Genial gärtnern — Eine Buchbesprechung

Bio­lo­gisch und natur­nah heute

Schon viel zu lan­ge liegt bei uns ein Buch rum, das uns der DK Ver­lag freund­li­cher­wei­se zur Ver­fü­gung gestellt hat. Wir sind von dem Buch „Geni­al gärt­nern” regel­recht begei­stert, fan­den aber bis­her ein­fach nicht die Zeit, es auf unse­rem Blog zu bespre­chen. Immer kam irgend­et­was dazwischen.

Aber jetzt passt es und bald ist auch noch Weih­nach­ten. Viel­leicht sucht ja noch jemand ein Geschenk? Even­tu­ell sogar für jeman­den, der ger­ne im Gar­ten arbei­tet? Dann ist das Buch „Geni­al gärt­nern” genau das rich­ti­ge. Mal abge­se­hen von die­sem einen Buch, hal­ten wir Bücher als Geschenk für alle mög­li­chen schö­nen Anläs­se immer für eine gute Idee.

Das Buch

Geschich­ten aus dem Leben eines Gärtners

Uns sag­te mal jemand, die mei­sten Gar­ten­bü­cher wer­den von Men­schen geschrie­ben, die vom Gärt­nern über­haupt kei­ne Ahnung haben. Nach all den Gar­ten­bü­chern, die wir gele­sen haben, scheint das lei­der auch zu stim­men. Bei die­sem Buch ist das ganz anders.

War­um das so ist, kann Mon­ty Don sicher am besten selbst sagen:

In die­sem Buch, …, hat­te ich vor, auf jeden Aspekt mei­nes damals gera­de zehn Jah­ren alten Gar­tens ein­zu­ge­hen. Es soll­te mein gärt­ne­ri­sches Ver­mächt­nis sein. Nach sei­ner Ver­öf­fent­li­chung wür­de ich nie wie­der ein Gar­ten­buch schrei­ben, dach­te ich, denn damit wäre alles gesagt. 

Mon­ty Don „Geni­al gärtnern”

Was bietet „Genial gärtnern”?

Jede Men­ge Erfah­run­gen und Einblicke

Beson­ders inter­es­sant sind doch auch immer Vorher‑, Nach­her­bil­der und die fin­det man im Buch, manch­mal füh­len wir uns beim Betrach­ten der Bil­der auch ein wenig an unse­ren eige­nen Gar­ten erinnert.

Das Buch Genial gärtnern von Monty Don bietet sehr schöne Einblicke in den Garten.
Das Buch bie­tet auch wun­der­vol­le Ein­blicke in den Garten.

Aber natür­lich fin­det man noch weit mehr:

Unser Fazit

Mit die­sem Buch kann man als lei­den­schaft­li­cher Gärt­ner nichts falsch machen, und auch wenn man nicht ganz so lei­den­schaft­lich im Gar­ten arbei­tet, kann man mit die­sem Buch nichts falsch machen.

Wir kön­nen „Geni­al gärt­nern” nur emp­feh­len. Von uns bekommt das sechs von fünf Ster­nen. Die hat es verdient.

Bezie­hen kann man das Buch natür­lich wie immer im Inter­net oder bei einem der zahl­rei­chen Händ­ler vor Ort, wenn die Coro­na Beschrän­kun­gen es denn zulas­sen. (Das mit den Beschrän­kun­gen habe ich lei­der schon viel zu oft schrei­ben müssen…)

Wir dan­ken dem DK Ver­lag für das wirk­lich schö­ne Rezensionsexemplar.

Das Buch Genial gärtnern von Monty Don bietet sehr schöne Einblicke in den Garten.
Öko­lo­gisch gärt­nern mit Mon­ty Don
Titel:Geni­al gärtnern
Autoren:Mon­ty Don
Ver­lag:DK
Erschei­nungs­jahr:2021
Sei­ten­zahl:440
ISBN:978−3−8310−4311−8
Preis:29,95 €

Wir wün­schen Dir einen schö­nen und gemüt­li­chen 1. Advent.

