Lost Places Bennauer Kopf

Der Ben­nau­er Kopf ist heu­te ein Lost Place, und liegt in der Nähe von Ben­nau. Hier wur­de bis in die 1950 er Jah­re Basalt abge­baut, ange­fan­gen hat man damit hier schon im 19. Jahr­hun­dert. Der hier gewon­ne­ne Basalt wur­de mit einer Eisen­bahn bis zum Rhein trans­por­tiert und von da aus dann weiter. 

Der Basalt fand unter ande­rem beim Bau der Köl­ner Hafen­mau­er Ver­wen­dung oder beim Bau des Hin­den­burg­damms, der Sylt mit dem Fest­land ver­bin­det oder auch an der hol­län­di­schen Küste.
Heu­te sieht man von dem Basalt­ab­bau nicht mehr viel und auch die Eisen­bahn exi­stiert nicht mehr. Zum größ­ten Teil ist das Gelän­de heu­te ein Fau­na-Flo­ra-Habi­tat, dort leben unter ande­rem Fle­der­mäu­se in einem ehe­ma­li­gen Stol­len, die man Abends auch in unse­rem Gar­ten beob­ach­ten kann.
Die­ses Gelän­de, dass auch ein­ge­zäunt ist, habe ich nicht betre­ten. Schließ­lich möch­te ich die Ruhe der Fle­der­mäu­se nicht stören.

Die fol­gen­den Kel­ler­räu­me sind noch recht gut zugänglich. 

Hin­ter der klei­nen Öff­nung auf dem Bild unten, ver­birgt sich eben­falls noch ein Raum, ich habe aller­dings nur die Kame­ra durch die Öff­nung gehal­ten. Ein Ein­stieg erschien mir dann doch zu beschwer­lich und mit der Kame­ra konn­te ich dann auch genug sehen.

Die­ser Kel­ler­raum ist, wie man deut­lich sieht, noch mit Basalt gemau­ert wor­den und des­we­gen ver­mut­lich älter als die bei­den oben gezeig­ten Räu­me, die schon mit “moder­nen”, also künst­lich her­ge­stell­ten, Stei­nen gemau­ert wur­den. Die Kel­ler­räu­me in unse­rem Haus wur­den übri­gens auch mit Basalt aus­ge­führt und zwar hat man die Stei­ne ein­fach nur über­ein­an­der gelegt, wie eine Trocken­stein­mau­er.
Unten kann man noch die Fun­da­men­te des ehe­ma­li­gen Bre­chers sehen, damit wur­de der Basalt, soweit er nicht in Säu­len­form vor­lag, zu Schot­ter verarbeitet. 

Zum Abschluss noch ein paar Impres­sio­nen, die teil­wei­se wie aus einer ande­ren Welt erscheinen. 

Schön ist auch, wie sich die Natur den Ben­nau­er Kopf wie­der zurück holt.

Ich hof­fe, die­ser klei­ne Rund­gang durch die loka­le Geschich­te hat Dir gefallen.

Vie­le lie­be Grü­ße Wolfgang 

Noch mehr Lost Places?

Lim­ber­ger Kopf II
Lim­ber­ger Kopf
Ben­nau­er Kopf

16 Kommentare zu „Lost Places Bennauer Kopf“

  1. Guten Mor­gen lie­ber Wolfgang,

    ich kom­men­tie­re hier, will aber eigent­lich schrei­ben, wie sehr ich von Eurer Haus­re­no­vie­rung und Gar­ten­ge­stal­tung begei­stert bin! Es hät­ten sicher nur weni­ge Enthu­sia­sten so viel Sorg­falt und Lebens­zeit in ein Haus gesteckt, das zuvor so unge­liebt und ver­nach­läs­sigt wirk­te. Ihr habt ihm wie­der Leben ein­ge­haucht (oder eher mit lan­gem Atem kräf­tig gepu­stet…). Nun war ich viel­leicht „zu über­schwäng­lich”? Nein, wir brau­chen alle Aner­ken­nung für unser all­täg­li­ches Wir­ken, Mühen, Schei­tern und Gelin­gen.
    In die­sem Sin­ne viel Glück, also gutes Gelin­gen im näch­sten Jahr!
    Lie­be Grü­ße
    Sarah

