Die Prachtkerze

Gaura lindheimeri

Die Prachtkerze wächst in unserem Garten an verschiedenen Stellen und erfreut uns mit ihren filigranen Blüten. Dabei öffnet sich jede Blüte nur für einen Tag. Aber das merkt man wirklich nicht, da dauernd neue Blüten gebildet werden. Und das macht die Prachtkerze von Juli bis zum ersten Frost, wenn es denn nochmals frieren sollte. Ob die Prachtkerze den ganzen Winter durch blüht, wenn es nicht friert wissen wir nicht. Im letzten Winter gab es Frost. Aber wenn das so weiter geht, friert es vielleicht diesen Winter schon nicht mehr…

Die Prachtkerze überzeugt mit ihren filigranen Blüten.

Auch in den letzten Wochen der anhaltenden Trockenheit hat sich die Prachtkerze gut geschlagen, eigentlich hat sie nicht ein einziges Mal schlapp gemacht.

Gaura lindheimeri
Gaura kommt aus dem Griechischem gauros und bedeutet Stolz. Wenn man sich die Prachtkerze ansieht, dann passt das ganz gut.
Lindheimeri geht auf Ferdinand Lindheimer zurück.

Ursprünglich kommt diese schöne Staude aus Nordamerika. Dort findet man sie häufig in der Prärie. Wahrscheinlich wird sie deswegen auch Präriekerze genannt.

Die Blüte der Prachtkerze.

Wo hält sich die Prachtkerze gerne auf?

Bei ihrer Herkunft verwundert es nicht, dass die Prachtkerze sonnige Standorte bevorzugt.

Der Boden sollte eigentlich leicht und durchlässig sein. Das ist bei uns aber nicht der Fall. Wir haben nur lehmigen Boden zu bieten. Aber die Prachtkerze scheint sich nicht um die Vorgaben, die man im Internet so lesen kann, zu scheren. Wahrscheinlich ist es ihr schlicht gleichgültig. Sie wächst einfach trotzdem im angeblich völlig ungeeigneten Boden.

Was wirklich nicht gut ist für die Gaura lindheimeri

Weil die Prachtkerze so filigran ist, verträgt starken Wind nicht so gut, oder auch Starkregen. Da legt sie sich dann mal gerne hin.

Starken Frost verträgt sie auch nicht, obwohl wir das nicht bestätigen können, was schlicht daran liegt, dass die Winter der letzten Jahre hier kaum noch Winter waren, kaum Frost und schon gar keinen Schnee.

Die Prachtkerze zusammen mit Federgras.

Pflege

Die Staude ist äußerst pflegeleicht. Wir schneiden die Staude lediglich im Frühjahr circa zehn Zentimeter über dem Boden ab. Selbst bei dieser extremen Trockenheit, wie wir sie hier leider haben oder hatten muss die Prachtkerze nicht gegossen werden.

Die Prachtkerze als Begleiter der Rosen.

Verwendung

Die Gaura wächst bei uns zusammen mit Gräsern, oder auch als Rosenbegleiter oder zusammen mit dem Eisenkraut.

Wir wünschen Dir einen schönen Tag.

Viele liebe Grüße

Loretta und Wolfgang

Loretta Nießen

Loretta: Fotos

Wolfgang Nießen

Wolfgang: Text

Schau doch mal hier rein

19 Comments

  1. Ohaaa, die kenne ich., die wächst hier im Vorgarten unserer Anlage, aber dass das die Prachtkerze ist, wußte ich nicht.
    Schon wieder etwas gelernt.
    Ein schönes Wochenende wünscht Eva

  2. Liebe Loretta, lieber Wolfgang
    Da kann ich doch gerne etwas beisteuern! Die Gauras gefallen mir sehr: angefangen bei den zarten Blüten, der wundervollen Farbe und dass sich praktisch täglich eine neue Blüte öffnet.
    Sie wachsen bei mir im Staudengarten, ohne zusätzliches Wasser und erfreuen mich sehr mit ihren Blüten. In der Vase halten sie sich nicht so lange, geben aber dem Blumenarrangement einen zarten Hauch.
    Eure sind wundervoll, schon viel buschiger als meine. Euch einen frohen Samstag und liebe Grüessli
    Eda

  3. Gaura schweben so federleicht überm Beet…ich mag sie gerne, doch sie wollen in meinen Beeten nicht.
    Lieben Gruß und habt ein feines Wochenende, Marita

  4. Guten Morgen ihr Glücksgärtner 😉

    Für mich als Blumenunkundige ist das hier bei euch bestes Lehrmaterial.
    Endlich weiß ich, wie so manches Blümlein so heißt.
    Wunderschön ist eure Prachtkerze, die ihren Namen nicht umsonst trägt.

    Ein schönes Wochenende
    und liebe Glücks-Grüße

    Anne

  5. Oh, this is so delicate and beautiful! I have not Gaura lindhaimeri in my garden, but a bit similar Gillenia trifoliata. Both are like small white butterflies. Wishing a pleasant weekend.

