Zu Besuch in einem Herbstgarten der Stauden

Eine gute Freun­din von uns liebt Stau­den. Und Rosen. Oft tau­schen wir pflan­zen und noch öfters besu­chen wir uns gegen­sei­tig. Ein Spa­zier­gang durch den Gar­ten ist da ein Muss. Dies­mal möch­ten wir Dich mit­neh­men, Lust­wan­deln im Herbst­gar­ten einer Stau­den­lieb­ha­be­rin. Wenn Du Zeit und Lust hast, dann reich uns Dei­ne Hand. Wir ent­füh­ren Dich.

Den Gar­ten haben wir schon ein­mal besucht, und die wun­der­ba­re Rosen­pracht vor­ge­stellt. Ind die­sen Post haben wir auch die Gärt­ne­rin selbst vor­ge­stellt, die auch in ihrem Alter noch fast alle Arbei­ten im Gar­ten selbst erledigt.

Das Grundstück

Die­ser Gar­ten wur­de in einem Hang ange­legt. Gera­de ein stei­ler Hang ist schwer zu bear­bei­ten und zu pfle­gen. Des­we­gen wur­den hier Ter­ras­sen ange­legt, die­se erlau­ben es auch in einem Hang immer wie­der, wenn auch rela­tiv klei­ne Flä­chen, zu haben, die fast eben sind.

Der Herbstgarten verzaubert mit seinem außergewöhnlichem Farbenspiel.
Mit Natur­stei­nen wur­de das Hang­grund­stück in Ter­ras­sen unterteilt.

Bei die­sen Mau­ern han­delt es sich aus­schließ­lich um Trocken­mau­er, die als Lebens­raum unschätz­bar sind.

Und natür­lich bie­tet ein Hang­grund­stück auch vie­le Vor­tei­le. So kann man zum Bei­spiel mit wenig Auf­wand einen traum­haf­ten Bach­lauf anlegen.

Der Herbstgarten verzaubert mit seinem außergewöhnlichem Farbenspiel.
Der Bach­lauf fügt sich har­mo­nisch in den Garten.

Aller­dings ist ein Hang­grund­stück nicht beson­ders gut für die Trocken­heit geeig­net. Hier trifft die Son­ne die Pflan­zen noch här­ter, und man kommt mit dem Gie­ßen kaum noch hinterher.

Die Stauden im Herbstgarten

Zu dem ganz beson­de­ren Reiz, den der Herbst, für uns bereit hält, gehö­ren auch die Stau­den. Samen­stän­de blei­ben ste­hen, die Tier­welt und das Auge freu­en sich.

Brand­kraut ‘Phlo­mis’

Siehst Du, wie inter­es­sant die­se Stau­den wach­sen? Aus einer Blü­te erhebt sich die näch­ste, wächst in die Höhe, wie ein Haus mit meh­re­ren Eta­gen. Die Natur ist ein fabel­haf­ter Baumeister.

Im Hin­ter­grund die Fett­hen­ne. Wie die Stau­de mit den schö­nen Samen­stän­de im Vor­der­grund heißt, wis­sen wir lei­der nicht.

Einer der Stars im Herbst­gar­ten ist natür­lich die Bau­ern­hor­ten­sie mit ihren gera­de­zu betö­ren­den Blü­ten. Hier gedei­hen sie in vol­ler Pracht, ste­hen im Halb­schat­ten an der West­sei­te des Grund­stücks, mit einer wirk­lich hohen Trocken­mau­er im Rücken. Natür­lich muss man die Hor­ten­si­en aus­gie­big gie­ßen, das bringt der Kli­ma­wan­del nun mal mit sich.

Aber dann wird man auch fürst­lich belohnt.

Die Bauernhortensie ist sicher einer der Stars im Herbstgarten.
Bau­ern­hor­ten­sie ‘Hydran­gea macrophylla’

Strei­fen wir noch ein wenig wei­ter durch den wun­der­schö­nen Herbstgarten.

