Sternzierlauch ‘Allium cristophii’

Wenn Ster­ne im Gar­ten blühen

Kugel­ster­ne muss man ein­fach im Gar­ten haben, sie schwe­ben regel­recht über den Bee­ten und geben ihnen in Kom­bi­na­ti­on mit ande­ren Stau­den den letz­ten Fein­schliff. Es ist ein wenig so als hole man sich den Him­mel in den Gar­ten, schließ­lich gibt es im kos­mi­schen Gar­ten auch Sternkugelhaufen.

Zier­lauch, ganz gleich in wel­cher Form darf im Gar­ten ein­fach nicht fehlen.

Sternzierlauch in unserem Rosengarten.
Stern­zier­lauch ´Alli­um cri­sto­p­hii’ in unse­rem Rosengarten.

Woher stammt der Sternzierlauch?

Ursprüng­lich kommt der Stern­zier­lauch aus der Tür­kei und dem Iran, des­we­gen trägt die­ses Lauch im Deut­schen auch den Namen: Stern von Per­si­en. 1884 wur­de die Stau­de von Ernst Rudolf von Traut­vet­ter beschrie­ben und erhielt von ihm auch ihren bota­ni­schen Namen.

Illu­stra­ti­on von ‘Alli­um alb­o­pi­lo­s­um’ aus dem Buch Curtis’s bota­ni­cal maga­zi­ne (1904) vol. 130 ser. 3 nr. 60 tabl. 7982 von Joseph Dal­ton Hoo­ker (1817−1911).

Im Buch wird auch beschrie­ben, woher die­se Pflan­ze kommt:

This spe­ci­es was collec­ted for Mr. Van Tuber­gen, Junr., of Haar­lem, in 1901, by Mr. Sin­te­nis „in the moun­tain ran­ge which divi­des Tran­s­ca­spia from Per­sia.” It flowe­red in June, 1902, in the gar­den of the Hon. Charles Ellis, Frens­ham Hall, Shottermill, …

Übri­gens zähl­te man um 1904 erst knapp 300 ver­schie­de­ne Alli­um­ar­ten, heu­te sind es schon rund 940.

Vielseitig

Der Stern­ku­gel­zier­lauch gehört zur Gat­tung Alli­um, die man grund­sätz­lich in zwei Grup­pen teilt. Man unter­schei­det zwi­schen Pflan­zen, die nur zur Zier­de ange­pflanzt wer­den und sol­chen, die für den Ver­zehr gedacht sind. So gehört etwa der Bär­lauch, der in unse­rem Gar­ten wirk­lich gut gedeiht auch zur Gat­tung Alli­um, genau­so wie Spei­se­zwie­beln. Die Gat­tung Alli­um prä­sen­tiert sich ähn­lich abwechs­lungs­reich wie etwa die Gat­tung Euphor­bia. Das macht den Alli­um für den Gar­ten beson­ders inter­es­sant und bie­tet viel­fäl­ti­ge Gestal­tungs­mög­lich­kei­ten. Wir set­zen den Alli­um vor allem als Beglei­ter für Rosen ein.

Die Blüten des Sternzierlauchs 'Allium cristophii'.
Die Blü­ten des Stern­zier­lauchs ‘Alli­um cri­sto­p­hii’.

Der Standort

Wenn man bedenkt, wo der Stern­zier­lauch ursprüng­lich her­kommt, dann ist es kein Wun­der, das die­ser Lauch sehr gut mit Trocken­heit zurecht kommt. Aus sei­ner Hei­mat kennt die­ser Zier­lauch kar­ge, stei­ni­ge Berg­hän­ge und Step­pen. Mit zu feuch­ten Böden oder gar Stau­näs­se kann der Stern­zier­lauch nicht umge­hen. Es besteht die Gefahr, dass die Zwie­beln ein­fach verfaulen.

Der Stern­zier­lauch blüht von Mai bis Juli und wird auch wirk­lich ger­ne von Bie­nen und ande­ren Insek­ten ange­flo­gen. Die Stau­de ist also nicht nur ein ech­ter Hin­gucker son­dern auch noch nütz­lich. Bes­ser geht es nicht.

Zudem lässt sich der Stern­zier­lauch leicht durch Aus­saat ver­meh­ren. Wir haben das gete­stet und es hat sehr gut funktioniert.

Sternzierlauch vermehrt sich durch Aussaat. Bei uns klappt das sehr gut.
Stern­zier­lauch ‘Alli­um cri­sto­p­hii’ ver­mehrt sich durch Aussaat.

Und zum Schluss möch­ten wir Dir noch einen Gesamt­ein­druck geben. So macht sich der Zier­lauch als Rosenbegleiter.

Sternzierlauch 'Allium cristophii' in unserem Rosengarten.
Stern­zier­lauch ‘Alli­um cri­sto­p­hii’ in unse­rem Rosengarten.

Wächst in Dei­nem Gar­ten auch Zier­lauch, viel­leicht sogar der Sternzierlauch?

