DIY

O Kripplein

Anbetung der Hirten, Gerrit van Honthorst

Bei Wikisource habe ich dieses Bild gefunden. Es stammt von Gerrit van Honthorst, und trägt den Titel Anbetung der Hirten. Entstanden ist dieses Meisterwerk 1622. Dieses sehr ausdrucksstarke Gemälde gibt die Szene wie sie im Lukasevangelium geschildert wird sehr schön wieder.

Für uns gehört die Krippe unbedingt zu Weihnachten. Das haben wir auch schon als Kinder so erlebt. Und diese schöne Tradition möchten wir nicht nur pflegen, sondern auch an unsere Kinder weiter geben.

Die Weihnachtskrippe

Unsere Form der Krippe geht bereits auf das Frühchristentum zurück, allerdings wurde in den ersten Jahrhunderten nur das Jesuskind mit Ochs und Esel gezeigt. Maria kam erst im Mittelalter dazu und der heilige Josef sogar noch später. Die drei Weisen, die dem Kind Geschenke darbringen, sind dagegen schon auf bildlichen Darstellungen zu sehen, die um das Jahr 500 entstanden.

Unsere Krippe

Die Krippe ist schlicht und erinnert tatsächlich an einen einfachen Stall. Gewerkelt habe ich sie vollständig aus Materialien, die schon einmal für ein anderes Werk benutzt worden sind.
Ihr seht hier also eine Recyclingkrippe.

Noch wohnt niemand in der Krippe.

Die Schindeln für das Dach waren ursprünglich geklebt und dementsprechend relativ stark mit Klebstoffresten verunreinigt, aber der Kleber hat nicht immer gehalten und das alte Häuschen hat mit der Zeit immer mehr Dach verloren, deshalb habe ich bei der Krippe, die Schindeln fest genagelt.

Das Dach der Krippe mit Schindeln.

Die Wände habe ich verschraubt. Das fällt mir leichter als leimen und ich hoffe auch, dass es länger hält und man kann die Krippe auch wieder leichter auseinander bauen, falls man mal etwas ändern möchte.

Figuren

Irgendwann haben wir diese Figuren gekauft und hatten noch gar keine Krippe.
So mussten die Figuren eine Zeit lang unter freiem Weihnachtsbaum ausharren. Aber jetzt haben sie eine Bleibe.

Die Krippe ist fertig.
Weihnachtskrippe, DIY

Gehört eine Krippe für euch auch unbedingt zu Weihnachten?

Bei meinen Streifzügen durch das Netz bin ich auf das ein oder andere gestoßen, dass ich euch gerne zeigen möchte.

XMAS

Unten seht ihr eine Darstellung des Weihnachtsmannes von 1875. Was mich an diesem Bild wirklich erstaunt hat, ist der Schriftzug “XMAS“. Bisher hatte ich immer vermutet, dass diese Schreibweise sehr modern sei. Aber es gibt sie schon seit mindestens 1875.

Weihnachtsmann, 1875, XMAS

Weihnachtslieder

Zu guter Letzt habe ich noch einen Weihnachtsbaum, voll mit allerlei Liedern für euch.

 
 

Das könnte Dich auch noch interessieren

(Visited 25 times, 1 visits today)
[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

33 Comments

  • Neststern

    Lieber Wolfgang, ich selbst habe keine Krippe..noch.., aber seit diesem Jahr Krippenfiguren aus Peru. Irgendwann wird auch die Krippe selbst dazu kommen, ich finde das sehr schön und Deine ist ganz zauberhaft geworden.
    glg Susanne

  • Nova

    Ja, auch für mich gehört eine Krippe dazu und ich mag es auch immer gerne die unterschiedlichen Varianten anschauen zu können. Toll geworden ist dein Stall. Echt klasse gemacht und genau richtig für diese Figuren.

    Wünsche euch einen wundervollen Tag und sende ganz herzliche Grüsse rüber

    N☼va

  • Anonym

    Lieber Wolfgang,
    auchwir hatten zuhause eine Krippe, aber wie so oft, hat sie mein ältester Bruder nach dem Tod meiner Eltern an sich genommen, als der Erstgeborene stand sie ihm zu. So habe ich nie wieder eine Krippe gehabt und trauere ihr schon nach. Aber das ist nun mals so, jetzt kaufe ich auch keine Krippe mehr. Aber ich denke, es wird demnächst im Haushalt meiner Kinder für den Enkel eine sehr sehr schöne Krippe geben.

