Deine fabelhaften Kräuter — Eine Buchbesprechung

Wie du mit deinem Kräuterbeet ein Kunststück vollbringst: anbauen, mixen, ernten

Wie­der haben wir das Ver­gnü­gen, Dir ein ein wun­der­schö­nes Buch aus dem Löwen­zahn Ver­lag vor­stel­len zu dür­fen. Wenn ich Löwen­zahn höre dann muss ich da nicht nur an den Löwen­zahn den­ken, der über­all hier auf den Wie­sen wächst, und auch in unse­rem Gar­ten, son­dern auch an die Sen­dung Löwen­zahn mit Peter Lustig, die ich mit mei­nen Kin­dern immer ger­ne gese­hen habe. Inso­fern bin ich vor­be­la­stet. Aber auch der Titel des Buchs „Dei­ne fabel­haf­ten Kräu­ter” ist sehr ansprechend.

Cradle to Cradle

Der Löwen­zahn Ver­lag pro­du­ziert sei­ne Bücher übri­gens nach dem Crad­le to Crad­le Prin­zip, und wirbt damit, dass man es sogar ver­gra­ben, kom­po­stie­ren oder anknab­bern kann. Das mit dem Anknab­bern ist sicher gut für unse­ren Hund, anson­sten fin­den wir die Bücher aber viel zu scha­de, um sie zu kom­po­stie­ren.
Crad­le to Crad­le kann man mit von Der Wie­ge zur Wie­ge über­setz­ten und soll eine voll­stän­di­ge Kreis­lauf­wirt­schaft sym­bo­li­sie­ren, das heißt, das Pro­dukt geht nach sei­nem Lebens­zy­klus wie­der voll­stän­dig zurück in die Natur, aus der es letzt­lich ja auch stammt.
Für uns ein Grund mehr, Bücher aus dem Löwen­zahn zu kau­fen.
Man sieht das dem Buch aller­dings nicht an, es ist sehr hoch­wer­tig und schön gemacht und gestaltet.
Die Autorin Andrea Breit­hu­ber © Rupert Pessl

Was hat das Buch zu bieten? 

Das Äuße­re stimmt also schon mal, man kann ohne schlech­tes Gewis­sen zu die­sem Buch grei­fen und es nach Hau­se tra­gen. Aber kann auch der Inhalt überzeugen?

Neben dem sehr aus­führ­li­chen Inhalts­ver­zeich­nis bie­tet die­ses Buch, wie es sich gehört für ein gutes Fach­buch, auch ein Stich­wort­ver­zeich­nis. Das macht das Fin­den sehr viel leich­ter und man erspart sich so man­ches Esels­ohr. Und auch das Glos­sar hat uns gefal­len, denn hier kann man Fach­be­grif­fe mal eben nachschlagen.

Das Inhalts­ver­zeich­nis über­zeugt mit The­men wie:

  • Ein paar Upcy­cling-Ideen für dei­nen Garten
  • Kräu­ter­gar­ten all year long
  • Vol­le Kräu­ter-Power vor­aus: Mit unse­ren Kräu­ter­su­per­hel­den gibt es nichts, woge­gen kein Kraut gewach­sen ist

um nur eini­ge Punk­te zu nennen.

Im Buch wer­den die Kräu­ter aber auch noch­mals in fol­gen­de Kate­go­rien unterteilt:

  • Die Medi­ter­ra­nen
  • Die All­stars
  • Die Augen­wei­den
  • Die Gegen-den-Strom-Schwim­mer
  • Die Außer­ge­wöhn­li­chen
  • Die Unab­hän­gi­gen

So eine Unter­tei­lung der Kräu­ter haben wir noch nicht gese­hen, und sie gefällt uns sehr gut. Die ein­zel­nen Kräu­ter wer­den auf jeweils einer Dop­pel­sei­te vor­ge­stellt. Wo die Kräu­ter sich wohl füh­len, was sie brau­chen, was ihnen eher scha­det und wofür man sie in der Küche verwendet.

Deine fabelhaften Kräuter
Titel:Dei­ne fabel­haf­ten Kräuter
Autor:Andrea Breit­hu­ber
Ver­lag:Löwen­zahn
Erschei­nungs­jahr:2021
Sei­ten­zahl:207
ISBN:978−3−7066−2688−0
Preis:24,90 €

Deine fabelhaften Kräuter — unser Fazit

Die­ses Buch kön­nen wir emp­feh­len. Es bie­tet für sehr vie­le inter­es­san­te Kräu­ter im Gar­ten das nöti­ge Wis­sen. Dar­über hin­aus geht das Buch in den ersten Kapi­teln sehr aus­führ­lich auf alles ein, was man wis­sen muss, um erfolg­reich Kräu­ter im eige­nen Gar­ten anzubauen.

Bezie­hen kann man das Buch natür­lich wie immer im Inter­net oder bei einem der zahl­rei­chen Händ­ler vor Ort, wenn die Coro­na Beschrän­kun­gen es denn zulassen.

Wir dan­ken dem Ver­lag Löwen­zahn Ver­lag für das sehr schö­ne Rezensionsexemplar.

Vie­le lie­be Grüße

Loret­ta und Wolfgang

Loretta Nießen

Loret­ta: Fotos

Wolfgang Nießen

Wolf­gang: Text

My Cor­ner of the World

Image In

Schau doch mal hier rein

3 Comments

  1. Lie­ber Wolf­gang, vie­len Dank für dei­ne Buchempfehlung.
    Ich lie­be Kräu­ter und Wild­pflan­zen und jeh mehr ich an Wis­sen habe desto mehr Freu­de bekom­me ich mit den Kräu­tern und Wild­pflan­zen zu arbeiten.
    Bei mir dür­fen die Kräu­ter wach­sen und sich ver­meh­ren, wo sie wol­len. Ich lie­be das, wenn sich die Min­zen im Gar­ten ihren eige­nen Weg suchen.
    Lie­be Grü­ße Edith

  2. I am sure that this book is inte­re­sting to per­sons who cul­ti­va­te more than just a restric­ted amount of herbs (like me!) In my youn­ger days I had a deco­ra­ti­ve herb gar­den, an orna­men­tal one, round-shaped with paths. I am not that eager any­mo­re :)) Wis­hing you and Loret­ta a fan­ta­stic weekend.

  3. Vie­len Dank für die Buchempfehlung…mit Kräu­tern müss­te ich mich mal näher beschäf­ti­gen, da ist das vor­ge­stell­te Buch ein guter Tipp.
    Lie­ben Gruß, Marita

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.