Der Garten schält sich aus den Federn, der Frühling ist endlich da

und wird so lang­sam rich­tig wach. Das ist auch wirk­lich Zeit, die ersten Insek­ten sind schon unter­wegs, und die wol­len sich die Bäu­sche voll­schla­gen. Der Win­ter war die­ses Jahr aber auch recht lang und hart­näckig. Wir hof­fen, dass er jetzt auch wirk­lich weg ist und nicht wie in einem schlech­ten Hor­ror­film, wenn man glaubt jetzt ist das Mon­ster aber end­lich besiegt, dann doch noch­mals ein letz­tes Mal auf­steht. Lei­der ver­heißt die Wet­ter­vor­schau aber genau das, der Win­ter kommt noch­mals zurück. Und schon wie­der muss der Früh­ling weichen…

Frühblüher sind begehrt, und sind im Frühling nicht nur bei Bienen beliebt

Nicht nur das Auge des Gärt­ners sucht in jedem Früh­ling nach den Früh­lü­hern im Gar­ten, auch die Insek­ten, die jetzt schon unter­wegs sind, strei­ten sich um die schön­sten Blü­ten, wie die bei­den Bie­nen auf dem Bild unten, die bei­de die glei­che Ane­mo­ne schön finden.

Zwei Bienen streiten sich um eine Blüte. So sieht der Frühling in unserem Garen aus.
Ane­mo­ne blanda

So man­cher hat aber auch eine Blü­te nur sich allei­ne. Hier ist es der Milch­stern ‘Orni­tho­g­alum’, der sei­ne Blü­ten ver­lockend öffnet.

Milchsterne (Ornithogalum) gehören zu den Frühblühern, die aber wirklich erst im Frühling blühen und nicht schon im Vorfrühling.
Milch­stern (Orni­tho­g­alum)

Die mei­sten Kro­kus­se sind in unse­rem Gar­ten schon wie­der ver­blüht, beson­ders die zwi­schen dem Rasen wach­sen. Bei die­sen han­delt sich um den Elfen­kro­kuss ‘Cro­cus tom­ma­s­i­nia­nus’. Die­se blü­hen schon Ende Febru­ar, Anfang März und gehö­ren zu den wil­den Krokussen.

Aber an ein paar Stel­len kann man in der wär­men­den Son­ne jetzt die Schön­heit der hol­län­di­schen Kro­kus­se genie­ßen. Die Blü­ten die­ser Kro­kus­se sind deut­lich grö­ßer, als die ihrer wil­den Ver­wand­ten und sie blü­hen erst spä­ter. Rund um die Bir­ke ste­hen sie und bil­den einen far­ben­fro­hen Kranz. 

Im Vor­früh­ling konn­te man noch deut­lich mehr Kro­kus­se im Gar­ten fin­den.

An ein paar Stellen blühen die Krokusse noch. So sieht der Frühling in unserem Garen aus.
Kro­kus­se umste­hen eine Bir­ke im Garten.

Über­all im Gar­ten kann man beob­ach­ten, wie die Pflan­zen den Früh­ling begrüßen.

Und wenn es dann mal irgend­wo raschelt, dann ist es nicht immer eine Amsel. Auch Tau­ben strei­fen durch das Unter­holz. Sicher genießt die Tau­be ein­fach nur die Ruhe, die Son­ne und den Früh­ling. Genau das machen wir auch.

Eine Taube läuft durchs Unterholz und genießt den Frühling.
Colum­bi­dae streift durch den Garten.

Und zum Schluss noch, wün­schen wir Dir: Fro­he Ostern und alles Gute.

Frohe Ostern
Das Bild hat unse­re Toch­ter gemalt.

Vie­le lie­be Grüße 

Loret­ta und Wolfgang

Loretta Nießen

Loret­ta: Fotos

Wolfgang Nießen

Wolf­gang: Text

Schau doch mal hier rein

19 Comments

  1. Lie­be Loret­ta, lie­ber Wolfgang,
    Da mag man gar nicht mehr in die Wet­ter­vor­her­sa­ge schau­en. Bei uns ist tat­säch­lich Schnee ange­sagt. Das mag man doch jetzt gar nicht mehr sehen. Euer Gar­ten ist so schön bunt, so eine Viel­zahl an Frühblühern!
    Habt schö­ne Osterfeiertage!
    Herz­li­che Grüße
    Steffi

