Lichtinstallation — Ein DIY

Lichtinstallation mit LEDs

Der Wald

Vor kur­zem waren wir im Wald, um Äste und ganz beson­de­re Holz­stücke zu sam­meln. Unten im Tal hört man den Bach lei­se plät­schern, wenn man einen Moment inne hält und ganz still ist. Hin und wie­der hört man einen Vogel, aber sonst umgibt uns nur Stil­le. Wir blei­ben ste­hen, bücken uns, betrach­ten die Äste und Holz­stücke, die wir fin­den, ganz genau. Ist es es wert? Schließ­lich müs­sen wir das Holz den gan­zen Weg nach Hau­se schlep­pen. Erst fin­den wir nichts, jedes Stück sieht irgend­wie ganz gewöhn­lich aus. Aber je tie­fer wir in den Wald kom­men, desto inter­es­san­ter wer­den die Stücke. Irgend­wann fängt es leicht zu reg­nen an. Egal. Die­ses oder jenes Stück Wald lockt uns, und irgend­wie sieht der Wald  zau­ber­haft aus. Als es dann aber lang­sam dun­kel wird und auch noch Nebel auf­zieht, gehen wir doch nach Hau­se und ein paar Stücke sind in unse­re Tüte gewandert. 

Advent

Die Stücke lagen ein­fach so her­um und waren gezwun­gen, ein eher tri­stes Dasein zu füh­ren. Aber jetzt zum Advent, wol­len wir doch etwas basteln, es soll etwas mit Licht sein. Wie pas­send, dass ich vor ein paar Mona­ten LEDs gekauft habe. Und auch schon ein altes Netz­ge­rät bereit gelegt hat­te, mit der pas­sen­den Span­nung, ver­steht sich. Ich brei­te unse­re Beu­te auf der Werk­bank aus. Wel­ches Stück neh­me ich?

Äste aus dem Wald für unsere Lichtinstallation.

Der Ast

Der soll es sein, weil er so schön ver­wach­sen ist und schon bei­na­he zau­ber­haft aussieht.

Diesen Ast werde ich benutzen.

Die­ser Ast wird jetzt durch­lö­chert. Na ja, ich boh­re 16 Löscher, in die ich spä­ter die LEDs stecke.

Löcher werden in den Ast gebohrt.

Der Durch­mes­ser der Löcher, die ich für die LEDs boh­re ist einen 12 mm grö­ßer, als der Durch­mes­ser der Lämp­chen. So pas­sen sie gut ins Loch.

Eine LED und eine Schieblehre.

LED

Leucht­di­oden brau­chen nur sehr wenig Strom und sind mitt­ler­wei­le auch rich­tig licht­stark. Beim Aus­pro­bie­ren stel­le ich fest, dass man den Plus- und Minus­pol nicht ver­tau­schen darf, sonst stel­len die Lämp­chen sich stur und ver­wei­gern jedes Licht. 230 Volt aus der Steck­do­se ist auch nichts für LEDs, das bringt sie um. Man braucht ein Netz­teil, das die Span­nung, in mei­nem Fall auf 12 Volt, redu­ziert. Alle die­se Leucht­di­oden schal­te ich par­al­lel, dann ist es auch nicht wei­ter schlimm, wenn eine LED sich vor­zei­tig ver­ab­schie­den soll­te, die ande­ren bren­nen ein­fach wei­ter und küm­mern sich nicht um die­ses Einzelschicksal.

Die LEDs werden in die Löcher gesteckt und verdrahtet.

Zunächst ver­bin­de ich die Kabel ein­fach, muss aber schon nach der vier­ten LED fest­stel­len, dass da ein ganz schö­ner Kabel­sa­lat raus­kommt und in die­sem Fall, und wirk­lich nur in die­sem, muss man vor Salat warnen.

Die LEDs werden in die Löcher gesteckt und verdrahtet.

Des­we­gen ent­schei­de ich mich zwei Kup­fer­dräh­te am Ast zu befe­sti­gen, an denen ich dann die Lämp­chen anschließe.

Die LEDs werden in die Löcher gesteckt und verdrahtet.

Das ist schon deut­lich weni­ge Salat. Und auf­grund der gerin­gen Span­nung ist das auch völ­lig unge­fähr­lich. Zum Schluss fixie­re ich die LEDs noch mit Sekundenkleber.

