DIY

Eichhörnchen Futterhaus

Eichhörnchen

Wenn der Boden im Winter für längere Zeit gefroren ist, haben Eichhörnchen Schwierigkeiten, an ihre im Boden versteckten Vorräte zu kommen, so wie das bei uns und in vielen anderen Regionen der Fall ist. Um diesen süßen Nagetieren wenigstens ein bisschen in dieser harten Zeit zu helfen, habe ich ein Futterhaus für Eichhörnchen gebaut. Näheres könnt ihr hier erfahren.

Alle Teile, die ich hier verwende sind alt. Nur das Plexiglas für die Frontscheibe musste ich kaufen.

Sägen und Fräsen

Für mein Futterhaus wähle ich als Maß für die Breite 15 cm. Diese Breite nehme ich für alle Teile. Nur in der Höhe beziehungsweise Länge variieren die einzelnen Bauteile. Dann muss ich nicht soviel schneiden…
Aus einer alten Holzplatte, die ich in der Werkstatt meines Vaters gefunden habe, schneide ich zunächst 15 cm lange Streifen.

15 cm breite Streifen für das Eichhörnchen Futterhaus

Für alle Schnitte benutze ich eine Bandsäge, ebenfalls alt und aus der Werkstatt meines Vaters. Die Maschine funktioniert zwar nicht mehr vollständig, zum Zuschneiden von Holz liefert sie aber immer noch gute Dienste.

Die alte Bandsäge leistet noch gute Dienste.

Die Seitenwände sind auch 15 cm hoch, deshalb kann ich die Einstellung so lassen und die Wände gleich auf Höhe sägen.
Da auf die Seitenwänden später ein Deckel oben drauf kommt, schräge ich die Wände ab, so kann Regenwasser ablaufen und der Deckel hält länger. (Dieses Detail hatte ich bei meinem ersten Eichhörnchen Futterhaus glatt übersehen. Das war gar nicht gut. Das Wasser konnte einfach nicht ablaufen…)
Ich habe einen Winkel von 20° gewählt

Die Seitenwände für das Eichhörnchen Futterhaus werden abgeschrägt.

Jetzt fräse ich eine Nut (Vertiefung in Form einer Linie) in die Seitenwände, der erste Versuch in ein Testbrett ist gründlich misslungen. Ich muss das Werkstück festspannen und brauche eine Führung, sonst krieg ich da nie eine Plexiglasscheibe rein.

Der Versuch ist gründlich misslungen.
Fixieren einer Wand. Dann lässt sich die Nut viel leichter fräsen.

Hier fehlt noch die Schräge. (Mach ich gleich.)
Als nächstes kommt die Bodenplatte dran, diese muss länger sein als 15 cm, damit das Eichhörnchen da auch stehen kann. Ich wähle 25 cm und damit das ganze besser aussieht, schneide ich das Brett halbrund ab.

Die Bodenplatte für das Eichhörnchen Futterhaus

Jetzt die Rückwand. Mit der Bandsäge kann man auch prima Kurven schneiden, was ich aber auch jetzt erst entdeckt habe, wahrscheinlich spielt das Blatt aber auch eine Rolle. Ich habe ein schmales Blatt für Metall. Die Höhe der Rückwand schätze ich einfach, also Augenmaß. Breit ist sie, wie alles andere auch, 15 cm.

Die Rückwand für das Eichhörnchen Futterhaus

Das Eichhörnchen Futterhaus zusammen bauen

Jetzt alles zusammen bauen, die einzelnen Teile werden verschraubt. Achtung vorbohren nicht vergessen, das kann sonst zu hässlichen Rissen führen.

Fehlt nur noch der Deckel und vorne die Scheibe aus Hobbyglas, dieses Glas ist aus Kunststoff und kann auch ganz einfach mit der Bandsäge geschnitten werden.
Das Scharnier für den Deckel stammt aus einer alten Kommode, über dem Scharnier habe ich noch ein Stück Holz angebracht, damit der Regen nicht direkt runter läuft in die Futterkammer.