  2. Lie­be Loret­ta, lie­ber Wolfgang,
    ein­fach herr­lich, wenn jetzt die Früh­lings­blü­her Far­be beken­nen. Dass es nun küh­ler gewor­den ist hat den Vor­teil, dass die Tul­pen län­ger hal­ten und nicht so schnell verblühen.
    Ich wün­sche euch fro­he Oster­ta­ge — lie­ben Gruß, Marita

  3. Wun­der­schön bei euch, die­se klei­nen Frühblüher!
    Fro­he Ostertage!
    Astrid

  4. Guten Mor­gen,
    jaaa, der Früh­ling ist sooo schön, aber auch frisch.
    Ich habe gera­de Trocken­mau­ern gele­sen und das ist ja toll. Die gibt es bei uns über­all an den Rad­we­gen, da habe ich mir auch schon oft über­legt die mal zu foto­gra­fie­ren. Aber meist rau­sche ich dran vorbei.
    Ich kom­me gera­de vom Blu­men­feld und da bläst der Wind, es ist frisch und nach­her will ich noch aufs Rad, aber da muß ich mich warm anziehen.
    Der April eben, aber ich mei­ne die Eis­hei­li­gen trei­ben sich hier noch ne Wei­le herum. :-))
    Die Wet­ter­vor­her­sa­ge bringt mich noch um, mal so mal so und am Oster­mon­tag wird es wohl reg­nen, aber es ist heut­zu­ta­ge auf n ix mehr Verlass.
    Euch wün­sche ich fro­he Oster­fei­er­ta­ge und alles Gute und dan­ke für die Aktion
    Lie­be Grü­ße Eva

  5. Eigent­lich habe ich auch genug von der Käl­te. Aber jeder Schnee ist Was­ser, und Was­ser fehlt uns gera­de.… Also nehm ich die Fri­sche in Kauf. Auch weil die Früh­jahrs­blü­her ein­fach län­get dchön sind. Ab 20Grad machen die näm­lich ei fach schlapp. Was mich dann auch nicht glück­lich, dafür habe ich kei­ne Zwie­beln ver­gra­ben.. Nein, es gibt welt­weit gera­de ande­re Din­ge, die mir meht Kopf­zer­bre­chen machen als ein Käl­te­ein­bruch anfang April.
    Herzlichst
    yase

  6. Lie­be Loret­ta, lie­ber Wolfgang
    Herr­lich früh­lings­bunt sieht es bei euch aus. Die Kro­kus sind hier auch durch und heu­te weht ein sehr küh­ler Wind.
    Lie­be Grüessli
    Eda

  7. Lie­be Loret­ta, lie­ber Wolfgang,
    mit dem Milch­stern seid ihr uns ein­deu­tig vor­aus, der blüht bei uns noch nicht. Auch in Frank­furt ist die Zeit der Kro­kus­se schon wie­der vor­bei. Im Moment blü­hen über­all Magno­li­en. Und ich hof­fe so sehr, dass es die näch­sten Tage kei­ne Nacht­frö­ste gibt. Das wäre so schade.
    Ich wün­sche euch Fröh­li­che Ostern. Das gezeich­ne­te Bild ist sehr hübsch.
    Herz­li­che Grü­ße — Elke

  8. Euch Bei­den wün­sche ich auch fro­he Ostern! Ich erfreue mich gera­de an den Obst­bäu­men und den präch­ti­gen Magno­li­en. Die blü­hen herr­lich hier in der Nachbarschaft.
    Herz­li­che Grü­ße Tina

  9. Eure Bil­der sind wun­der­schön. Beson­ders die Kro­kus­se sehen toll aus. Einen Zitro­nen­fal­ter hat­te ich auch schon im Garten.
    Ich hof­fe, der ange­sag­te Win­ter­ein­bruch wird nicht so hef­tig und die Früh­lings­blüm­chen neh­men kei­nen Schaden.
    Ich wün­sche euch ein schö­nes Osterfest.
    Lie­be Grüße
    Heike

