Wie verdienen Würmer ihren Lebensunterhalt

und

wurden sie schon mal von einer Hummel überholt?

Die­ses Gar­ten­buch hat uns schon allei­ne wegen sei­nes wit­zi­gen und inter­es­san­ten Titels gereizt. Und auch das Inhalts­ver­zeich­nis war­tet mit Über­schrif­ten auf, die uns Lust machen, das Buch zu lesen:

  • Das gro­ße Ganze
  • Im Gar­ten loslegen
  • Bio Gar­ten­früch­te
  • Wild­tie­re unterstützen
  • Wie­der­ver­wen­den und recyceln

Die­se Kapi­tel sind dann wei­ter unter­glie­dert in vie­le klei­ne The­men, die dann etwa sol­chen Fra­gen nach­ge­hen wie zum Beispiel:

  • Brau­chen Bie­nen Unkraut?
  • Wel­chen Nut­zen haben Nacktschnecken?
  • Kann man aus Holz­ab­fäl­len Häu­ser für Wild­tie­re bauen?
  • Kann ich mei­ne Pflan­zen zum Fär­ben verwenden?
  • Was ist vega­nes Gärtnern?
  • Wie ver­än­dert sich das Gärt­nern in den näch­sten 20 Jahren?

Da wir einen natur­na­hen Gar­ten haben möch­ten, indem nicht wir uns wohl füh­len, son­dern auch die Tie­re, hat uns das Kapi­tel „Wild­tie­re unter­stüt­zen” beson­ders inter­es­siert. Wir tun zwar schon eini­ges für die Tie­re, indem wir auch wil­de Ecken zulas­sen, oder mitt­ler­wei­le auch über­all Tot­holz rum­liegt, aber neu­gie­rig sind wir doch. Schließ­lich kön­nen wir bestimmt noch mehr tun.

Man muss die­ses Buch auch nicht von vor­ne bis hin­ten lesen (kann man, wenn man möch­te), man ver­passt aber auch nichts, wenn man von Kapi­tel zu Kapi­tel, vor und zurück, springt und nur die The­men liest, die wirk­lich inter­es­sant sind.

Der Aufbau des Buchs

Das Buch ist noch rich­tig gebun­den und soll­te es pro­blem­los über­ste­hen, wenn man es immer und immer wie­der zur Hand nimmt. Jedes The­ma ist schön bebil­dert und wird auf einer Dop­pel­sei­te beschrie­ben. Neben dem Inhalts­ver­zeich­nis ver­fügt die­ses Buch auch über ein Stich­wort­re­gi­ster, so wie es bei einem guten Sach­buch auch sein soll­te. Zudem hat das Buch auch ein Lese­band. (Die­sen Fach­be­griff kann­te ich auch noch nicht, gemeint ist damit ein Lese­zei­chen in Form eines schma­len Soffbandes.)

Unser Fazit

Das Buch bie­tet auf jeweils zwei Sei­ten vie­le Infor­ma­tio­nen in unter­halt­sa­mer Wei­se, so dass das Lesen wirk­lich ein Ver­gnü­gen ist. Manch­mal hät­te ich mit aller­dings etwas mehr Infos gewünscht, als auf zwei Sei­ten Platz haben. Dafür gibt es dann ein klei­nes Ver­zeich­nis mit wei­ter­füh­ren­der Lite­ra­tur, die die dann noch offe­nen Fra­gen hof­fent­lich beantwortet.

Wir fin­den, das Buch ist kurz­wei­lig, macht Spaß und eig­net sich auch als klei­nes Nach­schla­ge­werk. Von uns eine Empfehlung.

Auch, wenn das Buch die Fra­ge, wie Wür­mer ihren Lebens­un­ter­halt ver­die­nen, nicht wirk­lich erschöp­fend behandelt.

