Die Amsel

Turdus merula

Man­che nen­nen die­sen Vogel auch Schwarz­dros­sel, bei und heißt sie aber ein­fach Amsel, den Namen Schwarz­dros­sel kann­te ich gar nicht, aber zu einem Vogel, der zu der Fami­lie der Dros­seln gehört, passt Schwarz­dros­sel wahr­schein­lich bes­ser, da weiß man dann wenig­stens sofort zu wel­cher Fami­lie die­ser schö­ne Vogel gehört. Und ja, ich fin­de alle Vögel schön, nur den Fisch­rei­her sehe ich nicht so ger­ne am Teich.

Die Amsel ist in unse­rem Gar­ten recht häu­fig zu Gast, ich bin mir nicht sicher, ob mehr Spat­zen oder Amseln in unse­rem Gar­ten zu Hau­se sind. Wäh­rend die Spat­zen mei­stens nur im vor­de­ren Bereich des Gar­tens umher­schwir­ren, läuft die Amsel über­all rum. Wenn ich irgend­wo was schar­ren höre, dann ist es mit Sicher­heit die­ser Vogel, der die Blät­ter zur Sei­te kehrt und nach Lecker­bis­sen Aus­schau hält.

Wäh­rend das Amsel Männ­chen sich schlicht in Schwarz klei­det, ist das Gefie­der des Weib­chens deut­lich abwechs­lungs­rei­cher und lässt sich nicht auf eine ein­zi­ge Far­be redu­zie­ren. Viel­mehr ist sei­ne Kleid dun­kel­braun oder röt­lich braun, manch­mal ist viel­leicht noch ein wenig Grau zu erken­nen. Die Unter­schie­de zwi­schen Männ­chen und Weib­chen sind der­art deut­lich, dass es sogar mir leicht fällt sie aus­ein­an­der zu hal­ten. Und das will schon was heißen…

Wir kön­nen oft beob­ach­ten, dass das Männ­chen dem Weib­chen hin­ter­her­läuft, und zwar zu jeder Jah­res­zeit. Des­we­gen sind wir uns nicht sicher, ob das Männ­chen ver­liebt ist oder ob hier viel­leicht jemand ver­scheucht wer­den soll. Viel­leicht ist aber auch das Weib­chen so sehr ver­liebt, dass es ein­fach die Nähe des Männ­chens sucht, aber das will nur sei­ne Ruhe haben. Stal­king im Tierreich.

Amsel Weibchen  und Männchen. Illustration 1770
Merel uit Neder­land­sche voge­len; volgens hun­ne huis­hou­ding, aert, en eigen­sch­ap­pen beschree­ven 1770

Wo hält die Amsel sich gerne auf?

Ursprüng­lich bevor­zug­te die­ser Vogel die dunk­len Gefil­de der Wäl­der. Die Amsel besitzt ein außer­ge­wöhn­lich gutes Seh­ver­mö­gen und fin­det sich des­halb im Zwie­licht beson­ders gut zurecht, was ihr sicher­lich Vor­tei­le ver­schafft hat. Heu­te sind die Wäl­der bes­ser auf­ge­räumt als so man­che Woh­nung und alles wir von licht durch­flu­tet. Die Amsel muss­te sich anpas­sen. Man fin­det sie jetzt in Wäl­dern genau­so häu­fig wir etwa in der Stadt, zudem ist in der Stadt das Fut­ter­an­ge­bot häu­fig besser.

Eine Amsel im Schnee.

Futter

Amseln sind regel­rech­te Alles­fres­ser. Im Gar­ten machen sie Jagd auf Wür­mer, die sich zu nah an die Ober­flä­che wagen und auch auf ande­re Insek­ten, die ihnen zu nahe kom­men. Wir konn­ten auch schon oft selbst beob­ach­ten, wie eine Amsel einen Regen­wurm aus der Erde zieht. Aber auch Bee­ren und Kör­ner ste­hen auf ihrem Speiseplan.

In unse­rem Gar­ten sind die Amseln mitt­ler­wei­le auch nicht mehr so scheu. Wenn wir uns im Gar­ten auf­hal­ten, müs­sen wir den Tie­ren schon sehr nahe kom­men, damit sie uns über­haupt beach­ten und doch lie­ber woan­ders hin gehen oder hüp­fen, nur sel­ten flie­gen die Amseln davon.