Vie­le lie­be Grüße

Loretta und Wolfgang
Loretta

Loret­ta: Fotos (soweit nicht anders gekennzeichnet)

Wolfgang Nießen

Wolf­gang: Text

20 Kommentare zu „Sternzierlauch ‘Allium cristophii’“

  1. Bei uns im klei­nen Gar­ten wächst der Stern­zier­lauch nicht, aber beim Spa­zie­ren über Land oder in Parks trifft man ihn zur­zeit oft an. Und jedes Mal zau­bert er einem ein bewun­dern­des und freu­di­ges Lächeln ins Gesicht.
    Vor allem in klei­nen Grup­pen sind die­se Ster­nen­ku­geln wun­der­bar deko­ra­tiv und malerisch.
    Dan­ke für die schö­nen Bil­der und das geteil­te Wissen.
    Mit besten Wün­schen und herz­li­chen Grü­ssen zu Pfingsten,
    Brigitte

  2. In Rosa kann­te ich den Zier­lauch noch gar nicht.
    Ich ken­ne ihn in Weiß (hat­te ich ja neu­lich auch in der Vase gezeigt) und in Blau.
    Aber auch in Rosa macht er ein tol­les Bild.
    Mir gefal­len die Kugel­ster­ne sehr gut und die Nach­ba­rin hat ja den Mount Ever­est im Garten.
    Lie­be Grü­ße und schö­ne Pfing­sten meint die Eva.

  3. Der Stern­zier­lauch schaut wun­der­schön aus, mir gefal­len die kuge­li­gen Blü­ten wahn­sin­nig gut. Wir haben ihn noch nicht im Gar­ten, aber man kann nicht alles haben.

    In Euren ver­wun­sche­nen Gar­ten passt er per­fekt, das Foto mit dem Weg und den Stau­den­bee­ten ist ein Traum.

    Schö­ne Pfingsten
    wünscht Euch
    Anke

  4. Zier­zwie­beln sind spit­ze! Ich feie­re ja schon immer Schnitt­lauch- und Bär­lauch­blü­ten, weil sie so schön sind, aber in die­sem Fall muss ich echt sagen, da hat sich die Arbeit der Zier­pflan­zen­züch­ter wirk­lich gelohnt. Die­se kuge­li­gen Ster­nen­hau­fen, die auf ihren lan­gen Sten­geln über den Gär­ten thro­nen sind ein­fach toll.
    Das Bild mit dem Gesamt­ein­druck ist echt was für einen Gar­ten­ka­len­der oder einen Bildband!
    LG und ein schö­nes Wochenende
    Centi

  5. …schon lan­ge war ich nicht mehr bei euch dabei, lie­be Loret­ta und Wolfgang,
    da ich heu­te mal ein paar mei­ner Gar­ten­freu­den zei­ge, bin ich ger­ne mal wie­der hier…wundervoll wie üppig und schön es in eurem Gar­ten blüht…den Weg im letz­ten Bild wür­de ich ger­ne ent­lang schlen­dern und alles aus­gie­big bestaunen…

    wün­sche euch ein schö­nes Pfingstwochenende,
    lie­be Grü­ße Birgitt

  6. Moin Moin!

    Ich fin­de den Stern­zier­lauch immer wie­der schön, vor allen Din­gen wenn er dicke vol­le Kugeln zeigt!
    Span­nend fin­de ich ihn auch zum fotografieren.
    Schön schaut er bei euch aus!

    Lie­be Grü­ße und schö­ne Pfingsttage

    Anne

  7. Alli­um chri­sto­p­hii is gre­at and the bloo­ms are so big. The bulbs are not com­mon­ly avail­ab­le at gar­den mar­kets, at least not here. I remem­ber having plan­ted a few of them 20 years ago. The­re is only one left! I should try to remem­ber the­se and order more next autumn. Fro­he Pfingsten!

  8. Tina von Tinaspinkfriday

    Zier­lauch ist so wun­der­schön. Vor Jah­ren haben wir ihn gepflanzt, weil ich ihn so gern moch­te und jedes Jahr freue ich mich wie­der dar­über. Schön, dass er so üppig bei euch wächst.
    Ich wün­sche euch ein wun­der­schö­nes Wochen­en­de, lie­be Grü­ße Tina

  9. Wun­der­schön, die­ses Alli­um-Rosen­beet! Ihr habt ein Händ­chen für sol­che Arrangements!
    Ein schö­nes Pfingstfest!
    Astrid

  10. Traude "Rostrose"

    Oh ja, ihr Lie­ben, in unse­rem Gar­ten wach­sen ver­schie­de­ne Zier­lauch­ar­ten. Aller­dings sieht kei­ner so zart und auf attrak­ti­ve Wei­se „zer­zaust” aus wie eurer. Bei mir sind’s eher pral­le Kugeln in unter­schied­li­chen Grö­ße und ein paar wei­ße sind auch dabei. Genau, Bie­nen­ma­gne­ten sind sie und wunderschön!
    Alles Lie­be und ange­neh­me Pfingst­ta­ge, Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2022/05/zwei-auszeiten-im-mai.html