  6. Liebe Loretta, lieber Wolfgang, ihr habt die Prachtkerze mit Gräsern kombiniert. So ist sie fast am schönsten. Bei mir wächst sie auch, aber sie hat damals einen etwas stiefmütterlichen Platz bekommen. Das soll sich im Herbst ändern. Denn sie ist wunderschön, blüht später im Jahr, wächst auf unserem Sand und braucht noch nicht einmal Wasser. Was will man mehr?
    Euch ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße, Silke

  7. Ich bewundere immer wieder euer Wissen über all die Blumen, Sträucher und Bäume.
    Schöne Pflanzen, welche der Trockenheit trotzen, werden wir in Zukunft brauchen.
    Mit dem Gießen kommt man schier nicht nach.
    Sonnige Grüße von
    Heike

  8. Liebe Loretta, lieber Wolfgang,
    ich habe seit dem Frühjahr auch 2 Prachtkerzen in meinem Beet am Zaun. Dort ist es sehr trocken und sonnig. Eine in Weiß und eine in Pink. Die Weiße entwickelt sich besser. Am Anfang wollten sie gar nicht wachsen. Nur liegt die Weiße eigentlich nur am Boden und braucht eine Stütze. Mal sehen wie es im nächsten Jahr wird.
    Jedenfalls ist es eine wunderschöne Staude und wenn sie einmal angewachsen ist, bestimmt sehr pflegeleicht.
    Viele liebe Grüße Von Doris

  9. Wonderful blooms.It would be my pleasure if you join my link up party related to gardening at this link http://jaipurgardening.blogspot.com/2020/08/garden-affair-link-up-party.html

  10. das elfenbusserl! 😀
    wir haben sie im holzkübel – weil es immernoch barfröste bis minus 15°C gibt in den hiesigen wintern. und prachtkerzen sind nun mal nur bis -5 frostfest. also überwintert sie im haus. aber leider, nach vielen wunderbaren jahren, schwächelt sie diesjahr: noch zartere triebe, kaum blüten. ???
    beneide euch ein bisschen um die vielen blüten…..
    xxxxx

  11. Gerade gestern hatte ich über Gaura gelesen und nun finde ich sie hier bei euch. Ich habe mich bisher nicht an diese so schöne Pflanze getraut, da ich nicht weiß, wie frostempfindlich sie ist. Dass sie mit Trockenheit so gut klar kommt, ist natürlich ein großer Pluspunkt. Bei euch sieht sie auf alle Fälle toll aus.
    Habt einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Heike

  12. Ich bin immer wieder erstaunt, was für und wieviele Blümchen Ihr in Eurem zauberhaften Garten habt. Hachz… einmal bei Euch wandeln. Das wäre schön! Euch einen wundervollen Sonntag, Nicole

    1. Liebe Nicole,
      wenn Du Zeit, Lust und irgendwann mal hier in der Gegend bist, kannst Du Dir gerne unseren Garten ansehen.

      Viele liebe Grüße
      Wolfgang

  13. Prachtkerzen habe ich nicht im Garten. Aber man kann ja schließlich nicht alles haben. Am Haus ist mein Garten auch nicht besonders groß. Aber gefallen würden sie mir schon!
    Schönen Wochenstart wünscht Euch
    Margit

  14. Jedes Mal überrascht Ihr mich mit einer neuen Pflanze, die ich gerne im Garten hätte.
    Prachtkerze, alleine der Name, und dann noch in Weiß.
    Schön sieht sie aus und vielleicht eignet sie sich prima für die Trockenheit.
    Da muss man ja sich langsam umstellen, damit man in den heißen Sommern nicht ganz so viel gießen muss.
    Happy Monday und lieben Gruß
    Nicole

  15. So prächtig, diese Prachtkerze, mit ihren Blüten, die mir wie kleine Schmetterlinge scheinen! Und pflegeleicht ist sie wohl noch dazu – das wäre doch auch was für mich. Vielen Dank wieder für diesen wundervollen Post! Ich staune, was es bei euch alles gibt. Immer wieder schön bei euch!!
    Liebe Grüße und eine gute Woche
    Ingrid

  16. Hallo ihr Beiden,
    ich habe ja noch gar nichts zu eurer wunderschönen Prachtkerze geschrieben. Ich habe sie nicht im Garten, bewundere sie aber immer im Nachbarort am Kreisel. Oberliederbach hat überhaupt seine Straßenränder und Kreisel hervorragend bepflanzt. Ich staune immer wieder, was dort alles blüht. Vielleicht finde ich auch in unserem Garten noch ein Plätzchen.
    Herzliche Grüße – Elke (Mainzauber)
    P:S. Ich blogge inzwischen auf zwei Seiten, mal hier, mal da. ElkeHeinze.de, ursprünglich als Autorenseite angelegt, wird derzeit mehr zur Fotografenseite 😉

  17. Hi Loretta and Wolfgang 🙂 What a beautiful plant, the flowers are so pretty! Nice post! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.