    Am Sonntag kommt meine Bericht über eine Krippe.
    Mit lieben Grüßen eva
    hab ein schönes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr.

  • Claudia

    Lieber Wolfgang, auch für mich gehört die Krippe dazu! Ich habe eine ganz minikleine, geschnitzt, ein Erbstück von meiner geliebten Oma!
    Eure Krippe und die Figuren sind wunderschön!
    Ich wünsche Dir/ Euch einen schönen und entspannten Tag ☆.¸¸.•´☆!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

  • Jo`s Garten

    Hallo Wolfgang,
    Deine Krippe hat Charme, richtig urig. Bei uns gibt es eine Holzkrippe, die ursprünglich eine Arche war.Sie wird je nach Jahreszeit immer anders bestückt. Als die Jungs klein waren, war das Ding auch mal ein Raumschiff 🙂 Heuer steht die Krippe mit einigen Waldorflaternen und einem Ostheimer Engel auf meinem Jahreszeitentisch.
    Herzliche Grüße in die Woche
    Jo

  • Ein-kleiner-Blog

    Das ist eine schöne Recycling-Krippe. Wir haben auch noch Figürchen ohne eine Krippe. Ich habe dann immer etwas improvisiert, wenn wir sie aufgestellt haben. Jetzt ist unsere Tochter erwachsen und wir stellen keine mehr auf. Vielleicht denn mal für Enkelkinder. Bis dahin hat mein Mann noch Zeit, eine Krippe zu bauen:)
    Vielleicht magst du deine Krippe noch bei mir verlinken:https://ein-kleiner-blog.blogspot.de/2017/12/linkparty-froh-und-kreativ-jeden-monat.html
    LG Elke

  • MarionNette Herm

    Lieber Wolfgang, leider ist unsere Krippe samt allem Zubehör im Floristenkeller vor zwei Jahren den Mäuschen zum Opfer gefallen. Sie war leider so zernagt, dass sie nicht mehr zu retten war. Bisher haben wir noch keine neue angeschafft bzw. erbaut. Aber es war immer sehr schön mit der Krippe. Im Stress sind wir nicht mehr, als sonst unter der Zeit auch. Ich lasse mir Weihnachten nicht zum Stress werden und verbringe viel Zeit bmit meinen Lieben in Ruhe und Entspannung. So hoffe ich dies auch für Euch. LG sendet Marion

  • Heidi

    Oh ja! Eine Krippe gehört zu Weihnachten oder wenigstens die "Heilige Familie" als kleine Gruppe…So handhaben wir es heute bei uns. Diese 3 wunderschönen Figuren stehen auf dem Sekretär, und immer wenn man ins Wohnzimmer geht (oder vom Flur aus hinein schaut), kann man sie sehen und sich daran erfreuen.
    Mein Mann und ich haben auch schon Krippen gebaut. Die schönste und aufwendigste davon haben wir vor Jahren für unsere Kinder gestaltet. Sie war DAS Weihnachtsgeschenk…An ihr erfreuen wir uns alljährlich bei unseren Kindern…
    Jetzt wünsche ich Euch Beiden und Euren Lieben ein wunderschönes Weihnachtsfest und für 2018 nur das Allerbest`!
    Alles Liebe
    Heidi

  • Heide Schiffer

    ja- die Krippe gehört unbedingt zum Weihnachtsfest. Wir haben auch ( ähnlich deinem) einen alten Stall, selbst gezimmert. Zeige ich nächste Woche. Diese alte Tradition eine Krippe aufzustellen verdeutlich ganz besonders noch einmal die Geburt des Christkindes. auch für unsere Kleinen ist das sehr anschaulich. Zu der Krippenszene stelle ich oft auch ein Symbol was mich in diesem Jahr als Weihnachtsbotschaft begleitet hat. Auch das zeige ich bald!!
    Liebe Grüße und eine gute Adventzeit und dann ein wunderschönes Fest
    heiDE

  • Margeraniums Gartenblog

    Eure Krippe sieht toll aus! In meiner Familie gibt es eine über 100 Jahre alte Krippe aus Österreich. In der FamilieForm meines Mannes eine italienische. Leider kann man nichteinstellen mehr nachvollziehen, wie sie in Familienbesitz gelangten!
    Viele Grüße vonvon Margit

