Der Rosengarten im Mai, ein Farbenspiel in Blau

Auch im zwei­ten Jahr der Pan­de­mie zeigt sich der Rosen­gar­ten von Coro­na unbe­ein­druckt. Schon eher inter­es­siert er sich für die Tem­pe­ra­tu­ren, für das Wet­ter, das Kli­ma. Der Mai star­te­te unge­wöhn­lich kalt und sieht auch jetzt so gar nicht nach dem Won­ne­mo­nat aus, für den er in frü­he­ren Zei­ten gefei­ert wur­de. Ent­spre­chend zurück­hal­tend sind auch die Pflan­zen, nicht nur im Rosen­gar­ten. Nur sel­ten lädt das Wet­ter zum Ver­wei­len ein, der Sitz­platz ist mei­stens ver­waist, auch wenn die Stau­den mit ihren Blü­ten den Betrach­ter locken.

Die Stauden

An bei­den Sei­ten des Weges, der durch den Rosen­gar­ten führt, haben wir Pol­ster­phlox ‘Phlox sub­u­la­ta’ gepflanzt. Die­se hüb­sche und robu­ste Stau­de hebt den Weg mit ihren lila-wei­ßen Blü­ten her­vor und sorgt, wenn das Wet­ter mit­spielt, von April bis Juni für Far­be im Rosengarten. 

Der Pol­ster­phlox schreit im Som­mer übri­gens nicht stän­dig nach Was­ser und eig­net sich somit sehr gut für die Trocken­heit, die wir seit eini­gen Jah­ren haben.

Direkt über dem Phlox wächst Kat­zen­min­ze, die teil­wei­se in einem inten­si­ven Blau erstrahlt. Die­se Stau­de trägt ihren Namen völ­lig zu recht. Zumin­dest die Kat­zen in unse­rer Umge­bung kön­nen ein­fach nicht wider­ste­hen und müs­sen sich ein­fach immer in der Kat­zen­min­ze wälzen.

Die Kom­bi­na­ti­on von Blau und Lila wur­de auch schon in der Mode hoch gelobt, und soll uns auf den Früh­ling ein­stim­men, der jetzt auch ganz bestimmt kommt.

Polsterphlox 'Phlox subulata' und Katzenminze 'Nepeta' in unserem Rosengarten. Eine Kombination aus Blau und Lila.
Pol­ster­phlox ‘Phlox sub­u­la­ta’ und Kat­zen­min­ze ‘Nepe­ta’

Aber auch die Kat­zen­min­ze wird ihrer­seits über­ragt vom Bart­fa­den ‘Pen­ste­mon’, eine Stau­de aus der Fami­lie der Braun­wurz­ge­wäch­se. Allei­ne schon wegen der inten­si­ven Far­be der Blät­ter eig­net sich die­se Stau­de beson­ders gut für wun­der­schö­ne Bil­der im Garten. 

Bartfaden kombiniert mit Katzenminze, intensives Braun und Blau.
Bart­fa­den ‘Pen­ste­mon’ kom­bi­niert mit Kat­zen­min­ze ‘Nepe­ta’
Eine Hummel besucht die Katzenminze im Rosengarten.
Eine der zahl­rei­chen Hummeln.

Unten auf dem Bild sieht man im Hin­ter­grund auch schon den Alli­um ‘Glo­be­ma­ster’, der bald mit sei­nen wun­der­vol­len Blü­ten­bäl­len alle ande­ren Stau­den im Rosen­gar­ten überragt.

Blaue Katzenminze wächst im Rosengarten.

Vie­le lie­be Grüße 

Loret­ta und Wolfgang

Loretta Nießen

Loret­ta: Fotos

Wolfgang Nießen

Wolf­gang: Text

19 Kommentare zu „Der Rosengarten im Mai, ein Farbenspiel in Blau“

  1. Öhm. Also ich lese euren Blog ja schon seit Jah­ren, aber irgend­wie ist mir vor lau­ter und Blu­men und Pflan­zen noch nie so wirk­lich auf­ge­fal­len, dass ihr auch Stein­fi­gu­ren im Gar­ten habt… schick! Im Hin­ter­grund sehe ich ein etwas unde­fi­nier­ba­res Tier, das ver­gnügt pfeift oder Was­ser speit. Habt ihr von dem noch ein gro­ßes Foto irgendwo?
    LG
    von der neu­gie­ri­gen Centi

  2. Guten Mor­gen
    So schön, wie es bei euch in eurem weit­läu­fi­gen Gar­ten blüht. Jetzt wer­det ihr für die vie­le Gar­ten­ar­beit reich­lich mit präch­ti­gen Blü­ten belohnt.
    Euch ein schö­nes Wochen­en­de und lie­be Grüessli
    Eda

  3. Das sind wun­der­schö­ne Gar­ten­im­pres­sio­nen — so wie mir Gar­ten gefällt! Die­se schö­nen Pflan­zen­pol­ster ent­lang der Wege und ja Stein­fi­gu­ren mag ich auch sehr!
    Ein schö­nes Wochen­en­de und lie­be Grüße
    Liz

  4. Was für ein tol­les Gar­ten­idyll auf dem ersten Foto! Blau­tö­ne ste­hen bei mir in die­sem Jahr auch an erster Stel­le. Die Rosen wer­den wohl in die­sem Jahr tat­säch­lich im Rosen­mo­nat, dem Juni. blü­hen. Mir soll es recht sein. Der Rausch im letz­ten Mai war dann doch zu schnell vorüber.
    Ein schö­nes Wochenende!
    Astrid

