DIY,  Garten

Das Baumhaus muss weg

Erinnerst Du Dich noch an den Post über die letzten Fichten in unserem Garten? Das ist jetzt schon ein paar Tage her, und wir haben damals geschrieben, dass wir diesen Bereich neu gestallten werden. Und jetzt ist es soweit. Wir werden kreativ im Garten. Scheuen keinen Aufwand. Nehmen jede Mühe auf uns. Dieses Stück Garten soll ganz anders werden. Und dafür muss auch das alte Baumhaus weg.

Verwunschen soll es sein

Einen verwunschen Garten wollen wir haben. Und manchmal ist es auch so, als wären die Gäste aus dem Reich der Feen und Zwerge schon da.

Aber bis dahin ist es noch weit.

Das Baumhaus

Damit wir hier im Garten kreativ sein können, müssen wir zuerst aufräumen. Das alte Baumhaus wird schon lange nicht mehr benutzt und die Zeit hat ihre Spuren nur allzu deutlich hinterlassen. (Das macht sie ja gerne…)

Noch trägt mich das Baumhaus.

So wie das aussieht, ist das Haus nur deswegen nicht zusammen gefallen, weil die Schwerkraft nicht gemerkt hat, wie morsch die Balken schon sind.

Auf der Plattform sieht es so aus, als sei das Waldboden. Im Laufe der Jahre sammelt sich doch so einiges an, und man sieht auch deutlich, dass das Baumhaus nicht mehr genutzt wird.

Auf der Plattform des Baumhauses hat sich so einiges angesammelt.

Der Abriss

Das ist dann doch nicht so einfach, wie ich mir das vorgestellt habe. Es soll schnell gehen, also greife ich zur Kettensäge. Das funktioniert auch gut, aufpassen muss ich nur auf die Schrauben. Denn jede Schraube, die ich mit der Kettensäge erwische, ruiniert die Kette. Sie schneidet dann nicht mehr durchs Holz, oder nur noch sehr schlecht.

Das alte Baumhaus ist teilweise schon abgerissen.

Das ganze Holz fällt runter. Dabei bin ich dann aber doch etwas zu sorglos. Das Holz hat nicht vor, einfach so runter zu fallen und dabei auch noch auf mich Rücksicht zu nehmen. Ein Pfosten schlägt mir während er fällt gegen die Hand. Und obwohl ich Handschuhe trage, verursacht dieser Schlag eine Wunde in meinem Handrücken. Der Handschuh selbst bleibt aber ganz.

Und alles, was runter fällt, muss dann natürlich entsorgt werden. Zudem lagern wir unter dem Baumhaus noch Brennholz, auch das kann nicht liegen bleiben.

Das Brennholz unter dem Baumhaus muss auch weg.

Irgendwann ist es geschafft und das Baumhaus liegt völlig zerstört am Boden. Und damit fängt die eigentliche Arbeit an, das Umgestallten. Verwunschen soll der Garten werden.

In den nächsten Posts zeigen wir Dir, was wir uns ausgedacht haben.

Viele liebe Grüße

Loretta und Wolfgang

Loretta Nießen

Loretta: Fotos

Wolfgang Nießen

Wolfgang: Text

(Visited 602 times, 1 visits today)
[Gesamt: 7   Durchschnitt:  5/5]

30 Comments

  • Centi

    Ja, Baumhäuser abzureißen ist vermutlich nicht so ganz einfach, zumindest nicht, wenn man dabei unten steht. Und wer möchte schon mit der Motorsäge auf einem morschen Baumhaus herumturnen? Gute Besserung für die Hand! Ich bin schon sehr gespannt, wie ihr euren Garten weiter gestaltet.
    LG
    Centi

  • blumenwiese

    Na, da bin ich aber froh, dass der Handschuh heile geblieben ist!!! 😉 Nee, mal im Ernst, zum Glück war es “nur” die Hand, bei solchen Arbeiten kann schon einiges passieren. Ich bin gespannt, wie es bei diesem Projekt weitergeht.
    LG
    Natalie

