Herbstblüher in unserem Garten

Jetzt ist er end­gül­tig ange­kom­men, der Herbst. Es ist deut­lich küh­ler gewor­den, es stürmt und auch der Regen ist zurück. Das Laub ändert die Far­ben, schil­lert und fällt zu Boden. Aber es ist nicht nur der Herbst, der den Gar­ten jetzt in mehr Far­ben taucht als ich jemals unter­schei­den wer­de kön­nen, auch nicht in hun­dert Jah­ren. Nein auch die ein oder ande­re Pflan­ze blüht immer noch oder läuft gera­de jetzt zur Hoch­form auf, wie etwa der Herbst­kro­kus, der sei­nen Ver­wand­ten im Früh­ling zum Ver­wech­seln ähn­lich sieht. Wir möch­ten Dir unse­re Herbst­blü­her zeigen.

Für man­che Pflan­zen ist der Herbst wohl eine Nische, in der sie sich ein­ge­rich­tet haben. Jetzt gibt es weni­ger Kon­kur­renz und die Insek­ten, die immer noch unter­wegs sind, müs­sen ja zu den Blü­ten, die jetzt noch gezeigt werden.

Dieser Krokus blüht im Herbst. und ist damit ein Herbstblüher.
Der Herbst­kro­kus ‘Cro­cus speciosus’

Unsere Herbstblüher

Die Traubenlilie ist auch ein sehr schöner Herbstblüher.
Die Trau­ben­li­lie ‘Lirio­pe muscari’
  • Oder etwa das süße Perl­pföt­chen, dem der Herbst auch ziem­lich schup­pe ist. Ich fin­de, die Blü­ten sehen wirk­lich wie eine Mischung aus Per­len und Pföt­chen aus.
Und auch das süße Perlpfötchen darf Herbstblüher genannt werden.
Das Perl­pföt­chen ‘Ana­pha­lis triplinervis’
  • Das Pata­go­ni­sche Eisen­kraut, das uns sehr gut gefällt. Eine schö­ne, anspruchs­lo­se und pfle­ge­leich­te Staude.
Das Eisenkraut lässt sich vom Herbst nicht sonderlich beeindrucken.
Das Pata­go­ni­sche Eisen­kraut ‘Ver­be­na bonariensis’
  • Die Fett­hen­ne lässt sich von nass, kalt und auch noch stür­misch auch nicht aus der Ruhe bringen
Fett­hen­ne
  • Und auch die Wild Aster Aster age­ra­to­i­des ‘Ash­vi’ zeigt immer noch, was sie kann
Aster age­ra­to­i­des ‘Ash­vi’
  • Und auch die Pracht­ker­ze ‘Gau­ra lind­hei­me­ri’ ist ein Herbstblüher
  • Hin­zu kom­men noch die Grä­ser, die in unse­rem Gar­ten wach­sen und für Abwechs­lung sor­gen. Man­che Grä­ser zei­gen im Herbst ihre gan­ze Schön­heit, wie etwa das Lam­pen­put­zer­gras ‘Pen­nise­tum thun­ber­gii’ und das Dia­mant­gras ‘Cala­ma­gro­stis brachytricha’.
  • Und auch die Bau­ern­hor­ten­si­en blü­hen noch sehr üppig, aller­dings nur die, die wir in Töp­fe gepflanzt haben. Die Hor­ten­si­en, die noch frei im Gar­ten wach­sen küm­mern vor sich hin. Es war ein­fach zu trocken im Som­mer, da hat auch all unser gie­ßen nicht geholfen.
Bau­ern­hor­ten­sie ‘Hydran­gea macrophylla’

Rosen können auch Herbst

Ja es gibt auch Rosen, die man als Herbst­blü­her bezeich­nen könn­te. Hier die Bee­tro­se ‘Laris­sa’.

Mehr Blü­ten hat die Bee­tro­se ‘Laris­sa’ im Som­mer auch nicht.

Wel­che Pflan­zen blü­hen jetzt noch in Dei­nem Garten?

