Vorfreude Vorfrühling

An den Win­ter mögen wir ein­fach nicht mehr den­ken, auch, wenn wir noch Win­ter haben, der endet ja erst am 28./29. Febru­ar wenn man die Meteo­ro­lo­gie zu Rate zieht, und wenn man die Astro­no­mie fragt, will man die Ant­wort nicht hören. Da endet der Win­ter erst am 19. bezie­hungs­wei­se am 20. März. Geht gar nicht.

Lie­ber fra­ge wir da die Pflan­zen, und die sagen: Vor­früh­ling. Also genau die Ant­wort, die wir hören möch­ten. (Geht mir übri­gens öfters so, dass es Ant­wor­ten gibt, die ich nicht hören möchte…)

Des­we­gen gibt es eine Vor­früh­lings­par­ty, noch lie­ber wäre uns aber eine Früh­lings­par­ty gewe­sen, mit der wir den Win­ter nun end­gül­tig ver­ab­schie­den. Hof­fent­lich sieht der Win­ter das auch ein, dass er jetzt bes­ser nicht noch­mals vorbeischaut.

So sieht er aus, der Vorfrühling in unserem Garten

Sehr zu unse­rer Freu­de sieht man jetzt über­all Kro­kus­se aus dem Boden wach­sen, aber nicht nur wir freu­en uns, son­dern auch die Bie­nen freu­en sich über die wun­der­schö­ne Pracht der Kro­kus­se.

Kro­kus­se sind für uns so schön, dass wir sie lie­ber Elfen­blu­men nen­nen, mit ihnen erwacht nicht nur der Vor­früh­ling son­dern ein gan­zes Elfen­reich. Der Gar­ten ist jetzt eine Ein­la­dung zum Träumen.

Im Vorfrühling machen Bienen sich über Krokusse her.

Ver­ant­wort­lich für die­sen lau­en Febru­ar­aus­klang ist wohl eine Luft­strö­mung, die direkt aus der Saha­ra zu uns kommt. Im Gepäck hat sie auch noch jede Men­ge Staub. Bei uns hier lässt sich der Staub aber nicht sehen, uns reicht aber auch ein­fach nur das gute Wetter;-)

Ein Meer von Krokussen verschönert den Vorfrühling.
Jedes Jahr blü­hen mehr Kro­kus­se im Gar­ten. Ich war­te dar­auf, dass es mal ein rich­ti­ges Blü­ten­meer wird.

Aufräumen im Garten

Der Win­ter hat so eini­ges lie­gen las­sen, was wir jetzt bei den ange­neh­men Tem­pe­ra­tu­ren ger­ne weg räu­men. So lie­gen zum Bei­spiel über­all Äste von den Bir­ken auf dem Rasen. Das ist so eine Ange­wohn­heit der Bir­ken, immer wie­der wer­fen sie dün­ne Äste ab. Mal klei­ne oder ein ande­res Mal etwas grö­ße­re, aber nie so gro­ße, dass es gefähr­lich im Gar­ten wird. Mit den Ästen hat Loret­ta übri­gens schon schö­ne Krän­ze oder Her­zen geba­stelt.

So sieht der Vorfrühling in unserem Garten aus.

Und auch sonst hat sich so eini­ges in den Bee­ten oder auch im Teich ange­sam­melt, was jetzt weg muss. Samen­stän­de las­sen wir ja immer ger­ne bis zum Vor­früh­ling ste­hen, damit die Tier­welt im Gar­ten noch was zu fres­sen fin­det. Und auch das Vogel­fut­ter­haus räu­men wir jetzt in den hin­te­ren Bereich des Gar­tens, wo wir die Vögel dann wei­ter füt­tern. Zu den ersten Din­gen, die wir jetzt erle­di­gen gehört auch die Bestel­lung von Mei­sen­knö­deln, die wir dann wie­der in unse­re Buch­se hän­gen, damit die Spat­zen dem Züns­ler zu Lei­be rücken.

Die Natur erwacht, und wir sehen ihr dabei zu

Nicht nur die Kro­kus­se lust­wan­deln jetzt durch den Gar­ten, auch die Schnee­glöck­chen sind schon da. Und es scheint sie über­haupt nicht zu stö­ren, dass der Schnee schon lan­ge wie­der weg ist.

