Japanischer Blumenhartriegel

Cornus kousa subsp. kousa

In unse­rem Gar­ten wächst seit vie­len Jah­ren ein Japa­ni­scher Blu­men­hart­rie­gel ‘Cor­nus kou­sa sub­sp. kou­sa’. Er beein­druckt uns jedes Jahr aufs Neue von Mai bis Juli mit einem wah­ren Blü­ten­meer. Und im Herbst ver­zau­bert er mit einer wun­der­schön roten Blatt­fär­bung. Ein wun­der­vol­ler Strauch.

Woher kommt dieser japanische Blumenhartriegel?

Ok, an Hand des Namens nicht so wahn­sin­nig schwer zu erra­ten. Aber hier gera­de beim Namen muss man auf­pas­sen, wenn man sei­nen Gar­ten mit so einem Hart­rie­gel auf­hüb­schen möch­te. Mei­stens wird die­ser Strauch immer nur ‘Cor­nus kou­sa’ genannt, was ein wenig unge­nau ist. Denn mit ‘Cor­nus kou­sa’ wird der Asia­ti­sche Blu­men­hart­rie­gel bezeich­net. Unser Strauch ist davon eine Unter­art, näm­lich der Japanische.

Sub­s­pe­ci­es
Auch wenn es nicht so aus­sieht, die­ses Wort kommt aus dem Latei­ni­schem. Und bedeu­tet Unter­art. Abge­kürzt wird es mit sub­sp. oder manch­mal auch mit ssp.

Wo hält er sich gerne auf

Die­ser Strauch mag die Son­ne, aber auch den Halb­schat­ten. Bei uns im Gar­ten wächst es im Schutz der Bäu­me und gedeiht dort sehr gut. Das ist auch kein Wun­der, denn in frei­er Natur, wo er also die freie Platz­wahl hat, wächst der Japa­ni­sche Blu­men­hart­rie­gel ger­ne am Waldrand.

Aller­dings muss die­ser Strauch bei Dür­re, regel­mä­ßig gegos­sen wer­den. Wir gie­ßen ein bis zwei Mal in der Woche.

Japanischer Blumenhartriegel (Cornus kousa subsp. kousa)

Die Blüte

Der japa­ni­sche Hart­rie­gel ver­zau­bert uns mit Blü­ten, die gar kei­ne sind. Rein­ge­legt. Er hat nur Schein­blü­ten. Aller­dings gibt sich der Japa­ni­sche Blu­men­rie­gel auch wirk­lich Mühe mit sei­nen fast wei­ßen Hoch­blät­tern, uns reinzulegen.

Anfangs sind die Schein­blü­ten noch grün und wer­den dann lang­sam immer weißer.

Schein­blü­te
Der Begriff Schein­blü­te bezieht sich auf die Blü­te, die wir sehen. Das Gan­ze sieht aus wie eine ein­zi­ge Blü­te. In Wahr­heit sind es aber sehr vie­le klei­ne Blü­ten, die so dicht gedrängt (Trotz Coro­na) ste­hen, dass man sie leicht für eine ein­zi­ge Blü­te hält.
Das Gän­se­blüm­chen zeigt uns übri­gens auch nur eine Scheinblüte.

Frucht

Der Japa­ni­scher Blu­men­hart­rie­gel bil­det auch klei­ne rote Früch­te aus, die ess­bar sind. Bei uns sind die Früch­te aber so klein, dass es sich nicht lohnt, sie zu ver­wer­ten. Zudem konn­ten die Früch­te uns auch geschmack­lich nicht über­zeu­gen. Wie aber schon bei der Blü­te han­delt es sich auch bei der Frucht um eine Scheinfrucht.

