So gestalten wir unseren Garten

Wie gestal­tet man einen Gar­ten? Was macht einen Gar­ten interessant?

Wir haben uns für Räume entschieden

Unse­ren Gar­ten haben wir in Räu­me auf­ge­teilt. Wir haben 

  • einen Rosen­gar­ten
  • einen Obst- und Gemüsegarten
  • einen Wald­gar­ten
  • einen klei­nen, for­ma­len Steingarten
  • und stil­le, ver­bor­ge­ne Ecken

Die Auf­tei­lung gibt uns die Mög­lich­keit, den Gar­ten abwechs­lungs­reich und inter­es­sant zu gestal­ten. Man lust­wan­delt durch den Gar­ten und kann immer wie­der Neu­es ent­decken. Ein The­ma für jeden Raum.

Aus dem Wald­gar­ten kommt man in den Obst­gar­ten. Noch kann man den neu­en Bereich nicht über­se­hen und er liegt vor Dir, wie ein unbe­kann­tes Land.

Den Garten gestallten. Von einem Raum geht man in den Nächsten.

Die Grenzen

Die Über­gän­ge von einem Raum zum näch­sten sind oft flie­ßend, manch­mal streng und bis­wei­len auch erst bei genau­er Betrach­tung zu finden.

Der Zaun im Rosen­gar­ten und auch der selbst gemach­te Sta­ke­ten­zaun erfül­len nur den einen Zweck, den Bereich optisch abzugrenzen.

Ger­ne benut­zen wir auch Eiben­hecken als Gren­ze. Die Vögel lie­ben die­se dich­ten Hecken und die Eiben kom­men auch sehr gut mit Trocken­heit zurecht. Wenn eine Eibe erst­mal ange­wach­sen ist, ist sie so gut wie unver­wüst­lich. Aber das Anwach­sen kann sehr schwie­rig sein, da muss man schon auf­pas­sen und wir muss­ten da auch schon Rück­schlä­ge hin­neh­men.

Den Garten gestallten. Eine Eibenhecke bildet die Grenze zum Rosengarten.
Eiben kau­fen
Wir haben übri­gens sehr gute Erfah­run­gen mit wur­zel­nack­ten Eiben gemacht. Die wach­sen bei uns bes­ser an, als Pflan­zen in Töp­fen. Wir haben beob­ach­tet, dass die Wur­zeln der Topf­pflan­zen weit mehr beschä­digt sind als es bei wur­zel­nack­ten Pflan­zen der Fall ist.
Da wird der Wur­zel­bal­len soweit zurecht gestutzt bis er in den viel zu klei­nen Topf passt. Schließ­lich ist so ein Topf nicht nur schwer, son­dern kostet auch noch Geld.
Und man kann eine Men­ge Pla­stik spa­ren, wenn die Pflan­zen wur­zel­nackt gelie­fert werden.

Mit einer sol­chen grü­nen Gren­ze gestal­tet man nicht nur den Gar­ten, son­dern man schafft auch noch einen Lebensraum.

Den Garten mit Wegen gestalten

Auch die Wege fol­gen der Ein­tei­lung in ver­schie­de­ne Räu­me, in jedem Raum ist der Weg anders. Mal haben wir Groß­pfla­ster genutzt oder Klein­pfla­ster wie­der ver­wen­det. Oder ein­fach einen Kies­weg ange­legt, mal mit bun­ten Stei­nen und mal mit fast schwar­zem Basalt.

Die Wege im Gar­ten haben wir mit Mustern gestal­tet. Die Stei­ne ein­fach so zu ver­le­gen ist lang­wei­lig. Und die Stei­ne müs­sen alle unter­schied­lich sein. Wir mögen die­se moder­nen Indu­strie­stei­ne nicht, die wirk­lich alle gleich sind.

Hier zei­gen wir Dir, wie man Gar­ten­we­ge inter­es­sant und abwechs­lungs­reich gestaltet.