Auch das Schneeglöckchen blüht schon im Vorfrühling.
Galan­thus
Win­ter­lin­ge (Eran­this hye­ma­lis

Ver­ein­zelt zei­gen sich doch noch ein paar weni­ge Win­ter­lin­ge im Gar­ten, die mit ihren gold­gel­ben Blü­ten schö­ne Farb­ak­zen­te im Gar­ten setz­ten. In den letz­ten Jah­ren hat sich der Win­ter­ling bei uns aber immer sel­te­ner sehen las­sen, und ich hat­te schon geglaubt, sie sei­en ganz ver­schwun­den. Aber zumin­dest in die­ser Bezie­hung, las­se ich mich ger­ne eines bes­se­ren belehren.

Wenn die ersten Kro­kus­se sich im Vor­früh­ling so vor der eige­nen Haus­tü­re aus­brei­ten, dann sieht das schon sehr nach einem ver­wun­sche­nen Gar­ten aus.

Vie­le lie­be Grüße

Loret­ta und Wolfgang 

Loretta Nießen

Loret­ta: Fotos

Wolfgang Nießen

Wolf­gang: Text

Schau doch mal hier rein

20 Comments

  1. Lie­be Loret­ta, lie­ber Wolfgang,
    So wie ihr auch habe ich die­se Woche jede freie Minu­te im Gar­ten genos­sen und die Stau­den­bee­te auf­ge­räumt. Das war auch gut so, denn nun ist es ja schon wie­der küh­ler und so habe ich die Zeit gut genutzt. Jetzt sieht es trotz des küh­le­ren Wet­ters schon sehr schön früh­lings­haft im Gar­ten aus.
    Ich wün­sche Euch ein schö­nes Wochenende!
    Herz­li­che Grüße
    Steffi

  2. Lie­ber Wolfgang,

    mir ging es die Tage ähn­lich wie Dir, als ich mei­ne Posts ein­ge­stellt habe und mir über­legt habe, wel­cher Jah­res­zeit ich sie zuord­ne, eigent­lich haben wir noch Win­ter, aber die Blü­ten pas­sen zum Früh­ling. Dei­ne Idee mit dem Vor­früh­ling gefällt mir, den wer­de ich wohl noch als Label für die Posts auf­neh­men und bei Dei­ner Link­par­ty habe ich gleich den Titel geändert.

    Elfen­blu­men gefällt mir als Name für die Kro­kus­se total gut und zu Eurem wun­der­vol­len und ver­wun­sche­nen Gar­ten passt es perfekt.

    Zau­ber­haft zu sehen, was bei Euch blüht, ich lie­be ja die Schnee­glöck­chen so sehr und die Elfen­blu­men bil­den einen bun­ten Tep­pich. Das schaut wun­der­schön aus, sie blü­hen bei uns auch über­all im Gar­ten, nur die Win­ter­lin­ge wol­len bei uns auch nicht so recht — dafür haben wir was am Wald­rand entdeckt.

    Herz­li­che Grü­ße und ein son­ni­ges Wochenende
    wünscht Dir und Loretta
    Anke

  3. Guten Mor­gen ihr Beiden,
    ich kann mich heu­te aus irgend­wel­chen Grün­den nicht ver­lin­ken, es erscheint gar kein But­ton und die ande­ren Bei­trä­ge kann ich auch nicht sehen.
    Des­halb hier mei­nen Link
    https://schwabenfrau.blogspot.com/2021/02/tour-nach-esslingen-auf-die-burg-und.html
    viel­leicht gelingt es dir, ihn ein­zu­set­zen. Kei­ne Ahnung, ich kann mich nicht mal anmelden.
    Sode­le, nun zum Gar­ten, ich sage auch immer Elfen­kro­kus­se, die sind aber auch zu schön und man freut sich sovie­le schö­ne Blüm­chen zus ehen. Selbst in unse­rer Anla­ge ist das ein Gruß.
    Das ist fast wie im eige­nen Garten.
    Hof­fen wir, dass es so bleibt und wir den Früh­ling lan­ge genie­ßen wer­den können.
    Wir wer­den heu­te zur Kro­kus­blü­te zum Zavel­stein mit dem Auto fahren.
    Einen schö­nen Tag, ein schö­nes Wochen­en­de und lie­be Grü­sße sen­det Eva

    1. Lie­be Eva,
      ich bin lei­der erst jetzt dazu gekom­men, Dei­nen Post zu ver­lin­ken. Gestern war ich den gan­zen Tag mit dem Umzug mei­ner Mut­ter beschäftigt.
      Ich wün­sche Dir einen schö­nen Sonntag.

