Der Vorfrühling

Win­ter ist anders

Von einem Win­ter konn­te man hier bei uns nur mit sehr viel gutem Wil­len reden. Wir hat­ten etwas Schnee­fall, der sofort wie­der ver­schwand und ganz leicht Frost wäh­rend weni­ger Näch­te. So etwas kann man nur dann als Win­ter bezeich­nen, wenn man zu jung ist, um die rich­ti­gen Win­ter, mit viel Schnee und Tem­pe­ra­tu­ren von bis zu minus 20 Grad, erlebt zu haben. Und jetzt, Anfang Febru­ar 2022 kann man den begin­nen­den Früh­ling, den Vor­früh­ling regel­recht füh­len. Zudem stim­men auch die Vögel ihre Früh­lings­ge­sän­ge an, so dass den Vor­früh­ling sogar hören kann.

Wie erkennt man den Vorfrühling?

Der meteo­ro­lo­gi­sche Früh­ling beginnt am 1. März und astro­no­misch gese­hen beginnt der Früh­ling mit einer Tag-und-Nacht-Glei­che, auf der Nord­halb­ku­gel am 20./21. März.
Der Vor­früh­ling hin­ge­gen rich­tet sich danach, wann die ersten Blü­ten uns erfreu­en, es gibt kein festes Datum. Wir haben aller­dings den Ein­druck, dass der Vor­früh­ling immer frü­her beginnt.

Was zeigt sich jetzt schon in unserem Garten?

Elfen­kro­kus­se und Schnee­glöck­chen sind jetzt schon über­all zu sehen, und wenn auch kei­ne Son­ne scheint, so brin­gen sie doch Licht in den Garten.

Der Vorfrühling bringt uns schon die ersten Blüten der Schneeglöckchen (Galanthus nivalis)
Die ersten Schnee­glöck­chen (Galan­thus niva­lis) zeig­ten sich schon Ende Janu­ar 2022.

Mit den Jah­ren wer­den es immer mehr Schnee­glöck­chen im Gar­ten und teil­wei­se sind die von Galan­thus selbst selbst­ge­wähl­ten Stand­or­te wirk­lich sehr fotogen.

Der Vorfrühling bringt uns schon die ersten Blüten der Schneeglöckchen (Galanthus nivalis)
Schnee­glöck­chen (Galan­thus niva­lis)
Der Vorfrühling bringt uns schon die ersten Blüten der Schneeglöckchen (Galanthus nivalis)
Inmit­ten einer abge­le­gen „Berg­land­schaft”, das Schnee­glöck­chen.

Und auch die Stin­ken­de Nies­wurz, die uns schon zuver­läs­sig die tri­ste Jah­res­zeit auf­hell­te, blüht schon seit Anfang Januar.

Im Vorfrühling steht die Stinkende Nieswurz in voller Blüte.
Die Stin­ken­de Nies­wurz (Hellebo­rus foetidus) in vol­ler Blü­te.

Sogar das Leber­blüm­chen zeigt schon sei­ne Blüten.

Auch das Leberblümchen zeigt schon die ersten Blüten im Vorfrühling.
Das Leber­blüm­chen (Hepa­ti­ca nobilis)

Und auch die Elfen­kro­kus­se geben sich alle Mühe, den Gar­ten jetzt schon in ein Elfen­reich zu verwandeln.

Krokusse im Vorfrühling Februar 2022
Elfen­kro­kus­se (Cro­cus tommasinianus)

Vie­le Pflan­zen zei­gen jetzt schon ihre erste Blü­ten, kämp­fen an gegen das tri­ste Einer­lei auch grau in grau, erhel­len den Gar­ten und auch das Gemüt. Alles was noch fehlt ist die Son­ne. Und auch den Hun­den sieht man den Vor­früh­ling an. Snup­pi hat sicht­lich Schmet­ter­lin­ge im Bauch.

Auch die Hunde lässt der Vorfrühling nicht kalt.

Ist der Vor­früh­ling auch schon in Dei­nen Gar­ten gezo­gen? Was blüht bei Dir jetzt schon?

