Redhead Days

Red hair don't care

Redhead Days

Davon hatte ich noch nie gehört, ein Tag extra für Rothaarige, der Redhead Day, gibt’s doch gar nicht. Doch gibt’s wirklich. Und zwar in Breda in den Niederlanden und das schon seit 2007, an jedem ersten Septemberwochenende. Sogar ein ganzes Wochenende und nicht nur einen Tag.
Für meine Tochter und mich gab es kein Halten mehr, ab in’s Auto und auf nach Breda.

Daten von openstreetmap

270 km, meine Tochter ist gefahren, hin und zurück, und ich konnte mich richtig entspannen.

Redhead Days in Breda

In der Fußgängerzone von Breda an einem der Redhead Days

In Breda angekommen mussten wir uns erstmal durchfragen. Vor lauter Aufregung hatten wir glatt vergessen, nach zu sehen, wo genau der rothaarigen Tag begangen wird. Immerhin konnten wir uns so auch die Innenstadt ansehen.

Ein Informationsstand in Breda, nur für Rothaarige

Und wir hatten Glück, gleich der erste, den wir gefragt haben, kannte den Weg, natürlich war der auch rothaarig.
Auf so einem rothaarigen Tag verbietet es sich ja von selbst, nicht rothaarige anzusprechen, es sei denn es sind nahe Verwandte. Und dann, endlich die Information.

Zu aller erst das Wichtigste: T-Shirts kaufen.

Red hair day
Red Hair Days, Breda

Dazu, natürlich, ein “Wo kommst Du denn her?” Aufkleber. Hier treffen sich nämlich Rothaarige aus aller Welt, ich habe sogar welche aus Neuseeland gesehen. Wahnsinn! Und aus Schottland!
Nachher habe ich gelesen, dass in Schottland der Anteil der Rothaarigen an der Bevölkerung am höchsten ist, nämlich satte 13%, erst danach kommt Irland mit etwa 10%. (Nachzulesen bei Wiki.)
Ich war so begeistert, dass ich glatt vergaß nach irgendwelchen Events zu fragen.
Macht nix, wir liefen einfach mal durch die Stadt. Und stolperten über das Fotoshooting, klar, nur für Rothaarige und absolut kostenfrei.

Wir haben uns auch angestellt, warten aber noch auf die Bilder.

Der Park

Und dann haben wir den Park entdeckt. Hier gab es interessante und auch bequeme Liegen.
Eine solche Liege kann ich mir für den heimischen Garten ganz sicher nicht vorstellen, weil sie einfach nicht zum Gesamtbild des Gartens passt, aber in so einen Park fügt sie sich hervorragend und lädt zum Verweilen ein.

Red Hair Days
Hühner in einem Park in Breda

Sehr schön fand ich auch, die Hühner auf dem nächsten Bild, die sich offenbar herrenlos im Park tummelten und sich dort auch sichtlich wohl fühlten und irgendwie passen sie ja auch gut zum rothaarigen Tag.

Breda, Springbrunnen

Und was ein Park ist, der was auf sich hält, der hat natürlichen einen Teich und ein Wasserspiel.

Ein Brückengeländer in einem Park in Breda, ganz in Rot, passend zum Redhad Days

Ob das Geländer, jetzt extra für uns Rothaarige so gestrichen wurde, konnte ich nicht in Erfahrung bringen.

Meiner Tochter und mir hat der Tag gut gefallen, für uns war es eine ganz neue Erfahrung plötzlich so viele Menschen zu treffen, die die gleiche Haarfarbe haben wie wir beide.

Für nächstes Jahr haben wir uns allerdings vorgenommen, einmal zu übernachten. Abends, bei einem kühlen Bier, kommt man sicher leichter mit anderen Rothaarigen aus der ganzen Welt ins Gespräch. Und das ist dann bestimmt interessanter als einfach nur rumlaufen und gucken.