Vie­le lie­be Grüße

Loret­ta und Wolfgang 

Loretta Nießen

Loret­ta: Fotos

Wolfgang Nießen

Wolf­gang: Text

You are invi­ted to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Schau doch mal hier rein

21 Comments

  1. Guten Mor­gen allerseits,
    dan­ke­schön für die Infor­ma­ti­on zur Amsel, ich hat­te die­se Woche eine auf dem Bal­kon sit­zen und die zwit­scher­te mir was vor. Freu, manch­mal ver­ir­ren sich doch tat­säch­lich auch ande­re Vögel, als Spat­zen an mei­ne Futterschüssel.
    Hab Dank und dir ein schö­nes Wochenende.
    Grü­ße Eva

  2. Guten Mor­gen ihr beiden
    Ich mag Amseln sehr und ihr Gezwit­sche­re erfreut mich stets. — Amsel — Meru­la ist in unse­rem Dorf jedem Kind ein Begriff, dann des­halb heisst unser Dorf so.
    Euch ein schö­nes Wochen­en­de und lie­be Grüessli
    Eda

  3. Guten Mor­gen ihr beiden,
    bei mir hei­ßen die Amseln — Rowdys!
    Stän­dig gra­ben Sie mein Beet am Hang um… da leben wohl sehr lecke­re Tie­re unter den Stei­nen und Holz das da liegt…
    Aber ich mag sie trotz­dem. Als ich vor ein paar Jah­ren einen Sitz­platz ange­legt habe und dafür den Rasen abge­sto­chen habe, war Frau Amsel immer an mei­ner Sei­te, ich trans­por­tier­te die Rasensoden von rechts nach links im Gar­ten, beim weg­fah­ren saß sie im neu­en Teil, beim wie­der auf­la­den, saß sie an den schon abge­leg­ten Rasenstücken 🙂
    lg Linda

    1. Ich habe in mei­nem Gar­ten Amseln beob­ach­tet, die punkt­ge­nau Enger­lin­ge aus dem Rasen gepickt haben. Sowas mag ich ja! Jetzt sind zwei Paa­re regel­mä­ssig am Fut­ter­haus. Ihnen lege ich hal­be Äpfel hin, das mögen sie
      Herzlichst
      yase

  4. Guten Mor­gen,
    ja die Amsel ist auch ein häu­fi­ger Bewoh­ner in unse­rem Gar­ten und da geht es mir wie Dir — die kann ich sofort erken­nen 😉 Wir haben schon vie­le Genera­tio­nen von Amseln hier beglei­ten dür­fen und jedes Mal ist es wie­der span­nend. Die ande­ren Vögel­chen sind da deut­lich zurückhaltender!
    Das Bild aus dem alten Buch (den­ke ich mal) ist ein­fach klasse!
    Schö­nes Wochenende
    Kirsi

  5. Ja, der scheue Wald­vo­gel! Ver­damp lang her!
    Bei mir im Gar­ten machen sie sich sehr rar, seit im letz­ten Früh­jahr die Elstern ein Nest in unse­rer Magno­lie gebaut und die brü­ten­den Amseln in ihrem Nest im Klet­ter­ro­sen­ge­strüpp attackiert haben. Inzwi­schen bau­en die Elstern das drit­te Nest ( im ersten hat das Eich­hörn­chen ihre Brut erwischt und es ist ihnen wohl doch zu nah an unse­rem Schlaf­zim­mer­fen­ster ) und die­ser Tage habe ich zum ersten mal wie­der ein Amsel­männ­chen erspäht.
    Ich mag ihren Gesang so und sie hat­ten immer Nester bei uns, selbst dicht am Sitz­platz auf der Ter­ras­se. Ich hof­fe, es kom­men wie­der welche…Da nimmt frau auch in Kauf, dass sie die töp­fe mit den Haus­wur­zen umgraben.
    Einn son­ni­ges Wintterwochenende!
    Astrid