Schö­ne Impres­sio­nen zei­gen sich wohin auch das Auge wandert.

Herbst­aster und Sil­ber-Perow­skie ‘Per­ovskia atripli­ci­fo­lia’ im Vor­der­grund. Hin­ten sieht man eine Stern­ma­gno­lie mit kup­fer­nen Blättern.

Gräser

Und was wäre ein Herbst­gar­ten ohne Grä­ser? Ganz sicher immer noch wun­der­schön. Aber die Grä­ser run­den den Gar­ten ab.

Ziergräser im Herbstgarten runden bilden schöne Kontraste.
Miscan­thus sinen­sis ‘Fer­ner Osten’
Gräser beleben den herbstlichen Staudengarten.
Grä­ser im Vordergrund.

Bist Du noch da? All die Stau­den lie­ßen mei­ne Gedan­ken schwei­fen, und wer weiß? Viel­leicht war ich in einer ande­ren Welt.

Vie­le lie­be Grüße

Loret­ta und Wolfgang

Loretta Nießen

Loret­ta: Fotos

Wolfgang Nießen

Wolf­gang: Text

Schau doch mal hier rein

29 Comments

  1. Guten Mor­gen lie­ber Wolf­gang, guten Mor­gen lie­be Loretta,
    was für ein herr­li­cher Stau­den­gar­ten! Auch im Herbst ist es ein Genuß, ihn anzu­schau­en! Herz­li­chen Dank für die tol­len und stim­mun­ges­vol­len Bil­der! Ja, da kann man wirk­lich mit sei­nen Gedan­ken in eine ande­re Welt ver­sin­ken! Heu­te mehr denn jeh .…
    Ich wün­sche Euch einen schö­nen und herbst­bun­ten Tag!
    ♥️ Aller­lieb­ste Grü­ße , Clau­dia ♥️

  2. Oh ja, das war ein bezau­bern­der Rund­gang. Stau­den und Sträu­cher wer­den ger­ne unter­schätzt. Dabei bie­ten sie so viel Schö­nes rund ums Jahr.
    Und die­se gezeig­te Viel­falt ist natür­lich beson­ders schön.
    Lie­ben Dank und herz­li­chen Gruss,
    Brigitte

  3. Was für ein wun­der­vol­ler Gar­ten, vie­len lie­ben Dank für die­se zau­ber­haf­ten Impres­sio­nen, lie­be Loret­ta und lie­ber Wolf­gang. Stau­den gehö­ren eigent­lich in jeden Gar­ten und sind ganz beson­de­re Pflan­zen, ich bin ein gro­ßer Stau­den­fan und Eure schö­ne Bil­der aus Ulri­kes Gar­ten zei­gen auch die unglaub­li­che Viel­falt und die Hor­ten­si­en sind ja eine Pracht.

    Herz­li­che Grüße
    von Anke

  4. Ein­fach nur schön und wenn ich die Bil­der so sehe dann habe ich auch gleich das Gie­ßen vor Augen. Da geht ja dann doch auch schon, neben viel Was­ser, auch viel Zeit bei drauf. Aller­dings lohnt es sich und wie man sehr gut sehen kann wer­det ihr belohnt. Ihr habt wirk­lich einen tol­len Garten.

    Lie­be Grüsse

    N☼va

  5. Oh, wie habe ich die­sen Post genos­sen!!!!!!! Dan­ke fürs mit­neh­men. Herz­lichst Kirsten

  6. wirk­lich wunderschön!
    herr­lich abwech­seln­de stau­den-bepflan­zung, die auch im herbst noch rich­tig was her­macht — trocken­mau­ern aus loka­lem stein! — und alles nicht zu auf­ge­räumt. EIN GROSSES KOMPLIMENT AN DIE GÄRTNERIN!!
    in unse­rer gegend ist ja auch viel „hang”, lei­der bemü­hen sich kaum leu­te um gärt­ne­ri­sche gestal­tung. wenn nicht schon gro­sse eiben und rie­si­ge rho­do­dend­ren aus dem 19.jh. da ste­hen wird ein­fach nur mit der motor­sen­se tabu­la rasa gemacht.…. und der hang gern mit beton­form­stei­nen abge­fan­gen! örks. dabei haben sand­stein­trocken­mau­ern hier eine lan­ge tra­di­ti­on, oft sind über 2 meter hoch und ste­hen seit über hun­dert jah­ren und länger.
    xxxx

