Vogeltränke und eine Wasserstelle für Insekten — Ein DIY

Nicht nur die gesam­te Pflan­zen­welt lei­det zuneh­mend unter der anhal­ten­den Trocken­heit, auch für die Tie­re wird es immer schwie­ri­ger noch Was­ser zu fin­den. Jetzt zählt jeder Tüm­pel und Was­ser­lauf . Zumin­dest den Vögeln kön­nen wir alle hel­fen, indem wir eine Vogel­trän­ke raus­stel­len. Dafür muss man kei­nen Gar­ten haben. Ein Bal­kon reicht völ­lig, oder wenn die Trän­ke ent­spre­chend gesi­chert ist, kann man sie auch auf der Fen­ster­bank platzieren.

Warum brauchen wir überhaupt Wasserstellen für Vögel und Insekten

In den letz­ten 50 Jah­ren sind unglaub­li­che 75% der Tüm­pel und Wei­her in Deutsch­land ver­schwun­den. Ein­fach weil sie gestört haben. Ein Feld lässt sich eben nicht so bequem bear­bei­ten, wenn man mit dem Trak­tor dau­ernd eine Schlei­fe fah­ren muss, weil da mit­ten im Feld ein Tüm­pel stört. Da kann man ein­fach nicht immer so schön gera­de­aus fahren. 

Oder es wur­den Häu­ser und Stra­ssen gebaut, und käme wohl auch nie­mand auf die Idee, den Stra­ßen­ver­lauf zu ändern oder das Haus nicht zu bau­en, nur um einen Wei­her zu erhalten.

So hat die Tier­welt nicht nur mit der aktu­el­len Dür­re zu kämp­fen, son­dern lei­det auch noch unter dem Ver­lust zahl­rei­cher Was­ser­stel­len. Von daher ist es zu begrü­ßen, wenn wenig­stens in Gär­ten Tei­che ange­legt wer­den, um den Ver­lust etwas aus­zu­glei­chen. Und man kann dann auch sehr gut beob­ach­ten, wie zumin­dest die Insek­ten und Vögel den Teich nut­zen.

Vögel brau­chen das Was­ser nicht nur zum Trin­ken, sie rei­ni­gen auch ihr Gefie­der, oder küh­len sich bei einem Bad ab, machen wir ja genauso.

Die­ses Bild ist nicht aus unse­rem Gar­te. Das hat Loret­ta in einem Schloss­park aufgenommen.

Wie sollte eine Vogeltränke aufgebaut sein?

Die Trän­ke soll­te für Vögel aus­rei­chend groß sein, wobei man hier Kom­pro­mis­se machen muss. Stör­che und Fisch­rei­her spren­gen ganz sicher den Rah­men. Wahr­schein­lich müss­te man für die­se Vögel schon min­de­stens ein klei­nes Schwimm­becken auf­stel­len und ent­spre­chend herrichten.

Der Unter­grund der Trän­ke soll­te rau sein, damit die Vögel sicher ste­hen kön­nen, wenn man dau­ernd aus­rutscht macht Baden ein­fach kei­nen Spaß. Und wer trinkt soll­te auch sicher stehen…

Was­ser
Gera­de, wenn es so rich­tig heiß ist und man eigent­lich schon gar nicht mehr in die Son­ne möch­te, soll­te man das Was­ser in der Vogel­trän­ke unbe­dingt täg­lich wech­seln und die Trän­ke rei­ni­gen. So ver­mei­det man, dass die Trän­ke zu einer Brut­stät­te für Kei­me wird und dann wie ein Hot­spot Krank­hei­ten unter den Vögeln verteilt.

Es reicht auch voll­kom­men, wenn man einen Unter­set­zer für Töp­fe zur Vogelrtän­ke umfunk­tio­niert. Den Vögeln ist es schließ­lich ganz gleich, wie das Gefäß aus­schaut, sie möch­ten nur nicht verdursten.

Aufstellen

Eine Vogel­trän­ke muss so auf­ge­stellt wer­den, dass unse­re Freun­de jeder­zeit den vol­len Über­blick haben. Sie mögen es ein­fach nicht, wenn sie zum Bei­spiel von einer Kat­ze über­rascht werden.

Insektentränke

Kann man für Insek­ten nicht die glei­che Trän­ke nut­zen wie für Vögel?