  11. wun­der­schön
    ich mag sie auch wenn sie auf ihren hohen Stän­geln trohnen 😉
    ich habe wel­che im Garten
    etwas mit „blau” kann mir ja kei­ne Namen merken 😉
    sie waren nicht so hoch und eher weiß blühend
    Bie­nen hat es bei uns lei­der so gut wie keine
    aber die Stadt hat an vie­len Orten die Ster­nen­ku­geln gepflanzt 😉
    kom­men in mei­nem näch­sten Bei­trag vor und in einem vori­gen schon zu bewundern 

    fro­he Pfingsten
    Rosi

  12. Lie­ber Wolf­gang, lie­be Lorette,
    den Stern­zier­lauch ken­ne ich gar nicht und dan­ke, dass Ihr ihn hier zeigt. Er sieht fas­zi­nie­rend aus und ich wer­de danach Aus­schau hal­ten, ob ich ihn hier vor Ort bekom­me. Wir haben den gro­ßen und den klei­nen Zier­lauch im Gar­ten, mitt­ler­wei­le schon ver­blüht. Zier­lauch­sa­men habe ich im letz­ten Jahr gesam­melt, bis­her aber noch nicht aus­pro­biert, ob es mit dem Aus­sä­en klappt.
    Euch schö­ne Pfingsttage.
    Traudi.♥

  13. Das Beet mit dem Zier­lauch und den Rosen sieht wirk­lich ganz bezau­bernd aus! Ich habe zwar eini­ge ver­schie­de­ne Zier­lauch­ar­ten, aber A. chri­sto­p­hii gibt es nicht in unse­rem Gar­ten. Zier­lauch kann man wirk­lich nicht genug haben …
    Ich wün­sche euch einen schö­nen Pfingstmontag!
    Lie­be Grüße
    Susanna

  14. Wun­der­schön, wie die Kugeln über den Bee­ten schweben.
    Ich wuss­te nicht, dass er aus Per­si­en stammt. Jetzt weiß ich aber, war­um bei mir nur wel­che im Vor­gärt­chen überleben,
    wel­ches ich so gut wie nie gie­ße.… da wach­sen tat­säch­lich zwei Stück.
    Im Gar­ten gehen sie mir immer ein.
    Im Herbst möch­te ich ein paar pflan­zen, mal schau­en, ob sie dann näch­stes Jahr blühen.
    Euch eine schö­nen Pfingst­mon­tag, lie­ben Gruß
    Nicole

  15. Ha, klas­se, ja, der ist soooo schön! Und bei euch hat er wahr­lich einen Platz an der besten Stel­le, wie man sieht. Der freut sich richtig!
    Ich kau­fe den oft anstel­le eines Blu­men­strau­ßes, kostet fast nichts, und der ist so hübsch und hat für mich so ein wenig die Vibes von Kindheitstagen.
    Im Blu­men­ge­schäft moser­te mich da eine Kun­din an, die „Din­ger” wür­den „stin­ken”, wie­so ich das kau­fe. Nun, ich mein­te „dann stin­ken sie eben, die sind so hübsch, die dür­fen muf­feln, im Gegen­satz zu uns”. Und man merkt den „Duft” ohne­hin kaum — zumal in der Küche.
    Bei euch darf er dann muef­feln und die Bien­lein glück­lich machen, wie schön ihr es habt :))
    Einen ganz lie­ben Gruß, ich gehe jetzt in mei­nen Bon­sai­gar­ten (aka Bal­kon) 😉 Einen ganz lie­ben Gruß von der Méa

  16. Euer Zier­lauch sieht wirk­lich wun­der­schön aus. Ich habe an eini­gen Stel­len Zier­lauch, mag ihn aber so gar nicht. Irgend­wie habe ich nicht die rich­ti­ge Kom­bi­na­ti­on und Zuord­nung zu ande­ren Pflan­zen erwischt, es sieht ein­fach nicht gut aus. Ich wer­de ver­su­chen, die Zwie­beln alle zu ent­fer­nen und even­tu­ell zu über­den­ken, wo er bes­ser hin­pas­sen könnte.
    Herz­li­che Grü­ße und einen schö­nen Abend noch – Elke

  17. Ich lie­be die­se herr­li­chen Blü­ten­bäl­le sehr! Mit den klei­ne­ren Sor­ten habe ich aller­dings kei­ne so guten Erfah­run­gen gemacht. Die ver­brei­ten sich rich­tig hef­tig — aller­dings ohne Blü­ten. Das fin­de ich sehr schade!
    Vie­le Grü­ße von
    Margit

  18. Oh ja, wir haben ihn auch im Gar­ten. Aber die­ses Jahr hat er etwas geschwä­chelt – kei­ne Ahnung warum …
    Mal sehen, wie es näch­stes Jahr mit die­sen Kos­men wird.
    Lie­be Abendgrüße
    Petra

  19. In die­sem Jahr blüht beson­ders viel Lauch in ver­schie­de­nen Sor­ten. Für mich gehört er unbe­dingt in den Gar­ten. Und er ist so herr­lich unkompliziert.
    Dei­ne Kom­bi mit den Rosen gefällt mir ganz beson­ders gut.
    Lie­be Grüße
    Anette

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top