Neuer Glanz — Dein buntes DIY Projekt ADLER

Dein buntes DIY Projekt Adler Color Line

Anzei­ge

Das Gartenhaus

Die­ses Haus habe ich vor vie­len Jah­ren für die Kin­der gebaut und sie haben auch lan­ge dar­in gespielt. Aber nun steht es schon lan­ge leer und ich fürch­te, es wird nur noch von Spin­nen genutzt, das aber auch recht inten­siv.
Wie man auf dem Bild sieht, habe ich auch schon lan­ge nichts mehr für den Erhalt getan. Einer­seits den­ke ich, dass die­ses Häus­chen den Gar­ten schmückt und ande­rer­seits wird es ja viel­leicht doch eines Tages wie­der genutzt. Jeden­falls möch­ten wir noch recht lan­ge Freu­de an die­sem Gar­ten­haus haben.
Des­we­gen haben wir uns ent­schie­den, das Holz mit Far­ben von ADLER neu zu lackieren.

Adler ist ein öster­rei­chi­sches Fami­li­en­un­ter­neh­men mit Sitz in Tirol und pro­du­ziert seit 1934 Far­ben, also seit mehr als 80 Jah­ren. Wer schon so lan­ge am Markt ist, muss ein­fach gute Far­ben her­stel­len, außer­dem fin­de ich es immer gut, wenn ein Unter­neh­men in Fami­li­en­be­sitz ist und nicht irgend­wel­chen Aktio­nä­ren gehört, die sich nur für ein Ziel inter­es­sie­ren, näm­lich die Gewinnmaximierung.

Aber vor dem Strei­chen stand das Sau­ber­ma­chen.
Zuerst habe ich das gesam­te Haus mit einem Besen abgekehrt.

Dein buntes DIY Projekt Adler Color Line

Die­se Bür­ste ist eben­falls von ADLER und besteht aus Mes­sing­drah­stif­ten, damit las­sen sich lose Farb- und Holz­re­ste sehr gut ent­fer­nen. Die Bür­sten­flä­che ist recht groß und somit kann man alle Holz­flä­chen schnell reinigen.

Dein buntes DIY Projekt Adler Color Line

Pullex Color

Gera­de bei Holz habe ich die Erfah­rung gemacht, dass eine Far­be, neben ande­ren Eigen­schaf­ten, unbe­dingt dif­fu­si­ons­of­fen und feuch­tig­keits­re­gu­lie­rend sein sollte.

Wenn Holz nicht maß­hal­tig ist, das heißt, abhän­gig von der Tem­pe­ra­tur bewegt es sich mehr oder weni­ger stark, dringt frü­her oder spä­ter Was­ser in die Kon­struk­ti­on ein, das kann man auch durch abdich­ten nicht ver­hin­dern.
In der Nach­bar­schaft konn­te ich live mit­er­le­ben, wel­che Schä­den die fal­sche Far­be bei Holz­kon­struk­tio­nen anrich­ten kann. Im besten Fall platzt die Far­be noch nach kur­zer Zeit durch Bla­sen­bil­dung ein­fach ab, im schlimm­sten Fall ver­fault das Holz, und mein Nach­bar hat­te sein Fach­werk­haus mir die­ser voll­kom­men unge­eig­ne­ten Far­be gestri­chen.
Wenn die Far­be dif­fu­si­ons­of­fen ist, darf das Was­ser ruhig in die Kon­struk­ti­on ein­drin­gen, denn es kann über­all, eben auch durch die Far­be wie­der aus­tre­ten.
Das ver­hin­dert eine häss­li­che Bla­sen­bil­dung und das Holz kann auch nicht ver­fau­len, weil sich irgend­wo Was­ser sam­melt. Das ist natür­lich beson­ders wich­tig bei Fach­werk­häu­sern, aber eben auch bei allen ande­ren Holz­kon­struk­tio­nen, wenn man sich an ihnen lan­ge erfreu­en möchte.

Ein ande­rer Punkt, der die Ober­flä­che des Hol­zes sehr bela­stet ist die UV Ein­strah­lung durch die Son­ne, hier hilft nur ein hoher Pig­ment­an­teil in der Far­be, kennt man ja auch von Son­nen­schutz­creme.
Pullex Color von ADLER ver­eint alle die­se Eigen­schaf­ten und ist zudem auch noch umwelt­freund­lich. Mehr kann man von einer Far­be eigent­lich nicht erwarten.