  7. Ein wun­der­ba­rer Garten…danke dafür, dass wir durch die­ses Gar­ten­pa­ra­dies mit all sei­nen herbst­li­chen Facet­ten schlen­dern durften.
    Lie­ben Gruß, Marita

  8. Was für ein wun­der­vol­ler Stau­den­gar­ten *schwärm*. Ich kann mir wirk­lich gut vor­stel­len wie­viel Arbeit in solch einem, am Hang gele­ge­nen Gar­ten steckt, aber mit den Teraa­sen sieht das abso­lut schön aus. Die Hor­ten­si­en sind ja ein Traum und die Grä­ser kom­men gera­de im Herbst/ Win­ter gut zur Geltung.
    Vie­len Dank an eure Freund­schaft, daß Du uns mit­neh­men durftest.

    Herbst­li­che Grü­ße sen­det BAstelfeti

  9. Das sieht nach einem abso­lu­ten Traum­gar­ten aus! So eine rich­tig schö­ne Oase!

  10. Tina von Tinaspinkfriday

    Ohhh wun­der­schön! Herz­li­chen Dank für den Spaziergang. 😊
    Lie­be Grü­ße Tina

  11. Lie­be Loret­ta, lie­ber Wolfgang,
    die­ser Spa­zier­gang war wirk­lich ein Lust­wan­deln und ich habe mich ger­ne an der Hand neh­men las­sen. Was für ein wun­der­schö­ner Gar­ten und was für tol­le Bil­der! Ich bin begei­stert! Inter­es­sant fin­de ich, dass Ver­blüh­tes ein­fach im Beet ste­hen bleibt und so sogar auch noch sei­nen Reiz hat. Mein Lie­be­lings­fo­to: Die Herbst­aster vor der kup­fer­nen Stern­ma­gno­lie. An dem Gras Miscan­thus sinen­sis kann ich mich in mei­nem Gar­ten auch erfreu­en, aber ich habe es zu Leb­zei­ten von mei­ner Mut­ter bekom­men und wuss­te nicht, wie es heißt ‑dan­ke!
    Wün­sche euch noch eine gute Woche und grü­ße herzlich
    Ingrid

  12. Ich schlen­de­re auch gern durch ande­re Gär­ten und neh­me oft eini­ge Ideen für zu Hau­se mit. Bei euch sieht es auch immer so wun­der­bar aus und gera­de zeigt es sich wie­der, was der Herbst zu bie­ten hat. Dan­ke für die schö­nen Fotos.
    Lie­be Inselgrüße
    Kerstin

  13. Hal­lo ihr beiden,
    was für ein wun­der­schö­ner Gar­ten. Ich lie­be die­se Ver­bin­dung von Stei­nen und Pflan­zen und die üppi­ge etwas wil­de Pflan­zung, die im Herbst noch mal so rich­tig zeigt was sie kann.
    Vie­le Grüße
    Claudia

  14. so many beau­ti­ful lay­ers of tex­tures and colors, lovely

  15. Ein Traum: Sicher eine Pracht im Som­mer und dann noch mal ein Hin­gucker im Herbst.
    Lie­be Grü­ße in die rest­li­che Woche
    Petra

  16. Oh was für ein wun­der­schö­ner Garten!
    Hal­lo ihr bei­de, ich mag euren Gar­ten auch sehr, aber ich stim­me euch zu woan­ders her­ein­schau­en und vor­bei­schau­en ist doch was Schönes
    Außer­dem lernt man ja auch eini­ges wie­der dazu.
    Ich war auf alle Fäl­le begei­stert von den schö­nen Bil­dern und den sagen­haft schö­nen Garten.
    Lie­be Grüße-Edith