Der Weg auf dem Bild unten führt zu einer Brücke. Die Brücke ist aber nur ein Gestal­tungs­ele­ment, es gibt hier nichts, was man über­brücken müsste.

Die Brücke muss­te auch schon ein­mal saniert wer­den, was zu einer umfang­rei­chen Sper­rung führ­te, außer­dem lie­fen, und das kennt man ja, die Kosten und der Zeit­plan völ­lig aus dem Ruder.

Einen Garten gestalten. Hier führt der Weg zu einer Brücke.

Den Garten in 3D gestalten

War­um nicht einen oder meh­re­re Hügel im Gar­ten haben? Klei­ne Erhe­bun­gen las­sen sich sehr schön gestal­ten und bil­den einen Blick­fang für das Auge.

Die­se Basalt­säu­len haben wir auch im Gar­ten gefun­den. Hier fin­det man öfters mal was, mei­stens ist es aber lei­der nur Müll, Glas­scher­ben, alte Kabel, aber auch gan­ze Fla­schen und lei­der auch Plastik.

Unten auf dem Bild siehst Du, wie ich mit der Erde, die ich für die Wege aus­he­ben muss­te, einen klei­nen Hügel im Gar­ten aufschütte. 

Mit dem Aushub aus den Wegen, gestalten wir Hügel im Garten.

Die­se Hügel die­nen auch der Auf­tei­lung in ver­schie­de­ne Räu­me und ich habe in die­sem Bereich des Gar­tens gleich meh­re­re Hügel im Lau­fe der Jah­re auf­ge­schüt­tet. So ist eine klei­ne Ecke im Gar­ten ent­stan­den, in die man sich zurück zie­hen kann. Die Hügel wer­den dann mit Stau­den und Sträu­chern bepflanzt. Ein Tisch und ein Stuhl laden zu Muße­stun­den ein.

Auch mit Erde, die ande­re ent­sor­gen wür­den, kann man den Gar­ten gestalten.

Sitzplatz im Garten

Wasser im Garten, der Teich

Was­ser gehört für uns unbe­dingt zum Gar­ten dazu. Des­we­gen haben wir kurz nach­dem wir hier ein­ge­zo­gen sind einen Gar­ten­teich angelegt.

Einen Garten gestalten, dafür gehört für uns auch unbedingt Wasser.

Wir haben die Teich­fo­lie unter einer Ufer­mat­te ver­steckt. So kann das Ufer ganz natür­lich bewachsen.

Unser Gar­ten soll so abwechs­lungs­reich und geheim­nis­voll wer­den. Voll­stän­dig abge­schlos­sen sind die Arbei­ten im Gar­ten natür­lich nie, da gibt es immer mal wie­der Berei­che, die neu gestal­tet wer­den müs­sen. Wie etwa als das alte Baum­haus weg musste.

Wir wün­schen Dir eine schö­ne Woche.

Vie­le lie­be Grüße

Loret­ta und Wolfgang

Loretta Nießen

Loret­ta: Fotos

Wolfgang Nießen

Wolf­gang: Text

Schau doch mal hier rein

30 Comments

  1. Die Anla­ge des Gar­tens ist euch gut gelungen.
    Abwechs­lungs­reich und sehr idyl­lisch, da ver­weilt man gerne.
    Lie­be Grü­ße von
    Heike

  2. Die Anla­ge des Gar­tens ist euch gut gelungen.
    Abwechs­lungs­reich und sehr idyl­lisch, da ver­weilt man gerne.
    Lie­be Grü­ße von
    Heike

  3. Moin lie­be Loret­ta, Moin lie­ber Wolfgang,
    Euer Gar­ten ist ein Traum … schon allein wie Ihr in ange­legt habt.
    Eine klei­ne Lese­ecke, der Teich zum Ent­decken und ent­span­nen usw. … Idyl­le pur, dort kann man viel ent­decken und kann sich erholen.
    Euer Gar­ten macht bestimmt sehr viel Arbeit, aber man sieht das es Euch gro­ßen Spaß macht und Ihr könnt am Ende stolz drauf sein.