Lei­der: Nein.

Insek­ten haben ande­re Ansprü­che an eine Was­ser­stel­le. Für sie muss es schön flach sein und sie brau­chen auch Lan­de­plät­ze. Wenn die­se Plät­ze feh­len oder das Was­ser zu tief ist, kön­nen Insek­ten sogar ertrin­ken. Für eine Insekt­en­trän­ke benö­tigt man eine mög­lichst fla­che Scha­le und Stei­ne oder Ähn­li­ches, man könn­te zum Bei­spiel auch Holz­stücke neh­men, die so groß sind, dass Insek­ten sicher auf ihnen lan­den kön­nen und die bei Wind auch nicht sofort wegschwimmen.

Man legt das Mate­ri­al für die Lan­de­plät­ze in die Scha­le und füllt die­se dann unge­fähr (Insek­ten schau­en da nicht so genau hin…) zur Hälf­te mit Was­ser. Und schon ist man fertig. 

Der Stand­ort für die Insekt­en­trän­ke soll­te mög­lichst wind­ge­schützt sein. Dann haben die Insek­ten auch genug Ruhe.

Wie Du siehst, braucht es nicht viel, um den Insek­ten und den Vögeln zu hel­fen, wenig­stens ihren Durst zu stil­len. Viel­leicht hast Du ja schon eine Idee, wo Du auch eine Trän­ke auf­stel­len kannst.

Vie­le lie­be Grüße

Loret­ta und Wolfgang

Loretta Nießen

Loret­ta: Fotos

Wolfgang Nießen

Wolf­gang: Text

Schau doch mal hier rein

24 Comments

  1. Lie­ber Wolfgang,

    ja sol­che Trän­ken sind ganz wich­tig, da bin ich ganz bei Dir. Vie­len Dank für die vie­len Infor­ma­tio­nen, unse­re Vogel­trän­ke ist etwas tie­fer, da kön­nen die Vögel auch baden, das ist immer zu schön. Und für die Insek­ten habe ich wohl ganz instink­tiv das rich­ti­ge Gefäß aus­ge­sucht, es ist fla­cher, aber ich wer­de jetzt noch ein paar Kie­sel für den Lan­de­platz mit rein­le­gen. Ich dan­ke Dir !

    Som­mer­li­che Grüße
    von Anke

  2. Lie­ben Dank für die­sen enga­gier­ten Bei­trag und die schö­nen Anre­gun­gen. Bei­des ermun­tert auch mich, in die­ser Hin­sicht bes­ser auf die Bedürf­nis­se der klei­nen Gar­ten­be­su­cher einzugehen.
    Mit lie­ben Grüssen,
    Brigitte

  3. Guten Mor­gen lie­ber Wolf­gang, guten Mor­gen lie­be Loretta,
    oh ja, Was­ser­stel­len haben wir auch meh­re­re im Gar­ten ver­teilt und auch mit Stei­nen drin, damit auch die Insek­ten Platz zum trin­ken neh­men können!
    Was­ser ist das wich­tig­ste Gut für uns alle, Mensch, Tier und Natur!
    Ich wün­sche Euch einen wun­der­vol­len Tag!
    ♥️ Aller­lieb­ste Grü­ße, Clau­dia ♥️

  4. Bei mir kannst du auch eini­ge Was­ser­trän­ken fin­den, klein und groß und teil­wei­se mit Stei­nen drin damit die Insek­ten wie­der raus­kom­men. Wer­den alle gut ange­nom­men und beson­ders lustig fin­de ich wenn die Kana­ri­en­vö­gel „Schlan­ge” ste­hen um genau in die­ser einen Scha­le baden zu wol­len. Kei­ne Ahnung war­um genau die so ein „Magnet” ist.

    Wün­sche euch noch einen schö­nen Tag und sen­de vie­le Grü­sse rüber

    N☼va

  5. Wer noch mehr tun möch­te, kann fla­che Was­ser­scha­len im Gar­ten auf dem Boden auf­stel­len. Dar­über freu­en sich die Igel. In den ver­gan­ge­nen Hit­ze­som­mern sind zu vie­le von ihnen verdurstet.

    1. Wolfgang Nießen

      Lie­be Susanne,
      das ist ein sehr guter Tipp. Danke.