Viele liebe Grüße

Wolfgang  

Das könnte Dich auch noch interessieren:

Schau doch mal hier rein

65 Comments

  1. Cool -das wäre was für mich! Lauter Rothaarige. Ich war öfter mal rot – gefärbt! 🙂

    Ihr hattet einen tollen Tag. Und dann auch noch Schotten.

    Sigrun

  2. Guten Morgen Wolfgang, super dass ihr da einfach hingefahren seid 🙂
    Wahlrothaarige sind da wohl nicht gemeint!?
    Schaut aber nach einem spaßigen Tag aus 😉
    Liebe Grüße Tina

  3. Das ist ja toll rothaarigen Tag in Niederlanden und die Stadt und der Park ist schön. Nah da habt ihr nächstes Jahr wieder was zum erleben.
    Ich find sie schön rote Haaren. Heuzutage lassen sich so viele Frauen ins rötliche Färben. Ich finde man sollte seine eigene Haarfarbe tragen auch wenns so langsam grau wird so wie ich jetzt.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag!
    Lieben Gruss Elke

  4. Lieber Wolfgang, das ist ja toll!
    Und um eure roten Haare beneide ich euch ja schon ein bisschen… Ich habe mir schon als Kind immer so richtig karottige 😉 Haare gewünscht, aber tja, es ist beim Wunsch geblieben. Später habe ich dann zeitweise mit Chemie etwas nachgeholfen, aber mittlerweile bin ich wieder bei der Naturfarbe angelangt.
    Hast Du übrigens gesehen, dass der Baum ganz rechts auf dem zweitletzten Fotos sich auch in ein rötliches Kleid geworfen hat? 😉
    Herzliche Grüsse,
    Nadia

  5. Lieber Wolfgang,
    das war sicher ein herrlicher Tag! Rote Haare wollte ich auch schon als Kind haben ….in der Jugend hatte ich sie öfters rot gefärbt, aber das ist doch was anderes…natürlich rote Haare sind einfach viel schöner :O)
    Hab einen wundervollen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥.

  6. Das ist ja mal eine tolle Sache! Früher wurden Rotharige ja oft gehänselt, was ich überhaupt nicht verstehen kann! Und sooo viele auf einmal … toll!
    Viele Grüße von
    Margit

  7. Was es alles gibt! Die Damen auf dem mittleren Foto haben wunderschöne Haare.
    Herzliche Grüße
    Christel

  8. Wenn ich gefragt worden wäre wo die meisten Rothaarigen leben, ich hätte mit Sicherheit Irland geantwortet, das war gerade eben eine echte Überraschung für mich lieber Wolfgang.
    Den Spaß den ihr hattet kann man sehr gut erkennen, schön das Du uns mitgenommen hast, ich habe vorher von dem Tag nichts gehört 😉
    Liebe Grüße
    Kirsi

  9. Die Oranjes und der Red Hair day … wie schön! Meine Tochter hat in ihren braunen Haaren auch einige rote Strähnen, die in der Sonne wunderbar schimmern, sie wünscht sich immer, es wären mehr davon … Vielen Dank fürs Mitnehmen … es war sicher toll für euch! LG Marion

  10. Lieber Wolfgang,
    tolle Aktion!'Ja… die Holländer… die sind schon pfiffig!
    Ich kenne Breda, schöne Stadt, ich war über Christi Himmelfhrt dort, d wa Jazz-Wochenende, die ganze Stadt war voll, auch voller Musik, Wir waren dort mit 8 Leuten in einem Ferienhaus in der Nähe und haben einen Tag Breda besucht, war auch ganz toll!
    LG Marita

  11. So nett, da wünschte ich auch rothaarig zu sein – allein es reicht nur für einen leichten Kastanienschimmer!
    Herzliche Grüße Petra

