Kleine Gärten, Grosse Liebe — Rezension und Verlosung

Ich muss zuge­ben, die Schreib­wei­se „GROSSE LIEBE” hat mich etwas ver­wirrt. Gab es da doch noch eine Recht­schrei­bän­de­rung, von der ich nichts mit­be­kom­men habe? Wenn ja, dann hat Goog­le die auch ver­schla­fen… Abge­se­hen von die­ser Schreib­wei­se, ver­mit­telt das Buch glaub­haft, die gro­ße Lie­be für klei­ne Gärten.

Wir haben lan­ge über­legt, ob wir uns die­ses Buch anse­hen sol­len, schließ­lich fällt unser Gar­ten nicht in die Kate­go­rie „klein”. Wir haben uns aber dann doch dazu ent­schlos­sen, denn Ideen für klei­ne Gär­ten kann man auch in gro­ßen Gär­ten umsetz­ten, und außer­dem kann auch ein gro­ßer Gar­ten aus meh­re­ren klei­nen Gär­ten bestehen.

Des­halb muss­te ich schmun­zeln, als ich gleich zu Beginn des Buches über fol­gen­de Sät­ze stolperte:

Besit­zer klei­ner Gär­ten wer­den völ­lig zu Unrecht bemit­lei­det. Schließ­lich ist es auf begrenz­ten Flä­chen im Außen­raum genau­so mög­lich, ein lebens­wer­tes Umfeld zu schaf­fen, wie in klei­nen Woh­nun­gen. Eine Gemüt­lich­keit, die man in gro­ßen Anla­gen erst durch die Unter­tei­lung in ver­schie­de­ne Räu­me schaf­fen muss, …

Aus: „Klei­ne Gär­ten, gro­sse Liebe”

Genau das tun wir in unse­rem Gar­ten, wir unter­tei­len ihn in Räu­me, in klei­ne Gärten.

Kleine Gärten, grosse Leibe. Rezension.

Der Überblick

Das Buch glie­dert sich in fol­gen­de Tei­le: (mit zahl­rei­chen Unterkapiteln)

  • Vor­tei­le klei­ner Gärten
  • Die Bestands­auf­nah­me — Gute Pla­nung steht am Anfang
  • Die Gestal­tung — Ein­fa­che Lösun­gen für Ihren Garten
  • Bei­spiel­haf­te Pri­vat­gär­ten — Schö­ne Gär­ten zur Inspiration

Neben dem Inhalts­ver­zeich­nis fin­det sich im Buch auch ein Stich­wort­ver­zeich­nis, so dass man immer alles schnell fin­det. Lei­der ist das auch für Fach­bü­cher nicht mehr selbstverständlich.

Die Vor­schlä­ge, die im Buch zur Gar­ten­ge­stal­tung gemacht wer­den, sind wirk­lich ein­fach und nach­voll­zieh­bar und vor allen Din­gen kann man sie auch selbst umsetz­ten. Wie oft habe ich schon Gar­ten­bü­cher gese­hen, die mit tol­len Desi­gn­ideen glän­zen und beein­drucken, von denen ich aber auf den ersten Blick schon weiß, dass ich sie nicht umset­zen kann. Die­ses Buch legt man nicht mit einer Mischung aus Weh­mut und Fru­stra­ti­on aus der Hand, eher schon mit Tatendrang.

Kleien Gärten, große Liebe

Das Äußere

Für mich als Freund schö­ner Bücher immer wich­tig: Das Buch ist gebun­den, und nicht lieb­los zusam­men­ge­klebt. Dann fal­len die Sei­ten auch nicht so schnell raus und die­se alte Tech­nik des Bin­dens wer­tet jedes Buch deut­lich auf. Auch die Abmes­sun­gen des Buchs gefal­len mir sehr gut. Groß genug für schö­ne Bücher, aber auch noch klein genug, dass es gut ins Regal passt, wenn man es gele­sen hat. Man­che Bücher sind ja so rie­sig, das man sie nur noch irgend­wo­hin legen kann.

