• Garten,  Sträucher

    Obsträucher schneiden

    Unser Nutzgarten in einer Ecke des Gartens ist nicht besonders groß, aber dort wachsen Früchte, die wir ganz besonders schätzen, die Johannisbeere und die Stachelbeere.Wie jedes Frühjahr, so haben wir auch diesmal die Sträucher geschnitten. Das tun wir damit die Sträucher besser tragen und weniger anfällig für Krankheiten sind.Zu viele Äste im Strauch bedeuten mehr Blätter, die nicht nur um…

  • Garten

    Es knospelt in unserem Garten

    Jetzt wo der Frühling endlich bei uns angekommen ist, und so wie es aussieht will er sogar bleiben, erwacht auch die Natur zum Leben.Sehr schön kann man das auch an den Knospen sehen, die jetzt ihre schützende Hülle abstreifen und neue Blätter austreiben.Dazu habe ich für euch ein paar Impressionen aus unserem Garten eingefangen. knospen Dieses Wort wird nicht nur…

  • Garten,  Sträucher

    Die verzweifelte Rettung der Eiben

    Wie das Unglück hereinbrach Vor langer, langer Zeit wuchs an einer Seite unseres Gartens eine Hecke aus gemeinem Liguster (Ligustrum vulgare, nicht zu verwechseln mit vulgär; vul·gä̱r Adjektiv. So, dass es dem guten Geschmack und dem Gefühl für Anstand widerspricht.) (In Anbetracht der Arbeit, die mir diese Ligusterhecke, aufgrund ihres ungestümen Wachstum, bereitete, muss ich zugeben, halte ich die Definition…

  • Garten,  Sträucher

    Immergrüne Pflanzen sorgen für Struktur

    Ein Garten hat auch im Winter viel Freude zu bieten. Jetzt bekommen immergrüne Pflanzen eine Hauptrolle im Garten. Vor mehreren Jahren habe ich mich mit der Bepflanzung unseres Gartens beschäftigt. In dieser Zeit habe ich auch entsprechend viele verschiedene Bücher über Gartengestaltung gelesen. Da bin ich stutzig geworden, dass es nicht nur immergrüne Pflanzen gibt, sondern auch wintergrüne und halbimmergrüne.…

  • Garten

    Rosen im September

    Wer hat schon gedacht, dass der Sommer am Anfang des Septembers seine schönsten Tage zeigen wird. Das war doch so wunderbar! Genuss pur.Jetzt scheint der Altweibersommer (Der Ursprung des Wortes liegt wohl im althochdeutschem “weiben” – Spinnweben knüpfen wiki.) schon zu ende zu sein. Bevor das Wetter umschlug, habe ich die blühenden Rosen im Garten mit meiner Kamera aufgenommen. Diese…

  • Garten,  Rosen

    Rose Pauls Himalayan Musk

    Vor Jahren pflanzten wir in unserem Garten eine Pauls Himalayan Musk. Eine sehr schöne Kletterrose oder auch Rambler, die ca. neun Meter in die Höhe wächst. Die Blüten haben eine zartrosa Färbung und duften recht intensiv. In der Blüte wirklich ein sehr schöner Anblick, der geradezu zum Verweilen einlädt. Leider blüht sie nur einmal im Jahr. Solche Rosen brauchen nach…