  12. Das ist ja ne lustige Nummer 🙂 Die Niederländer sind da einfach cool drauf. Solche spontanen Unternehmungen bringen oft die schönsten Erlebnisse. Herrlich für Dich, das Du Dich kutschieren lassen konntest. Parkhühner sind doch mal was zum Nachmachen für andere Städte. Danke fürs Mitnehmen.
    Liebe Grüße
    Karen

  13. Lieber Wolfgang,
    ich finde rote Haare sind cool.
    Als Kind habe ich mir immer die Zeichentrickserie "Anne mit den roten Haaren" angeschaut und sie stets ein wenig darum beneidet. Sie war halt aussergewöhnlich damit und ist aufgefallen. Klar, die Serie spielt natürlich in einer Zeit zu der auffallen nicht so erwünscht war. Und zum Glück sind heutzutage rote Haare überhaupt nix schlimmes mehr. 🙂
    Toller Bericht über den schönen Tag mit deiner Tochter.
    Herzliche Grüße
    Naddel

  14. Ein Rothaarigentag, was es nicht alles gibt, lieber Wolfgang, bislang war mir noch gar nicht aufgefallen, dass Du rothaarig bist. Könnte es sein, dass sich wohl etliche 'gefärbte' untergemogelt haben? Das T-Shirt gefällt mir. Es passt so gut zu einem Hobbygärtner. Du solltest es fortan bei der Gartenarbeit tragen. Du weißt ja: grünes Shirt zum grünen Daumen. In diesem Sinne sage ich 'Tschüss' bis Samstag,
    Edith

  15. Was es alles gibt! Ist bestimmt ein lustiger Tag und eine spannende Erfahrung gewesen!
    Herzlichst
    yase

  16. Oh, dass muss ich gleich meiner Tochter erzählen, denn sie ist auch eine Readheadgirl. Liebe Grüße, Petra

  17. …das ist ja interessant, lieber Wolfgang,
    und hat bestimmt Spaß gemacht…und eine schöne Stadt habt ihr auch noch kennen gelernt,

    liebe Grüße Birgitt

  18. Das ist ja mal eine witzige Veranstaltung. Das Städtchen ist auch sehr hübsch. Scheint so, als hättet ihr einen tollen Tag verbracht.
    Liebe Grüße
    Heike

  19. Das finde ich toll Wolfgang!! Ich mag Menschen mit roten Haaren. Meine Mama hat auch welche♥

    Liebe Grüße
    Kerstin

  20. na das war ja ein tolle Idee
    die spontanen sind auch meist die Besten 😉
    schöne Bilder habt ihr mitgebracht
    liebe Grüße
    Rosi

  21. Haha, cool,die Holländer! Davon habe ich noch nie gehört,obwohl ich früher nahe den Niederlanden gewohnt habe! Das hat sicher Spass gemacht!Kat

  22. Was es alles gibt aber scheint ein tolles Event zu sein.
    Liebe Grüße!

  23. ………..Rothaartag, ich finde es voll witzig, sogar die Hühner passen dazu.
    Liebe Seezwerggrüße

  24. HERRLICH! Das wär was für meine Tochter gewesen – sie berichtet mir andauernd von den
    "Gingers" wie sich die Roothaarigen jetzt neuerdings nenne. Und alles was sie an Wissenschaft auftreiben kann zum Thema Rothaarige muss ich mir auch immer anhören und durchlesen. Ich wusset zum Beispiel bis vor kurzem noch nicht, dass unbedingt beide Eltern von Rothaarigen ein bestimmtes Gen haben müssen um rothaarige Kinder zu kriegen. Dass alle Rothaarigen irgendwas mit den Wikingervolk und deren sagenhafter Stärke verbindet hab ich auch schon mal in einem angeblich wissenschaftlichem Artikel gelesen..na ja?!
    Außerdem berichtet mir Julia dass sie immer, wenn sie einen ebenfalls rothaarigen Menschen trifft, sich irgendwie ein ganz klein wenig mit ihm verwandt fühlt.
    Lustig die Rothaarigen – allemal haben sie einen eigenen Tag verdient!!!