    1. Lie­be Sarah,
      es freut mich, dass Dir unse­re Arbeit gefällt, ich stecke tat­säch­lich Herz­blut in die­ses Haus, Fach­werk­häu­ser gene­rell gefal­len mir sehr gut. Und natür­lich braucht jeder Aner­ken­nung, da bin ich bestimmt kei­ne Aus­nah­me.
      Dan­ke.
      Vie­le lie­be Grü­ße
      Wolf­gang

    1. Lie­be Mar­git,
      ich wer­de von sol­chen Orten gera­de­zu magisch ange­zo­gen, Geschich­te ist ein Hob­by von mir und an sol­chen Lost Places kann man Geschich­te noch haut­nah erfahren.

      Vie­le lie­be Grü­ße
      Wolf­gang

  2. Lie­ber Wolf­gang,
    was für ein wun­der­ba­rer und irgend­wie ver­zau­bert wir­ken­der Ort! Ich lie­be sol­che Orte und habe mnich sehr über die­sen Rund­gang gefreut! allein beim betrach­ten der Bil­der fin­gen die Stei­ne an , zu erzäh­len .…
    Ich wün­sche Euch einen gemüt­li­chen Abend!
    ♥ Aller­lieb­ste Grüße,Claudia ♥

  3. Ein ein­sa­mer Ort, rich­tig aben­teu­er­lich.
    Ich glau­be, ich wäre ganz schnell wei­ter, in sol­chen Sachen bin ich ein klei­ner Angst­ha­se.
    Aber schön, dass Du für uns geforscht hast.
    Schö­nen Abend und lie­be Grü­ße
    Nico­le

  4. Lie­ber Wolf­gang,
    ich lie­be sol­che Lost Places! Den basalt­hal­ti­gen Kel­ler­raum fin­de ich beson­ders inter­es­sant. Rein­krab­beln wür­de ich nicht, hät­te zuviel Schiß, das was ein­bricht oder run­ter­rutscht. Hier gibt es nicht vie­le sol­cher Bau­wer­ke von der „Muna” in Dün­sen ein­mal abge­se­hen.
    Lie­be Grü­ße von Karen

  5. Hal­lo Wolf­gang,
    das ist wie­der ein inter­es­san­ter Ort. Mich fas­zi­niert, wie die Natur sich wie­der aus­brei­tet und die Mau­ern mit Moo­sen über­zieht.
    Für 2017 wün­sche ich Euch alles Gute, vie­le schö­ne Inspi­ra­tio­nen und uns wie­der fei­ne Auf­nah­men von Euch.
    Herz­li­che Grü­ße
    Jo

    1. Lie­be Jo,
      ich fin­de auch, dass es die­ser beson­de­re Reiz ist, wenn sich die Natur alles wie­der zurück holt, die die­ses Orte so beson­ders machen.
      Ich wün­sche Dir auch alles Gute.

      Vie­le lie­be Grü­ße
      Wolf­gang

  6. ein wirk­li­cher „lost place” den sich die Natur
    zurück erobert..
    heu­te wer­den ja die alten Werk­stof­fe auch kaum noch benutzt..
    und sicher wur­de die Her­stel­lung auch zu teu­er…
    ein inter­es­san­ter Rund­gang
    lie­be Grü­ße
    Rosi

  7. Hey!
    Ich mag sol­che Lost Places ja sehr. Span­nend und ein biss­chen unheim­lich. Wir haben genau vor der Haus­tür zwei alte Flak-Bun­ker, in denen wir als Kin­der gespielt haben. Heu­te sind Fen­ster und Türen lei­der ver­na­gelt. Zu gefähr­lich…
    LG
    Yvonne

  8. Herr­lich gera­de die Bil­der mit dem Wald und dem Nebel, ich lie­be ja Schau­er­ge­schich­ten und die­se Fotos regen mei­ne Fan­ta­sie gera­de zu an. Auf der Flucht vor (das bleibt abzu­war­ten) stol­pert man über die­se Rui­nen — ach ein­fach schön wenn mir Schau­er über den Rücken lau­fen.
    Ein sehr inter­es­san­ter Rund­gang war das, dan­ke für das Ver­lin­ken!
    Lie­be Grü­ße und einen schö­nen Abend
    Kir­si

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top