      Vie­le lie­be Grüße
      Wolfgang

  6. das baden­de rot­kehl­chen!!! phan­ta­sti­sches foto!
    die vögel baden und trin­ken in/aus mei­nem see­ro­sen­bas­sin — für die insek­ten stel­le ich auch jedes früh­jahr einen blu­men­un­ter­set­zer mit diver­sen stei­nen drin auf.… und tat­säch­lich: vor allem die wes­pen, die im dach­bo­den nisten, holen was­ser um ihre nester zu kühlen.
    zur zeit hat aber sogar der alt­arm unter­halb des hau­ses rich­tig was­ser — und nachts hört man von da frö­sche quaken 😀
    xxxx

  7. Lie­be Loret­ta, lie­ber Wolfgang,
    es ist schon erstaun­lich, wie viel wir Men­schen mit sol­chen „Klei­nig­kei­ten” errei­chen können.
    Sol­che Was­ser­stel­len bewir­ken erstaunliches.
    Ange­neh­men Diens­tag und lie­be Grüße
    moni

  8. Die Trän­ken sind wirk­lich wich­tig und zugleich tol­le Beob­ach­tungs­punk­te, wie ich fin­de. Span­nend was sich immer so einfindet.
    Dan­ke für so tol­le Fottos.
    Lie­ben Inselgruß
    Kerstin

  9. MOIN — in unser ober­stes Ter­as­sen­beet habe ich vor Jah­ren schon einen gro­ßen schwar­zen Mau­rer­bot­tich , ich glau­be so ca. 70 cm tief, ein­ge­las­sen und mit einer klei­nen See­ro­se bestückt. Die­se hat bis­her auch Win­ter mit mehr­stel­li­gen Minus­tem­per­ratu­ren über­lebt. Und im Som­mer nut­zen die Vögel den Teich als Trän­ke, die See­ro­sen­blät­ter als Lan­de­platz. auch die ‘Insek­ten nut­zen die­se Was­ser­quel­le viel und ger­ne. Im Vor­gar­ten ste­hen meh­re­re mitt­ler­wei­le ziem­lich umfang­rei­che Syl­phien, nicht zu Unrecht im deut­schen auch Becher­pflan­ze genannt. In den rau­en Blatt­ach­seln sam­melt sich eigent­lich immer Was­ser, mor­gens der Tau, dass es für Bie­nen, Hum­meln, etc. immer als Trän­ke reicht. Auf jeden Fall bei­des toll zum Beob­ach­ten. LG Ursula

  10. tol­ler bei­trag ihr Lieben!!
    hab eine alte Blu­men­am­pel­auf­hän­gung mit einer Email­le­schüs­sel bestückt, ein gro­ßer Stein in die Mit­te und schon gab es Geran­gel um den Bade­platz. man­chen Tag muss man 2x Was­ser nach­fül­len — so viel wird da geplantscht und gebaden 🙂
    lie­be Grüße
    Manu

  11. I love the pho­to of the bird! Won­der­ful capture!
    Thank you for sharing at https://image-in-ing.blogspot.com/2020/06/sink-drink.html

  12. Letz­tes Jahr habe ich auch eine Insekt­en­trän­ke auf­ge­baut. Sie wird gut genutzt.… Und ein Vogel­bad habe ich auch noch ein zwro­tes aufgestellt
    Herzlichst
    yase

  13. Das ist eine tol­le Idee und sehr wich­tig. Bei uns kom­men was­ser­su­chen­de Tie­re auch auf ihre Kosten. Für alle ist gesorgt.
    Lie­be Grü­ße Tina

  14. Moin lie­be Loret­ta, lie­ber Wolfgang,
    ja, Was­ser­stel­len fin­dest Du bei uns im Gar­ten auch meh­re­re … für die Vögel und für die Insek­ten mit Stei­nen drin. Zusätz­lich haben wir ja auch noch den Teich wo sie im Bach­lauf baden können.
    Was­ser ist so wich­tig … für Mensch, Tier und die Natur!

