Showing: 51 - 60 of 62 RESULTS

Das Hasenglöckchen

Hyacin­tho­i­des Die Gat­tung Hasen­glöck­chen gibt es in zwölf ver­schie­de­nen Arten. Aber nur drei davon kom­men in Deutsch­land vor.  (Zwölf und drei, das hört sich nach sehr viel Glück an. Die Zahl zwölf gilt als har­mo­nisch und … 

Stauden im Garten

Kennt ihr den Spruch:  „Zei­ge mir dei­nen Gar­ten und ich sage dir, wer du bist.”  Ein Gar­ten, den­ke ich, sagt jede Men­ge über einen Men­schen aus. Der Gar­ten ver­rät uns etwas über sei­ne Lebens­ein­stel­lung. Da wird … 

Tulpen

Bei einem unse­rer Besu­che in einem Pflan­zen­ge­schäft, haben wir es ein­fach nicht mehr geschafft, an den Tul­pen­zwie­beln vor­bei zu gehen. Die Ver­su­chung war ein­fach zu groß, die Fotos der Tul­pen viel zu schön und so … 

Buschwindröschen

Zag­haft, viel zu vor­sich­tig wan­delt der Früh­ling durch den Gar­ten. Er weiß noch nicht so recht, ob er blei­ben soll.Zeit wäre es. Aber so recht ent­schei­den will er sich nicht. Noch immer ist es zu … 

Helleborus im Garten

Uns ist ein’ Ros’ ent­sprun­gen aus einer Wur­zel zart; wie uns die Alten sun­gen, von Jes­se kam die Art; und hat ein Blüm­lein bracht mit­ten im kal­ten Win­ter, wohl zu der hal­ben Nacht.   Das … 

Die Staudenpracht

Letz­te Woche habe ich in mei­nem Post TRAUMHAFT SCHÖNE ROSEN den Besuch bei der lei­den­schaft­li­chen Gärt­ne­rin Ulri­ke beschrie­ben. Heu­te möch­te ich euch ger­ne die schö­nen Bil­der der vie­len Stau­den aus dem Gar­ten zei­gen. Schon am Haus­ein­gang kann man leicht erkennen, … 

Die Rhabarberstaude

Die Grie­chen nann­ten ihn den Frem­den, „Bar­bar”, der von dem weit ent­fern­ten Fluss „Rha” kommt. Also Rha­bar­ber. Ich fin­de sei­ne gro­ßen, auf lan­gen Stie­len wach­sen­den Blät­ter der Rha­bar­ber­stau­de sehr deko­ra­tiv. Rha­bar­ber ist ein Blick­fang in … 

Elfenkrokusse lustwandeln im Garten

  „Alles freu­et sich und hof­fet, wenn der Früh­ling sich erneut.”  Fried­rich Schil­ler  Der Früh­ling hält mit sei­nen bun­ten und fröh­li­chen Far­ben in unse­re Gär­ten Ein­zug. Noch vor zwei Wochen staun­te ich  über jeden far­bi­gen, aus dem …