Nüsse musste ich erst noch kaufen.
Ich hoffe, dass Eichhörnchen Futterhaus wird gut angenommen, und wir haben Gelegenheit, die Eichhörnchen zu beobachten.

Allerdings bedienen sich die Eichhörnchen auch gerne am Vogelfutterhaus. Das selbst gemischte Vogelfutter scheint ihnen auch zu schmecken. Und da können wir sie sehr gut beobachten.

Viele liebe Grüße

Loretta und Wolfgang    

Loretta Nießen

Loretta: Fotos

Wolfgang Nießen

Wolfgang: Text

EiNab

(Visited 480 times, 1 visits today)
[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]

33 Comments

  • Nova

    Das kam mir auch sofort in den Sinn….sie werden sich bestimmt freuen aber dennoch auch die Vogelfutterhäuser weiterhin in Beschlag nehmen^^

    Dennoch klasse gemacht von dir, sieht toll aus, auch mit dem “Schwanz” dem Bogen. Drücke die Daumen dass du sie dann dort mit der Kamera mal erwischen kannst.

    Liebe Grüsse

    N☼va

  • Biggi

    Moin liebe Loretta, lieber Wolfgang,
    das ist ja ein ganz besonders schönes Eichhörnchen Futterhaus geworden … gefällt mir sehr gut. Da werden sich die kleinen flinken Gäste mit den Pinselohren aber freuen und sicher werden sie auch weiterhin sich beim Vogelfutterhaus bedienen.
    Ich beobachte unsere “Gäste” auch immer sehr gerne, könnte Stunden damit verbringen 🙂

    Eine schöne Woche wünsche ich Euch.
    Liebe Grüße
    Biggi

  • Anke

    WOW Wolfgang, das ist ja genial, ich bewundere Deine Holzkünste, die Eichhörnchen werden es lieben, da bin ich mir sicher. Na gut ihnen ist bestimmt der Inhalt wichtiger, hihi …
    Aber so macht es noch mehr Freude, sie zu beobachten. Wunderschön schaut es aus.

    Herzliche Grüße
    von Anke

  • Méa

    Ach, Ihr Lieben, ist das schön geworden. So kunstvoll und sinnvoll durchdacht und so professionell. Der Eichhörnchenschweif daran ist eine absolut zauberhafte Idee. Nicht dass sich noch ein Eichhörnchen ´reinverliebt? 😉 Ich war gleich hin und futsch von dieser Idee.
    Vielleicht lockt es die hübschen Schlawiner ja weg von den Vogelhäusschen, das wäre natürlich prima.
    Ich wünsche Euch viel Erfolg beim Beobachten der Eichkätzchen, das ist das bessere “streamen” 😉
    Innige Neujahrsgrüße von der Méa

  • ELFi

    Servus Loretta und Wolfgang!
    Vorerst wünsche ich euch alles Gute für 2020 und dann bedanke ich mich fürs Zeigen des tollen Futterhauses für die süßen Eichhörnchen beim DvD! Liebe Grüße
    ELFi

  • Christa Jäger

    Liebe Loretta, lieber Wolfgang,

    ich bin mir sicher, dass es bald reges Treiben rund um das neue 5-Sterne-Restaurant geben wird.
    Das Futterhaus ist wirklich toll geworden und besonders gut gefällt mir die Rückwand, die im oberen Bereich
    einem Eichhörnchenschwänzchen gleicht.:-)

    Liebe Grüße und euch beiden noch ein frohes und gesundes 2020
    Christa

  • Karen Heyer

    Holzwurm Wolfgang hat wieder etwas Schönes erschaffen 🙂
    Wie ich schon mal schrieb, wir haben ein gekauftes Exemplar, leider wird es von den Eichis verschmäht. Ein Jahr lang war für einige Wochen Betrieb dort, dann zog die rote Bande es vor, sich einfacher zu bevorraten. Seitdem ticken nur noch die Meisen ans Plexiglas, weil sie sich sehen. Ich wünsche Euch mehr Erfolg mit Eurem Futterhaus.,
    Liebe Grüße
    Karen

