Dennenlohe – Rezension

Der Park des grünen Barons

Der erste Eindruck

Für mich als Liebhaber der Bücher, ist der erste Eindruck immer sehr wichtig. Ich mag Bücher, die gebunden sind und auf gutem Papier gedruckt wurden, damit sie nicht so schnell kaputt gehen. Nur dann kann man Bücher auch weiter vererben. Das finde ich auch im Zeitalter der Digitalisierung wichtig. Und dieses Buch erfüllt alle meine Erwartungen, an ein gutes Buch schon auf den ersten Blick. Zudem wurde es auf FSC zertifiziertem Papier gedruckt.

FSC
Diese Nicht Regierungsorganisation setzt sich für eine nachhaltige Nutzung der Wälder ein. Der FSC achtet unter anderem darauf, dass Wälder nicht übernutzt werden und die biologische Vielfalt erhalten bleibt. Da uns der Schutz der Umwelt sehr am Herzen liegt, kaufen wir Bücher mit dieser Auszeichnung gerne. FSC

Ein Inhaltsverzeichnis oder ein Stichwortregister konnte ich in diesem Buch allerdings nicht finden.

Das ist aber auch nicht notwendig, das Buch “Dennenlohe” ist kein Nachschlagewerk und will es auch nicht sein. Es will unterhalten, und das gelingt den verschiedenen Autoren hervorragend.

Schon das Vorwort, der Herausgeberin Sabine Freifrau von Süsskind ist witzig und unterhaltsam geschrieben.

Dennenlohe

Nach dem Vorwort dürfen wir uns dann auf Geschichten rund um das Schloss, über die Familie, die Tiere und natürlich den Garten, oder besser die vielen verschiedenen Gärten freuen.

Geschichten, die von verschiedenen Autoren verfasst wurden, von Freunden der Familie und von Besuchern des Parks. Alle Beiträge sind so interessant und lebendig geschrieben, dass man das Buch kaum noch aus der Hand legen möchte.

Die Bilder

In jedem Gartenbuch sind Bilder einfach unentbehrlich und oft sind sie auch wichtiger als der Text. Schließlich wollen wir ja sehen, wie der Garten aussieht und uns Anregungen holen.

In “Dennenlohe” sind die Bilder geradezu atemberaubend und erlauben uns eine Reise durch diesen Landschaftspark. Insgesamt kann man 188 Abbildungen auf sich wirken lassen.

Eindrücke aus Dennenlohe.

Steine sind im Garten ein wichtiges Element, da sie einen schönen Kontrapunkt zur belebten Natur setzen, von der sie überall umgeben sind. Wir haben auch Säulen aus Stein in unserem Garten platziert, die allerdings wesentlich kleiner sind.

Unser Fazit

Loretta und ich sind von dem Buch restlos begeistert. Von uns eine klare Kaufempfehlung, auch wenn man keinen Park sein eigen nennen kann, so kann man sich doch Anregungen für den eigenen Garten holen.

Teilweise hat uns das Buch auch an das, ebenfalls lesenswerte, Buch Garten der Glückseligkeit erinnert. Denn der hier vorgestellte Park ist auch ein Ort, der glücklich macht.

Titel:Dennenlohe
Herausgeberin:Sabine Freifrau von Süsskind
Verlag:Prestel
Erscheinungsjahr:2019
Seitenzahl:144
ISBN:978-3-7913-8563-1
Preis:22,00 Euro (meine Tastatur hat kein Euro Zeichen…)
Warnung
Eine Warnung muss ich dann aber doch noch los werden.
Wer dieses wundervolle Buch gelesen hat, wird den nagenden Wunsch, diesen Landschaftsgarten einmal, wenigstens einmal, mit eigenen Augen zu sehen, nicht mehr los.

In dieser, für die kleinen Händler sehr schwierigen Zeit, empfehlen wir, dass Buch vor Ort zu kaufen.

Ich danke dem Prestel Verlag für die Überlassung des Rezensionsexemplars.

Viele liebe Grüße

Loretta und Wolfgang

Schau doch mal hier rein

9 Comments

  1. Guten Morgen lieber Wolfgang und liebe Loretta,
    herzlichen Dank für diese tolle Buchvorstellung! Ein wirklich wunderbares und beeindruckendes Buch, mit Bildern, die Sehnsucht wach werden lassen … Sehnsucht, diesen Park mit eigenen Augen zu sehen ! Ja, Deine Warnung am Ende macht Sinn *lächel*
    Habt einen schönen und freundlichen Tag!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

  2. Bin ja auch ein absoluter Fan von Büchern, gebunden natürlich noch besser. Die geben mir wesentlich mehr wenn ich mir etwas anschauen oder lesen möchte. Solch ein Buch ist bestimmt eine tolle Inspiration und kann dann auch süchtig machen weil die Fantasie schon wieder etwas im eigenen Garten entstehen lässt ;-))

    Steine gibt es bei mir auch einige, schon allein die Steinmauern, und ich finde Steine leben.

    Wünsche euch noch einen schönen Tag und sende liebe Grüssle rüber

    N☼va

  3. Liebe Loretta, lieber Wolfgang,
    was für ein wunderbar gestaltetes Buch. Der Garten muss einfach traumhaft sein.
    Danke für die Warnung! 😉
    Liebe Grüße
    moni

  4. Falls ich mal in der Nähe von Stuttgart oder Nürnberg bin, werde ich bestimmt vorbeischauen. Vielleicht sieht man ja auch einen der Airedales oder Lakelands die die Familie besitzt, aber auf jeden Fall dürfte es Spaß machen durch den großen Park zu schlendern.

    Liebe Grüße
    Arti

  5. Ich kenne weder den Garten noch das Buch. Deshalb vielen Dank für die Vorstellung. Für ein gutes Gartenbuch bin ich immer zu haben.
    Liebe Grüße
    Heike

  6. Liebe Loretta, lieber Wolfgang,
    jetzt muss ich endlich auch wieder einmal ein paar Worte bei euch lassen. Als stille Leserin verpasse ich allerdings keinen Post.
    Ja, Bücher müssen “schön” sein. Da bin ich ganz bei euch. Egal ob Sachbuch oder Literatur . Ich, als nicht nur professionelle Vielleserin hab noch immer keinen E-Reader, weil ich das Haptische, den Geruch und das Rascheln der Seiten zum Lesevergnügen brauche. Eure Rezension klingt ja hymnisch, da kann ich nicht anders, als einen Blick hineinzuwerfen. Danke und liebste Grüße
    Elisabeth

  7. I am sure this is a great garden book. I loved the quote of Karl Foerster – I have a grass with his name. The big stone blocks make me envious, they look great. Thank you for linking, have a pleasant weekend.

  8. Beautiful photos here. Thank you so much for sharing at https://image-in-ing.blogspot.com/2020/06/bath-time.html

  9. The kind of book that definitely makes me want to travel to see it!! Great photos and awesome review, you two.

    I’m glad you are a part of ‘My Corner of the World’ this week! Thanks for linking up.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.