    Liebe Grüße Susi

  25. Hallo Wolfgang,
    schon das erste Foto ist der Knaller schlechthin und ich finde es herrlich, dass ihr beide so spontan losgefahren seid. Rote Haare sind sicher nicht immer leicht zu tragen, ich persönlich finde, dass rote Haare etwas Besonderes sind und ich mag alle Kupfertöne sowieso.
    Danke für diesen herzerfrischenden Beitrag. Ich habe dunkelblonde Haare, färbe sie aber schon mein ganzes Leben lang mit Henna oder Naturfarben und ganz oft mit vielen roten Farbanteilen.
    Viele liebe Grüße, Synnöve

  26. Oh wie schön, lieber Wolfgang, da will ich auch hin! Bisher war zwar am 1. Wochenende im September immer die Oldtimer-Rallye, die wir ja fotografiert haben, und im Vorjahr hatten wir irgendwas anderes vor, aber vielleicht schaffe ich es ja im nächsten Jahr mal? (Und bin bis dahin hoffentlich noch nicht grau ;-)))

    Toll, dass du deine roten Haare an deine Tochter vererbt hast. Ic bin neugierig, wie das bei uns familiöär weitergeht. Bei uns war ja mein Vater der Rotschopf, und der hat seine Gene direkt an meinen Bruder und mich weitergegeben. Mein Bruder ist aber um ca. 14 Jahre älter als ich, und inzwischen erinnert bloß noch das eine oder andere Barthaar an seine einstmalige Rothaarigkeit. Keines seiner Kinder wurde rothaarig, aber dafür hat er drei rothaarige Enkel.
    Nun, und meine Tochter hat auc nicht wirklich rote Haare – nur ab und zu sieht man einen dezenten Schimmer im Sonnenlicht und sie hat ein paar Sommersprossen. Aber sollte sie mal Kider haben, werden die vielleicht auch rötlich. Zum Glück ist das heutzutage ja eher eine Farbe, die als schön und begehrenswert gilt. In einer Kindheit war's nicht leicht, ich habe noch die ganzen "hübschen" Spottsprüche abgekriegt, die mein Vater schon aus seiner Kindheit kannte und mein Bruder natürlich auch. Wie war das bei dir?

    Du hast ja geschrieben, dass du u.a. Ahnen aus Frankreich hast – ich habe mal gelesen, in der Normandie und der Bretagne gibt es ähnlich viele Redheads wie in Schottland… Was dann wohl auch an normannischen Wurzeln liegt…

    Herzliche Rothaarigen-Rostrosengrüße (auch an deine Tochter!)
    von der Traude

    PS: Danke für deinen lieben Kommentar. Was meintest du damit "in Deutschland ist man ja schon gesetzlich dazu verpflichtet sein Haus in Plastik zu hüllen"??? Das klingt ja ultraschräg…

  27. Sorry wegen der vielen Vertipper!

  28. Sachen gibt's! Schön, dass man die Haarfarbe gemeinsam feiern kann!
    LG
    Astrid

  29. Lieber Wolfgang,
    dass es diesen Tag gibt, wusste ich. Allerdings für mich immer uninteressant, ich bin ja nun mal nicht rothaarig.
    Aber klasse finde ich das. Und dass das Event international ist, war mir auch bekannt.
    Allerdings kenne ich Breda nicht, ist aber bestimmt einen Besuch wert.
    Und dann habe ich gesehen, dass wir ja "fast" Nachbarn sind.
    So weit weg wohnt Ihr ja gar nicht…
    Schönes Wochenende und LG,
    Nicole

  30. Me parece muy interesante. Saludos.

  31. ello Wolfgang,

    It's nice to read that you've been to the red-haired day in the Netherlands 🙂
    Red hair is really very beautiful. You also show beautiful pictures. The last picture is really great with that beautiful red bridal heel 🙂