Schein­frucht
Als Schein­frucht bezeich­net man unter ande­rem eine Frucht, wenn sie sich in Wahr­heit aus vie­len klei­nen Ein­zel­früch­ten zusam­men­setzt und nur so aus­sieht wie eine ein­zi­ge Frucht. Man spricht auch von einem Frucht­ver­band.
Japanischer Blumenhartriegel (Cornus kousa subsp. kousa)

Wuchs

Die­ser Strauch wächst nur lang­sam, wie lang­sam wis­sen wir aller­dings nicht, aber man sieht kaum, dass er grö­ßer wird. Er kann eine Höhe von vier bis sechs Metern errei­chen und sei­ne Äste wer­den sehr aus­la­dend. Die­ser Strauch braucht im Lau­fe der Jah­re schon Platz, wenn er sich voll ent­fal­ten soll.

Herbst

Auch im Herbst über­zeugt der Japa­ni­sche Blu­men­hart­rie­gel mit der Fär­bung sei­ner Blät­ter und der schö­nen Frucht.

Japanischer Blumenhartriegel im Herbst

Wir wün­schen Dir einen schö­nen Tag.

Vie­le lie­be Grüße

Loret­ta und Wolfgang

Loretta Nießen

Loret­ta: Fotos

Wolfgang Nießen

Wolf­gang: Text

Schau doch mal hier rein

26 Comments

  1. Ah, sol­che Büsche wach­sen bei uns am Büro. Die sind ja extrem schön, aber ich wuss­te bis jetzt nicht, wor­um es sich han­delt. Vie­len Dank für die­se Erhellung!
    LG
    Centi

  2. Hal­lo Ihr Lieben,

    das ist ja ein sehr inter­es­san­ter Strauch, da habt Ihr ja ein Pracht­ex­em­plar. Und auf die wei­ßen Blü­ten fällt man natür­lich schnell rein. 

    Ein schö­nes WE
    wünscht Euch
    Anke

  3. Das glau­be ich, dass euch die­ser Strauch gut gefällt, wür­de er mir auch! Lei­der bie­tet so ein Stadt­gar­ten ein arg begrenz­tes Raum­an­ge­bot. Und wie über­füllt das alles war, hat der Hän­ger des Gärt­ners im Anschluss an die zwei Tage m it Baum- und Strauch-/Ro­sen­pfle­ge gezeigt 😳😂
    Ein schö­nes Wochenende!
    Astrid

  4. Lie­be Loret­ta, lie­ber Wolfgang,
    Der ist aber ganz schön breit, das ist ja beacht­lich. Mei­ne Schwie­ger­el­tern haben ihn auch im Gar­ten. Die Schein­blü­ten sind wirk­lich sehr hübsch. Bei ihnen ist der aller­dings nicht so groß, wie bei Euch.
    Ich wün­sche Euch ein schö­nes Wochenende!
    Herz­li­che Grüße
    Steffi

  5. Edgarten-Gartenblog

    Lie­be Loret­ta, lie­ber Wolfgang
    Was für ein tol­les Exem­plar, euer Hart­rie­gel ist ja rie­sig. So schön!
    Habt ein fro­hes Wochen­en­de und lie­be Grüessli
    Eda

  6. Traude "Rostrose"

    Ser­vus ihr LIeben,
    das war wie­der ein sehr inte­res­an­ter und amü­san­ter Bei­trag von euch! („…sehr vie­le klei­ne Blü­ten, die so dicht gedrängt (Trotz Coro­na) ste­hen…” :-)) Wir haben in unse­rem Gar­ten zwar Hart­rie­gel­ar­ten, aber ein­deu­tig nicht den japa­ni­schen Blu­men­hart­rie­gel. Das fin­de ich durch­aus scha­de, denn vor ein paar Jah­ren gesetzt (z.B. als die Vor­be­sit­zer die Blü­ten­hecke rechts oder die Thu­jen­hecke links setz­ten), hät­te sich die­ser Strauch hier schon schön ein­ge­wach­sen. Jetzt müss­ten wir dafür ande­re Sträu­cher ent­fer­nen und wenn er so lang­sam wächst, haben wir ver­mut­lich erst in einem Jahr­zehnt etwas davon… Da genie­ße ich lie­ber eure Bilder 🙂
    Schö­nes Wochen­en­de und alles Liebe,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2020/05/durch-wald-und-flur.html

