  1. Das ist ja mal wieder eine supertolle Idee, und mich würde es nicht wundern wenn es auch anderweitig in Beschlag genommen wird. Sowas von stabil und gemütlich 😉 Echt klasse liebe Loretta, gefällt mir.

    Wünsche euch einen tollen Tag und sende herzliche Grüsse rüber

    N☼va

  2. Es sieht entzückend aus und vielleicht findet sich ja ein Bewohner aus der gefiederten Welt 😉 … das Birkenreisig ist eines meiner liebsten Materialien aus dem Garten – es läßt sich so viel daraus machen!!!
    Schöne Woche,
    Doris

  3. Ein echter Hingucker ist das Nest geworden – ob mit oder ohne Befüllung. Sieht richtig gut aus. LG

  4. Liebe Loretta,
    guten Morgen! Das Nest sieht zauberhaft aus! Ich kann es mir gut, mit allerhand schönem geschmückt, vorstellen!
    Der Spruch am Ende ist sehr schön!
    ღ Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag ღ
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

  5. Super, Loretta! Aus Birken kann man tolle Sachen zaubern, wenn man denn eine hat! Ich hatte mal das Glück, einen Zweig zu bekommen, aber das ist länger her.

    Sigrun

  6. Liebe Loretta,
    was für eine hübsche Idee.
    Gefällt mir sehr!
    Liebe Grüße
    Tina

  7. Das ist ja toll geworden! Bin gespannt, ob es nicht von Vögeln als Wohnung auserkoren wird!!! Dann bräuchtest Du Dich gar nicht mehr um eine Eierdeko bemühen!
    Viele Grüße von
    Margit

  8. Das sieht wunderbar aus, sehr schön auch in Verbindung mit den Keramikpötten.
    Liebe Grüße

  9. Das ist wunderschön, liebe Loretta,
    da muss ich mich doch direkt mal auf die Suche nach den passenden Zweigen machen, damit ich mir auch so ein Nest machen kann.
    Ganz liebe Grüße
    Biggi

  10. Liebe Loretta, wenn man aus dem Vollen schöpfen kann, dann macht so ein Projekt bestimmt so richtig Spass. Ich müsste alles im Wald suchen und das geht im Moment überhaupt nicht. Das Nest kann ich mir aber mit Frühlingsblumen sehr gut vorstellen. Eine tolle Deko.

    LG Kathrin

  11. Super, liebe Loretta, dein Nest aus Birkenzweigen zusammen mit den Keramiktöpfen sieht klasse aus…wie gut ist es da, wenn das Material direkt vor die Füsse gefegt wird. 😉 Ich bin gespannt, ob sich ein Vogel im Polsterbett zum Brüten niederlässt.
    Lieben Gruß, Marita

  12. I saw right away a great Easter decoration – before I read your thoughts! Looks pretty! Can't wait how you decorate your nest for Easter…

  13. Liebe Loretta,
    da haben die stürmischen Tage ja direkt ihr Gutes gehabt – jedenfalls gab's jede Menge "Bastelmaterial". Mir wird übrigens beim Zusehen erst so richtig bewusst, welche Arbeit solch ein Nest ist – und faszinierenderweise kommen Vögel dabei ganz ohne Hände aus. 😉 Zum Glück können wir Menschen uns auch mit Basteldraht behelfen…. ich fürchte allerdings, bei mir würde das Nest dennoch nicht so schön und "echt" aussehen wie bei dir: Da ist sogar Vorsicht geboten, ob nicht vor Ostern noch "jemand einzieht" … Wirklich sehr heimelig und hübsch ist dein Frühlingsnest geworden – und es passt wunderbar zu ANL! Danke fürs Verlinken!
    Herzliche rostrosige Grüße, Traude

  14. Eine sehr hübsche Idee. Gerade nach dem Sturm liegt ja genug Material herum. Ich liebe solch einfache Dinge, die man schnell umsetzen kann.
    Liebe Grüße
    Claudia

  15. Liebe Loretta,
    sehr gut gefertigt und so vielseitig nutzbar. Deine Fotoserie ist so anschaulich, da bekomme ich ja sofort Lust, es Dir nachzumachen.
    Lieben Gruß
    moni

  16. Liebe Loretta,

    das Nest ist wunderschön geworden und ich bin gespannt, welches Birdie hier vielleicht einziehen wird. 🙂
    Man darf ja mal ein wenig träumen, gell?