Dein buntes DIY Projekt Adler Color Line

Schuppen

Die Türe zu unse­rem Schup­pen, in dem wir alle Gar­ten­ge­rä­te ver­wah­ren sah auch nicht mehr so rich­tig toll aus.

Dein buntes DIY Projekt Adler Color Line

Beim Abschlei­fen muss­te ich dann fest­stel­len, dass es mit Strei­chen allei­ne nicht mehr getan war. Bei die­ser Tür han­delt es sich näm­lich nicht um eine Aussen­tü­re, son­dern um eine ganz nor­ma­le Zim­mer­tür. Die hat noch mein Vor­gän­ger ein­ge­baut, eine sol­che Türe ist innen hohl und abso­lut nicht für Drau­ßen geeig­net. Des­we­gen ist es auch kein Wun­der, dass sie sich gera­de im unte­ren Bereich, wo der mei­ste Regen hin­kommt schon auf­löst.
Das Brett ganz unten, dass mein Vor­gän­ger schon ange­bracht hat­te (und jetzt weiß ich auch war­um) habe ich natür­lich auch ent­fernt, um einen ein­heit­li­chen Auf­bau zu erreichen.

Dein buntes DIY Projekt Adler Color Line

Mir blieb also nichts ande­res übrig, als die Türe im unte­ren Bereich mit Bret­tern zu ver­klei­den. Da die Türe, wie gesagt innen hohl ist, muss­te ich auf bei­den Sei­ten Bret­ter anbrin­gen, da ich sonst die Bret­ter nir­gend­wo fest machen kann.

Dein buntes DIY Projekt ADLER

VariColor

Bei einer sol­chen Türe bin ich natür­lich auf einen beson­ders guten Holz­schutz ange­wie­sen, wenn ich sie nicht in abseh­ba­rer Zeit kom­plett aus­tau­schen möch­te.
Ich habe mich für die Holz­schutz­far­be Vari­Co­lor von ADLER ent­schie­den. Die bei­den unte­ren Bret­ter habe ich mit Schloss­schrau­ben fixiert, die­se hal­ten beson­ders gut und las­sen sich auch nicht von Außen her­aus dre­hen, der brei­te Metall­kopf der Schrau­ben kann aber nicht mit einer nor­ma­len Holz­schutz­far­be über­stri­chen wer­den. Des­we­gen habe ich mich für Vari­Co­lor von ADLER ent­schie­den, die­ser Acryl­lack ist für vie­le ver­schie­de­ne Unter­grün­de im Innen- sowie auch im Außen­be­reich geeig­net, selbst für Hei­zun­gen kann man ihn ver­wen­den, denn er ist bis 100° C hit­ze­be­stän­dig.
Dabei han­delt es sich um eine Far­be auf Was­ser­ba­sis und die ist somit umwelt­freund­lich, was mir auch beson­ders wich­tig ist.
Ich ken­ne Far­ben auf Was­ser­ba­sis noch von frü­her, als es noch hieß: „Alles, was nicht stinkt, ist nix.” Und damals hat das auch gestimmt. Far­ben auf Was­ser­ba­sis waren ein­fach schreck­lich, allein schon das Strei­chen glich einer Qual.
Des­we­gen war ich dann doch gespannt als ich die Dose mit der Far­be öff­ne­te und habe gleich beim Umrüh­ren gemerkt, dass die­ser Acryl­lack nichts mehr mit den alten auf Was­ser­ba­sis her­ge­stell­ten Far­ben zu tun hat.

Dein buntes DIY Projekt ADLER

Die­se Far­be lässt sich genau so gut ver­ar­bei­ten, wie her­kömm­li­che auf Ölba­sis, auch beim Auf­brin­gen des Acryl­lacks konn­te ich kei­nen Nach­teil fest­stel­len. Aber, die Far­be stinkt nicht, und das ist ein erheb­li­cher Vor­teil. Mit die­ser Holz­schutz­far­be bin ich rund­um zufrieden.

