Prachtglocke

Enkianthus campanulatus

Dieser schöne Strauch wächst in einer Ecke unseres Gartens und passt sehr gut zu den Bäumen unseres klitzekleinen Waldes, denn dieser Strauch bevorzugt den Halbschatten. Volle Sonne mag er nicht und nur Schatten ist ihm dann doch zu dunkel.

Die Blüte der Prachtglocke

Warum die Prachtglocke ihren Namen wirklich verdient hat, wird spätestens dann klar, wenn man den Strauch in voller Blüte erlebt. Überall hängen die kleinen, glockenförmigen Blüten in dichten Trauben an den Ästen.

Die Prachtglocke. Ihre kleinen, glockenförmigen Blüten hängen in Trauben von den Ästen.

Der Standort

Bei uns wächst die Prachtglocke wie schon gesagt, im Halbschatten. Allerdings hatte sie bis vor ein paar Jahren noch sehr viel mehr Schatten, da sie in unmittelbarer Nähe zu den ehemaligen Fichten wächst, die der Vorbesitzer direkt am Zaun als Sichtschutz gepflanzt hatte. Leider war ihm wohl entgangen, dass dieser Sichtschutz leicht um die 20 Meter hoch wird und insbesondere Fichten bei Sturm dazu neigen, sich einfach hinzuwerfen. Und wenn Fichten fallen, nehmen sie auf nichts und niemanden Rücksicht. Weil uns dieser Sichtschutz zu gefährlich wurde, wegen seiner Fallsucht, haben wir ihn schließlich entfernen lassen. Und erst seitdem, steht die Prachtglocke wirklich im Halbschatten. Das etwas mehr an Sonne tut ihr sichtlich gut.

Die glockenförmigen Blüten der Prachtglocke.

Der Boden ist auch hier, wie überall im Garten, lehmig. Allerdings ist der Boden hier fast immer feucht, selbst bei der Dürre der vergangen Jahre, hat es immer viele Wochen gedauert, bis auch hier alles austrocknete. Wir wissen nicht, warum der Boden ausgerechnet hier immer soviel Feuchtigkeit hat.

Bienenmagnet

Unsere Nachbarn sind Imker und haben, ich weiß nicht wieviele, Bienenstöcke. Wenn man sich der Prachtglocke nähert kann man das Summen schon aus einiger Entfernung hören. Die Bienen lieben diesen Strauch.

Wer jetzt über eine Prachtglocke im eigenen Garten nachdenkt, muss sich allerdings in Geduld üben. Es dauert sehr lange, bis dieser Strauch groß wird, denn mehr als rund fünf Zentimeter legt er im Jahr nicht zu. Und höher als drei Meter wächst er auch nicht.

Wir wünschen Dir einen schönen Tag.

Viele liebe Grüße

Loretta und Wolfgang

Loretta Nießen

Loretta: Fotos

Wolfgang Nießen

Wolfgang: Text

  • Der Post muss nicht aktuell sein.
  • Setzte einen Link auf unseren Blog: www.gartenwonne.com, bitte nicht auf die Party
  • Die Linkparty ist von Samstags 9:00 Uhr bis Dienstags 9:00 Uhr geöffnet (Zeitzone: Madrid, Paris, Berlin, Germscheid)
Gartenglück Linkparty
Zum Mitnehmen

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter
(Visited 484 times, 1 visits today)

Schau doch mal hier rein

27 Comments

  1. Liebe Loretta, lieber Wolfgang,
    Was für hübsche Blüten! Das ist wirklich ein schöner Strauch. Und in diesen Zeiten ist so ein feuchtes Fleckchen Erde ja ein wahres Geschenk.
    Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!
    Herzliche Grüße
    Steffi

  2. Liebe Loretta, lieber Wolfgang,
    welch ein prächtiger Strauch…wunderschön mit seinen Blüten. Schade, mir fehlt der Platz dafür, sonst würde er sicher auch in meinen Garten einziehen.
    Habt ein feines Wochenende – lieben Gruß, Marita