    Habt einen schö­nen Dienstag.
    Lie­be Grüße
    Biggi
    https://biggisfotoblog.blogspot.com/

  4. Hal­lo Ihr Lieben,

    Euer Gar­ten ist ein­fach der Wahn­sinn, da gibt es so viel zu ent­decken. Ihr habt ihn wun­der­schön ange­legt und Gar­ten ist eigent­lich die fal­sche Bezeich­nung, es ist ja schon eher ein Park. Die Idee und Umset­zung mit den ver­schie­de­nen Räu­men gefällt mir sehr, sehr beein­druckend Eure Wohlfühloasen.

    Lie­be Grü­ße und wei­ter­hin viel Freu­de in Eurem Reich
    wünscht Euch
    Anke

  5. Ich fin­de euren Gar­ten sowie­so schon so ver­wun­schen. Am lieb­sten wür­de ich da mal durch­schlen­dern. Bin schon gespannt auf die Umset­zun­gen. Herz­lichst Kirsten

  6. froebelsternchen

    Euer Gar­ten ist ein Para­dies! Wunderschön!!

    Das mit der Wur­zel­nackt­heit muss ich mir merken.…. 

    Lie­be Grüße
    Susi

  7. Und über­all in Eurem Gar­ten schaut es recht lau­schig und ein­la­dend aus!
    Habt noch eine schö­ne Woche
    Petra

  8. Lie­be Loret­ta, lie­ber Wolfgang,
    jedem Zen­ti­me­ter eures fan­ta­sti­schen Gar­tens sieht man an, mit wie viel Lie­be, mit wie viel Sorg­falt zum Detail ihr ihn gestal­tet habt. Eine ech­te Oase, die ein­lädt zum Ver­wei­len, Aus­ru­hen und ent­span­nen. Natür­lich erst nach geta­ner Arbeit, gell. 😉
    Lie­be Grüße
    moni

  9. Hal­lo ihr Beiden,
    einen so gro­ßen Gar­ten in Räu­me auf­zu­tei­len macht wirk­lich Sinn. Und es sieht toll aus. Vom Erleb­nis gar nicht zu spre­chen. Da ich ja die eng­li­schen For­men und Gestal­tungs­ele­men­te so lie­be bin ich gera­de bei dem Foto mit den Back­stein­säu­len, den Eiben­ku­geln und den Pini­en­fi­gu­ren ein biss­chen nei­disch gewor­den. WUN — DER — SCHÖN!
    Die Gar­ten­we­ge gefal­len mir auch gut, aber der Mon­schder wür­de die Hän­de über dem Kopf zusam­men schla­gen *lach*
    Lie­be Grüße,
    Krümel

  10. Hal­lo Ihr Zwei,
    Eure Gar­ten­räu­me sind wun­der­voll umge­setzt, ein wenig nei­de ich Euch das gro­ße Grund­stück. Ich habe bis­her eine ein­zi­ge Eibe, damals im Topf gekauft. Die wuchs gut an und ging ab wie eine Rake­te (naja, eiben­mä­ßig eben). Dann muss­te ich sie umset­zen, das nahm sie mir übel. Da ich das Schnei­den zur rech­ten Zeit ver­passt hat­te und sie zum Ver­zwei­gen anre­gen woll­te, gab es einen radi­ka­len Rück­schnit. So ganz lang­sam kommt sie wie­der in Gang. Das mit den wur­zel­nack­ten Exem­pla­ren ist ein guter Tipp. Viel­leicht bekommt sie zwei Nach­barn, damit das win­ter­li­che Guck­loch zur Nach­bars­ter­ras­se end­lich zuwach­sen kann.
    Lie­be Grüße
    Karen