  6. Oj ja, ihr Lie­ben, Amseln gibt es zum Glück hier auch! Wir beob­ach­ten all­jähr­lich ein Pär­chen, das bei uns nach Wür­mern sucht. Ich bin aller­dings froh, dass sie hier ein biss­chen scheu­er sind als die von euch beschrei­be­nen. Auch wenn unse­re Kat­zen nicht mehr jagen kön­nen, lau­fen hier ja auch noch ande­re, jün­ge­re Mie­zen herum…
    Übri­gens habe ich gestern im Wald einen Klei­ber gese­hen… und ihn nur DANK EURES BEITAGS erkannt! Mir sind sogar ein paar Fotos gelun­gen (nicht so gut wie eure, aber bees­ser als nichts… Die wer­de ich aber erst spä­ter mal posten.) Vie­len Dank!
    In mei­nem ver­link­ten Post gibt es eben­falls ein paar Vögel zu sehen — und auch sonst noch viel schö­ne Natur…
    Alles Lie­be zum Wochenende,
    Herz­lichst, Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2021/02/ausflug-in-den-nationalpark-neusiedler.html

  7. ich bin so froh, dass wir jetzt — nach der amsel­krank­heit vor eini­ger zeit — wie­der so vie­le die­ser net­ten vögel haben! sie zab­ken sich zwar immer am fut­ter­platz, sind aber sonst so schö­ne tie­re undiihr gesang ist immer ganz wunderbar.
    schö­nes por­trait von ihnen!
    lie­be grüße
    mano

  8. Hal­lo Ihr Lieben,

    schön, dass Ihr von den Amseln berich­tet, bei uns im Gar­ten sind sie auch sehr zahl­reich ver­tre­ten. Und bei der der­zei­ti­gen Käl­te sogar sehr aktiv.
    Und Männ­chen und Weib­chen kann man bestens aus­ein­an­der hal­ten, das ist bei den Amseln wirk­lich sehr einfach.

    In den letz­ten Jah­ren habe ich fest­ge­stellt, dass sie immer zutrau­li­cher und fre­cher wer­den. Wenn im Som­mer nach dem Rasen­mä­hen die Vogel­trän­ke nicht gleich wie­der an ihrem Platz steht — gut gefüllt wohl­ge­merkt — gibt es gleich Gemäcker, hihi …

    Ein wun­der­vol­les Wochenende
    wünscht Euch
    Anke Schlosser

  9. Hal­lo ihr beiden,

    ich muss gera­de schmun­zeln, denn ich hat­te heu­te Vor­mit­tag eine gan­ze Wei­le die Amseln beob­ach­tet. Sie sind zahl­reich bei uns vor­han­den und
    zeig­ten sich die Weib­chen in den letz­ten Tagen streit­süch­tig, so geschah das heu­te auch in der Män­ner­welt. Fut­ter­neid ohne Ende ist angesagt.
    Jeder, der einem frisch auf­ge­schnit­te­nen Apfel zu nahe kam, wur­de vertrieben.

    Über euren herr­li­chen post habe ich mich sehr gefreut. 🙂

    Lie­be Grü­ße und habt bei­de ein schö­nes Wochenende
    Christa

  10. Die Amseln sind mei­ne Lieb­lin­ge. Heu­te saß eine mit­ten im Vogel­fut­ter und hat ein Nicker­chen gemacht. Das fan­den die Mei­sen nicht so witzig.
    Habt ein schö­nes Wochenende.
    Lie­be Grüße
    Heike

  11. Bei uns heißt die Amsel auch Amsel 😉 Ich lie­be Amseln und ich mag ihren Gesang auch sehr ger­ne. Gera­de mor­gens wenn die Son­ne gera­de auf­ge­gan­gen ist, tönt ihr fröh­li­cher Gruß durch unse­ren Gar­ten.. hachz! Euch bei­den einen lie­ben Gruß, Nicole

  12. Hal­lo ihr Beiden,
    ganz so schlicht ist das Amsel­männ­chen aber dann doch nicht. Er hat einen auf­fäl­li­gen oran­ge­gel­ben Schna­bel und einen eben­sol­chen Ring um die Augen. Bei uns gibt es auch reich­lich Amseln, aber doch sehr viel mehr Spat­zen. Und Sta­re! Von denen lei­der viel zu vie­le. Sehr schön euer Bei­trag zum The­ma Win­ter­glück. Mei­ner kommt heu­te mal nicht aus dem Gar­ten, aber mit ganz viel Foto-Glück 😉
    Herz­li­che Grü­ße — Elke