  10. Oh, was für wun­der­vol­le Früh­lings­bil­der habt Ihr mal wie­der eingefangen!
    Ja, in den letz­ten Tagen wur­de es schlag­ar­tig freund­li­cher und blü­ten­rei­cher 🙂 Selbst ein Tag­pfau­en­au­ge war vor eini­gen Tagen bei uns erwacht, und ein Zitro­nen­fal­ter zog sei­ne ersten Run­den. Nur das Brum­men und Sum­men stellt sich erst lang­sam ein. Und gestern weh­te es schon wie­der so sehr, dass der Flug­ver­kehr nahe­zu ein­ge­stellt wur­de. Mal abwar­ten, was uns das Oster­fest nun an Käl­te bringt. Zum Glück soll­ten wir wohl doch nur Wer­te um den Gefrier­punkt bekom­men. Vor eini­gen tagen sahen die Pro­gno­sen noch schlim­mer aus …
    Aber trotz­dem las­sen wir uns die Tage nicht ver­mie­sen und erfreu­en uns an fast allem, was jetzt blüht!
    Ich wün­sche Euch schö­ne, aber wohl eher gemüt­li­che Oster-Drinnentage …
    Lie­be Grü­ße schickt Sile

  11. Das grünt und blüht bei euch so wun­der­bar und erfrischt alle Sinne!
    Hel­le, freu­di­ge und opti­mi­sti­sche Oster­ta­ge wün­sche ich euch und dan­ke für die schö­nen Bil­der und Zeilen,
    Brigitte

  12. Sieht alles so schön aus, ein­fach herr­lich wenn es blüht und der Gar­ten sich im Früh­lings­kleid zeigt. Drücke euch die Dau­men dass es nicht wie­der so win­ter­lich wird und wün­sche euch ein schö­nes Osterfest.

    Lie­be Grüsse

    Nova

  13. Lie­be Loret­ta und Wolfgang.
    wie schön der Früh­ling in euren Gar­ten erwacht und so wüsnche ich euch ein schö­nes Osterfest !
    Lie­ben Gruss Elke

  14. Lie­be Loret­ta, lie­ber Wolfgang!

    Früh­lings­haf­te sowie lie­be Oster­grü­ße an euch!

    Anne

  15. hach..
    wun­der­schön hat der Früh­ling mit sei­nem Zau­ber­stab euren Gar­ten bunt gemalt
    zau­ber­haft die klei­nen Blüten
    auch die Schach­brett­blu­me habe ich entdeckt ..
    ich wün­sche euch ein recht fro­hes Osterfest 

    Rosi

  16. Fro­he Ostern, lie­ber Wolf­gang und lie­be Loretta,
    sehr früh­lings­haft blüht es in Eurem Gar­ten, so reich­hal­tig und wun­der­schön. Die Schach­brett­blu­me hat es in unse­rem Gar­ten nicht geschafft zu blü­hen, die Wühl­mäu­se waren schneller…
    Ein guter Tipp sind die spä­ter blü­hen­den hol­län­di­schen Kro­kus­se, sie sehen kraft­voll aus und ich wer­de mir mer­ken, sie im Herbst zu pflan­zen, denn die frü­hen Elfen sind auch bei uns schon verblüht.
    Ein lie­ber Gruß aus dem Dros­sel­gar­ten von Traudi.♥

  17. Moin lie­be Loret­ta, lie­ber Wolfgang,
    herr­lich wenn es alles anfängt zu blü­hen und der Gar­ten bunt wird.
    Ich sehe das bei euch schon die Schach­brett­blu­me blüht, bei uns ist sie noch nicht soweit.
    Das mit den hol­län­di­schen Kro­kussen muss ich mir auch merken.
    Hier reg­net und stürmt es heu­te ziem­lich heftig.
    Ich wün­sche euch noch einen schö­nen Ostermontag.
    Lie­be Grüße
    Biggi

  18. Wir hat­ten heu­te Win­ter. Ich freue mich des­we­gen sehr über sol­che schö­ne Gar­ten­bil­der. Lie­ve gro­et Willy

  19. Einen wun­der­schö­nen auf­tritt haben die Früh­blü­her in eue­rem Gar­ten bekom­men. Mit dem Licht und Schat­ten gespielt und die ersten Insek­ten sind auch schon flei­ssig. Die Schach­brett­blu­me mag ich beson­ders gern. Bei uns soll es wie­der kalt wer­den, aber hof­fent­lich bekom­men wir auch aus­gie­big Regen, den brau­chen wir drin­gend, die star­ken Win­de trock­nen alles aus.
    L G Pia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.