Vie­le lie­be Grüße

Loret­ta und Wolfgang

Loretta Nießen

Loret­ta: Fotos

Wolfgang Nießen

Wolf­gang: Text

Schau doch mal hier rein

26 Comments

  1. Guten Mor­gen lie­ber Wolf­gang, guten Mor­gen lie­be Loretta,
    es blüht ja noch wun­der­voll in Eurem Gar­ten! Die Per­len­li­lie ist ja wun­der­schön! Die könn­te mir auch gefal­len, ich bin noch auf der Suche nach schö­nen Herbst­blü­hern zur beet­um­geest­al­tung, die muss ich mir mer­ken :O)
    Das Pata­go­ni­sche Eisen­kraut blüht auch noch, aber die Fet­te Hen­ne ist schon fast kmplett ver­blüht …mei­ne Herbst­astern wol­len in die­sem Jahr auch nicht so recht, sie blü­hen nur sehr spär­lich, das hat­te ich noch nie zuvor …
    Ich wün­sche Euch einen zau­ber­haf­ten Tag!
    ♥️ Aller­lieb­ste Grü­ße, Clau­dia ♥️

  2. Lie­ber Wolf­gang, lie­be Loretta,
    schö­ne Herbst­blü­her gibt es in eurem Gar­ten. Die Trau­ben­li­lie wäre auch mein Fall, sogar in mei­ner Lieb­lings­far­be. Aller­dings haben wir nur einen klei­nen Gar­ten und ich muss immer über­le­gen, für was ich mich ent­schei­de. Im Früh­jahr habe ich Blaurau­te, Fet­te Hen­ne und die Pracht­ker­ze ‘Gau­ra lind­hei­me­ri´ und eine rosa blü­hen­de Pracht­ker­ze gepflanzt. Alle Pflan­zen sind nach anfäng­li­chen Schwie­rig­kei­ten jetzt gut ange­wach­sen und blü­hen im Moment. Auch die Herbst­astern geben alles, das Pata­go­ni­sche Eisen­kraut hat sich an vie­len Stel­len sel­ber aus­ge­sät. Vie­le Rosen haben noch Knos­pen. Ich habe jetzt 2 Wochen Urlaub und freue mich auf die Zeit, den Gar­ten im Herbst genie­ßen zu können.
    Vie­le lie­be Grü­ße Doris

  3. Huhu Ihr Beiden,
    die f ette Hen­ne, Astern und „Schwe­stern” des Son­nen­hu­tes und Rosen blühen
    noch in mei­nem Gar­ten­pa­ra­dies, sowie meh­re­re Topf­pflan­zen deren Namen ich
    nicht ken­ne sie mich aber mit ihrer Blü­ten­pracht verwöhnen.
    Vie­le Anre­gun­gen von Pflan­zen­ar­ten habe ich bei euch ent­deckt, lie­ben Dank
    dafür.
    Sen­de euch herbst­li­che Grü­ße und genießt euer Gar­ten­pa­ra­dies in vollen
    zügen, alles Lie­be, Karin Lissi

  4. Das ist ja eine wun­der­ba­re Viel­falt in euerm Gar­ten. Ich kann mich kaum satt sehen.
    Ja, der Herbst zeigt noch­mals sein gan­zes Repertoire.
    Dan­ke für die schö­nen Bil­der und Informationen,
    Brigitte

  5. Es ist noch so vie­les am blü­hen und in der Wil­hel­ma sieht man sogar noch die Magno­li­en blü­hen ein­zel­ne auf jeden Fall und ich war so erstaunt, über die Früch­te, die eine Magno­lie hat.
    Habe ich noch nie gesehen.
    Wie immer zeigst du schö­ne Bil­der von dei­nem Garten.
    Hab einen schö­nen Tag und lie­be Grü­ße Eva

  6. … schö­ne Ein­blicke, lie­be Loret­ta und Wolfgang,
    in euren wun­der­vol­len Herbst­gar­ten… herr­lich was da noch alles so üppig blüht… da möch­te ich gleich zu einem Rund­gang durch mei­nen Gar­ten star­ten, um zu schau­en, was da alles noch blüht, aber da muss ich mich bis nach dem Urlaub gedulden… 

    wün­sche euch einen guten Tag,
    lie­be Grü­ße Birgitt

  7. Nicole/Frau Frieda

    Hal­lo Ihr Lie­ben, was für ein wun­der­schö­ner Herbst­gar­ten. Mein erklär­ter Lieb­ling ist die Fett­hen­ne. Auch wenn sie oft als „Oma”-Pflanze bezeich­net wird. Ich mag es halt alt­her­ge­bracht 😉 Außer­dem habe ich noch eine Fra­ge zur Ver­lin­kung. Eure Link­par­ty heißt ja „Herbst­glück” und ich erin­ne­re mich dar­an, dass am Anfang nur um den Gar­ten ging. Ist das jetzt auch noch so? Oder zählt jede Art von „Herbst­glück”? Ganz lie­be Grü­ße, Nicole