  • Karin Lissi

    Guten Morgen ihr Beiden,
    da hattest du einen Schutzengel lieber Wolfgang der nur eine kleine Verletzung
    zuließ.
    Wenn ein Baumhaus schon so alt und morsch ist, dann muss es entfernt werden,
    ein Stück Vergangenheit fällt zu Boden, nicht aber in den Erinnerungen.
    Ein verwunschener Garten ist etwas “himmliches” und die Fantasie kreiert. Bin
    schon sehr gespannt auf das was folgt.
    Liebe Grüße in euren Tag, Karin Lissi

  • ELFi

    Servus Loretta und Wolfgang!
    Ich freue mich, dass ihr mit eurem Projekt beim DvD dabei seid und ich freue mich schon auf die Fortsetzung des Vorhabens – und natürlich auf den verwunschenen Garten! Liebe Grüße
    ELFi

  • Anke

    Na da bin ich jetzt aber doch sehr gespannt, was Ihr Euch da Schönes habt einfallen lassen …

    Gute Besserung für Deine Hand, lieber Wolfgang.

    Liebe Dienstagsgrüße
    von Anke

  • Kirsten Meyer

    Hallöchen, da du gerade so toll dabei bist, komm doch gerne vorbei und mach bei unseren alten Hühnerstall weiter;0)))) Bin schon sehr gespannt auf euren verwunschenen Garten!!!! Herzlichst Kirsten

  • Simona

    Hallo Ihr Beide, ich finde Änderungen sind immer gut. Bringen Freude und macht Spaß wieder kreativ zu sein. Weniger gut ist wenn man sich verletzt während der Arbeit. Hauptsache dir geht`s wieder gut und ihr könnt weiter mit eure Pläne. Bin sehr neugierig was wird gemacht. Ihr habt immer tolle Ideen.
    Liebe Grüße,
    Simona

  • Christa Jäger

    Hallo ihr beiden,

    irgendwann kommt der Zeitpunkt, da muss Altes weichen, besonders wenn es beginnt, zu einer Gefahr zu werden oder absolut nicht mehr benötigt wird.
    Für die Kinder war dieses Baumhaus sicherlich seinerzeit ein Abenteuerplatz, an dem vielleicht so mancher Streich ausgeheckt wurde. 🙂

    Für dich, lieber Wolfgang, ist die Sache noch einmal gut ausgegangen, auch wenn die Blessuren sicherlich ihre Zeit brauchen, bis sie wieder verschwunden sind.
    Auf jeden Fall gute Besserung für deine Hand.

    Und jetzt bin auch ich gespannt, welche neuen Ideen für dieses Fleckchen in eurem Garten ihr habt, bzw. wie ihr sie umsetzt. 🙂

    Liebe Grüße
    Christa

  • Arti

    Wie gut, wenn auch bei kleinen Verletzungen ein Tetanusschutz gegeben ist, den sollte man auf jeden Fall alle 10 Jahre auffrischen.

    Wie alle anderen bin ich auch gespannt was ihr schönes aus der Ecke machen wollt.

    Liebe Grüße
    Arti

  • Manu

    Hallo Ihr Beiden,
    so eine Umgestaltung ist immer mächtig Arbeit. Aber es schaut danach bestimmt toll aus und ich bin schon gespannt auf das Ergebnis. *G*
    LG zu Euch
    Manu

  • Edgarten-Gartenblog

    Lieber Wolfgang, liebe Loretta
    Oje, gute Besserung deiner Hand. Das schmerzt bestimmt, der Handrücken ist ja so dünne Haut. – Zum Glück trugst du Handschuhe!
    Was verwunschenes, das wird bestimmt wunderschön, da bin ich gespannt.
    Liebe Grüessli
    Eda

  • Traude "Rostrose"

    LIeber Wolfgang,
    ich musste grinsen über: “…weil die Schwerkraft nicht gemerkt hat, wie morsch die Balken schon sind.” Ja, man sieht, das Baumhaus war deutlich in die Jahre gekommen. Solch ein Spielquartier hätte ich als Kind sooo gern gehabt – ich habe meine Cousins um ihres brennend beneidet. Aber in eurem Garten war’s nun eindeutig an der Zeit für Neues, und ich bin wirklich sehr, sehr gespannt auf euren verwunschenen Gartenbereich! (Ich hoffe, deine Hand ist gut verheilt!)
    Ich melde mich nachher noch mit einer Frage per Email bei dir!
    Herzliche Grüße an dich und Loretta und einen schönen Abend noch!
    Alles Liebe, Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2020/02/gedanken-uber-das-reisen.html

  • Nova

    War von mir früher immer ein Traum so ein Baumhaus, und eigentlich auch schade….aber wenn morsch und nicht mehr genutzt dann weg damit. Klasse gemacht von dir bin ich gespannt wie der Teil dann werden soll.