Dein buntes DIY Projekt ADLER
Dein buntes DIY Projekt ADLER

Die Türe habe ich ins­ge­samt zwei­mal gestri­chen, wobei ich zwi­schen bei­den Anstri­chen einen Tag gewar­tet habe.

Ich wün­sche Euch noch eine schö­ne Woche 

Vie­le lie­be Grüße 

Wolf­gang  

Schau doch mal hier rein

23 Comments

  1. Hal­lo Wolf­gang,
    das reno­vie­ren hat sich gelohnt, die Hüt­te strahlt nun in neu­em Glanz und kann wei­ter genutzt wer­den. Total schön!
    LG zu Dir
    Manu

  2. Lie­ber Wolf­gang,
    da warst Du ja wahn­sin­nig flei­ssig! Aber es hat sich gelohnt! Toll sieht nun alles wie­der aus.
    Wie wich­tig die Aus­wahl der rich­ti­gen Far­ben ist, war uns sehr bewusst. Des­halb haben wir uns bei der Aus­wahl der Far­be zum Strei­chen unse­res Fach­werk­häus­chens von einem Bekann­ten, der sein Leben lang in der Farb-Bran­che gear­bei­tet hat, bera­ten las­sen. Es hat sich auf jeden Fall gelohnt, denn (bis auf die Wet­ter­sei­te) sieht das Holz auch noch nach Jah­ren fast wie frisch gestri­chen aus.
    Bei dem Gewinn­spiel ver­su­che ich sehr ger­ne mein Glück, denn bei einem Haus mit Gar­ten ist so eine Bür­ste auf jeden Fall immer irgend­wo von Nut­zen.
    Alles Lie­be und einen schö­nen Tag,
    Nadia

  3. Guten Mor­gen, lie­ber Wolf­gang,
    das Gar­ten­haus erstrahlt in neu­em Glanz , wun­der­schön sieht es wie­der aus!
    Die­se Draht­bür­sten sind klas­se, und gern nehm ich im Los­topf Platz, mein Holz­wurm wür­de sich sicher über eine sol­che tol­le Bür­ste freu­en ;O)
    Ich wün­sche Dir einen zau­ber­haf­ten Tag!
    ♥ Aller­lieb­ste Grüße,Deine Claudia ♥

  4. Lie­ber Wolf­gang, Adler ist in Öster­reich wirk­lich eine sehr bekann­te und vor allem gute Mar­ke. Das Gar­ten­haus hat durch den neu­en Anstrich gewon­nen! Super gemacht.

    Ich sprin­ge ger­ne in den Los­topf, da mein Mann eben­falls ein sehr begab­ter Hand­wer­ker ist und so eine Bür­ste gut gebrau­chen kann.

    LG Kath­rin

  5. Dan­ke, Wolf­gang,
    wir haben hier ja auch diver­se Hüt­ten im Gar­ten und das
    The­ma Holz­schutz umkrei­sen wir auch immer wie­der
    mehr oder weni­ger erfolg­reich.
    Da müss­te auch mal wie­der was pas­sie­ren.
    Seufz.
    Lie­be Grüße!

  6. Lie­ber Wolfgang,

    na die Arbeit und Mühe hat sich auf jeden Fall gelohnt, die Hüt­te strahlt jetzt wie­der ganz wunderbar.

    Vie­len Dank für Dein tol­les Gewinn­spiel, zu ger­ne wür­de ich eine die­ser Bür­sten gewin­nen, dann könn­te ich die alte Bank von mei­nen Groß­el­tern wie­der auf Vor­der­mann brin­gen. Sie steht bei uns auf der Ter­ras­se und müss­te mal wie­der neu lackiert werden.

    Herz­li­che Grü­ße
    von Anke

  7. Das ist ja toll gewor­den! Die­se Bür­ste scheint mir sehr inter­es­sant zu sein. Die Wet­ter­sei­te mei­nes Gar­ten­häus­chens muss ich auch immer wie­der strei­chen. Schlei­fen ist ja auch immer so eine Sache… mit der Bür­ste gin­ge das viel­leicht viel ein­fa­cher! Daher ver­su­che ich ein­fach mal mein Glück!
    Vie­le Grü­ße von
    Mar­git