    1. Lie­be Nicole,
      jedes Glück ist uns will­kom­men. Wenn es um Glück geht, soll­te man nicht so genau hinsehen. 

      Vie­le lie­be Grüße
      Wolfgang

      1. Nicole/Frau Frieda

        Da hast voll­kom­men recht, lie­ber Wolf­gang. Dan­ke für Dei­ne Ant­wort 😉 Schö­nen Abend, Nicole

  8. Hui, beein­druckend! Die Trau­ben­li­lie und die Fet­te Hen­ne fin­de ich beson­ders schön.
    So viel blüht auf mei­nem Bal­kon nicht mal im Som­mer… aber der ist ja auch viel klei­ner. Jetzt mischen bei mir eigent­lich nur noch zwei Rosen, das Löwen­mäul­chen, die Dip­la­de­nia und mir nament­lich nicht bekann­te klei­ne gel­be Blu­men mit. Aber immer­hin, es ist noch bunt und ab und zu schaut ein Insekt vorbei.
    LG
    Centi

  9. Fan­ta­stisch was bei euch im Gar­ten noch alles blüht. Beson­ders die Trau­ben­li­lie gefällt mir sehr gut und ich dan­ke euch für die Vor­stel­lung. Da ich für unse­ren Stein­gar­ten eh noch in die Gärt­ne­rei muss, wer­de ich mich gleich noch nach der Trau­ben­li­lie umsehen. 

    Lie­be Grüße
    Arti

  10. Bei euch blüht es ja noch ganz wun­der­bar. Eini­ges fin­det sich auch bei mir im Gar­ten wie die Fett­hen­ne, Herbst­kro­cus­se, Chry­san­the­men, eini­ge Rosen.… ja auch der Schnee­ball hat noch eini­ge Blü­ten bekom­men. Der Löwen­zahn zeigt wie­der Blüh­te und auch eini­ge Mage­ri­ten füh­len sich wie im Früh­ling. Also haben die Insek­ten, Hum­meln, Bie­nen & CO noch gut bei uns zu tun.
    Lie­be Inselgrüße
    Kerstin

  11. als ich noch kei­nen gar­ten hat­te — in der gro­ssen gross­stadt B — gab es im herbst nur hei­de­kraut und die­se chry­san­the­men, die auf astern machen.……
    seit ich im BWH woh­ne hat der herbst jede men­ge blu­men!! ausser spät­blü­hen­der rose — wun­der­schön! — hab ich fast alles, was ihr hier nennt. plus kapu­zi­ner­kres­se, rin­gel­blu­men und dah­li­en — und die blü­hen alle bis zum ersten frost.……
    dazu der wil­de wein in pur­pur­ro­ter blatt­fär­bung. wer den herbst grau fin­det, soll­te sich mal die augen nach­se­hen las­sen ;-D
    xxxx

  12. Lie­ber Wolfgang,

    schön zu sehen, dass bei Euch auch noch so eini­ges im Gar­ten blüht, die Trau­ben­li­lie ist ja eine beson­ders hüb­sche Staude.

    Herbst­li­che Grüße
    von Anke

  13. What fabu­lous autumn color you have! I did­n’t know the­re were autumn cro­cu­ses, I’d love to get some!

    I’m hap­py to see your link at ‘My Cor­ner of the World’ this week!!