  11. Ein ech­tes Klein­od habt ihr da geschaf­fen! Das Kon­zept, Gar­ten­räu­me zu schaf­fen, war auch unse­res, was bei einem Stadt­gar­ten von 300qm sicher etwas schwie­ri­ger ist. Besu­cher kann man damit immer ver­blüf­fen… Lei­der feh­len uns inzwi­schen die Kapa­zi­tä­ten zeit­lich wie kräf­te­mä­ßig, um das alles gut in Schuss zu halten.
    Vie­le Freu­de weiterhin!
    Astrid

  12. Edgarten-Gartenblog

    Lie­be Loret­ta, lie­ber Wolfgang
    Wur­zel­nack­te Pflan­zen ken­ne ich eben­falls und ich habe gute Erfah­run­gen damit gemacht. Eini­ge ein­hei­mi­sche Sträu­cher und Bäu­me wer­den bei uns wur­zel­nackt vom Bezirk ver­schenkt. Zuerst war ich ja etwas skep­tisch aber jedes Jahr wuchs mei­ne Begeisterung.
    Eurer Gar­ten ist ein Para­dies und die­se Grö­sse ist wun­der­schön. Wo ist wohl die Lieb­lings­ecke des süssen wei­ssen Hundes?
    Lie­be Grüessli
    Eda

  13. Ich bin immer gern vir­tu­ell in eurem Gar­ten unterwegs.
    Lie­be Grüße!

  14. So ein Rund­gang durch Euren Gar­ten macht rich­tig Freu­de. Für sol­che Arbei­ten fehlt uns lei­der inzwi­schen die Kraft. Trotz­dem ver­su­chen wir auch in unse­rem klei­nen Gar­ten so viel Abwechs­lung wie mög­lich zu schaf­fen. Im Moment ste­hen wir vor der Tat­sa­che, dass unser Restra­sen völ­lig von Gaman­der bedeckt ist. Jetzt heißt es ent­schei­den, ob das Stück­chen neu gemacht wer­den soll oder ob wir den Rasen ganz abschaf­fen. Ball spie­len­de Kin­der haben wir nicht mehr. Dan­ke noch­mal für die tol­len Einblicke.
    Magdalena

  15. hej Loret­ta und Wolfgang,
    euer Gar­ten sieht ganz toll aus, ein ver­wun­sche­ner Gar­ten :0) Sehr abwechs­lungs­reich mit ver­schie­de­nen Ecken, das gefällt mir rich­tig gut. Ihr habt einen gewal­tig grü­nen Dau­men und so viel Lie­be und Abeit da rein­ge­steckt- wie in Euer Häus­chen :0) ganz LG aus Däne­mark, Ulri­ke :0)

  16. eigent­lich müss­te über dem post ste­hen: „wie gestal­tet man einen park”!
    ;-D
    gera­de auf die­sen fotos heu­te sieht euer gar­ten wie­der gigan­tisch gross aus — schön natür­lich auch! — und die beschrei­bung der — wie­vie­le? — ver­schie­de­nen berei­che lässt nicht an einen gewöhn­li­chen haus­gar­ten denken.……
    die gar­ten­raum-idee gefällt mit jeden­falls sehr gut — so mache ich es hier auch. aller­dings ist hier weit weni­ger land vor­han­den und ich darf kei­ne zu deut­li­chen gren­zen set­zen und die berei­che nicht zu klein hal­ten — sonst wirds optisch zu eng.
    xxxx

  17. Lie­be Loret­ta, lie­ber Wolfgang,
    Euer Gar­ten sieht tol­le aus. Die Gestal­tung der ver­schie­de­nen Räu­me läßt Euch sehr krea­tiv wer­den, wie man sehen kann. so kann man auch ver­schie­de­ne Sti­le im Gar­ten umset­zen und es sieht trotz­dem nicht zusam­men­ge­wür­felt aus. Das fin­de ich sehr schön.
    Lie­be Grüße
    Steffi