  17. Noch sehr schön bunt ist die­ser Herbst­gar­ten, begei­stert bin ich von die­ser Trocken­mau­er mit ihrer Umge­bung — gut für Insek­ten und für’s Auge ebenfalls!
    LG Heidi

  18. Ich bin eurem Rund­gang gern gefolgt und habe auch wie­der eini­ge Anre­gun­gen mit­neh­men kön­nen. Das Brand­kraut ist zum Bei­spiel ein ech­ter Hin­gucker, der mir im Gar­ten noch fehlt. So ein schö­ner Hang­gar­ten ist schon auch etwas Beson­de­res. Dan­ke fürs Zeigen 🙂
    Herz­li­che Grü­ße — Elke (Main­zau­ber)

  19. I think I’m in love with your gar­den! Stunning.
    Thanks so much for sharing the­se lovely pho­tos at https://image-in-ing.blogspot.com/2020/10/at-aquarium.html

  20. Peren­ni­als and shrubs makes inte­rest all the year around!

  21. Was für ein idyl­li­scher Spa­zier­gang – da kann man abso­lut ins Träu­men kom­men. Das ist eine klei­ne, aber beson­ders fei­ne Aus­zeit mit­ten am Tag. Die Pflan­zen sind wirk­lich toll und es lohnt sich immer mal wie­der genau­er hin­zu­schau­en und die ein­zel­nen zu begut­ach­ten. Das fin­de ich bei eurem Blog so beson­ders, dass ihr dazu mit euren genia­len Bil­dern abso­lut anregt. Die Hor­ten­sie ist für mich beson­ders schön und ich spie­le auch schon immer mal wie­der mit dem Gedan­ken mit so ein Blü­ten­meer zuzu­le­gen. Vie­len Dank für die­se tol­le Gedankenreise.
    Habt einen wun­der­ba­ren Tag und alles Liebe

  22. Oh ist das schön, ein wun­der­ba­rer Garten.
    Da könn­te ich ewig schlen­dern. Ein Traum von Garten.
    Wie schön, solch einen Gar­ten zu haben, aber auch die Arbeit, Wahnsinn.
    Euch einen schö­nen Abend, lie­ben Gruß
    Nicole

  23. What a fabu­lous place with so much color! The­re are some gor­ge­ous scenes.

    Many thanks for your link at ‘My Cor­ner of the World’ this week !!

  24. Thank you for taking me through this won­der­ful gar­den! Every pho­to is fabu­lous! The height dif­fe­ren­ces make the gar­den so lively and the­re must be hund­reds of dif­fe­rent varie­ties. A won­der­ful matu­re gar­de­nin its autumn look 💕Warm gree­tings for a beau­ti­ful wee­kend, riitta

  25. Das ist wirk­lich ein tol­ler Gar­ten. Ich fin­de es manch­mal echt schwie­rig die rich­ti­ge Wahl an Pflan­zen zu treffen.
    Lie­be Grüße
    Lui­sa von https://www.allaboutluisa.com/

  26. Well, I was in ano­t­her world a litt­le bit enjoy­ing your beau­ti­ful­ly wild gardens.

  27. was für eine Pracht..
    der Ahorn gefällt mir sehr
    so einen hät­te ich auch gerne
    aber lei­der kei­nen Platz
    oder ich müss­te ihn in einen Kübel setzen..
    der Gar­ten ist wun­der­schön gestal­tet und macht auch jetzt im Herbst noch etwas her
    da kann man schon ins Träu­men kommen 😉

    lie­be Grüße
    Rosi

  28. Pret­ty Hydran­ge­as ! It would be my plea­su­re if you join my link up par­ty rela­ted to gar­de­ning whe­re you can share about plants and flowers here at http://jaipurgardening.blogspot.com/2020/10/yellow-blooms-in-autumn-garden.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.