  5. Super, die Kat­zen­min­ze habe ich auch in mei­nem Bal­kon­ka­sten und noch andere
    insek­ten­freund­li­che Blüm­chen, schön, wenn ihr das auch habt.
    Einen schö­nes Wochen­en­de wünscht Eva

  6. Wun­der­schön, ihr Lie­ben. Das ist wahr­haf­tig Roman­tik pur. Euer Gar­ten schreibt der­zeit wohl ein viel­strophi­ges Sonett :).
    Schö­nes Wochen­en­de und lieb­ste Grüße
    Elisabeth

  7. Hal­lo ihr Beiden,
    schön ver­wun­schen sieht das bei euch aus. Die­se Ecke mit den Stein­fi­gu­ren ist mir neu. Habt ihr die schon jemals gezeigt? Das sieht nach einem Win­kel in einem sehr alten Gar­ten aus — wun­der­schön. Ja, es ist nass und es ist kalt, aber ich habe den Ein­druck, dass die Natur davon wirk­lich pro­fi­tiert. Mei­ne Pflan­zen, egal ob Pfingst­ro­sen, Rho­do­dend­ren oder auch die Rosen haben in den letz­ten Jah­ren sel­ten so kräf­tig ausgesehen.
    Herz­li­che Grü­ße – Elke (Main­zau­ber)

  8. Tina von Tinaspinkfriday

    Euer Gar­ten ist rich­tig schön. Da blüht und grünt es schon so üppig. 🌸 Wir sind mit allem so spät dran in die­sem Jahr. Ande­rer­seits bin ich froh drum, denn wenn wir in Urlaub sind müs­sen die Kin­der ja immer danach schau­en und gie­ßen. Du weißt wie viel Arbeit das dann ist.
    Ich wün­sche Euch ein wun­der­schö­nes Wochen­en­de, lie­be Grü­ße Tina

  9. Mit den gan­zen Wegen, Rabat­ten und Hin­guckern wirkt Euer Gar­ten wun­der­bar ver­wun­schen. Ein Wan­del­gar­ten — wie herr­lich! Lie­be Grü­ße und ein char­man­tes Wochen­en­de, Nicole

  10. Es ist ein­fach zu kalt für län­ge­re Zeit auf der Terrasse.
    Ich mag das ja gar nicht und nut­ze jeden Sonnenstrahl.
    Aber in Eurem Gar­ten wür­de ich sogar mit Regen­schirm sit­zen, so schön ist es dort.
    Und es wird auch nie lang­wei­lig, es gibt so viel zu sehen.
    Lie­ben Gruß
    Nicole

  11. So schön ist es in eurem Garten…herrlich, wel­che Pflan­zen sich da wohl­füh­len. Der Pen­ste­mon „Hus­kers Red2 woll­te hier nicht und dabei fin­de ich die rot­lau­bi­ge Stau­de so wunderschön.
    Habt einen fei­nen Abend und gemüt­li­chen Sonn­tag, Marita

  12. Ein­fach nur herr­lich wie es bei euch blüht, und da ver­ein­zelt spä­ter habt ihr noch län­ger etwas von der Vorfreude 😉

    Wün­sche euch noch einen schö­nen Sonn­tag und schicke lie­be Grü­sse rüber

    Nova

  13. Lie­ber Wolf­gang und lie­be Loretta,
    allein schon das ein­lei­ten­de Foto ist ein roman­ti­scher Traum! Euer Rosen­gar­ten sieht wun­der­schön aus. Eini­ge der Pflan­zen — wie Pol­ster­phlox, Alli­um und Kat­zen­min­ze — wach­sen hier bei uns auch (und unse­re Kat­zen wäl­zen sich eben­falls gern in der Kat­zen­min­ze :-)) — Bart­fa­den haben wir in unse­rem Gar­ten aller­dings nicht. Er sieht mit sei­nen röt­lich­brau­nen Blät­tern tat­säch­lich sehr deko­ra­tiv aus, ich muss gleich mal schau­en, wie die Blü­ten aussehen…
    Schö­nen Sonn­tag noch euch bei­den und eine gute, mög­lichst genuss­vol­le neue Woche,
    Traude

    PS: Obwohl für heu­te Regen ange­sagt war (wie schon für die letz­ten paar Tage, wo es tat­säch­lich stimm­te) konn­ten wir heu­te sogar im Pavil­lon zu Mit­tag essen und in den son­nen­be­schie­ne­nen Gar­ten schauen :-))

  14. schön habt ihr die rosen unter­pflanzt! gefällt mir sehr!
    hof­fe, dass sturm & hagel euch bald in frie­den las­sen und ihr euren fei­nen gar­ten rich­tig genie­ssen könnt.……
    xxxx

  15. Ich ver­su­che ja immer, posi­tiv zu den­ken. Auch hier ist der Mai alles ande­re als ein Won­ne­mo­nat. Die Hei­zung läuft nach wie vor und der Rasen wird zwi­schen zwei Schau­ern gemäht. Aber ande­rer­seits ist es nicht so trocken, wie die letz­ten Jah­re. Das Regen­was­ser lässt alles üppig sprie­ßen. Las­sen wir uns also über­ra­schen, wie es weitergeht.
    Vie­le Grü­ße von
    Margit

  16. Lie­be Loret­ta, lie­ber Wolfgang,
    Pol­ster­phlox und Kat­zen­min­ze habe ich auch als Part­ner im Ter­ras­sen­beet und lie­be es, dass sie so unkom­ploi­ziert sind. Aller­dings gefällt mir eure Farb­kom­bi­na­ti­on auch sehr gut, es sieht sehr har­mo­nisch aus.
    Lie­be Grüße
    Steffi

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top