Unser Fazit

Loret­ta und ich sind von dem Buch rest­los begei­stert. Von uns bekommt das Buch sechs von fünf Ster­nen. Mehr geht nicht. Für jeden Gar­ten­be­sit­zer hält das Buch Tipps bereit, mit denen man das eige­ne Stück Land hin­ter dem Haus in eine Wohl­fühl­oa­se ver­wan­deln kann. Gera­de in unse­rer Zeit mit den vie­len Beschrän­kun­gen wird so eine Oase zum Ent­span­nen immer wichtiger. 

Titel:Klei­ne Gär­ten, Gro­sse Liebe
Autoren:Esther Herr, Jut­ta Langhei­ne­ken, Bär­bel Oftring, Mar­tin Staff­ler, Dr. Fol­ko Kullmann
Ver­lag:Reader’s Digest
Erschei­nungs­jahr:2020
Sei­ten­zahl:263
ISBN:978−3−96211−0221−5
Preis:19.99 €

Bezie­hen kann man das Buch natür­lich wie immer im Inter­net oder bei einem der zahl­rei­chen Händ­ler vor Ort, sobald sie wie­der geöff­net haben.

Wir dan­ken dem Reader’s Digest Ver­lag für die Über­las­sung des Rezensionsexemplars.

Verlosung

Der Ver­lag hat uns zwei Exem­pla­re die­ses schö­nen Buchs zur Ver­fü­gung gestellt. Da wir mit einem Exem­plar mehr als genug haben, möch­ten wir das zwei­te Exem­plar unter unse­ren Lesern ver­lo­sen. Wenn Du an der Ver­lo­sung teil­neh­men möch­test, dann hin­ter­las­se ein­fach einen Kom­men­tar bis zum 26.01. und schon lan­dest Du im Los­topf, natür­lich nur in Form eines Zet­tels auf dem Dein Name steht. 😉

Gewon­nen hat: Elke Heinze.

Herz­li­chen Glückwunsch!

Vie­le lie­be Grüße

Loret­ta und Wolfgang 

Loretta Nießen

Loret­ta: Fotos

Wolfgang Nießen

Wolf­gang: Text

23 Kommentare zu „Kleine Gärten, Grosse Liebe — Rezension und Verlosung“

  1. Im Inter­net wür­de man bei der Groß­schrei­bung sagen: „Schrei bit­te nicht so” ;-)) und ich den­ke wahr­schein­lich auch wegen der Groß­schrei­bung dann mit dop­pel­tem S. Zudem so kön­nen es auch „Aus­län­der” lesen wo es das ß nicht gibt^^

    Ich sehe es auch so, auch in klei­nen Gär­ten lässt sich eini­ges machen, und in dem Buch gibt es unter Garan­tie auch vie­le Anre­gun­gen für euren gro­ßen Gar­ten. Zumin­dest habe ich schon den Ein­druck bei dem was du dar­aus zeigst. Somit: der näch­ste Früh­ling kommt bestimmt 😉

    Euch einen schö­nen Tag und lie­be Grüssle

    N☼va

  2. Oh, Eure Zusam­men­fas­sung liest sich sehr ver­lockend! Ich lie­be es, im Gar­ten zu wer­keln, allein mein Dau­men ist nicht so wirk­lich ein grü­ner Knal­ler, wes­halb ich mich lie­ber im Klein­Klein übe, statt mich an Gro­ßes zu wagen.
    Ich hof­fe, dass die­se ver­rück­te Zeit eine posi­ti­ve Syn­er­gie zur Rück­be­sin­nung und das Erken­nen des­sen hat, wel­che Mög­lich­kei­ten die Natur zu stüt­zen wir alle haben. Auch und gera­de im Kleinen.
    Mit lie­bem Gruß, Ev

  3. Mit die­ser Rechts­schrei­bung habe ich auch oft so mei­ne Probleme.
    Das Buch hört sich sehr inter­es­sant an. Vor allem gefällt mir, das dort mach­ba­re Ideen gezeigt werden.
    Habt ihr für euren gar­ten auch etwas gefun­den, was ihr umsetz­ten möchtet?
    Vie­le Grü­ße und einen schö­nen Tag
    Barbara