  7. Hach, jaaaa, der ist auch wun­der­schön. Als ich den zum ersten Male gese­hen habe, wuß­te ich gar nicht, was das ist.
    Schön, dass ihr ihn in Eurem Gar­ten habt und, dass ers ich wohlfühlt.
    Hier wächst er weni­ger in den Gär­ten, dafür in Hohen­heim in den Gär­ten und da muß ich gele­gent­lich unbe­dingt mal
    hinradeln.
    Euch ein schö­nes Wochen­en­de und lie­be Grü­ße Eva

  8. Das ist aber seeeehr beein­druckend. Ich kann gut ver­ste­hen, dass das eine stän­di­ge Freu­de ist.
    Schö­nes Wochenende!
    Magdalena

  9. immer wie­der eine schö­ne pflanze!
    hier hat sich ein gewöhn­li­cher hart­rie­gel von selbst ange­sie­delt — mit klei­nen stern­chen­blü­ten in dol­den. ich hab ihn auf bäum­chen gezogen.
    schö­nes wee­kend euch! xxxx

  10. Lie­be Loret­ta, lie­ber Wolfgang,
    wow — euer Hart­rie­gel sieht ja super aus. So üppig blüht bei uns der­zeit eher der Bau­ern­jas­min. Die Fern­wir­kung ist tat­säch­lich ähn­lich. Wir haben nur einen gewöhn­li­chen Hart­rie­gel, der aber nach eini­gen Jah­ren auf ein­mal küm­mert. Über­haupt bin ich gera­de dabei, eini­ges im Gar­ten ändern zu müs­sen. Selt­sa­mer­wei­se sind eini­ge Nadel­ge­höl­ze unwi­der­ruf­lich braun gewor­den und die ersten Far­ge­sia-Bam­bus­se ver­tra­gen die Trocken­heit auch nicht.
    Dafür hat sich der Rie­sen­bam­bus am Fuß des Tei­ches ganz sei­nem Namen ent­spre­chend zum Gigan­ten ent­wickelt (Far­ge­sia robu­sta ‘Jiuz­hai­gou’ — hat­te beim Kauf irgend­was mit Giant in der Bezeich­nung). Falls ihr euch wun­dert, war­um ich mich nicht mehr ver­lin­ke — ich schät­ze euren Blog sehr — ich neh­me inzwi­schen mal ein biss­chen Abstand von den ver­schie­de­nen Pro­jek­ten und Link­par­tys. Bei mir geht es sowie­so unent­wegt nur um Natur und Garten.
    Habt ein schö­nes Wochenende.
    Herz­li­che Grü­ße — Elke (Main­zau­ber)

  11. Einen wun­der­schö­nen Strauch habt ihr da. Er sieht rie­sig aus. Offen­sicht­lich geht es ihm rich­tig gut in eurem Gar­ten. Mein klei­nes Bäum­chen, das ich vor zwei Jah­ren in einen Topf gepflanzt hat­te, haben die Dick­maul­rüss­lerlar­ven umgebracht.
    Ich wün­sche euch ein schö­nes Wochenende.
    Lie­be Grüße
    Heike

  12. Der wirkt ja wirk­lich sehr mäch­tig und das ihm der Platz gefällt sieht man sofort. Vie­len Dank für die Vor­stel­lung. Ich habe ihn schon öfters mal gese­hen (in einem Park hier in der Nähe) wuss­te aber nicht um wel­che Pflan­ze es sich han­delt — nun bin ich schlauer!
    Schö­nes Wochen­en­de und lie­be Grüße
    Kirsi

  13. Nicole/Frau Frieda

    Einen Hart­rie­gel haben wir auch im Gar­ten, aber Euer japa­ni­scher hat viel hüb­sche­re Blü­ten! Habt ein schö­nes Wochen­en­de, Ihr Lie­ben! Take care, Nicole

  14. den japa­ni­schen hart­rie­gel habe ich schon öfter mal bewun­dert und fin­de ihn wirk­lich ganz zau­ber­haft. dass es nur schein­blü­ten sind, wuss­te ich aller­dings nicht. ihr habt in eurem gar­ten wirk­lich ein schö­nes kleinod!
    lie­be grüße
    mano

  15. Lie­be Loret­ta, lie­ber Wolfgang,
    was für ein hüb­scher Strauch. Präch­tig sieht er aus, so über und über voll mit den klei­nen Stern­chen­blü­ten. Er scheint sich super­wohl bei euch zu fühlen.