  13. So ein schö­ner Vogel.
    Ich habe ihnen Mehl­wür­mer gekauft, weil es hier jetzt Win­ter mit viel Schnee ist.

    Grü­ße für Sie aus den ver­schnei­ten Niederlanden,
    Hilly

  14. Ich mag Amseln auch sehr ger­ne und höre sie auch so ger­ne sin­gen sowie schimp­fen. Letz­te­res ist immer so lustig. Bei mir auch eini­ge im Gar­ten gehen sie aber sel­ten an die Fut­ter­sta­tio­nen, auch nicht auf dem Boden. Dafür fin­de sie wohl immer was in den Bäu­men und auch der Dattelpalme.

    Ich wün­sche euch einen schö­nen Valen­tins­sonn­tag und schicke lie­be Grü­sse rüber

    Nova

  15. Gera­de mal ein zwei Amsel­pär­chen gibt es hier im Gar­ten und auch die ande­ren Vögel machen sich grad an der Fut­ter­stel­le rar…ich hof­fe, sie haben einen wei­te­ren Fut­ter­platz gefunden.
    Ich wün­sche euch einen gemüt­li­chen Sonn­tag bzw. einen fei­nen Valen­tins­tag — lie­ben Gruß, Marita

  16. Guten Mor­gen,
    ein Amsel­pär­chen haben wir auch im Garten.
    Aber zur Zeit kommt es uns nicht oft besuchen.
    Und scheu sind sie wirk­lich nicht, Aber sie kön­nen einen Krach machen, wenn sie unter den Büschen nach Wür­mern suchen.
    Das scharrt ganz ordentlich.
    Euch einen guten Wochen­start, lie­ben Gruß
    Nicole

  17. Moin lie­be Loret­ta, lie­ber Wolfgang,
    ich mag die Amsel, denn sie sind treue Besu­cher in unse­rem Garten.
    Sie sind inzwi­schen schon so zutrau­lich, das sie sogar ins Vogel­fut­ter­häus­chen hüp­fen um ihre Kör­ner zu picken und wenn ich es auf­fül­le, dann sit­zen sie auf dem Dach des Häus­chens und war­ten bis ich fer­tig bin. So dicht wür­den sich die ande­ren Vögel nicht ran trauen.

    Wir haben seit ein paar Tagen einen neue Gast in unse­rem Gar­ten, eine Wachol­der­dros­sel. Na ich kann euch sagen… die mischt die gan­zen Spat­zen, Mei­sen und Amseln auf, nur um das Fut­ter für sich zu bean­spru­chen. Konn­te auch ein paar Fotos machen, die zei­ge ich dann Ende der Woche.

    Ich wün­sche euch eine schö­ne neue Woche.
    Lie­be Grüße
    Biggi

  18. Hal­lo ihr beiden,
    ich bin gera­de durch Nico­le niwi­bo auf eure Link­par­ty auf­merk­sam gewor­den. Win­ter­glück gefällt mir sehr gut 🙂 Ich war so frei und hab gleich zwei Posts ver­linkt, weil sie ein­fach gut passen.
    Wir haben auch eini­ge Amseln bei uns im Gar­ten und freu­en uns über jede ein­zel­ne 🙂 und über vie­le ande­re Vögel und Eich­hörn­chen natür­lich auch.
    Lie­be Grüße,
    Trixi

  19. Das ist schön — ich mag Amseln und wir haben sie auch in gro­ßer Zahl in der Stadt — sie sind aber unab­hän­gi­ger! Mir mach­te es ganz beson­ders Freu­de, dass mich immer ein Rot­kehl­chen besuch­te als der Schnee jetzt so gewal­tig wur­de! Schön das ich Eure Sei­te hier gefun­den habe — sehr schön mit den Fotos und den Informationen 🙂
    Lie­be Grüße
    Liz

  20. jaa.. die Amseln sind so schö­ne Vögel
    lei­der hier auch sehr rar wie alle Vögel
    mein Vater hat eine im Gar­ten die auch sehr zutrau­lich ist 

    lie­be Grüße
    Rosi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.