  3. Liebe Loretta, lieber Wolfgang,
    diesen Strauch kannte ich bisher noch gar nicht. Danke also für die Infos rund um diese herrlich blühende Pflanze.
    Feines Wochenende und liebe Grüße
    herzlichst moni

  4. Ein schönes Kleingehölz stellt ihr heute hier vor! Was muss euer Garten Platz bieten!
    Bon week-end!
    Astrid

  5. Heidanei, den kannte ich auch nicht aber schön sieht er aus, ein toller Strauch, ach, der würde auch in unseren Garten in Leonberg passen, der war
    14 a groß, mir würde Angst werden, wenn ich den Garten noch am Bändel hätte.
    Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende .
    Liebe Grüße Eva

  6. Also das mit den Fichten verstehe ich voll und ganz. Unser Nachbar hatte eine einsame, meterhohe Blautanne im Garten und hat diese nun auch entfernen lassen. Sie stand genau im Wind und bei Sturm neigte sie sich gefährlich. Es hilft halt nichts, Waldbäume im Siedlungsgebiet sind eine Gefahrenquelle.

    LG Kathrin

  7. Lieber Wolfgang, liebe Loretta
    Wow, was für ein wunderschöner Strauch, die Blüten sehen aus wie kleine Lampenschirme. Eine Pracht!
    Jetzt schaue ich gleich mal, ob ich ein Gartenglück zum Verlinken bei mir finde.
    Habt ein frohes Wochenende und bleibt gesund.
    Liebe Grüessli
    Eda

  8. Hallo ihr Lieben,
    die Glöckchen an dem Strauch sind wirklich eine Pracht! Und toll, dass euer Nachbar imkert – ich finde es immer so beruhigend, wenn es im Garten summt und brummt und alle Blüten fleißig bestäubt werden!
    Ich bin heute gleich mit mehreren Gartenprojekten gleichzeitig dabei 😉
    Ganz liebe Wochenendgrüße,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2020/05/ein-garten-viele-projekte.html

  9. liebe loretta, lieber wolfgang,

    ein interessanter strauch mit wirklich wunderschöner blüte.
    hatte ich vorher noch nicht auf dem schirm, aber man lernt ja nie aus.

    gruss hanna

  10. so zauberhafte blüten!!
    bin ganz hingerissen. im nächsten leben pflanze ich dann so ein bäumchen, schon mit 20, damit ich noch recht viel davon habe – dann ;-D
    mit fallsüchtigen fichten haben wir so unsere erfahrungen – unsere “übernommene” hat sich in einem sturm ganz knapp neben die gleise gelegt – und wir sind haarscharf am gefängnis vorbeigeschrappt – die bahn kennt keine verwandten wenn ihre anlagen schaden nehmen…..
    boden feucht? kaputte wasserleitung? ;-D
    xxxx

  11. den Strauch kenne ich auch noch nicht , eine schöne Anregung, denn ich ändere vieles und vereinfache auch durch sinnvolle Sträucher.
    Es macht überhaupt Freude imme mal wieder bei Euch zu lesen und eure Erfahrungen mitzunehmen. Liebe Grüße aus dem Norden von Frauke

  12. WOW na dieser Strauch hat wirklich seinen Namen verdient, die Blüten sind ja zauberhaft und toll, dass er so viele Bienen anlockt.

    Alles Liebe und ein schönes Wochenende
    wünscht Euch
    Anke

  13. Ich habe seit vielen Jahren eine Prachtglocke im Topf. Der Boden ist ihr bei mir nicht sauer genug, und da hat sie geschwächelt… Nun steht sieschon lange im Topf, einmal jährlich gibt es Rhododendrondünger, wie für die Hortensien und die Heidelbeere.
    Und gerade habe ich mich vergewissert, dass es ihr gut geht
    Herzlichst
    yase