  14. Hal­lo Ihr Beiden,

    so vie­le Blu­men, da könn­te ich mich mit dem Foto stun­den­lang verweilen …

    LG Bern­hard

  15. Als Gar­ten­frisch­ling kannn ich nur ler­nen und bin gern hier zu Gast. Herbtskro­kus pri­ma, tja und ich dach­te die Kli­ma­er­wär­mung hat den Pfan­zen­ter­min­plan durch­ein­an­der­ge­bracht, aber dann ist das voll kor­rekt, wenn davon etwas zu sehen ist bei uns. Die Trau­ben­li­li­en sind auch sehr reizvoll.
    VG Karen

  16. Your gar­den is beau­ti­ful. I’m enjoy­ing get­ting a pre­view of autumn — we are still in the tail end of sum­mer here, just begin­ning to get a hint that the sea­sons will soon be changing.
    Thank you for sharing at https://image-in-ing.blogspot.com/2020/10/snow-in-september.html

  17. Als ein­zi­ges habe ich auch eine Fett­hen­ne im Gar­ten, die gera­de far­big her­vor sticht. Der Hibis­kus steht noch in vol­ler Pracht, das war es.
    Auch in den Blu­men­lä­den erfreu­en sich der­zeit unse­re Augen ange­sichts so präch­ti­ger Farben.
    Genie­ßen wir die Blü­ten, bevor alles hin­über ist.
    Vie­le Grü­ße von Ker­stin, bei der es heu­te auch grau ist, Regen ist im Anmarsch.

  18. Da habt Ihr ja noch reich­lich far­bi­ge Blu­men im Gar­ten. Ausser Herbst­astern und Fet­te Hen­ne, Kapu­zi­ner­kres­se und Zier­sal­bei gibt es hier nicht mehr all zu viel. Auch ich mag die­ses Far­ben­feu­er­werk des Herbstes.
    Lie­be Grüße
    Nina

  19. So wun­der­schön, wie euer Gar­ten im Herbst blüht!
    Die Trau­ben­li­lie kenn ich gar nicht — sie ist ganz zau­ber­haft und
    da muss ich mal nach Aus­schau halten 🙂
    Ganz lie­be Grü­ße von Urte

  20. Was für ein traum­haf­ter Gar­ten, lie­ber Wolf­gang. Wir haben eine rie­sen­gro­ße Herbst­chry­san­the­me ste­hen, deren Blü­ten sich in den näch­sten Tagen öff­nen wer­den, wor­auf ich mich schon sehr freue.
    Lie­be Grüße
    Anni

  21. Your autumn gar­den bloo­ms still very beau­ti­ful­ly! Lirio­pe mus­ca­ri loo­ks­stun­ning, have to goog­le if it were a good bulb for my gar­den too. May­be time for some laugh? Also in Ger­man Perl­pföt­chen sounds fun­ny but what do you think of its Fin­nish name — Hel­mi­nuk­ka­jäk­kärä!!! It can­not be cle­ver­ly trans­la­ted. Thank you for lin­king, enjoy the weekend!

  22. Hal­lo ihr zwei,
    hach euer Gar­ten sieht sooo klas­se aus. 😁 Herbst­kro­kus­se kann­te ich noch nicht. Tja da müss­te ich eigent­lich gleich mal raus.… 

    Vie­le lie­be Grü­ße eure nähbegeisterte
    Andrea 🍀

  23. Hal­lo Ihr Lieben,
    tol­le Herbst­blü­her habt ihr im Gar­ten. Die Lirio­pe zusam­men mit dem Spa­ni­schen Gän­se­blüm­chen, sehr schön. Da muss ich bei mir mal nach­schau­en, ob mei­ne Lirio­pe auch blüht. Und die Fet­te Hen­ne ist immer eine dank­ba­re Pflan­ze und nimmt trocke­ne Som­mer nicht übel. Herbst­kro­kus­se habe ich lei­der nicht. Euer Gar­ten zeigt, dass „der Herbst auch noch schö­ne Sei­ten hat”.
    Lie­be Grüße
    Agnes

  24. Ich fin­de, da blüht noch aller­hand. Eini­ge der vor­ge­stell­ten Stau­den blü­hen auch bei mir noch. Ich möch­te noch ergän­zen… die Chi­ne­si­sche Blei­wurz blüht blau und die Blät­ter ver­fär­ben sich rot. Auch den Ker­zen­knö­te­rich möch­te ich noch erwäh­nen. Und nicht zu ver­ges­sen… die Herbst­al­pen­veil­chen und eini­ge Geranium-Sorten.
    Es ist eigent­lich noch ganz schön was geboten!
    Vie­le Grü­ße von
    Margit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.