  8. Guten Mor­gen lie­ber Wolf­gang,
    wow das ist ja klas­se gewor­den !!!! bin sehr beein­druckt, Du warst wirk­lich sehr flei­ßig. Bei dem Gewinn mache ich natür­lich mit 🙂
    Ganz lie­be Grü­ße
    Kari­na

  9. Hal­lo Wolf­gang,
    oh, ich ken­ne das, gera­de Holz drau­ßen will gepflegt sein und wie Du schon schreibst, wenn man es erhal­ten will, muss man ran… an die Far­be. Ist schön gewor­den, ich mag auch das dunk­le Grün ger­ne, habe ja auch diver­se Kom­bi­na­ti­on damit, wie Fen­ster­lä­den an der Wer­skstatt, Gar­ten­häus­chen…
    Und da ich auch immer viel erhal­ten und strei­chen muss, wür­de ich mich über so einen Gewinn sehr freu­en.
    LG Mari­ta

  10. Lie­ber Wolf­gang, was für eine Ver­än­de­rung! Dein Häus­chen ist ein ech­tes Schmuck­stück gewor­den. Und die Tür ist dir auch suu­per gelun­gen.
    So eine Bür­ste ist unheim­lich prak­tisch und da ich auch viel strei­che, ger­ne auch älte­re Din­ge, neh­me ich gern am Gewinn­spiel teil!
    Lieb­ste Grü­ße von Ines

  11. Nun, lie­ber Wolf­gang, wo das Gar­ten­häus­chen so schön her­ge­rich­tet ist, wer­den sich Dei­ne Kin­der viel­leicht wie­der dar­an erin­nern, wie schön es war, dort im Gar­ten zwi­schen gro­ßen Bäu­men zu spie­len, viel­leicht mit erfreu­li­chen Fol­gen, zumal jetzt, wo der Vater viel mehr Zeit hat als frü­her…
    Beim Anblick der Schup­pen­tür muss­te ich schmun­zeln. Du wirst es nicht glau­ben, aber ich schwö­re es, genau­so ein Brett hat vor eini­gen Tagen unse­re Kel­ler­au­ßen­tür im unte­ren Bereich erhal­ten. Dir kann ich nichts vor­ma­chen, Du weißt, wes­halb. Zum Glück wur­de die Tür vor einem hal­ben Jahr­hun­dert von einem Schrei­ner für den Außen­be­reich ange­fer­tigt und ist somit nicht hohl.
    Etwa eben­so alt ist unse­re Draht­bür­ste, mit der ich im Augen­blick wegen einer Baste­lei in der Gara­ge han­tie­re. Bei einer Mes­sing­bür­ste mit Gurt wür­de ich nicht NEIN sagen. Aber ich will nicht unver­schämt sein, habe ich doch gera­de erst…
    Übri­gens fin­de ich das Grün der Tür zum Anthra­zit des Schup­pens ganz toll. Wie ich sehe, hast Du das Fen­ster gleich mit­ge­macht.
    Und nun schaue ich mal bei ADLER vor­bei.
    Lie­be Grü­ße
    Edith

  12. Hal­lo Wolf­gang,
    jetzt ist die Hüt­te wie­der eine Augen­wei­de. Wenn es mei­ne wäre, wür­de ich mit Sicher­heit zig mal am Tag dran vor­bei lat­schen, um mein Werk zu bewun­dern.
    Die Draht­bür­ste sieht sehr hoch­wer­tig aus. Da hier noch ein paar alte Stüh­le auf einen schicken Anstrich war­ten, käme sie mir gera­de recht.
    Vie­le lie­be Grü­ße
    Chri­stel