Wie verdienen Würmer ihren Lebensunterhalt
Titel:Wie ver­die­nen Wür­mer ihren Lebensunterhalt
Autoren:Gareth Richards & Hol­ly Farrell
Ver­lag:LV.Buch
Erschei­nungs­jahr:2020
Sei­ten­zahl:224
ISBN:978−3−7843−5683−9
Preis:18,00 €

Vie­le lie­be Grüße

Loret­ta und Wolfgang

Loretta Nießen

Loret­ta: Fotos

Wolfgang Nießen

Wolf­gang: Text

My Cor­ner of the World

Image In

Schau doch mal hier rein

14 Comments

  1. .…sto­sse oft mit hum­meln zusam­men wenn ich und sie geschäf­tig im gar­ten rumflitzen 😀
    und die regen­wür­mer arbei­ten bei mir im „kom­post­werk” und wer­den dafür mit natu­ra­li­en bezahlt.……
    xxxx

  2. Das liest sich alles sehr gut, wir lie­gen ja inzwi­schen auch in den letz­ten Zügen zum natur­na­hen Gar­ten. Alles Unnüt­ze, von der For­sy­thie bis zum Man­del­bäum­chen ist raus­ge­wor­fen, Kräu­ter­ecke, Tot­holz und wil­de Ecke ste­hen. Rund um das gro­ße Insek­ten­ho­tel sind jetzt Pol­len- und Nek­tar­spen­der gepflanzt, die von Febru­ar bis Ende Okto­ber blü­hen. Wir machen also schon recht viel, aber mit den Schnecken kann ich mich nicht anfreun­den. Wer­de mal sam­meln und sie dem Autor zuschicken, denn unse­re Igel und Vögel mögen defi­ni­tiv kei­ne Schnecken :)))

    Lie­be Grüße
    Arti

  3. Lie­ber Wolf­gang, lie­be Loretta,
    was für ein schö­nes Buch! Herz­li­chen Dank fürs Zei­gen und beschreiben!
    Bücher mit „Lese­band” hab ich vie­le, die sind klas­se, denn sie sind feste­macht und kön­nen als Lese­zei­chen nicht her­aus­fal­len ;O)
    Ich wün­sche Euch noch einen schö­nen und freund­li­chen Tag!
    ♥️ Aller­lieb­ste Grü­ße, Clau­dia ♥️

    1. … fest­ge­macht … soll das hei­ßen … hab wie­der zu schnell getippt und nicht nach­ge­schaut, was ich getippt habe *lach*…

  4. Das hört sich jeden­falls sehr inter­es­sant an. Da wir gera­de wie­der los­le­gen kön­nen, sind alle Rat­ge­ber willkommen.
    LG
    Magdalena

  5. Schon allein der Titel hat mich sowas von zum lachen gebracht und macht neu­gie­rig. Hört sich wirk­lich gut an und genau das was man gebrau­chen kann wenn man einen Gar­ten „natür­lich” hält.

    Lie­be Grüsse

    Nova

  6. Was für ein tol­les Buch. Lie­ben Dank für die schö­ne Vor­stel­lung. Lie­be Grü­ße Yvonne

  7. Der Titel macht schon neu­gie­rig und auch die Art der Bil­der sowie den Auf­bau fin­de ich sehr ansprechend.
    Vie­len Dank für die Vorstellung.
    Lie­ben Gruß und euch einen fei­nen Abend, Marita

  8. Dank für die Rezen­si­on, das hilft. Humor kann man immer gebrauchen!
    VG Karen

  9. Wie, ihr kennt das Lese­bänd­chen nicht? Schö­ne Bücher haben eigent­lich immer eins. Man­che sogar zwei. Das Buch kommt mal auf mei­nen Wunsch­zet­tel, ich habe ja bald Geburts­tag. Klingt inter­es­sant, dan­ke fürs Vorstellen.
    Herz­li­che Grü­ße – Elke

    1. Wolfgang Nießen

      Lie­be Elke,
      das Lese­bänd­chen an sich ken­ne ich schon, ich kann­te aber nicht die­sen Fach­be­griff. Für mich war die­ses Bänd­chen immer nur ein Lesezeichen.

      Vie­le lie­be Grüße
      Wolfgang

  10. Hel­lo Loret­ta and Wolfgang,
    I am sure that this book offers inte­re­sting infor­ma­ti­on. Some of the tit­les loo­ked so inte­re­sting, that I would like to read the book, too. Wis­hing a lovely weekend.

  11. Ein tol­ler Titel! Die Ant­wort habe ich aller­dings auch nicht her­aus­be­kom­men, wenn ich mit mei­nen Schüler*innen im Unter­rricht einen Regen­wurm­ka­sten ange­legt habe ( haben uns die Fra­ge aller­dings auch nicht gestellt ).
    Dan­ke für den Tipp!
    LG
    Astrid

  12. It sounds like a book that every gar­de­ner should read!

    I’m hap­py to see you at ‘My Cor­ner of the World’ this week! Thanks for lin­king up.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.