Der Sonnenhut

Rudbeckia fulgida

Kräftige Farben begeistern mich immer, und der gelbe Sonnenhut ist so eine Staude, die mit einem kräftigen Gelb regelrecht leuchtet. Und wie die Sonne Licht und Farben in den Garten bringt. Deshalb wird der gelbe oder gewöhnliche Sonnenhut auch leuchtender Sonnenhut genannt.

Ursprünglich kommt der Sonnenhut aus Nordamerika. Hier findet man ihn auf feuchten Wiesen und auch in der Prärie.

Der Sonnenhut leuchtet mit seinem kräftigen Gelb in unserem Garten.
Der Name Rudbeckia
kommt nicht aus dem Lateinischem oder aus dem Griechischem, sondern ehrt zwei schwedische Wissenschaftler Olof Rudbeck den Älteren und Olof Rudbeck den Jüngeren.

Wo findet man den Sonnenhut?

Am liebsten hält er sich in der prallen Sonne auf, und da darf er auch in unserem Garten wachsen. Der Boden, in dem er steht ist lehmig, und damit kommt der Sonnenhut auch gut zurecht.

Was man sonst noch wissen sollte

Der leuchtende Sonnenhut ist mehrjährig und bildet Horste. Er wird circa 60 bis 80 Zentimeter hoch und blüht von Juli bis September, außerdem ist auch noch winterhart, und bei Insekten sehr beliebt. Deswegen sollte diese Staude in keinem naturnahen Garten fehlen.

Sonnenhut in unserem Garten.
Ist das eine Fliege, die so tut als sei sie gefährlich?

Pflege

Mit Trockenheit kommt der Sonnenhut leider nicht wirklich gut zurecht und braucht daher regelmäßig Wasser, wenn es nicht regnet, was bei uns ja mittlerweile fast immer der Fall ist.

Wir schneiden den Sonnenhut lediglich im Frühjahr bodennah zurück. Die verblühten Köpfe sind sehr dekorativ und bleiben bei uns den Winter über stehen.

Hin und wieder bekommt die Staude von uns Kompost als Dünger. Sonst machen wir nichts.

Diese Staude ist übrigens nicht giftig, weder für Menschen noch für Tiere. Man kann sie also völlig bedenkenlos in den Garten setzen und sich an ihr erfreuen. Was will man mehr?

Wir wünschen Dir einen schönen Tag.

Viele liebe Grüße

Loretta und Wolfgang

Loretta Nießen

Loretta: Fotos

Wolfgang Nießen

Wolfgang: Text

Schau doch mal hier rein

22 Comments

  1. Lieber Wolfgang und liebe Loretta,

    die Sonnenhüte sind einfach tolle Stauden, die Rudbeckia haben wir auch im Garten, ich mag sie sehr gerne, sie wächst zwischen unseren Obstbäumen.
    Als Beitrag habe ich heute den anderen Sonnenhut für Euch, und zwar den Echinacea.

    Ein schönes Wochenende
    wünscht Euch
    Anke

  2. Liebe Wolfgang,
    der Sonnenhut wächst wunderbar auch auf unserem Blumenfeld ist er weithin sichtbar und ich werde ihn auch mal zum Blumentag zeigen,
    er ist so vielseitig und gerade für Sträuße im Herbst geeigent.
    Ich wünscht dir ein schönes Wochenende.
    Lieben Gruß Eva

  3. Guten Morgen
    Ich mag den Sonnenhut auch sehr und deshalb wächst er auch bei mir im Naturgarten. Gerne verlinke ich meinen Post über den gelben Sonnenhut hier bei euch.
    Bei mir benötigt er kein zusätzliches Wasser, aber vielleicht geniessen wir aber doch etwas mehr Regen als ihr.
    Euch ein fröhliches Wochenende und liebe Grüessli
    Eda

  4. Hui, der Sonnenhut ist wirklich schön! Ich mag Blumen ist kräftigen Farben, die noch dazu ein bisschen so aussehen, wie kinder Blumen malen: In der Mitte rund uund drumrum Blütenblätter!
    Das insekt ist eine Schwebfliege. Harmlos, lieb und ein bisschen doof.
    LG
    Centi

    1. Und ich schwöre, es liegt alles nur an der Tastatur…!

    2. Liebe Centi,
      danke für die Info. Ich hatte mir sowas schon gedacht.
      Dir noch einen schönen Restsonntag.

      Viele liebe Grüße
      Wolfgang

  5. War mir gar nicht klar, dass der Sonnenhut eher Feuchtigkeit braucht… aber er hat auch nie einen Platz in meinem Garten gehabt, ich mag lieber die Echinacea purpurea.
    Dafür habe ich heute einen kleinen Einblick in einen parkähnlichen Garten bei uns um die Ecke.
    Habt ein schönes Wochenende und ein bisschen mehr Regen!
    Grüße aus Köln!
    Astrid

  6. Stunning Rudbeckia ..It would be my pleasure if you join my link up party related to gardening here http://jaipurgardening.blogspot.com/2020/08/garden-affair-home-grown-veggie.html

  7. Oh früher war der Garten hinter dem Haus voll davon. Ich glaube sie sind Göga’s Gartenteich zum
    Opfer gefallen. Das war früher ein gelbes Blütenmeer und meine Schwiegermutter nannte sie immer nur die gelben Blumen. Wir sollten wieder welche pflanzen. Am Zaum entlang ist Platz Sonne und regelmäßig der Rasensprenger.
    Wünsche ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüße Tina

  8. wenn ich aus dem Küchenfenster in Nachbars Garten schaue, leuchtet mir ein Gelbes Feld entgegen. Die vermehren sich unglaublich wenn man ihnen den Platz gibt.
    L G Pia