  13. Das hast Du per­fekt gemacht Wolf­gang — toll sieht es aus. Mein Mann hat vor zwei Jah­ren das Kin­der­gar­ten­spiel­haus bei unse­ren Freun­den reno­viert… sie woll­ten es als klei­nes „Schwe­den­häus­chen” haben in weiss rot. Es wur­de auch ganz fach­ge­recht gemacht von mei­nem Mann und die Far­ben waren echt teuer,aber muss sein damit sie lan­ge hal­ten! Und ich hat­te sogar die Ehre für die Innen­ein­rich­tung Vor­hän­ge und Kis­sen zu schnei­dern — hab sogar den Stoff selbst bedruckt- hat uns allen rie­sen Spaß gemacht. Somit kann ich ein wenig nach­voll­zie­hen wie stolz Dich die­ses Pro­jekt macht… und viel­leicht wird es ja auch schon bald von Euren Enkel­kin­dern dann genutzt wer­den, so wie bei unse­ren Freun­den, deren jüng­ste Enke­lin mit 3 hat es schon gut genutzt in der Zwi­schen­zeit und ein neu­es Enkel­chen ist auch schon in Pla­nung dort, also wird das Häus­chen noch gut genutzt wer­den!
    Ich will natür­lich „schon wie­der” gewinnen–warum? Weil die­se Bür­sten sicher total super sind. Ich hab eine alte Holz­sitz­grup­pe hier ste­hen, die ich ger­ne ( eigent­lich woll­te ich es ja heu­er schon) revi­ta­li­sie­ren und mit einem neu­en Anstrich ver­se­hen haben möchte..da wär die Bür­ste sicher gut dafür geeig­net!
    Lie­be Grü­ße
    Susi

  14. Te ha quedado muy boni­ta. Saludos.

  15. Du warst ja wie­der sehr flei­ßig, lie­ber Wolf­gang — und als Öster­rei­che­rin freut mich natür­lich, dass du für einen öster­rei­chi­schen Fami­li­en­be­trieb Wer­bung machst.
    Toll, wie du das Kin­der­haus aus sei­nem Dorn­rös­chen­schlaf geholt hast, auch wenn ich wahr­schein­lich eine ande­re Far­be gewählt hät­te (bin halt doch ein „Mäd­chen”, hahaha).

    Die Bür­ste find ich übri­gens toll, ich kann mir gut vor­stel­len, dass ich sie auch zum Rei­ni­gen unse­rer Holz­ter­ras­se sehr gut gebrau­chen könn­te. Also mache ich bei dei­nem Gewinn­spiel sehr ger­ne mit!

    Lie­be Grü­ße und eine schö­ne krea­ti­ve Woche noch!

    Hil­da

  16. Lie­ber Wolf­gang,
    in was für ein tol­les Licht euer Gar­ten­haus wie­der erstrahlt.….
    Wun­der­schön.….
    Genau­so ein Pro­jekt haben wir hier auch noch vor uns mit dem klei­nen Spiel­haus mei­ner Mädels.….Deshalb wür­de so eine tol­le Bür­ste hier gut her­pas­sen um uns zu unter­stüt­zen.…
    Ganz lie­be Grü­ße
    Jen

  17. …gewusst wie und womit = sau­be­re Arbeit!!!
    Schö­nen Gruß,
    Luis

  18. Hal­lo Wolf­gang,
    ich habe zwar nicht so eine tol­le Gar­ten­hüt­te zum Reno­vie­ren, wie du, dafür aber mei­ne alten Gar­ten­mö­bel aus Frei­berg, die ich mit hier­her umge­zo­gen habe. Zum Weg­wer­fen sind sie mir ja viel zu scha­de. Wir hat­ten dort am Haus lei­der kein Dach und so waren die Möbel dem Wet­ter aus­ge­setzt. Hier ist es über­dacht und wenn ich die Möbel reno­vie­re, wird der Holz­schutz von Dau­er sein.
    Mei­ne Schwä­ge­rin hat zu ihrem 50sten Geburts­tag letz­tens in so einer Gar­ten­hüt­te eine Bar ein­ge­rich­tet, in der ihre ehe­mals dar­in spie­len­den Mäd­chen die Cock­tails gemixt haben.…;-))
    LG Sig­run

  19. Lie­ber Wolf­gang,
    das klei­nes Häus­chen schaut jetzt wie­der rich­tig schmuck aus und war­tet auf neue Gäste… — und bei der Holz­tür hast du (in Zusam­men­ar­beit mit Fami­lie Adler 😉 wah­re Wun­der voll­bracht. Ich find’s übri­gens toll, dass du ein Fami­li­en­un­ter­neh­men för­derst — noch dazu ein öster­rei­chi­sches :-))) Beim Gewinn­spiel las­se ich ande­ren den Vor­tritt, weil ich ehr­lich gesagt kei­ne Lust auf Holz-Abschlei­fen habe — und ich fürch­te, Herr Rostro­se auch nicht … Dabei gäb’s in unse­rem Gar­ten durch­aus ein paar Pro­jek­te…
    Acryl­far­be fin­de ich super, die ist auch viel umwelt­freund­li­cher als die frü­he­ren Stin­ke-Lacke. Ab 15.10. gibt’s ein neu­es ANL, da passt dein Holz­ver­schö­ne­rungs- und Hüt­ten­er­hal­tungs­post auch wie­der gut dazu.
    Alles Lie­be von der Trau­de
    (vor­ge­stern erst aus Spa­ni­en heim­ge­kehrt und noch nicht ganz „da”)