  • geistige_Schritte

    ich hatte mal früher eine Krippe die hat es aber nicht mehr überlebt beim letzten Umzug irgendwie ist die Kiste abhanden gekommen und ich wollte immer eine haben wieder. Schön ist deine Krippe geworden und das Posting ist so schön und interessant danke dir!
    Ich wünsche euch ein schönes Weihnachtsfest!
    Lieben Gruss Elke

  • Rostrose

    Lieber Wolfgang,
    wieder etwas dazugelernt – ich wusste bisher nicht, dass bei den ursprünglichen Krippen nur Jesus, Ochs und Esel dargestellt wurden! Eure Krippenfiguren haben jedenfalls ein schönes Zuhause von dir bekommen. Bei uns sieht die Krippe eher originell als tradtionell aus – du kannst sie in diesem älteren Posting im unteren Drittel sehen und dir auch durchlesen, wieso sie so ist wie sie ist: http://rostrose.blogspot.co.at/2011/01/darf-ich-vorstellen.html
    Herzliche rostrosige Adventgrüße und wunderschöne Festtage für dich und deine Lieben,
    Traude

  • Topfgartenwelt

    Oja, eine Krippe gehört zu Weihnachten dazu. Wir haben unsere zwar nicht selbst gebaut, aber das macht nix! Die Figuren sind aus Südtirol 🙂

    LG Kathrin

  • Wir vom Ende der Straße

    Hallo Wolfgang,
    da sehe ich die alten Krippefiguren meiner Eltern, wie schön! Mir hat der Sohn vor Jahren eine wunderschöne Krippe gebaut und die werde ich auch dieses Jahr wieder aufstellen. Die Figuren dort sind allerdings etwas kleiner und weniger bunt.
    LG zu Dir
    Manu

  • Birgitt

    …die Krippe gehört auf jeden Fall dazu, lieber Wolfgang,
    und an den Weihnachtstagen schauen wir uns auch gerne die Krippen in den Kirchen der Umgebung an…auf den Weihnachtsbaum verzichten wir dieses Jahr und nehmen nur einen Zweig aus dem Garten, die Krippe aber wird bald aufgebaut…den Stall hast du wirklich schön gezimmert…meine Jungs haben vor ein paar Jahren mal Naturbausteine zu einem Stall zusammen geklebt und den nutzen wir immer noch,

    liebe GRüße Birgitt

  • yase

    Ich bin ohne Krippe und ohne Bezug zur biblischen Geschichte aufgewachsen.
    Nun habe ich einen starken Bezug zur Bibel, und habe auch zwei Krippen selbst gebaut…
    Mein Mann hat die Krippe, den Stall, von zu Hause mitgebracht..
    Herzlichst
    yase

  • Tina-vom-Dorf

    Was für eine schöne Krippe! Unsere ist noch gar nicht aufgebaut. Aber spätestens, wenn der Weihnachtsbaum am Samstag aufgestellt wird, dann wird auch die Krippe ausgepackt.
    Liebe Grüße und eine schöne Zeit
    Tina

  • papierelle

    Die Krippe und die Weihnachtsgeschichte gehören bei uns zu Weihnachten wie der Baum.
    Bei uns ist die Krippe nicht klassisch, sondern auf einer Pyramide aus dem Erzgebirge. Wir hatten sie vor vielen Jahren unbestückt gekauft und haben sie dann nach unserer Vorstellung mit den Krippenfiguren (ebenfalls Handwerkskunst aus dem Erzgebirge) bestückt. Auf jeder Etage findet sich ein Teil der Weihnachtsgeschichte.
    Deine Krippe gefällt mir auch ausgesprochen gut, denn ich mag recycelte Objekte.
    Dir und Deine er Familie wünsche ich ebenfalls wundervolle und gesegnete Weihnachten.
    Alles Gute! Gundi

  • bergblumengarten

    Ich bin nicht mit einer Krippe zu Hause aufgewachsen. Aber seit ich nicht mehr bei meinen Eltern wohne, habe ich wenigstens eine kleine Krippe aus dem Erzgebirge, die mich das erste mal in Indien begleiten durfte. Ich hatte Angst, dass mir dort gar nicht weihnachtlich werden würde und so war es auch. Aber seitdem brennt eine Kerze jedes Jahr Weihnachten in dieser Krippe, die offen gestaltet ist.
    Eure Krippe gefällt mir sehr gut und das schöne ist…sie hat eine lange Geschichte. Ich mag solche persönlichen Dinge sehr….
    Ich wünsche euch eine schöne Weihnachtszeit,
    LG Sigrun