      Vie­le lie­be Grüße
      Wolfgang

  4. Hal­lo ihr zwei,
    das sieht so schön aus. Hier ist es noch etwas über­sicht­li­cher, wir müs­sen mal bei im Foer­ster-Gar­ten vor­bei­ge­hen zum Gucken. Anson­sten gab es bei uns die­se Woche das erste Soft­eis drau­ßen in der Son­ne. Und ich habe immer­hin die Ter­ras­se abgefegt.
    LG Ilka

  5. Ui, was habt ihr schö­ne Kro­kus­se! Und so vie­le. Die blü­hen bei mir noch nicht, aber sie gucken schon neu­gie­rig aus ihren Töp­fen. Gera­de hab ich an der Real­schu­le schon blü­hen­de Oster­glocken gese­hen… also das ist im Febru­ar schon sehr unge­wöhn­lich. Na, war­ten wir mal ab, was uns das Wet­ter noch so bringt.
    Außer­dem woll­te ich an die­ser Stel­le mal Dan­ke sagen für eure schö­ne Link­par­ty! Nett, dass ihr euch die Arbeit damit macht und wir alle pro­fi­tie­ren dürfen. 🙂
    LG
    Centi

  6. Kro­kus­se hat es hier viel zu weni­ge, habe ich gestern fest­ge­stellt. Win­ter­lin­gen gefällt es nicht bei mir.…
    Auf­räu­men wer­de ich am Mon­tag, heu­te ist es hier zu unfreundlich
    Herzlichst
    yase

  7. Ich gehö­re auch zu den Men­schen, die den phä­no­lo­gi­schen Kalen­der bevor­zu­gen, denn der bil­det die Rea­li­tä­ten ein­fach bes­ser und über­re­gio­nal ver­gleich­bar ab. Den meteo­ro­lo­gi­schen fin­de ich ein­fach doof, ver­lei­tet er doch vie­le Men­schen dazu sich zu beschwe­ren und über die Wet­ter­la­ge zu meckern. Ich habe bis­her den Gar­ten noch nicht sehr auf­ge­räumt, denn ich habe schon schlech­te Erfah­run­gen gemacht, wenn dann noch ein­mal ein Tem­pe­ra­tur­sturz kommt. Mein wich­tig­ster Indi­ka­tor bleibt die Magno­lie, aber die hält bis­lang ihre Blü­ten­knos­pen noch bedeckt. Aller­dings habe ich schon Blu­men­kä­sten am Haus bepflanzt und den Ter­ras­sen­tisch mit Früh­blü­hern geschmückt ( aber das hängt mit mei­nem dies­jäh­ri­gen 12tel Blick zusammen ).
    Ein schö­nes Wochen­en­de wünscht euch
    Astrid

  8. So, nun habe ich aber jede Men­ge Vor­früh­lings­glück aus die­ser Woche verlinkt.
    Die Woche war vom Wet­ter her ein­fach herr­lich. Heu­te ist es zwar eher wie­der Win­ter als Früh­ling, aber wenig­stens scheint die Sonne.
    So vie­le Kro­kus­se habe ich nicht im Gar­ten, der Tep­pich bei Euch sieht herr­lich aus.
    Habt ein schö­nes Wochen­en­de, lie­ben Gruß
    Nicole

  9. Lie­be Loret­ta, lie­ber Wolfgang,
    eure Vor­früh­lings­fo­tos sind wun­der­voll und die Kro­kus­se sind so zau­ber­haft, dass der Begriff Elfen­blu­men wirk­lich der pas­sen­de­re Name wäre. Ein Elfen­reich im Gar­ten — märchenhaft!
    Mei­sen­knö­del soll­te ich mir auch bestel­len. Der Züns­ler hat im letz­ten Jahr sehr gewütet.
    Wün­sche euch ein schö­nes Wochen­en­de und grü­ße herzlich
    Ingrid