Vie­le lie­be Grüße

Loretta

Loret­ta: Fotos (soweit nicht anders gekennzeichnet)

Wolfgang Nießen

Wolf­gang: Text

21 Kommentare zu „Der Vorfrühling“

  1. Guten Mor­gen,
    na, da tut sich was mit Früh­lings­ge­füh­len bei Lot­ti und Stup­pi, die sind ja goldig.
    Aber auch im Gar­ten tut sich bei dir etwas.
    Wir waren ja am Mitt­woch hoch oben in Stutt­gart, da war noch nichts zu sehen, aber da oben ist es ja auch noch recht frisch. Aber das kommt.
    In den Gär­ten und Wein­ber­gen war aber schon ordent­li­lch was los mit schaf­fen­den Menschen.
    Mal sehen, was ich mor­gen am Sonn­tag zu sehen bekom­men, da bewe­gen wir uns dann wei­ter in Rich­tung Enz und Pforz­heim, viel­leicht sieht an da schon mehr.
    Auf der Kro­kus­wie­se bei uns ist noch nichts zu sehen, aber man muß halt abwar­ten, der Früh­ling ist nicht mehr aufzuhalten.
    Mit lie­ben Grü­ßen und dem Wunsch auf ein schö­nes Wochen­en­de Eva

  2. Die ersten Blü­ten sind immer so ein biss­chen auf­at­men nach dem Win­ter. Und dass eure Früh­blü­her zwi­schen Moo­sen her­vor­wach­sen, freut mich ganz beson­ders. Die Früh­blü­her freut es bestimmt auch. Und es sieht auch wun­der­schön aus. So haben sie jetzt schon einen grü­nen Tep­pich um sich herum.
    Euch ein schö­nes Wochenende
    Lie­be Grüße
    Silke

  3. Ja nicht nur die Pflan­zen spü­ren den Früh­ling, auch bei den Tie­ren kann man die Freu­de sehen. Lei­der hat­ten auch wir kei­nen rich­ti­gen Win­ter und viel zu wenig Nie­der­schlag, daher ist der Pegel­stand vom See recht nied­rig. Sehr schö­ne Fotos zeigt ihr uns aus euerm erwa­chen­den Garten.
    L G Pia

  4. Guten Mor­gen ihr Beiden,

    oh ja, der Vor­früh­ling ist auch bei uns ein­ge­zo­gen. Aller­dings über­zieht gera­de heu­te Mor­gen wie­der Frost den Gar­ten. Zwei Grad unter Null zeig­te das Ther­mo­me­ter noch an, bevor die Son­ne zum Vor­schein kam. Ich den­ke aber, Schnee­glöck­chen, Kro­kus & Co hal­ten das aus. Schö­ne Bil­der zeigt ihr wie­der. Das Hun­de­fo­to ist niedlich.
    Herz­li­che Grü­ße und ein schö­nes Wochenende
    Elke

  5. Gestern hat es hier noch­mals geschneit, und die Tem­pe­ra­tu­ren lie­gen Nachts noch gut unter dem Gefrier­punkt. Es lugen erst zag­haft eini­ge weni­ge Schnee­glück­chen — aber wirk­lich sehr zaghaft
    Herzlichst
    yase

  6. Oh, das wird ja schon mäch­tig früh­lings­haft bei euch. Schnee­glöck­chen und sowas haben wir hier noch nicht… aber lan­ge dau­erts auch nicht mehr. Bei und blü­hen die Hasel­nuss­sträu­cher und die Wei­den­kätz­chen kom­men auch lang­sam raus.
    LG
    Centi

  7. Die Elfen­kro­kus­se pas­sen so gut in Euren ver­wun­sche­nen Gar­ten und auch die Schnee­glöck­chen haben sich ganz wun­der­ba­re Plät­ze in Eurem Gar­ten ausgesucht.