  • Seraphinas Phantasie

    Hallo lieber Wolfgang,
    mir gefällt sehr die Schlichtheit der Krippe und denke, so könnte sie damals tatsächlich ausgesehen haben. Die Figuren beleben die Krippe sehr schön, bleiben aber ebenfalls im schlichten Rahmen. Ganz wunderbar !
    Viele liebe Grüße, Synnöve

  • Mein Elfenrosengarten

    Lieber Wolfgang,
    auch wir haben eine selbstgebaute Krippe.
    Mein Großer hat sie mit Papa zusammen gebaut.
    Irgendwie gehört das schon ein wenig zu Weihnachten dazu.
    Deine Krippe ist ganz toll geworden und gefällt mir sehr.
    Ich wünsche euch beiden nun ein
    wunderschönes und besinnliches
    Fest und einen guten Rutsch
    in ein gesundes neues Jahr 🙂
    Ganz liebe Grüße von Urte

  • gretel

    Die Krippe ist so schön, genau so stelle ich mir eine Krippe vor, schlicht und natürlich, aber trotzdem heimelig.
    Mangels einer solch wunderbaren Behausung stellen wir unsere Figuren ohne Stall auf.
    Liebe Grüße

  • Astrid Ka

    Überrascht, hier bei euch im Blog das schöne Weihnachtsbild anzutreffen, das mir seit Kindheit vertraut ist, hängt es doch in unserem Wallraf -Richartz-Museum. Dort hat mich mein Vater immer hingeschleppt. Mit dem habe ich damals auch einen Stall gebaut mit lauter Fundstücken aus dem Wald und einer Felsenumgebung aus Isoliermaterial für unseren Dachstuhl. Die Figuren waren alle zusammengeschustert, ausrangiert von der Verwandtschaft.
    Ich selbst, da Agnostikerin, gäbe keine Krippe, schaue mir solche aber gerne an ( und Posts habe ich da auch schon veröffentlicht ).
    Von deiner Laterne wäre ich als Kind so was von begeistert gewesen…
    Eine schöne Zeit wünscht euch
    Astrid

  • McMaries Kleingartenwelt

    Hallo Wolfgang,
    schön, dass die Krippenfiguren ein Zuhause gefunden haben. Ich finde eine selbst gemachte Krippe ist etwas sehr Persönliches und Symbolhaftes für die ganze Familie. Da steckt so viel Familiengeschichte und Liebe drin – das kann eine gekaufte nicht wettmachen. Auch unsere Krippe ist selbst gemacht worden. Gemeinsam mit den Kindern haben wir damals im Sommer schon Holz dafür beim Wandern gesammelt und dann zum Bauen begonnen. Und wir haben sie auch heute noch jedes Jahr unter dem Baum stehen.
    Liebe Weihnachtsgrüße, Marie

  • Rumpelkammer

    deine Krippe ist sehr schön geworden
    ich wollte immer mal noch eine Krippe bauen
    zusammen mit meinem Mann
    die entsprechenden Bücher sind aber wohl zu meiner Tochter gewandert
    sie hat auch meinen alten Krippenstall bekommen
    jetzt habe ich aber einen der mir sehr gut gefällt
    ich weiß aber nicht ob ich sie dieses Jahr aufstelle
    die ersten Figuren sind noch aus Gips..(jetzt aus Kunsstein )
    die habe ich gekauft als wir jung verheiratet waren
    nach und nach kamen mehr dazu
    mal schauen 😉
    liebe Grüße
    Rosi

  • Sonnen Woelfin

    Hallo Wolfgang,

    was für eine schöne Krippe Ihr habt …liebevoll gestaltet und so berührend in ihrer Schlichtheit. Hab Dank fürs Zeigen.

    Auch das Bild "Anbetung der Hirten" finde ich wunderbar – ganz intensiv und lebendig.

    Ich wünsche dir und deiner Familie frohe, gesegnete Weihnachten und alles Gute,

    Herzliche Grüße sendet dir (nach ihrer langen Blogpause)

    Birgit vom Sternschnuppenstaub-Blog

    http://www.sternschnuppenstaub.designblog.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.