    Many greetings,
    Helma

  32. Da sieht man es einmal wieder, Bloggen bildet, denn von diesem Tag habe ich noch nie vorher gehört und finde, es ist eine klasse Idee! Es muss ein ganz toller Tag für euch gewesen sein, so unter Gleichen.
    Lieben Gruß Ulrike

  33. Hallo Wolfgang,
    cool, von dem Tag hatte ich bis dahin noch nichts gehört. Als Kind hatte ich auch ziemlich rote Haare, die dann zum Glück irgendwann ins Hellbraun mit Rotschimmer wechselte. Als Kind wurde ich wegen der Haarfarbe immer Kupferdach genannt und das habe ich gehasst! Heute finde ich meine Haare total schön – aber wie das so ist, kaum gefällt einem was, geht es langsam wieder, nun kommen die ersten grauen Haare. 😉
    LG zu Dir
    Manu

  34. Hallo Wolfgang,
    das ist ja eine tolle Aktion 🙂
    Danke für die schönen Eindrücke!
    Ich bin auch rothaarig und zu einem Achtel Irin, lach.
    Viele Grüße!
    Bianca

  35. Hallo Wolfgang,
    wie lustig! Ich habe auch noch nie von einem Tag nur für Rothaarige gehört!
    Ich finde es toll, dass Ihr dort so viele gleichgesinnte gefunden habt.
    Das nächste Mal aber wirklich auf alle Fälle übernachten, denn wenn Du schon extra mit Deiner Tochter diesen Ausflug geplant hast, dann müsst Ihr ihn auch richtig genießen.
    Vielen Dank für den schönen Post.
    Herzliche Grüße
    ANi

  36. Lieber Wolfgang,
    das klingt nach einer lustigen Sache. Meine Schwägerin habe ich immer wegen ihrer wunderschönen langen roten Haare bewundert. Schön dass ihr den Tag so genießen konntet.
    LG Marie

  37. Hallo Wolfgang

    Noch nie habe ich von einem Tag der Rothaarigen gehört als
    hier in der Schweiz gibt es das nicht lach…..
    aber eine geniale Idee und ich mag rote Haare
    sofern sie echt sind sehr !
    Das war sicher ein tolles Erlebnis !

    Liebi Grüessli
    Margrit

  38. Was es nicht alles gibt… 😉
    Das ist ja toll.
    Wir hatten in der Klasse ein Mädchen mit roten, gelockten Haaren.
    Ich habe sie um ihre tollen Haare beneidet. Es war was Besonderes.
    Viele Grüße von Heike

  39. Lieber Wolfgang,

    ich schrieb Dir gerade unter dem Post vom 26.9. bei Traude/Rostrose zur Dämmung und Strahlungswärme. Es ist heute spät geworden, meine Mutter liegt wieder im Krankenhaus, da kommt der ganze Tagesablauf durcheinander …

    Rothaarig war übrigens auch mein Dad. 😉 Ich hatte es gerade auch bei Traude gelesen. Schön Dich zu sehen! Und ist ja witzig, daß es solch einen Tag gibt, habe ich noch nie von gehört. Ich bin leider dunkelhaarig, dafür wirds keinen gesonderten Tag geben. Die gibts schließlich wie Sand am Meer. 😉

    Ist doch praktisch, wenn die Kinder auch einen Führerschein haben. Auch wenn ich selbst gern Auto fahre, genieße ich doch bei weiteren Strecken auch, wenn meine Söhne mich chauffieren.