    Euch noch einen schönen Tag und liebe Grüssle

    N☼va

  • Krümel

    Uh! Na da hast Du aber Glück im Unglück gehabt, lieber Wolfgang. Holz ist ein wunderbarer Werkstoff, kann aber in der Verarbeitung (oder im Abriss) tückisch sein. Naja. Immerhin habt ihr jetzt eine Menge Brennholz übrig. So ist das alte Baumhaus wenigstens noch zu was nutze. Bin gespannt wie sich das Stückchen Garten weiter entwickeln wird….
    Liebe Grüße,
    Krümel

  • Kirsi

    Guten Morgen Ihr beiden,
    na da habt Ihr Euch ja ganz schön was vorgenommen, aber ich bin schon sehr gespannt auf Eure Ideen und die die Umsetzung davon.
    Ja das kenne ich, wenn Falk in seinem Sägewerk auch einen Stamm hat der leider einen Nagel in sich birgt wird auch geflucht 😉

    Liebe Grüße sendet
    Kirsi

  • Karen Heyer

    Ui, nicht ganz ungefährlich, diese Abrißarbeiten! Ich liebe Deinen feinen Humor, Wolfgang und bin gespannt, was ihr aus dieser Stelle im Garten Verwunschenes zaubern werdet.
    Liebe Grüße
    Karen.

    • // Heidrun

      Guten Abend, eigentlich zum Gegenbesuch hier beziehungsweise um an der Linkparty teilzunehmen… die jedoch bereits abgeschlossen war. Macht nix. Dann eben ein anderes Mal.
      Schade, dass euer Baumhaus weg musste. Ich kann mir lebhaft vorstellen, dass damit viele Erinnerungen verbunden sind. Und Glück hattest Du dennoch, obwohl Schmerzen – es hätte ja ein Brett auf den Kopf treffen können?!

      Liebe Grüße von Heidrun

  • Träumerle Kerstin

    Das klingt fast abenteuerlich. Und wird ganz sicher superschön bei euch. Ich mag Gärten, die Winkel haben und versteckte Ecken, Sträucher, Bäume, viele Deko. Nicht so gerade geschnitten und stilvoll. Bei uns leider kaum möglich, da unser Grundstück nach 3 Seiten offen ist und kaum Versteckmöglichkeiten bietet, kein Schutz vor Blicken von der Straße.
    Viele Grüße von Kerstin.

  • niwibo

    Oh ich bin gespannt, was Ihr Euch ausgedacht habt.
    Denn das Ganze hört sich doch ganz vielversprechend an.
    Holz für den nächsten Winter habt Ihr ja jetzt erstmal genug.
    Und zum Glück hast Du Dich nicht mehr verletzt, Wolfgang.
    Euch einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

  • riitta k

    O la la – so much work! I’ll follow with interest what you are creating in that corner. I remember so well, when we moved here and fell about 10 spruces – quite a job. Wishing a sunny weekend.

  • Judika

    Liebe Loretta, lieber Wolfgang,

    ein Baumhaus habe ich mir für meine Söhne immer gewünscht.
    Und ja, beim Arbeiten mit der Motorsäge muss man gut achtgeben und Schutzkleidung tragen. In meinem früheren Leben haben wir jeden Winter 15 Raummeter Brennholz im Wald gemacht, doch das ist Geschichte.
    Gute Besserung für Deine Hand.
    viele Grüße Margot

  • Claudia

    Hallo ihr Lieben,
    auch ich bin gespannt, was ihr Euch für die Umgestaltung ausgedacht habt!
    Ich hänge mal wieder hinterher mit lesen ….
    Ich wünsche Euch einen angenehmen Tag!
    ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.