    Hab einen schö­nen Tag.
    Lie­be Grüße
    Biggi

  15. Gute Idee! So hand­ha­ben wir das auch. Es lie­gen immer Stöcke oder Stei­ne in den Gefä­ßen und für die Insek­ten habe ich so eine Art Beton„kuchen” in Rosen­form, dar­in fängt sich oben aus­rei­chend Was­ser, so dass die Insek­ten davon gefahr­los trin­ken kön­nen. Zu vie­le Was­ser­stel­len wol­len wir nicht im Gar­ten aus ver­schie­de­nen Grün­den (Mücken, Raub­vö­gel, die die Vögel beim Trin­ken abpas­sen …denn das pas­siert bei uns ziem­lich häu­fig!), so dass wir nur eine an der Ter­ras­se haben und besag­te „Rose” wei­ter hin­ten im Garten.

    Lie­be Grüße
    Sara

  16. Nicole/Frau Frieda

    Ja, das stimmt lei­der. Doch nicht nur durch Men­schen­hand ver­schwin­den die natür­li­chen Gewäs­ser. Auch die drei Dür­re­som­mer hin­ter­ein­an­der machen gera­de allen Lebe­we­sen bei uns am lin­ken Nie­der­rhein das Leben schwer. Eure Idee ist so ein­fach und doch so geni­al! Wun­der­bar. Herz­lichst, Nicole

  17. Das ist eine sehr schö­ne Idee mit den Trän­ken. Erst kürz­lich habe ich erfah­ren, dass man für die Insekt­en­trän­ken Stei­ne oder Höl­zer rein­le­gen soll, ganz so, wie ihr es schreibt. Ich glau­be, ich habe Lust bekom­men, auf mei­nem Bal­kon auch eine Trän­ke aufzustellen.
    glg Susanne

  18. Ich grü­ße euch in den Tag lie­be Loret­ta und lie­ber Wolfgang,
    schön immer habe ich eine klei­ne Vogel­trän­ke wo die Vög­lein ausreichend
    baden, das sieht sehr lustig aus und auch ihren Durst stil­len können.
    Vor eini­gen Tagn bade­te eine Amsel aus­gie­big dar­in, so daß ich frisches
    Was­ser auf­fül­len muß­te, es war ein aller­lieb­ster Anblick.
    Aber für die Insek­ten hat­te ich noch nichts dar­ge­bo­ten und wer­de dies gleich
    heu­te tun, das ist eine sehr gute Idee von euch gewe­sen dar­auf hinzuweisen.
    Obwohl, wir haben gleich neben­an Gar­ten­nach­barn, die einen klei­nen Teich haben,
    so füh­le ich mich nicht so schul­dig, es bis­her ver­säumt zu haben.
    Wün­sche euch eine schö­ne Zeit, bis bald, Karin Lissi

  19. Good morning Loret­ta & Wolfgang,

    I don’t have any spe­cial water sup­ply for birds in my gar­den, but a pond. During the hot days of June I saw birds and squir­rels go drin­king the­re and the birds even took a bath. We chan­ge the water once a mon­th, I think the water stays clean enough.

    Wis­hing much joy in your gar­den in July, too. LG riitta

  20. Tol­ler Post und dan­ke für die Tipps.
    Mei­ne Insekt­en­trän­ke ist zwar schön flach, aber so ein paar kleine
    Stei­ne wer­de ich mal noch hineinlegen 🙂
    Ganz lie­be Grü­ße von Urte

  21. Inter­es­san­te Post und auch wich­tig das zu wis­sen , selbst ich habe eine klei­ne Scha­le Was­ser in der Mit­te einen klei­nen Stein auf dem Balkon .
    Mor­gens und Abends mit fri­schem Was­ser auf­fül­le und sau­ber mache immer.
    Wie gol­dig das Rot­kehl­chen im Was­ser sich putzt, toll !
    Schö­nen Tag wün­sche ich euch zwei!
    Lie­ben Gruss Elke

  22. Mei­ne Vogel­trän­ke wird tat­säch­lich von Vögeln und Insek­ten genutzt. Ich habe einen klei­nen Teil mit Stei­nen aus­ge­legt. Den Rest nut­zen Vögel.
    Vie­le Grü­ße von
    Margit

  23. Hal­lo Wolfgang,

    wir haben eine Vogel­trän­ke im Baum zu hän­gen und sie wird auch rege genutzt.
    Mei­ne Mut­ti hat für ihre Insekt­en­trän­ke Glas­nug­gets rein­ge­legt, daß sieht auch sehr schön aus.
    Dei­ne Idden gefal­len mir auch sehr gut.

    Gruß BAstel­fe­ti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.