    1. Wolfgang Nießen

      Lie­be Barbara,
      Loret­ta und ich haben schon meh­re­re Din­ge gese­hen, die uns gefal­len. Aber wir uns noch nicht ent­schie­den. Ist nicht so einfach…

      Vie­le lie­be Grüße
      Wolfgang

  4. Klei­ne Gär­ten habe bestimmt eini­ge Vor­tei­le, denn wie so schön geschrie­ben, müs­sen wir dage­gen klei­ne Oasen extra schaf­fen ;O))). Ich schaue mir auch gern sol­che Bücher oder Zeit­schrif­ten an und las­se mich gern inspirieren.
    Lie­ben Inselgruß
    Kerstin

  5. Das sieht nach einem sehr inter­es­san­tem Buch aus. Da kann ich bestimmt noch gute Anre­gun­gen für mei­nen Gar­ten rausholen.

    LG

  6. das Buch sieht gut aus 😉
    dop­pel­tes s läßt sich viel­leicht bes­ser drucken als ß
    wir haben immer gelacht wenn unse­re Schwei­ze­rin im Forum von Scho­ko­la­de in Mas­sen geschrie­ben hat
    dort gibt es auch kein ß
    ich hüp­fe ger­ne in den Lostopf

    lie­be Grüße
    Rosi

  7. Ingeborg klüber

    Ich lese ger­ne bei euch im Blog. Ich habe nur einen klei­nen Gar­ten, rund um unse­re Wohnung.
    Im Moment reicht das auch, da ich noch voll berufs­tä­tig bin.
    Ich hüp­fe gern in den lostopf.
    Lg inge

  8. Da ich in Sachen Gar­ten ein abso­lu­ter Anfän­ger bin und auch nur wenig Platz habe, wäre das Buch die opti­ma­le Ein­stei­ger­lek­tü­re für mich.
    Dan­ke für die aus­führ­li­che Buchvorstellung!

  9. Ach wie fein, da bin ich doch gleich mal dabei 🙂 Unser Grund­stück ist nur 760 qm, der Gar­ten also klein. Nadel­bäu­me, Zier­ge­höl­ze, Koni­fe­ren. Eine klei­ne Blu­men­ecke, der Rest ist dem Sand­ka­sten und Pool für die Enke­lin zum Opfer gefallen.
    Wir müs­sen drin­gend umge­stal­ten, doch uns feh­len Ideen. Da wäre das Buch super. Aber jeder hat die Chance.
    Lie­be Grü­ße in den Abend von Kerstin.

  10. Das Buch liest sich inter­es­sant und ich fin­de, auch klei­ne Gär­ten kön­nen Ideen­ge­ber für grö­ße­re sein, die in ver­schie­den­ste Gar­ten­räu­me unter­teilt sind.
    Jede Inspi­ra­ti­on wird im eige­nen Gar­ten dann doch ganz indi­vi­du­ell umge­setzt. Ich bin gespannt, für wel­che Anre­gung ihr euch entscheidet.
    Vie­len Dank für die Vor­stel­lung und einen gemüt­li­chen Abend wünscht euch Marita

  11. Ich habe einen klei­nen Gar­ten, an dem noch gear­bei­tet wer­den muss. Von daher wäre das Buch für mich interessant.

  12. Naja, wir in der Schweiz schrei­ben gross mit zwei s.… 😉
    Falls ich als Aus­län­de­rin auch in den Los­topf dürf­te, wür­de ich ger­ne mitmachen.
    Herzlichst
    yase

  13. Ich bin sonst eher stil­le Lese­rin und ver­su­che mir hier immer Inspi­ra­ti­on und Tipps für unse­ren Mini­mi­ni Gar­ten zu holen (360 m²). Die Umset­zung fällt mir aber wirk­lich schwer..und da ich sovie­le Ideen gesam­melt habe(und eigent­lich nur das Gar­ten­haus und der Sand­ka­sten für die Kin­ners steht), weiß ich schon nicht mehr, wo ich wei­ter­ma­chen soll. Also die­ses Buch fän­de ich ganz aller­liebst, wenn ich es nicht gewin­ne, wer­de ich es mir aber auch kau­fen, denn es macht in dei­ner Rezen­si­on einen ganz tol­len Ein­druck! Ich habe mir zuletzt auch Bücher gekauft zum The­ma Gar­ten­ge­stal­tung, es war dann aber eher ein 2ha Gar­ten oder eng­li­sches Cot­ta­ge, für mich als Gar­ten­neu­ling also auch echt too much 😜
    Lie­be Grü­ße aus dem Unkraut­land, Claudia