  18. Euer Gar­ten ist eine wun­der­schö­ne Oase für Mensch und Tier…sehr gelun­gen sind die ein­zel­nen Gar­ten­räu­me gestal­tet und man erkennt die Lie­be zur Natur und zu natür­li­chen Gestal­tungs­mög­lich­kei­ten in jeder Gar­ten­ecke, klasse.
    Lie­ben Gruß und einen schö­nen Tag wünscht euch Marita

  19. Lo veo muy boni­to, me encan­ta. Un beso.

  20. Your gar­den is so gor­ge­ous! I’m impres­sed with your plans and fol­low through. 

    I’m so hap­py to see you at ‘My Cor­ner of the World’ this week!
    My Cor­ner of the World

  21. Hal­lo Wolf­gang, hal­lo Loretta,
    eure Gar­ten­ge­stal­tung ist euch traum­haft gelun­gen. Selbst mei­nen klei­nen Gar­ten ver­su­che ich soweit mög­lich in Räu­me zu unter­tei­len, die nicht gleich ein­seh­bar sind. Und vie­le Sitz­plät­ze gehö­ren für mich unbe­dingt dazu. Was ich auch sehr mag ist die Ver­wen­dung alter Mate­ria­li­en im Gar­ten. So ein altes Pfla­ster auf den Wegen oder gebrauch­te Zie­gel als Beet­ein­fas­sun­gen las­sen einen Gar­ten gewach­sen und har­mo­nisch wirken.
    Viel schö­ner als alles was es so im Bau­markt gibt.
    Vie­le Grüße
    Claudia

  22. You have crea­ted a fabu­lous Secret Gar­den with dif­fe­rent style of gar­den rooms. Of your pho­tos I admi­red most the pho­to of the bridge and the pool. Your gar­den is beau­ti­ful and so beloved, you can see <3 Wis­hing a sun­ny wee­kend & sen­ding warm gre­tings, riitta

  23. nina. aka wippsteerts

    Oh ja, ein Gar­ten braucht Räu­me, immer wie­der etwas zum Ent­decken, zum viel­leicht auch neu gestal­ten, eine Auf­tei­lung (nicht nur für s Auge)
    Das Euch das viel Spass macht und Ihr erfolg­reich dabei seid, sieht man.
    Lie­be Grüsse
    Nina

  24. Haaaachz!! Euer Gar­ten ist ein Träum­chen!! Ger­ne wür­de ich auf den hüb­schen Wegen ein­mal wandeln.
    Herz­lichst, Nicole

  25. Euer Gar­ten ist wirk­lich ein Traum! Man möch­te immer um die Ecke blicken, um etwas Neu­es zu ent­decken! Rich­tig klasse.
    Vie­le Grü­ße von
    Margit

  26. Im Para­dis kann es nicht schö­ner sein. Wun­der­schö­ne Ecken zum Ent­span­nen. Hier darf man Natur atmen und genie­ßen. Eine wirk­lich schö­ne Oase.
    Es grüßt Sieghild

  27. Lie­be Loret­ta, lie­ber Wolfgang,
    herz­li­chen Dank für die­se wun­der­schö­nen Bil­der aus Eurem GartenPARADIES!
    Da möcht ich gern mal wan­deln :O)
    Hab einen guten und freund­li­chen Tag!
    ♥️ Aller­lieb­ste Grü­ße und bleib gesund,Claudia ♥️

    1. Wolfgang Nießen

      Lie­be Claudia,
      wenn Du mal in der Gegend bist, dann schau ger­ne mal vorbei.

      Vie­le lie­be Grüße
      Wolfgang

  28. Hey, das ist ja wun­der­schön bei euch im Gar­ten <3 Mit den Wege­be­lä­gen habt ihr rich­tig gezau­bert. Freue mich, dass ich euch ent­deckt habe.

    Lie­be Grü­ße von Anja aus dem klei­nen Horrorgarten

  29. Ich bin ein­fach mal wie­der in eurem wun­der­ba­ren Gar­ten spa­zie­ren gegan­gen und habe eure Bil­der genossen.
    Herz­lich, do

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.