    Liebe Grüße
    Sara

  40. Liebe Wolfgang,
    was für eine schöne und interessante Reise.
    Danke fürs Erzählen und die wunderschönen Bilder. Ich habe sie genossen. Danke für deinen Besuch bei mir. Ja, die Dampflok kenne ich auch noch von den Kindertagen. Das war ein Zufall, dass wir sie gesehen haben.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende. Liebe Grüße … Dorothea 🙂

  41. ….mir scheint, es gibt "NIX" was es nicht gibt ;-))
    Interessant zu wissen, dass es sowas gibt!!!!
    Schönen Gruß,
    Luis

  42. Im ersten Moment dachte ich, nur wegen roten Haaren dorthin fahren???
    Aber klar, wenn man selbst rote Haare hat, dann wird man neugierig und ihr habt die Gelegenheit beim Schopf gepackt und seid losgezischt oder besser gesagt, deine Tochter hat dich hinkutschiert.

    Was für ein herrlicher post und toll erzählt, ihr habt viel gesehen, erlebt und ganz klar, dass ihr wieder dorthin fahren müsst.:-)

    Vielen Dank fürs Mitnehmen und hab noch einen schönen Abend

    Liebe Grüße
    Christa

  43. Hallo Wolfgang,
    das liest sich prima und schien ein gelungenes Treffen zu sein. Ich bin zwar nicht rothaarig, aber haarmäßig auch etwas anders. Mit meiner Natur-Lockenmähne hab ich öfters einen 'Bad hair day'…;-)
    Das wäre ja mal was, wenn es auch ein Curly-Hair-Treffen gäbe….:-))) Da würde ich auch hinfahren…
    LG Sigrun

  44. Von so einem Tag habe ich noch nie gehört, aber ich finde es toll das es so etwas gibt! Ich trage die Haare auch leicht rotblond, leider nicht von Natur aus.
    LG Heidi

  45. wie toll ist das denn !!! kannte ich auch noch nicht, ist schön dort 🙂
    lg anja

  46. Was für ein schöner Post,
    und um die roten Haare beneide ich euch doch ein wenig.
    tatsächlich war die erste "neue" haarfarbe die ich mit 12 ausprobiert habe auch ein schöner rot ton 🙂 und merke dass auch 13 jahre später immer wieder zu rot greife 🙂
    ist aber selten so schön wie der Natur-Rotton 😀

    schau gerne auf meinem BLOG vorbei und auf INSTAGRAM

  47. Herrlich, lieber Wolfgang, davon habe ich zuvor noch nie gehört – Hauptsache, das Treffen hat seinen Zweck erfüllt und ihr konntet nette Menschen kennen lernen und schöne neue Plätze erkunden.

  48. herrliches erlebnis..rote haare für glückspilze!

  49. Das wäre mein Ding… bin hellhäutig, mit anderen Worten ein rothaariger Typ – auch wenn das Silber inzwischen durchschlägt.

    Ein feines Adventswochende!
    Heidrun

  50. Ja und! Ich finde rothaarig sein etwas ganz Besonderes, das hat nicht Jeder.
    Meine Schwiegertochter ist rothaarig und etwas ganz Besonderes.

    Ein gutes neues Jahr mit vielen schönen Erlebnissen wünsche ich dir.

    Lieben Gruß Eva

  51. Ich habe mir als Kind immer gewünscht so eine coole Haarfarbe zu haben. Mein Braun fand ich immer zu langweilig… na ja, jetzt ist es auch langsam grau… ob das besser ist, sei jetzt mal offen gelassen. Hmm, ob ich wohl im nächsten Jahr mit meinem Kater an die Redhead Days reisen sollte *grins*.
    Schön, dass Du meinen Blog über Calendula gefunden hast.
    En liebe Gruess aus der Schweiz und nachträglich auch Dir noch ein gutes neues Jahr
    Alex

  52. Lieber Wolfgang,
    zum Glück gibt es das große Bloggerland!
    Denn sonst hätte ich von diesem Event jetzt echt nie was erfahren!
    Dass das Event gar so bekannt ist, dass Menschen von überall her kommen ist meiner Meinung nach ein tolles Beispiel von Völkerverständigung.