  14. Das ist ja ein zauberhafter Strauch! Den kannte ich gar nicht.
    LG Petra

  15. Oh, dann ist wirklich Geduld gefragt! Aber die Prachtglocke ist es auf jeden Fall wert, dass man auf sie wartet. Eine wirklich wunderbare Pflanze. Vielen Dank für die herrlichen Bilder.
    Liebe Grüße, Rena
    http://www.dressedwithsoul.com

  16. Es precioso, no lo conocía. Besos y salud.

  17. Was für ein toller Strauch – ich achte auch darauf, dass Sträucher etc den Bienen und Hummeln etwas bieten. Wenn er dann noch so schön aussieht wie Deiner, ist alles wunderbar 🙂

  18. Hallo ihr Beiden,
    einen Prachtglocken-Strauch habe ich bisher noch nicht gekannt
    und auch noch nicht gesehen, schade darum, abe rnicht zu spät um
    mich bildlich daran zu erfreuen. Es muss bezaubert aussehen wenn
    Bienchen in die Blüten hineinkrabblen um sich zu laben.
    Wünsche euch einen schönen Tag und lasst es euch gut gehen,
    liebe Grüße, Karin Lissi

  19. Liebe Loretta, lieber Wolfgang,

    das sind wieder ganz zauberhafte Fotos und spannende Informationen über die Prachtglocke. Vielen Dank für die neue Runde Gartenglück. ♥

    Viele Grüße

    Anni

  20. Tina von Tinaspinkfriday

    Das sind sehr hübsche kleine Glöckchen. 5 cm pro Jahr ist wirklich nicht viel. Aber manchmal hat man ja so Ecken im Garten welche nicht so üppig ausbreitend wachsende Pflanzen benötigen.
    Wünsche einen schönen Sonntag, liebe Grüße Tina

  21. danke für das portrait der hübschen prachtglocke! ich sah letztes jahr in planten und blomen in hamburg einen großen strauch und war ganz entzückt ob der hübschen blüten und des insektengewimmels, wusste aber nicht, wie er hieß.
    lieben gruß
    mano

  22. Oh, ich glaube, den haben wir so ähnlich in klein mit weißen Glöckchen im Garten.
    Er wächst nicht dolle, aber lebt schon ewig hier.
    Allerdings bekommt der arme Strauch ab nachmittags die volle Sonne ab.
    Vielleicht sollte ich ihn mal umsetzen…
    Ich bin immer wieder erstaunt, was in Eurem Garten alles so wächst. Ein kleines Paradies.
    Schönen Start in die Woche, lieben Gruß
    Nicole

  23. Wunderbare Fotos! So schön!
    Eine gute neueWoche Ihr Lieben!

  24. …was für eine großartige Blütenfülle, so einen Strauch sah ich noch nie in natura,

    liebe Grüße
    Birgitt

  25. Eure Prachtglocke ist ein ganz prächtiger Strauch und die üppige Blüte ist toll. Jetzt weiß ich auch, was das für ein klitzekleiner Strauch war, der bestimmt 15 Jahre im Garten stand und in all den Jahren nicht ein bisschen gewachsen ist. Aber geblüht hat er immer. Im letzten Jahr war er tot, kein Wunder bei der Trockenheit. Außerdem stand er sehr sonnig. Also alles falsch gemacht. Schön, dass eure Prachtglocke offensichtlich den perfekten Platz hat.
    Liebe Grüße
    Heike

  26. Bei Euch lerne ich immer wieder etwas dazu! Der Strauch ist ja perfekt für kleine Gärten. Aber langsam habe ich wirklich keinen Platz mehr. Aber ich notiere mir den Namen zur Sicherheit einmal!
    Viele Grüße von
    Margit

  27. Moin liebe Loretta, lieber Wolfgang,
    wunderschön sieht dieser Strauch aus wenn er blüht, er hat seinen Namen wirklich verdient und Bienenfreundlich ist er auch noch.
    Na das ist ja dann ein gesumme wenn der Strauch voller Blüten ist.

    Habt einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Biggi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.