Garten,  Stauden

Die Staudenpracht

Letzte Woche habe ich in meinem Post TRAUMHAFT SCHÖNE ROSEN den Besuch bei der leidenschaftlichen Gärtnerin Ulrike beschrieben. Heute möchte ich euch gerne die schönen Bilder der vielen Stauden aus dem Garten zeigen.
Schon am Hauseingang kann man leicht erkennen, dass man hier Pflanzen lieb hat.
bepflanzter Kübel
bepflanzter Kübel
Den mexikanischen Salbei (salvia guaranitica ‘black and blue’) habe ich in diesem Garten kennengelernt. Er steht auch in einem großem Kübel. Die Blütenfarbe ist außergewöhnlich tief blau und bildet einen Kontrast zu dem Grün der Blätter. Leider ist diese Staude nicht winterhart. Sie soll im Keller überwintern.
Salvia guaranitica ‘Black and Blue’
Der Garten bildet eine Hanglage, deshalb gibt es dort mehrere Trockenmauern aus Natursteinen. Die Hortensien sehen toll aus, als ob im Frühjahr Nichts geschehen ist.
Trockenmauer im Garten
Unten ist das Bild mit den Stauden, die ziemlich gut den trockenen Boden vertragen. Diese Pflanzen wachsen hier unter zwei großen Bäumen.
Ein Beet im Herbst
Kennt ihr schon die Staudenclematis jouiniana Praecox? Sie ist traumhaft schön. Die Clematis blüht schon im Juli und bis in den Oktober hinein. Sie wächst auch bodendeckend in Teppichform unter Gehölzen oder im Schatten von größeren Bäumen.
Stauden Clematis
Die Rudbeckien strahlen wie die kleinen Sonnen. Ulrike sagt: “Wenn Rudbeckien blühen, ist das für mich Sommer pur.”
Rudbeckien im Beet
Die winterharten Fuchsien kommen in dem Beet sehr gut zur Geltung.
Staudenbeet
Die Herbstanemonen und Verbena bonariensis sind zwei gute Partner in einem Herbstbeet.
Hebstanemonen
Gaura und Salvia nemorosa
Prachtkerze
Die Fetthenne steht im Vordergrund, und alle Stauden passen so gut zusammen.
Stauden im Beet
“Die Farbe der Blüten, die Form der Blätter und auch die Größe der Pflanze sollte man beachten, bevor man eine Staude in das Beet pflanzt,” sagt die Dame des Gartens. “Farben sind sehr wichtig für mich im Garten,” setzt sie fort.
Wenn Karl Foerster über die Gestaltung mit Stauden sprach, stellte er Parallelen zwischen der Gartengestaltung und der Musik her. Er sprach vom Farbenhören, Musiksehen , Augenmusik und  Zusammenklängen.
Blüten
Ich kann sagen, dass dieser Besuch wie eine in Dur klingende Melodie für mich war. Ich bin inspiriert und bereichert.
Danke, liebe Ulrike, für die schönen Momente in Deinem wunderschönen Garten.
❧ Aller liebste Grüße ❧
Loretta
(Visited 103 times, 1 visits today)
[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

20 Comments

  • riitta k

    The pot plantings really tell about garden love. Verbena bonariensis and Anemone hupehensis make such a great combination <3 I have had that beautiful pair some time earlier, although not this year. Also Gaura and Salvia please my eye <3

    Wishing you a beautiful autumn weekend.

  • MarionNette Herm

    Sehr schöne Eindrücke aus diesem Garten hast Du uns mitgebracht. Bei den Staudenclematissen muss ich mich wirklich einmal umschauen! Vielen Dank fürs Mitnehmen in fremde Gärten. LG sendet Marion

  • Anonym

    Ein wunderschöner Staudengarten und ebensolche Fotos. Da weiß man gar nicht, welches man schöner finden soll. Mir hat es besonders das letzte angetan, ich liebe diese Farbkomposition.
    Liebe Wochenendgrüße
    Inge

  • Edith Wenning

    Die Fotos, liebe Loretta, zeigen wirklich eine Staudenpracht. Und Deinen letzten Absatz kann ich so gut verstehen. Solch ein Gartenbesuch klingt noch lange nach. Da spreche ich aus eigener Erfahrung. Die Herbstanemonen und Verbenen sind der Knaller und wie schön, dass auch mal winterharte Fuchsien gezeigt werden. Darüber will ich auch noch schreiben. Bei der Staudenclematis hätte ich jetzt auf Mrs. Robert Brydon getippt, weil sie so bläulich schimmert.
    Liebe Grüße Edith

  • moni

    Liebe Loretta,
    da fällt man ja aus einem Ahhhh ins nächste Ohhhh und kann gar nicht aufhören, diese wunderschön arrangierte Gartenpracht zu bewundern.
    Danke fürs Zeigen ♥
    Lieben Gruß
    moni

  • Claudia

    Liebe Loretta,
    danke, daß Du uns in diesen prächtigen Staudengarten mitgenommen hast! Danke auch an Ulrike,daß Du die Bilder hier zeigen konntest, ihre Stauden sind wirklich wunderschön!
    Habt ein zauberhaftes Wochenende, egal, wie das Wetter auch wird :O)
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

  • Anonym

    Hallo Loretta,
    das kannst du wohl sagen, dass das ein schöner Garten ist.
    Ich freue mich immer, wenn ich sehe, wieviel Liebe die Leute in ihre Gärten stecken.

    Da bin ich auch bei einer Chorfreundin immer und immer wieder erstaunt, was sie für einen wundervollen Garten hat. Ich frage mal und dann werde ich diese Garten auch mal im Sommer zeigen. Der ist wirklich sehenswert.

    Mit lieben Grüßen Eva
    die leiden keinen grünen Daumen hat.

  • geistige_Schritte

    Liebe Loretta
    was für ein bezaubernder Garten und auch der Hauseingang alleine schon diese Pracht von Blumen sehen so schön aus. Da ist wirklich ein grüner Daumen und die Liebe zu Blumen zu sehen!Wunderschöne Bilder sind das!
    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

  • Anonym

    Wow…was für eine Farbenpracht und Üppigkeit! Da ich weiß, dass das sehr viel Arbeit macht, betrachte ich es völlig neidlos…;-). LG Lotta.

  • Mascha

    Ohhhhhhhhhhhh!
    Mein Traum sind besonders die Herbstanemonen, hab sie selbst nur in weisz, die Rose wollen bei mir nicht… Von Staudenclematis eben erstmals bei Edith gelesen, sehe ich hier nun gleich wieder welche.
    Jetzt hab ich es endlich geschafft, rumzukommen, bloggerei schleift bei mir grad, weil andre reale Dinge dran sind.
    Einen Regenbogen mit den letzten heutigen Sonnenstrahlen
    sendet
    Mascha

    Danke fürs Mitmachen

  • Tricky Wolf

    I love the colour of the salvia, so vibrant and beautiful!
    Thanks for joining in with Five on Friday, I hope you have a wonderful week 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.