    Also ab nach Holland! ;))

    ♥liche Grüße
    Ellen

    ♥liche Grüße
    Ellen

  53. Was für eine tolle Aktion. Ich bin mir sicher, dass du nun ganz viele auf dieses Event aufmerksam gemacht hast. Wer weiß, vielleicht gibt es im kommenden Jahr ein Blogger-Treffen der Rothaarigen.
    Herzlichst Ulla

    1. Liebe Ulla,
      mich würde es freuen, wenn es ein Blogger treffen geben würde und ganz besonders natürlich wenn es auch noch ein Rothaarigen treffen wäre.

      Viele liebe Grüße
      Wolfgang

  54. Liebster Wolfgang, ich musste schmunzeln als ich deinen Post gelesen habe. WO konnte es ein solchnes Treffen geben. WO, wenn nicht in den Niederlanden ?! Vielenvielendankf fürs Zeigen und mitnehmen.
    Liefs en een dikke knuffel 😉 Meisje

  55. Hallo Wolfgang
    Danke für deinen Besuch und Kommentar auf meinem Blog! Ich freue mich immer, wenn mein Blog einen neuen Besucher hat! Ein Tag für Rothaarige? Wie cool ist das denn? So etwas gibts nur in Holland – einfach Klasse. Ich bin dunkelhaarig (naja nicht mehr ganz) viele silbrige Streifen breiten sich langsam aus – mal googeln, obs in Holland auch einen Tag für Silberfüchse, resp. Silberfüchsinnen gibt? Danke für den schönen Bericht und herzlichste Grüsse aus der Schweiz Rita

  56. 🙂 das ist in der Tat auch ein cooles Event – von dem ich auch noch nie gehört habe. Vielen Dank für den Einblick und die sonnigen Bilder!
    Rote Haare sind wirklich auch für jede Kamera eine wunderbare Herausforderung. Seite vielen Jahren sind rote Haare (natürlicher Taint) extrem angesagt – und nicht nur in der "Modewelt" :).

    Herzliche Grüße von Senna

  57. Das ist ja eine witzige Idee zu einem Rothaarigen-Tag zu fahren 🙂 Ja so kommt man herum – und lernt wieder Neues kennen. Freilaufende Hühner in einem öffentlichen Park habe ich übrigens auch noch nie gesehen. Das hat was 🙂

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

  58. Lieber Wolfgang
    Das ist ja wirklich eine tolle Idee – sehr spannend. Davon habe ich noch nie etwas gehört.
    Einen glücklichen Tag wünscht Dir Yvonne

  59. Hallo Wolfgang sehr interessant so ein treffen habe ich auch noch nie gehört.
    Da hattet ihr bestimmt euren Spaß.
    Schöne Woche noch und liebe Grüße Jana.

  60. Das ist interessant, kannte ich auch nicht. Aber eine tolle Idee. Wahrscheinlich wirklich besser mit Übernachtung, denn nah ist der Ort ja nicht…
    Die Fotos gefallen mir gut
    herzliche Grüsse
    Elisabeth

  61. Lieber Wolfgang,
    was für ein kurzweiliger Beitrag, ich habe ihn mit großem Interesse gelesen auch gerade weil ich Holland mit allem was es zutage bring so liebe. Rote Haare habe ich keine, aber deine Liebe zur Natur ist eindeutig. Schön, wenn du und deine Tochter einen schönen Ausflug hattet. Der brennt sich ganz bestimmt ins Gedächtnis ein. Ich verabschiede mich nun wieder von hier (für heute) 😁 und wünsche dir einen wunderschönen Tag.
    Ein herzliches Dankeschön möchte ich noch aussprechen, für den lieben Kommentar bei Ulrike anlässlich meines Gastbeitrags bei ihr. Und tröste dich, vor einer Ewigkeit wusste ich auch nicht was Precuts sind. Macht ja gar nichts. So, nun wünsche ich dir noch eine gute Woche und alles Liebe und Gute für dich.

    Herzlichst,
    Annette

  62. Oh, this is fun.
    Sorry for being late with comments.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.