Ups, fast vergessen…

Der Fuß. Dafür neh­me ich die­ses Stück, auch aus dem Wald.

Ein Fuß aus Holz.

Mache es mit einer Draht­bür­ste sau­ber und befe­sti­ge mei­nen Ast mit einer Schrau­be dar­an. Bei Holz boh­re ich natür­lich immer vor. 

Jetzt haben wir für die Advents­zeit, für kusche­li­ge Aben­de zu Hau­se eine schö­ne zusätz­li­che Beleuch­tung, die zum Träu­men einlädt.

Die Lichtinstallation zu Hause.
Die Lichtinstallation zu Hause wenn es dunkel ist.

Wir wün­schen Dir noch eine wun­der­schö­ne Zeit.

Noch mehr DIY Ideen findest Du hier:

Vie­le lie­be Grüße 

Loret­ta und Wolfgang 

Schau doch mal hier rein

24 Comments

  1. Man kann im Wald sehr viel Ast­bruch fin­den lie­ber Wolf­gang, ich bin im Moment auch auf der Suche für das Ess­zim­mer­fen­ster, um mei­ne Ster­ne auf­zu­hän­gen.
    Dei­ne Licht­lam­pe ist ja schon fast Kunst und erfreut Euch und setzt das Licht wun­der­schö­ne Lichtpunkte. 

    Lie­ben Gruß Eva
    viel Freu­de damit. 

  2. Ein Garten in der Steiermark

    Das sieht ja toll aus. Wir mögen Deko aus Naturmaterialien… 

  3. Einen wun­der­schö­nen guten Mor­gen lie­ber Wolf­gang,
    toll sieht es aus, das muss ich unbe­dingt mei­nem Mann zei­gen, sehr schön erklärt!!!
    bin sehr begei­stert.
    Lie­be Grü­ße
    Kari­na

  4. sehr schön… für mei­ne märk­te habe auch ich die lich­ter­ket­te fest auf mei­nem ast fixie­ren wol­len, aber da man doch noch die kabeln sieht…wie sieht die rück­sei­te bei dir aus? lie­be grüsse

  5. Lie­ber Wolf­gang, mit LEDs muss­te mein Mann auch schon ein­mal basteln 🙂 Er meint dann immer, ihm bleibt nichts erspart 🙂 Sehr schön ist die Lam­pe gewor­den. Sie passt per­fekt zur Jah­res­zeit und in den Advent.

    LG Kath­rin

  6. Ein schö­ner, ganz indi­vi­du­el­ler Advents-Hin­gucker!
    Herz­li­che Grü­ße und euch eine kusch­li­ge, lich­te Zeit
    Petra

  7. Es wer­de Licht, sprach Wolf­gang 🙂 Tol­le Instal­la­ti­on! Und die Zulei­tung hast Du unter dem Tep­pich ver­steckt, oder? Bringt mich auf eine Idee, wenn sie auch nicht so auf­wen­dig aus­fal­len wird. Ich habe noch einen Bir­ken­ast her­um­lie­gen, der wird zumin­dest tem­po­rär mit Lich­ter­ket­te zur Innen­in­stal­la­ti­on.
    Lie­be Grü­ße
    Karen

  8. Ein tol­les Leucht­ob­jekt hast du aus euren Fund­stücken gemacht. Ich hät­te da ja ein­fach eine Lich­ter­ket­te rum­ge­wickelt. Aber so sieht es natür­lich viel bes­ser und pro­fes­sio­nel­ler aus.
    Ich schlep­pe auch oft irgend­was nach Hau­se, wenn wir im Wald unter­wegs waren. Wenn dann so was Schö­nes bei raus kommt wie bei euch, hat sich die Mühe doch gelohnt.
    Lie­be Grü­ße
    Hei­ke

  9. wow
    das sieht aber toll aus
    ich habe von mei­nem Mann hier aich noch jede Men­ge LED in allen Grö­ßen lie­gen..
    viel­leicht soll­te ich mich auch ein­mal dar­an wagen ein Install­ti­on zu machen 😉
    Werk­zeug ect. ist auch genü­gend vor­han­den ..
    viel Freu­de an eue­rem Leuchtelement 

    lie­be Grü­ße
    Rosi

  10. Ihr bei­den! Na, DER war es und kein ande­rer! Ist das ein schö­ner Kerl, was hat die Natur da ein­fach mal so wach­sen las­sen — und nun ist er auch noch ein Ster­nen­trä­ger gewor­den.
    Habe s herr­lich kusche­lig und ver­zau­bert, alles Lie­be von der Méa