    Son­ni­ge Wochenendgrüße
    aus Königstein
    sen­det Euch
    Anke

  8. Tina von Tinaspinkfriday

    Bei uns schläft noch alles. Aber die Christ­ro­sen blü­hen uner­müd­lich neben dem Brief­ka­sten. Sehr erfreulich.
    So süß eure bei­den Racker. 😍
    Ich wün­sche euch ein wun­der­schö­nes Wochen­en­de, lie­be Grü­ße Tina

  9. Lie­be Loretta,
    lie­ber Wolfgang,
    die Schnee­glöck­chen füh­len sich offen­sicht­lich sehr wohl in eurem Gar­ten und die Leber­blüm­chen sind ganz bezau­bern­de klei­ne Schätzchen!
    Bei uns war es heu­te nach lan­ger Zeit end­lich ein­mal son­nig, und die frü­hen Kro­kus­se haben ihre Blü­ten geöff­net! Die Lenz­ro­sen haben auch die ersten ihrer vie­len üppi­gen Knos­pen ent­fal­tet und die Netz­blatt-Iris strah­len in ihrem kräf­ti­gen Blau — da hüpft mein Gärt­ne­rin­nen­herz! Gestern haben wir beim Abend­spa­zier­gang die ersten Kra­ni­che gehört. Dar­über freue ich mich immer sehr, denn sie brin­gen den Früh­ling aus dem Süden mit zu uns! Lie­be Grü­ße und ein schö­nes Wochenende,
    Susanna

  10. Hier blüht lei­der im Gar­ten zur Zeit nicht so viel, nur die Schnee­ro­se lässt sich von den Gar­ten­ar­bei­ten nicht unter­krie­gen, der Rest steht aus­ge­bud­delt und gut ver­packt in der Gärt­ne­rei und war­tet auf Zurückkommen…
    Schön sieht es bei Euch aus, die Schnee­glöck­chen und die Kro­kus­se sehen wun­der­schön aus und die Fotos davon sind herrlich.
    Und nun wün­sche ich Euch einen herr­li­chen Vor­früh­ling, lie­be Grüße
    Nicole

  11. Hier blüht lei­der im Gar­ten zur Zeit nicht so viel, nur die Schnee­ro­se lässt sich von den Gar­ten­ar­bei­ten nicht unter­krie­gen, der Rest steht aus­ge­bud­delt und gut ver­packt in der Gärt­ne­rei und war­tet auf Zurückkommen…
    Schön sieht es bei Euch aus, die Schnee­glöck­chen und die Kro­kus­se sehen wun­der­schön aus und die Fotos davon sind herrlich.
    Und nun wün­sche ich Euch einen herr­li­chen Vor­früh­ling, lie­be Grüße
    Nicole

  12. Bezau­bernd ist euer Vor­früh­lings­gar­ten. So schön wie sich die Schnee­glöck­chen und Elfen­kro­kus­se ver­tei­len. Die bemoo­ste Fel­sen­land­schaft ist wun­der­schön. Ganz beson­ders gut gefällt mir das blaue Leber­blüm­chen umge­ben vom brau­nen Laub.

    Ich habe heu­te mal ein teil der Kräu­ter und Sträu­cher zurückgeschnitten.
    Die Schnee­glöck­chen blü­hen bei uns auch schon und ein paar weni­ge Kro­kus­se und auch ein paar Zwer­gi­ris. Muss am Sonn­tag unbe­dingt das Gar­ten­glück mal fotografieren.
    Wün­sche ein schö­nes Wochen­en­de, lie­be Grü­sse, Esti

    1. Eine früh­lings­fro­he Viel­falt tut sich bei euch bereits auf. Sehr schön anzusehen!

      Hier dau­ert alles etwas län­ger oder anders aus­ge­drückt, die Pflan­zen kom­men spä­ter. Im Moment sind es vor­nehm­lich die Schnee­glöck­chen, die uns erfreu­en. Bei den Nach­barn ent­deck­te ich Win­ter­lin­ge. Geduld ist gefragt.