  20. So eine Bür­ste könn­ten wir sehr gut gebrau­chen. Unser Gar­ten­haus muss auch spä­te­stens im näch­sten Früh­jahr neu gestri­chen wer­den und auch der Hüh­ner­zaun hat es nötig.
    Vie­le Grü­ße aus dem Nor­den,
    Andrea

  21. was für ein wun­de­s­chö­nes gar­ten­haus. dei­ne kin­der müs­sen es geliebt haben. ich hebe auch sehr ger­ne sachen auf von den söh­nen, und den­ke, dass sie viel­leicht noch mal geliebt wer­den könn­ten. bei dem häus­chen bin ich mir ganz sicher, dass es so sein wird. ich fin­de es sehr gut, dass du sachen ein­fach repa­rierst, anstatt sie zu erset­zen und neu anzu­schaf­fen. vie­le hät­ten das bei der alten schup­pen­tür wohl so gehand­habt. aber man sieht, es geht auch anders :). und das ergeb­nis sieht toll aus. lie­be grü­ße, sabine

  22. Lie­ber Wolfgang,

    toll hast Du das gemacht. Das Gar­ten­haus sieht rich­tig schön aus und auch die Tür ist wie neu. Gekonnt ist eben gekonnt.

    Lie­be Grü­ße
    Jut­ta

  23. Hier bin ich auch gleich noch her­ge­kom­men. Ich möch­te zwar nichts gewin­nen, aber doch gern ein paar Zei­len hierlassen.

    Denn was für ein Zufall — unser Gar­ten­haus hat­te mein Mann gestern aus­ge­räumt, sau­ber­ge­macht und wie­der neu ein­ge­räumt. Es sieht auch nicht mehr all­zu gut aus. Aber mit einem Anstrich ist es da lei­der nicht getan. Es wird wohl mal ersetzt wer­den müs­sen. Wur­zeln heben den Boden teil­wei­se schon an und Löcher befin­den sich in den Wän­den … Doch das Haus wur­de nicht von uns auf­ge­baut, wird wohl eher eines die­ser Fer­tig­häus­chen sein. Und so las­sen wir es ste­hen, bis es zer­fällt, dann wird man wei­ter­se­hen … ob wir den Gar­ten dann noch bewoh­nen … Es steht nur unser Gar­ten­ge­rät dar­in. Anson­sten ist nicht viel Platz drin­nen übrig.

    Draht­bür­sten hat mein Mann auch und Spin­nen befan­den sich auch in grö­ße­rer Zahl in unse­rem Häus­chen. Jetzt dau­ert es erst ein­mal eine Wei­le, bis es wie­der so aus­se­hen wird. 😉 Bei uns lagern außer­dem auch die jewei­li­gen Auto­rei­fen für den Sommer/Winter dar­in, auch von einem unse­rer Söhne ..,

    Unser Haus ist, soweit ich das so sehe, gar nicht ange­stri­chen. Viel­leicht nur lasiert … Das Holz wirkt roh.

    Was ich nicht ver­ste­he — die Tür hat Dein Vor­gän­ger ein­ge­baut, das Haus hast aber Du für Eure Kin­der gebaut?

    Sol­che Bret­ter hat mein Mann heu­te übri­gens auch inner­halb des Gar­ten­hau­ses ange­bracht, dort, wo der Bret­ter­bo­den an die Holz­wän­de stößt, denn da waren durch den Zahn der Zeit grö­ße­re Lücken ent­stan­den. Damit die Mäu­se nicht ins Haus schlüp­fen kön­nen … und auch nicht so viel Schmutz ein­dringt. Man muß sich nur zu hel­fen wissen.

    Lie­be Grü­ße auch hier
    Sara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.