  14. Hal­lo ihr Beiden,
    es gibt zwar inzwi­schen das „ß” auch als Groß­buch­sta­be, aber ich fin­de, das sieht bescheu­ert aus. Da wür­de ich auch das dop­pel­te „S” vor­zie­hen. Zumal es auch im deutsch­spra­chi­gen Raum das „ß” nicht über­all gibt (in der Schweiz beispielsweise).
    In den Los­topf hüp­fe ich gern mit hinein.
    Herz­li­che Grü­ße — Elke

  15. Halo ihr zwei,
    eine tol­le Rezen­si­on. Ich bin begei­stert und wür­de das Buch ger­ne mal anse­hen. Etwas klei­nes grü­nes gibt es hier auch und neue Ideen sind doch immer gut. 😁
    Dann hüp­fe ich mal in den Lostopf. 

    Lie­be Grü­ße eure näh­be­gei­ster­te Andrea 🍀

  16. Um euren gro­ßen Gar­ten benei­de ich euch ja immer ein klei­nes biss­chen. Wenn ich mit Hil­fe die­ses Buches unse­rem klei­nen Gar­ten wenig­stens optisch ein biss­chen mehr Grö­ße ver­pas­sen kann, wür­de ich mich freu­en wie Bolle.
    Vie­le Grü­ße und ein schö­nes Wochenende
    Christel

  17. In Finn­land sind Rei­hen­häu­ser eine belieb­te Wohn­form in städ­ti­schen Vor­or­ten. Der Hof ist oft klein, daher ist eine gute Pla­nung sehr wich­tig. Ich habe ähn­li­che fin­ni­sche Bücher gele­sen und habe eini­ge Ideen gefun­den, die ich in mei­nem gro­ssen Gar­ten ver­wirk­li­chen kann. Es ist immer wun­der­vol lbe­zau­ber­te Gar­ten­bil­der anzu­schau­en. Mit lie­ben Grü­ssen riitta

  18. hej Ihr beiden,
    was für eine lie­be­vol­le Buch­re­zen­si­on! Euren Gar­ten habt ihr ja wirk­lich toll gestal­tet ich stau­ne da immer wie­der. wir haben einen klei­nen gar­ten, der sicher mal etwas mehr pfle­ge bräuch­te :0) mir feh­len da auch irgend­wie die Inspi­ra­tio­nen, denn was bei ande­ren gut und prak­ti­ka­bel ist, funk­tio­niert bei mir noch lan­ge nicht. so ein biss­chen Hin­ter­grund­wis­sen scha­det ja auch nicht :0) ich wür­de ger­ne mit­ma­chen, weiss aber nicht ob das geht wg. . däne­mark :0) habt ein schö­nes wochen­en­de und ganz LG aus Däne­mark, Ulri­ke :0)

  19. Lie­be Loret­ta und lie­ber Wolfgang,

    das ist ja eine schö­ne Buch­vor­stel­lung und macht Lust auf mehr, da wir ja einen klei­nen Gar­ten haben, hüp­fe ich sehr ger­ne in den Lostopf.

    Herz­li­chen Dank für die­se schö­ne Möglichkeit.

    Vie­le lie­be Grüße
    von Anke

  20. Dan­ke für die Buch­vor­stel­lung. Wir haben so einen klei­nen Gar­ten am Rei­hen­haus und tun uns mit der Pla­nung schwer. Bis­her ist es ein­fach grün und kuschelig.
    Vie­le Grüße
    Ilka

  21. Hal­lo,
    Ideen für den Gar­ten kann man nie genug bekom­men , ich lie­be es in Gar­ten­bü­chen zu schmökern.Gerne wür­de ich bei eurer Ver­lo­sung mitmachen…
    Lie­be Grüße

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top