  11. Ein leuch­ten­des, wun­der­schö­nes Uni­kat, lie­ber Wolf­gang,
    so fein geplant und aus­ge­führt, es sieht gemüt­lich und freund­lich und warm aus.
    Mehr geht nicht!
    Lie­ben Gruß
    moni

  12. Tol­le Idee. Mir fal­len spon­tan 5 Ecken ein, wo sich so was bei uns gut machen wür­de. Muss ich nur noch mei­nen Mann über­zeu­gen.
    LG Chri­stel

  13. Te que­dó muy boni­to. Un beso.

  14. Lie­ber Wolf­gang,
    was für ein herr­li­cher Lich­ter­baum! Dan­ke für das tol­le DIY, sehr schön hast Du alles beschrie­ben und bebil­dert!
    Ich wün­sche Dir, Euch einen zau­ber­haf­ten Wochen­tei­ler!
    ♥ Aller­lieb­ste Grü­ße, Claudia ♥

  15. Du bekommst hier nicht nur eine römi­sche Eins für die poe­ti­sche EIn­lei­tung zu Dei­nem Tuto­ri­al son­dern auch noch 5 STer­ne für die­se wun­der­vol­le Deko­ra­ti­on und die Schö­ne Anleitung!

    Himm­lisch!
    Einen ganz fei­nen Advent­start wün­sche ich Euch lie­ber Wolf­gang, lie­be Loretta!

    Gruß
    Susi

  16. Ich hät­te ja bloß eine Lich­ter­ket­te um den Ast geschlun­gen.…. aber so sieht das natür­lich pro­fes­sio­nel­ler aus!
    Herz­lichst
    yase

  17. Ein ganz tol­le Licht­in­stal­la­ti­on, gefällt mir sehr gut.
    Ich wün­sche Euch einen guten Start in die advent­li­che Zeit!

    Herz­li­che Grüße

    Moni­ka

  18. Lie­ber Wolfgang,

    das sieht ja toll aus!! Ich wer­de mei­ne Augen nun ganz weit auf­ma­chen wenn ich wie­der im Wald bin und nach so einem beson­de­ren Ast suchen. Das gefällt mir näm­lich wirk­lich rich­tig gut.

    Lie­be Grü­ße
    Ker­stin

  19. That is a pie­ce of art dear Wolf­gang — but needs han­dy hands! I have cho­sen the easier way: bought qui­te a few small fai­ry lights from Lidl, with bat­te­ries. I have put them in dif­fe­rent places at home and find also them pret­ty. Of cour­se not­hing to com­pa­re with your natu­ral mate­ri­al art. But light it has to be right now.

    Wis­hing you both a beau­ti­ful First Advent.

  20. A walk deep in the forest to collect tree bran­ches has been pro­duc­ti­ve. You are very crea­ti­ve and now have a lovely pie­ce of light art just per­fect for the Advent season.

  21. Lie­ber Wolf­gang, die Lam­pe sieht ja rich­tig geni­al aus! Ist aber auch wirk­lich ein ganz beson­ders schön geform­ter Ast. Trotz­dem hät­te ich nicht gedacht, dass man dar­aus ein so gelun­ge­nes Licht-Kunst-Objekt gestal­ten kann!
    Lie­be Grü­ße euch bei­den, ange­neh­mes Wochen­en­de und kommt gut in den Dezem­ber!
    Trau­de
    https://rostrose.blogspot.com/2018/11/alpakas-in-der-wuste.html

  22. Gran idea para las fie­stas.
    Besos.

  23. dan­ke für dei­ne ant­wort.. mit ver­spä­tung.. da ich noch immer auf dem markt bin…

  24. Träumerle Kerstin

    Fan­ta­stisch! Wie oft sehe ich unter­wegs Äste, Zwei­ge, Baum­rin­de und den­ke, da müss­te man was draus basteln. Moos dazu und Eicheln oder Buch­eckern, der Fan­ta­sie sind kei­ne Gren­zen gesetzt.
    Schön schaut dein Kunst­werk aus — und ist unbe­zahl­bar.
    Vie­le Grü­ße zum 1. Advent von Kerstin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.