    Zwar hättet ihr lieber die Äste weiterhin an den Bäumen gesehen, aber die Natur macht, was sie will.
    Auf jeden Fall haben sie eine ganz tolle Verwendung gefunden. 🙂

    Liebe Grüße
    Christa

  17. So schön ist dein Nest geworden- und es ist doch vielseitig einsetzbar. Als Frühlingsdekoration macht es einen < bunten< Anfang.
    Ich arbeite auch gerne mit Birkenreisig, war aber bisher noch nicht sammeln. Dein Post ist Inspiration- ich mache mich auf den Weg!!!
    Gruß zu dir
    heiDE

  18. Se ve muy bonito. Saludos.

  19. Liebe Loretta,
    Das Nest gefällt mir zu gut. Ach wenn ich nur immer so viel Zeit hätte. Birken stehen um unser Grundstück herum genügend. Die nächsten Tage bin ich im Büro. Vielleicht schaffe ich es am Wochenende.
    Liebe Grüße
    Marina

  20. Liebe Loretta,
    Ein sehr schöner Hingucker ist das Nest !!!! sehr schön gemacht und eine tolle Idee
    Liebe Grüße
    Karina

  21. Meine Bewunderung gilt allen erfolgreichen Kranzwindern. Eigentlich ist das ganz einfach aber nichts für meine Ungeduld 😉 Deshalb wandern Zweiglein bei uns auf den Reisighaufen für Zaunköning & Co. Toll geworden, Dein Zweignest, Ostern kann kommen!
    Liebe Grüße
    Karen

  22. Liebe Loretta,
    ja das hast Du echt schön hinbekommen, da passen ja die ersten Ostersüßigkeiten schon hinein (gestern im Laden die gesehen, ich konnte es kaum glauben, aber so ist es ja auch mit Weihnachten).
    Lieben Gruß
    Kirsi

  23. Servus Loretta,
    nur nichts verkommen lassen – deine "Reisig-Zweiglein-Verarbeitung" ist klasse gelungen!!!!
    Ich überlasse solche Fleiß-Arbeiten lieber den Elstern oder "Oachkatz´ln" ;-))
    Schönen Gruß,
    Luis

  24. Nun bin ich doch überrascht, dass am Schluss Grüße von Dir, liebe Loretta, kommen. Ich hatte fest damit gerechnet, dass Wolfgang hier am Werke war. Sehr schön ist Dein Körbchen geworden. Mir würde es jetzt mit einem dicken Schneeglöckchentuff und Moos gefallen. Einen schönen Abend und liebe Grüße
    Edith

  25. Hallo Loretta,
    eine tolle Idee, das Nest ist klasse geworden und bepflanzt kann ich es mir richtig gut vorstellen.
    Liebe Grüße
    Petra

  26. Hallo Loretta,
    Dein kranz ist total klasse geworden. Ich mag solche rustikalen Kränze sehr, sowohl für den garten, aber auch im Haus. Leider liegen hier nicht so viele Äste rum, obwohl auch hier der Sturm ziemlich gewütet hat.
    Liebe Grüße
    Silke

  27. Wow! Das ist ja ein ganz wunderbares Nest. Da passt bestimmt ein Straußenei rein, oder?
    Hier liegen leider nur die knorrigen Äste vom Apfelbaum rum. Deine zarten biegsamen Äste sind für so ein Nest perfekt.
    Liebe Grüße
    Heike

  28. Wunderschön ist der Kranz geworden. So schön, dass mir gleich ganz warm dabei ums Herz wird, so eine heimelige und geborgene Stimmung macht er.
    glg Susanne

  29. Oh Loretta, das ist schön! Ich bin sowieso schon so in Frühlingslaune – da kommt mir das hübsche Nest gerade recht. Du bist ja mindestens so talentiert wie eine Vogelmama 😀

    Liebe Grüße,
    Veronika

  30. Liebe Loretta,

    ein wunderschönes Nest ist das, vielleicht kannst Du ja so die Sonne locken ?? Hier ist nämlich alles grau und regnerisch und das schon soooooo lange, ach wäre das schön wenn im Nestchen bald die bunten Ostereier von der Sonne beleuchtet werden. Die Vorfreude ist wunderbar!!

    Liebe Grüße
    Kerstin

  31. ich flechte auch sehr gerne kränze und finde dein nest ganz bezaubernd! mal sehen ob meine unten liegenden birkenzweige ("danke" friederike!) ausreichen, um es dir nachzutun!
    lg, mano

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.