      Dan­ke ein­mal wie­der fürs hosting.
      Lie­be Grüß­le von Heidrun

  13. Ser­vus ihr Lieben,
    jaaa, Schnee­glöck­chen — end­lich zei­gen sie sich auch bei uns! In der Blog­ger­welt sehe ich sie ja schon eine gan­ze Wei­le, aber jetzt kom­men sie bei unse­rem Blüh­hü­gel raus. Die Blüm­chen, die ihr heu­te in mei­nem Vor­schau­bild seht, sind aller­dings „Über­win­te­rer” — die Vio­len (und der Zier­kohl) haben näm­lich unse­ren Win­ter (der wohl auch aus­rei­chend mild war) in einem Blu­men­trog überlebt.
    Bei euch tut sich noch um eini­ges mehr, wirk­lich schön, die Vor­früh­lings­stim­mung in eurem Garten!
    Gebt euren süßen Fell­na­sen bit­te von mir einen Knuddler!
    Alles Lie­be und ein schö­nes Wochenende,
    Traude

  14. Hach, ist das schön! Der Vor­früh­ling ist ein ein­zi­ges Früh­lings­ver­spre­chen, das er garan­tiert ein­hal­ten wird.
    Ja, bei uns drängt es auch schon über­all eif­rig ans Licht: Knos­pen, Trie­be, erste Blü­ten von Schnee­glöck­chen, Kro­kus und Pri­meln… Und die Vögel singen.
    Einen lie­ben Sonntagmorgengruss,
    Brigitte

  15. Bei uns ist der Vor­früh­ling auch ange­kom­men. Die Kro­kus­se blü­hen, die Schnee­glöck­chen ver­ab­schie­den sich bereits und die Kra­ni­che flie­gen über uns hin­weg. Euer Gar­ten sieht herr­lich aus. Wun­der­bar ver­wun­schen! So mag ich es ger­ne. Lie­be Grü­ße an Euch bei­den, Nicole

  16. Guten Mor­gen,
    von Win­ter kann man hier auch nicht sprechen…die leich­ten Minus­gra­de der letz­ten bei­den Näch­te ver­spre­chen nur ein wenig davon. Aller­dings wären bei kräf­ti­gem Ein­zug mei­ne Hellebo­rus­blü­ten dahin und daher bin ich nicht ganz so trau­rig dar­über. Hier hab ich eben­falls die ersten Leber­blüm­chen entdeckt…so schön.
    Habt einen gemüt­li­chen Sonn­tag — lie­ben Gruß von Marita

  17. Ich kann mich gar nicht ent­schei­den, ob mir die bei­den Leber­blüm­chen oder die zwei Fell­na­sen bes­ser gefallen :)).
    Vor einem Jahr hat­ten wir hier dick Schnee und der Frost hat viel kaputt gemacht. Nach die­sem mil­den Win­ter ist die Natur schon sehr weit und ich freue mich über jede Blüte.
    Die stin­ken­de Nies­wurz gefällt mir sehr wegen der fili­gra­nen Blät­ter. Aber in den letz­ten Jah­ren sind mei­ne immer mehr vom Pilz befal­len trotz Rück­schnitt der Blätter.
    Ihr habt hof­fent­lich auch einen son­ni­gen Sonntag.
    Lie­be Grüße
    Heike

  18. Lie­be Loret­ta, lie­ber Wolfgang
    Also ich bin hier immer noch bei der Christ­ro­se­blü­he. Die ande­ren las­sen noch etwas auf sich war­ten, höch­stens ein biss­chen grün ist sichtbar.
    Schön, dass die tol­len Hun­de auch noch im Post Platz fanden.
    Habt einen gemüt­li­chen Sonn­tag­abend und lie­be Grüess­li aus der Schweiz
    Eda

  19. wun­der­schö­ne Plät­ze haben sich eure Früh­lings­blü­her ausgesucht
    das gefällt mir sehr gut
    hier sind die Schnee­glöck­chen schon fast durch..
    ich kom­me auch kaum in den Garten
    zu wenig Zeit
    aber wenn der Sturm durch ist muss ich nach­schau­en gehen
    hof­fe es pas­siert nichts
    ein rie­si­ger Lebens­baum steht beim Nach­barn.. wenn der fal­len würde
    dann wäre bei mir alles kaputt 🙁

    lie­be Grüße
    Rosi

  20. Ich habe aus Inter­es­se rein­ge­le­sen und bereue es nicht. Dan­ke fürs Schrei­ben über den aktu­el­len Vor­früh­ling. Die Bil­der­spre­chen für sich, sie sind euch wirk­lich gut gelungen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top