    Lie­be Grü­ße zum Wochenende,
    herz­lichst moni

  16. Cor­nus Kou­sa ist mein abso­lu­tes Lieb­lings­ge­hölz! Habe zwei davon ( ein „Chi­na Girl”, ein ohne Bei­na­men) seit vie­len Jah­ren im Vor­gar­ten. Hin­ten am Wald­rand haben wir noch einen Pago­den­hart­rie­gel, der nimmt ganz gut Platz in Anspruch. Ich habe die Früch­te letz­ten Herbst das erste Mal pro­biert. Nicht der Hit.
    Lie­be Grüße
    Karen

  17. Der sieht toll aus und vor allem bei euch auch schon so üppig gewach­sen. Gefällt mir sogar schon wenn er noch grün ist. Wüss­te nicht dass ich ihn schon ein­mal bewusst gese­hen habe.

    Euch noch einen schö­nen Sonn­tag und vie­le Grüsse

    N☼va

  18. Hal­lo Ihr Lieben,
    euer Hart­rie­gel ist ein Pracht­stück und ich habe wie­der etwas dazu gelernt.
    Einen schö­nen Sonn­tag wünscht euch
    Heike

  19. Welch ein statt­li­ches und wun­der­schö­nes Exemplar…meine bekom­men sicher zu wenig Was­ser, da soll­te ich sie sicher etwas mehr damit ver­wöh­nen. Sie sind ein­fach ein tol­ler Blick­fang in jedem Gar­ten und ich möch­te nicht dar­auf verzichten.
    Habt einen gemüt­li­chen Sonn­tag — lie­ben Gruß, Marita

  20. Es pre­cio­so me gusta mucho. Besos.

  21. Ich glau­be, die­sen Strauch habe ich noch nie gese­hen, der sieht ja klas­se aus.
    Die­se Schein­blü­ten fin­de ich beson­ders schön.
    Und wie­der was dazu gelernt, bei Euch lernt man jede Men­ge dazu.
    Hab einen schö­nen Abend, lie­ben Gruß
    Nicole

  22. Lei­der kein Strauch für mich… mein Gar­ten am Haus ist rela­tiv klein und mitt­ler­wei­le ziem­lich voll. Bei eini­gen Sträu­chern ver­su­che ich, an Mini­aus­ga­ben zu kom­men. Das ist mir z. B. beim Schmet­ter­lings­strauch, Zier­kir­sche, Felsenbirne,

  23. Uuups, jetzt hab ich den Bei­trag zu früh abge­schickt. Kor­nel­kir­sche und Mehl­bee­re sind eben­falls Minisorten.

    Vie­le Grü­ße von
    Margit

  24. Der Strauch ist wun­der­schön — ich mag vor allem die Wuchs­form. Eta­gen­för­mi­ge Sträu­cher sind toll, vor allem, wenn sie sich so aus­brei­ten kön­nen wie bei Euch. Sehr, sehr schön.

  25. Tina von Tinaspinkfriday

    Oh ja wir hat­ten mal einen als Bäum­chen. Das ging lei­der ein, ich kann gar nicht mehr sagen wes­halb. Aber es sah immer sehr hübsch aus wenn es blühte.
    Toll ist euer üppi­ger Busch.
    Lie­be Grü­ße Tina

  26. Hal­lo Ihr Lieben,
    Euer Blü­ten­hart­rie­gel ist ja ein ein­zi­ger Traum! Bei uns fehl­te der Platz lei­der dafür. Ich fin­de ihn auch wun­der­bar. Es gibt auch far­bi­ge Sor­ten. Aber alles kann man lei­der nicht haben. Daher bewun­de­re ich ande­re Sträu­cher in der Umge­bung. Jedes Jahr ein Ereig­nis! Oder wie hier bei Euch! 🙂

    Vie­le lie­be Grüße
    Sara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.