Die Polsterglockenblume

Campanula poscharskyana

In unse­rem Gar­ten fin­den sich mitt­ler­wei­le vie­le, vie­le Glocken, so vie­le, dass man bei Wind eigent­lich nur noch ein ein­zi­ges Glocken­spiel hören soll­te. Aber dafür sind die­se Glocken dann doch zu fili­gran, zu zart. Und sie haben auch kei­nen Klöp­pel. Dafür sehen sie aber um so schö­ner aus.

Neben der Wachs­glocke, der Pracht­glocke, den Mai- und Schnee­glöck­chen, und dem Hasen­glöck­chen, wächst in unse­rem Gar­ten auch die Polsterglockenblume.

Die Polsterglockenblume in unserem Garten.

Sie brei­tet sich durch Kriech­trie­be aus, und wenn sie wie bei uns direkt an einer klei­nen Mau­er aus Basalt­stei­nen wächst, dann kriecht sie auch die Mau­er hoch und macht graue Wän­de bunt.

Der Name
Wie immer bei bota­ni­schen Namen, fragt man sich ist das jetzt Latein oder Grie­chisch?
Cam­pa­nu­la kommt aus dem Latei­ni­schem, von cam­pa­nella, was Glöck­chen bedeu­tet.
Aber auch hier muss man ein wenig auf­pas­sen. Mit Cam­pa­nu­la ist auch der Name eines Aste­ro­iden. Viel­leicht sieht der ja auch wie eine Glocke aus und wächst im Gar­ten des Universums. 

Wo wächst die Polsterglockenblume gerne?

Es gibt cir­ca 300 ver­schie­de­ne Glocken­blu­me, die teil­wei­se sehr unter­schied­lich sind, man­che sind sogar immer­grün. Und so unter­schied­lich sie auch sind, wenn es um den Stand­ort geht, dann sind sich alle Glocken­blu­men einig. Sie mögen Son­ne, sind aber auch im Halb­schat­ten zufrie­den. Der Boden soll­te nicht mit Nähr­stof­fen gei­zen und nas­se Füsse beha­gen der Glocken­blu­me auch nicht so wirklich.

Bei uns wächst die Pol­ster­glocken­blu­me übri­gens direkt unter einem Baum, den wir dort vor Jah­ren gepflanzt haben, um im Som­mer aus­rei­chend Schat­ten zu haben, daher ist die­ser Stand­ort min­de­stens halbschattig.

Die Polsterglockenblume kriecht eine Mauer hoch.

Die Blüte

Die Pol­ster­glocken­blu­me ist wirk­lich sehr blüh­freu­dig und zeigt von Juni bis Juli was sie kann. Die Blü­ten sehen eher wie klei­ne Ster­ne aus und nicht wie Glöck­chen, trotz­dem gehört sie zu den Glockenblumen.

Pflege der Polsterglockenblume

Gie­ßen muss man die Pol­ster­glocken­blu­me nur bei gro­ßer Trocken­heit. Gedüngt wird die­se Stau­de bei uns nicht. Die ver­welk­ten Blü­ten zup­fen wir ein­fach ab. Spä­ter blüht die Pol­ster­glocken­blu­me dann noch­mals, aller­dings sind die Blü­ten dann etwas kleiner. 

Die Blüten der Polsterglockenblume.

Verwendung

Die­se Stau­de eig­net sich sehr gut für klei­ne Mau­ern, oder auch als Bodendecker.

Wir wün­schen Dir einen schö­nen Tag.

Vie­le lie­be Grüße

Loret­ta und Wolfgang

Loretta Nießen

Loret­ta: Fotos

Wolfgang Nießen

Wolf­gang: Text

Schau doch mal hier rein

18 Comments

  1. Die Pol­ster­glocken­blu­me ist ein Blick­fang, jaaa. Auch sie blüht im Gar­ten der Nach­ba­rin an der Mau­er. Wun­der­schön ist die­se Far­be. Sie macht sich auch in Eurem Gar­ten gut.

    Habt ein schö­nes Wochenende.

    Lie­be Grü­ße Eva

  2. Auch in unse­rem Gar­ten blüht die Pol­ster­glocken­blu­me, nur habe ich bis heu­te nicht gewusst, dass sie so heisst. Mich dünkt auch je mehr man an ihr rum zupft umso kräf­ti­ger wächst sie.
    L G Pia

  3. Lie­be Loret­ta, lie­ber Wolfgang,
    wun­der­schön sehen sie aus, die­se Pol­ster­glocken­blu­men. Sie bil­den wirk­lich einen Blütenteppich.
    Schö­nes Wochen­en­de und lie­be Grüße
    moni

  4. Silke - Miteinander-Bücher

    Wun­der­schön! Ich habe sie auch, aber weil mein Gar­ten noch so jung ist, ist sie hier noch bei wei­tem nicht so schön und üppig wie bei euch. Genau­er gesagt, sie blüht die­ses Jahr das erste Mal. Im ersten Pflanz­jahr war die Blü­te schon vor­bei und im zwei­ten hat sie sich noch aus­ge­ruht. — Wie im Moment die ver­schie­den­sten Insek­ten bei mir 😉
    Ich ken­ne die Pol­ster­glocken­blu­me aber aus dem Gar­ten mei­ner Mut­ter. Und da hat sie sich auch schon in den schön­sten Ecken selbst aus­ge­säht. Das mag ist sehr. Und — ganz wich­tig für mich — Bie­nen wür­den Glocken­blu­men pflan­zen <3
    Euch ein schö­nes Wochenende,
    herzlichst
    Silke