Vie­le lie­be Grüße

Loretta Nießen

Loret­ta: Fotos

Wolfgang Nießen

Wolf­gang: Text

10 Kommentare zu „Genial gärtnern — Eine Buchbesprechung“

  1. Guten Mor­gen Loret­ta und Wolfgang,
    bio­lo­gisch, öko­lo­gisch in die­ser Zeit?
    Ist ja ganz gut, aber ich muß immer wie­der lachen, wenn nun die 4. Imp­fung ansteht und man sich mit dem
    Zeugs voll­imp­fen lässt.
    Ich weiss es nicht mehr, da ren­nen die Leu­te in den Bio­la­den usw. usw.
    Ohh, ich abe auch noch eini­ge Bücher her­um­lie­gen, die müs­sen auch noch gezeigt werden.
    Aber man hat ja nicht immer Zeit.
    Das Buch ist sicher­lich klas­se, nur ich habe kei­nen Gar­ten, nur einen Bal­kon­ka­sten und der ist bepflanzt und die Blu­men blü­hen, vor allem der gel­be Gin­ster, ich bin ganz verblüfft.
    Ganz lie­be Grü­ße und noch einen schö­nen 1. Advent.
    Eva

  2. Hal­lo ihr Lieben,
    sehr schön, wenn einem das Bio-Gärt­nern so rich­tig schmack­haft gemacht wird durch ein gutes Buch mit viel Know How, tol­len Fotos und guten Tipps. Lei­der habe ich aller­dings die Erfah­rung gemacht, dass man­ches Gar­ten­wis­sen aus Bri­tan­ni­en nicht auf ost­öster­rei­chi­sche Gar­ten­bö­den bzw. das hie­si­ge Kli­ma umzu­set­zen ist. Man­che Pflan­zen wol­len hier ein­fach nicht so wie auf der Insel — und umge­kehrt. Wir haben hier auch ande­re Schäd­lings­pro­ble­me etc. Des­halb mag ich so gern die Gar­ten­bü­cher „für intel­li­gen­te Fau­le” von Karl Plober­ger — der ist ein sehr sym­pa­thi­scher Öster­rei­cher, der vom bio-öko-Gärt­nern zum Glück jede Men­ge Ahnung hat, auch Feh­ler zuge­ben kann und in sei­nem Gar­ten selbst mit den hie­si­gen Bedin­gun­gen zurecht­kom­men muss. Grund­sätz­lich bin ich jeden­falls bei euch — gute Bücher zu Weih­nach­ten gehen immer, über­haupt wenn sie die klei­ne­ren Buch­händ­ler unterstützen.
    Schö­nes Wochen­en­de und einen ange­neh­men ersten Advent
    aus dem ver­schnei­ten Rostrosenhausen
    von der frisch­ge­backe­nen Oma Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2021/11/mit-tina-und-goga-durch-wien-teil‑2.html

    1. Wolfgang Nießen

      Lie­be Traude,
      wir wün­schen Dir auch einen schö­nen Advent. Und noch­mals alles Gute für den Nach­wuchs, die Eltern und euch.

      Vie­le Lie­be Grüße
      Loret­ta und Wolfgang

  3. I am sure this book is worth rea­ding. I know Mon­ty Don from some gar­den pro­grams in tele­vi­si­on. Hap­py 1. Advent.

  4. Der Zahn der Zeit hat dafür gesorgt, dass ich an sol­chen Büchern nur noch die Freu­de über schö­ne Fotos schöp­fen kann. Frü­her hat­te man John Sey­mo­res „Leben auf dem Lan­de” als Bibel. Viel genützt hat es nicht. Aber der Wil­le war da. Wün­sche euch eine schö­ne Adventszeit.
    LG Christiane

  5. Guten Mor­gen Loret­ta und Wolfgang,
    das ist wirk­lich ein sehr gutes Buch — ich besit­ze davon eine älte­re Aus­ga­be. In den Win­ter­mo­na­ten wer­de ich sie mir mal wie­der vor­neh­men — von Grün träumend…
    Aller­dings habe ich auch längst fest­ge­stellt, dasz Eng­land ein and­res Kli­ma hat als unser Harz. Beson­ders bei Vita Sack­vil­le-Wests Gar­ten­ko­lum­nen (nach Jah­res­zei­ten in klei­nen Büch­lein erhält­lich) fällt es mir beson­ders auf. Trotz­dem lese ich sie gern. Und Bücher ver­schen­ke ich auch oft.
    Einen schö­nen Ersten Advent und eine gute dunk­le Zeit wünscht Euch
    Mascha

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top