  10. hach ja — so ein vor­früh­ling ist doch wun­der­bar — vor allem nach einem rich­ti­gen winter.….
    tol­ler hummel-shot!
    hier blü­hen noch nicht­mal die schnee­glöck­chen. aber sie spi­enzln schon 😀
    schö­nes wee­kend! xxxx

  11. Hal­lo ihr Lieben,

    euer Gar­ten ist ja wirk­lich ein klei­nes Elfen­reich. Bei uns ist noch nichts zu sehen, aber ich den­ke die Natur erwacht lang­sam wieder.
    Ich glau­be ich wer­de auch Schnee­glöck­chen bei mir in den Gar­ten pflan­zen, ich fin­de sie so schön zart.

    Euch wün­sche ich einen schö­nen Vorfrühling
    Gruß BAstelfeti

  12. Lie­be Loret­ta, lie­ber Wofgang
    Vor­früh­ling! Genau das benö­ti­ge ich momen­tan. Das Drau­ssen sein und im Gar­ten wer­keln hellt bei mir die Lau­ne auf.
    Die Kro­kus­se bei euch sind ein Traum.
    Habt ein fro­hes Wochen­en­de und lie­be Grüessli
    Eda

  13. Es sind wun­der­schö­ne Bil­der, die ihr uns zeigt. Der Vor­früh­ling ist vol­ler klei­ner Ver­spre­chen und Vor­bo­ten. Ein­fach zum Liebhaben.
    Herz­li­chen Sonntagsgruss,
    Brigitte

  14. Lie­be Loret­ta und lie­ber Wolfgang,
    ein herr­li­ches Früh­lings­er­wa­chen bei Euch im Gar­ten. Schon sieht die harte
    Zeit nicht mehr so hart aus. Man lässt sich ein­fach fal­len in die­se Pracht die
    einem ins Her­ze lacht.
    Wün­sche Euch wei­ter­hin vie­le Freu­de mit und in Euren Gar­ten­pa­ra­dies und
    bleibt gesund, lie­be Grü­ße eilen zu Euch, Karin Lissi

  15. Guten Mor­gen in die Runde!

    Herrlich…mehr fällt mir nicht ein! Ich genie­ße ein­fach die Bil­der, blei­be noch eine Weile…und staune!

    Lie­be Grüße

    Anne

  16. Hal­lo Ihr Lieben,
    schön sieht es bei Euch aus. Hier scheint auch heu­te wie­der die Son­ne, aller­dings ist es küh­ler gewor­den. Die Kro­kus­se sehen wun­der­schön aus. Es ist erstaun­lich, wie sie sich im Gar­ten ver­tei­len. Bei mir zie­hen sie auch von Beet zu Beet.
    LG
    AGNES

  17. Alles drückt und rückt nach drau­ßen. Eine rich­ti­ge klei­ne Explo­si­on geht da von statten.
    Jedes Jahr aufs Neue — ein Wunder.
    So schön festgehalten.
    Herz­li­che Grü­ße zu Euch,
    Angela

  18. Bil­der aus eurem Gar­ten sind immer eine beson­de­re Freu­de. Wir haben auch ange­fan­gen, den Gar­ten auf­zu­räu­men. Da wir nicht mehr die Jüng­sten sind, geht das hier nur in Etap­pen. Ich war­te auch erst­mal noch ab. Da kann noch die eine oder ande­re Käl­te­wel­le kommen.
    LG
    Magdalena

  19. Jedes Jahr ist das Neu­erwa­chen der Natur ein Wun­der. Lie­be Loret­ta und lie­ber Wolf­gang, ich bin begei­stert von eurem Gartenparadies.
    Elfen­blu­men, die­ses Wort ist wirk­lich passend,werde es mir merken.
    Auch ich konn­te gegen Ende Febru­ar mei­nen Gar­ten frü­lings­fit machen, beglei­tet vom Vogel­kon­zert, war es Freu­de pur.
    Habt eine gute Zeit und viel Freu­de im Garten.…
    Gruß Helga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.