  5. Nicole/Frau Frieda

    Mei­nen herz­lich­sten Glück­wunsch zum „Gar­ten­Spaß”, Ihr Lie­ben! Ich freue mich sehr für Euch! Macht wei­ter so — ver­liert nicht den Spaß und bleibt vor­al­lem gesund & mun­ter. Lie­ben Gruß, Nicole

  6. Hal­lo ihr Lieben,
    es glöckelt also auch bei euch. Wir haben sie auch wirk­lich über­all. Und es scheint, als wür­den sie auch über­all gedei­hen. Sie brei­ten sich in Mau­er­rit­zen sowohl in der Son­ne als auch im Schat­ten aus, im Kies am Gar­ten­teich und unter dem Rosen­stock am Haus­ein­gang. Ich den­ke, sie lie­ben es durch­aus feucht.
    Herz­li­che Grü­ße und ein schö­nes Wochenende.
    Elke (Main­zau­ber)

  7. Dif­fe­rent cam­pa­nu­las are a per­fect blue addi­ti­on in a gar­den, loo­ks very beau­ti­ful! I have also many cam­pa­nu­las, but not his one. Thank you for hosting, wis­hing sun & rain! In Fin­land it’s going to be a hot week, but last week we got rain too. LG riitta

  8. wun­der­schön!
    und prak­tisch von wegen pol­ster — so deckt das blüm­chen das ein oder ande­re ab — zur freu­de der gärt­ner und ästheten 😀
    hier haben sich die wil­den glocken­blüm­chen ange­sie­delt — von allein, auch im stau­den­beet. ich las­se sie ablü­hen, damit sie sich ver­sa­men. von so hüschen blüm­chen kann man gar nicht genug haben!
    xxx

  9. Ich hab auch eine klei­ne Mau­er zu begrü­nen, das ist ja eine gute Idee — die Pol­ster­glocken­blu­me kann­te ich noch nicht. Vie­len Dank dafür! 🙂

    Lie­be Grüße,

    Kati

  10. Die haben wir auch und sie wächst ganz beschei­den und doch üppig an Stel­len, die eigent­lich nichts zu bie­ten haben. Bei euch kann sie sich sicher noch bes­ser ausbreiten.
    LG
    Magdalena

  11. Ich habe auch eine Pol­ster­glocken­blu­me. Die ist ein­fach gigan­tisch. Ich habe sie schon x‑mal geteilt. Sie wächst auch unter wid­ri­gen Bedin­gun­gen. Das ist genau das Rich­ti­ge für mich.
    Vie­le Grü­ße von
    Margit

  12. Guten Mor­gen!

    Wie wun­der­schön!

    Könn­te ich mir die­se Blu­me auch in Bal­kon­kä­sten oder Töp­fen halten?

    Lie­be Grüße

    Anne

    1. Wolfgang Nießen

      Lie­be Anne,
      das geht, man muss natür­lich ent­spre­chend gie­ßen. Auf­grund der kur­zen Blüh­zeit wür­den wir aber noch ande­re Blu­men dazu pflan­zen, die dann das Blü­hen über­neh­men, wenn die Pol­ster­glocken­blu­me ver­blüht ist.

      Vie­le lie­be Grüße
      Wolfgang

  13. Guten Mor­gen,
    ein klei­ner Traum in Lila, schön sehen die stern­för­mi­gen Glocken aus.
    Jetzt stellt Euch doch mal vor, sie wür­den immer lei­se läuten.
    Das wäre doch zu schön.
    Aber auch so gefal­len sie mir aus­ge­spro­chen gut.
    Ich glau­be, das sind wie­der Blu­men auf mei­ner Liste…
    Lie­ben Gruß und hap­py monday
    Nicole

  14. Ich bin so dank­bar, gibt es Unver­wüst­li­che wie die Pol­ster­glocken­blu­me. — Ich weiss, ich darf mich nicht bekla­gen, aber nach fast 3 Wochen Dau­er­re­gen gibt es fast nichts mehr, was die Schnecken nicht gefres­sen haben. Aber Glocken­blu­men sind noch da!
    Herzlichst
    yase

  15. es blüht so schön bei euch…liebe grü­sse aus dem süden…

  16. Unser lan­ger Strei­fen ent­lang der Trep­pe ist lei­der schon wie­der abge­blüht. Auch die mei­sten ande­ren Glocken­blu­men­ar­ten haben sich hier schon ver­ab­schie­det. Aber Cam­pa­nu­la punc­ta­ta ‘Rubra’ kommt jetzt erst so rich­tig in Schwung und die Wald­glocken­blu­me zeigt jetzt das glei­che schö­ne Lila wie die Pol­ster­glocken­blu­me. Auch wenn vie­le von ihnen einen ziem­li­chen Aus­brei­tungs­drang haben, ich möch­te sie auf kei­nen Fall missen.
    Vie­le Grüße
    Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.