  9. Hallo Ihr Beiden,
    ja der Sonnhut ist eine “sonnige” Blume die viel Freude bereitet und verbreitet.
    Es gibt sehr viele Sorten von Rudbeckia, habe ich auch im Garten. Es stimmt Wasser
    benötigen sie viel, sonst hängen die Blütenköpfchen.
    Ich wünsche euch noch eine schöne Sommerzeit, liebe Grüße von Karin Lissi

  10. noch ein blümchen, welches auch im bahnwärtergarten wächst!
    es war sogar schon da, als wir hier einzogen. im komplett verwucherten vorgarten hatte es in einer ehemaligen rabatte überlebt und trieb wieder fröhlich aus nachdem wir brombeeren und riedgras in die schranken verwiesen hatten……
    beim anlegen des staudenbeetes bekam auch der sonnenhut darin einen schönen sonnenplatz und efreut mich mit seiner sonnenblumenhaftigkeit.
    schönsten sonntag! xxxx

  11. ich bin ja eigentlich kein gelbfan, aber diesen sonnenhut habe ich auch im garten.
    ich finde den kontrast zwischen gelben blütenblättern und den schwarzen samenständen so toll. bei trockenheit muss ich ihn auch regelmäßig gießen, aber dann blüht er ganz prächtig bis in den september hinein und ist ein echter hingucker für mensch und insekten.
    liebe grüße
    mano

  12. Schöne Blumen der Sonnenhut.
    Ich habe sie auch, aber sie leiden sehr unter der Dürre.

    Gruße,
    Hilly

  13. Sonnenhut liebe ich auch sehr – wir haben ihn in Rosa… bei uns eine unkomplizierte Staude. Tolle Fotos. LG

  14. Wir haben noch keinen Sonnenhut im Garten,
    aber wenn ich ein paar Schritte laufe, komme ich an einen Platz, der über und über mit lila Sonnenhut bepflanzt ist.
    Ein wahrer Insektenparadies.
    Auch in Gelb gefällt er mir bei Euch sehr gut, er leuchtet wunderbar.
    Einen guten Start in die Woche, lieben Gruß
    Nicole

  15. Ich hatte mal den Roten Sonnenhut. Leider hat sich der wieder verabschiedet. Vielleicht liegt es tatsächlich an der Trockenheit. Naja, es nutzt ja nichts. Hier kommen nur die Härtesten in den Garten. Hier muss alles selbst zurechtkommen. Gehätschelt wird hier nicht. Dafür habe ich weder Zeit noch Lust. Da bin ich wirklich gnadenlos.

    Viele Grüße von
    Margit

  16. eine wirklich sonnige Pflanze 😉
    das sieht wunderschön aus
    besonders vor Buschwerk

    liebe Grüße
    Rosi

  17. Hallo Loretta & Wolfrgang,

    bin auf Euren Blog gestoßen, weil Wolfgang in meinem Garten Blog einen Kommentar hinterlassen hatte.
    Ich glaub bei einem Artikel zu nachhaltigen Gartenmöbeln oder den Öko Siegeln für Holz…
    Anyway. Ihr habt ein tolles Projekt. Ich hab mal was Ähnliches mit nem 200 Jahre alten Bauernhaus in Bayern gemacht. Ich glaub ich hab 10 Jahre renoviert, unterfangen etc, , Kennst Ihr sicher alles nur zu gut. Aber das war vor 40 Jahren . Die Zeit vergeht schnell, genießt sie.
    Jetzt bin ich in Spanien und hab hier nen mediterranen Garten. Alles ist ganz anders, Wasser, Hitze und so.

    Aber, was rede ich von mir. Euer Blog ist ganz wunderbar. Authentisch und liebenswert.
    Mit so etwas darfst Du gerne bei mir in einem Kommentar auch einen Link im Text hinterlassen. Hatte Dir das im Kommentar beantwortet.
    Oder in der Linkliste eintragen. Gerne auch andere gute Garten Sites.
    https://mein-garten.de/blogsite/2604/gartenlinksammlung-link-eintragen-kostenlos-ohne-backlink/#zulinkvorschlagen

    Wenn Ihr im Kommentar keinen Link haben wollt, löscht ihn einfach raus. 😉

    Liebe Grüße, Markus

    1. Hallo Markus,
      danke für das Lob. Wir renovieren schon seit 20 Jahren, und ich bin mir nicht sicher, ob wir jetzt wirklich fertig sind. Nach so langer Zeit kann man ja fast schon wieder von vorne anfangen…
      Ich wünsche Dir noch eine schöne Restwoche.

      Viele liebe Grüße
      Wolfgang

      1. Hey das ging ja flott,
        ja hatte bei mir auch länger gedauert letztlich. Aber es ist nicht entfremdete Arbeit.
        Im Computer ist nach dem Ausschalten alles weg. Nach nem Tag schuften und Decke verputzen sitzt Du fertig und glücklich da und freust Dich über Dein Werk. Ich hatte auch nie Scheu hinzulangen, egal was. Viel gelernt in der Zeit.
        Eine Bitte, der Link sieht so grässlich aus, mit der langen URL über 2 Zeilen.
        Magst Du ihn in eine extra Zeile schieben?
        Oder gar nen Namen geben. “kostenlos Gartenlink eintragen – ohne Backlick” oder so.

        Wie auch immer – nen schönen Abend Euch.
        Liebe Grüße, Markus

        1. Hallo Markus,
          habe ich gemacht.
          Du kannst auch gerne an unserer Linkparty teilnehmen, die jedes Wochenende hier statt findet.
          Dir noch einen schönen Sonntag.

          Viele liebe Grüße
          Wolfgang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.