  • bahnwärterin

    lieber wolfgang – 1A!
    da werden die hörnchen sich ja sehr freuen! gut finde ich immer deine resteverwertung, und dass du altes werkzeug pflegst und weiterbenutzt….
    hier haben wir in den 9 jahren ein einziges mal ein eichhörnchen im garten gesehen – aber es gibt sie im wald rundherum – allerdings extrem scheu – ganz im gegenteil zu den stadtpark-exemplaren….
    vermutlich schleichen sie sich heimlich ans vogelhäuschen 😀
    xxxx

  • moni

    Lieber Wolfgang,
    das Futterhäuschen sieht wunderbar aus. Den nachempfundenen “Puschelschwanz” finde ich besonders hübsch.
    Wenn das Futter stimmt, werden auch die Eichhörnchen das Haus besuchenswert finden. 🙂
    Liebe Grüße
    moni

  • Joachim Wenk

    Tolles Futterhaus, wird sicher interessant, sie Tierchen beim Klauen der Nüsse zu beobachten. Warum auch immer, so habe ich ja bei mir im Garten echt viele Tiere und die ulkigsten Genossen. Nur Eichhörnchen waren noch nie und niemals dabei. Nicht ein einziges und nicht mal auf durchreise und das mit Walnußbäumen in und rings um den Garten und unzähligen Haselnußsträuchern.
    Viel Spass beim Beobachten und vielleicht bringst du hier mal entsprechende Fotos? , der Achim

  • Tina von Tinaspinkfridax

    Lieber Wolfgang, was für ein tolles Design und komplett selbst gemacht 🙂 . Bin gespannt wie die Eichhörnchen das annehmen. Wird sicher interessant sie zu beobachten.
    Liebe Grüße Tina

  • ulrikes smaating

    hej ihr beiden,
    das ist mal eine tolle idee! das futterhaus sieht prima aus, viel besser als die gekauften! dann drück ich mal die daumen, das mein blogmaskottchen ganz oft bei euch vorbeischaut zum nüsse fressen! ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

  • Kirsi

    Guten Morgen Euch Beiden,

    zuerst einmal vielen Dank für die Neujahreswünsche welche ich sehr gerne an Euch zurückgeben möchte 😉 Auch Euch ein gutes neues Jahr, vor allem Gesundheit.
    Ich freue mich auf viele weitere schöne Neuigkeiten aus Eurem wunderschönen Garten.

    Das Eichhörnchenhaus ist sehr schön geworden Wolfgang und sie werden sich bestimmt sehr darüber freuen. Wir brauchen keines, bei uns verstecken sie das in der Werkstatt zwischen all den Baumstämmen, oft finden wir dann welche wenn wir die Stämme anfangen zu bearbeiten (lach),
    liebe Grüße
    Kirsi

  • Wiebke Weber

    Hallo ihr Lieben,
    sehr schön ist euer Futterhaus geworden! Schön auch , dass vorhandenes Holz benutzt wurde. Das sind mir immer die liebsten Projekte!
    Dann wünsche ich Euch, dass es von den niedlichen Gesellen gut angenommen wird.
    Viele Grüße von Wiebke
    aus Nordhessen

  • Arti

    Irgendwie meine ich, dass du schon einmal gezeigt hast, wie du so ein Futterhaus für Eichhörnchen gebaut hast. Ist das jetzt schon dein zweites?
    Ich glaube, da werdet ihr ganz viel Freude bei der Beobachtung der Hörnchen haben. Vielleicht zeigt ihr mal ein Bild, wie das Hörnchen die Klappe öffnet…das wäre echt cool!

    Liebe Grüße
    Arti

    • Wolfgang Nießen

      Liebe Arti,
      das ist tatsächlich ein Zweites. Das erste Häuschen war nicht so schön.

      Viele liebe Grüße
      Wolfgang

  • Traude "Rostrose"

    Lieber Wolfgang,
    du schaffst immer wieder Schmuckstücke – und nützliche noch dazu! Die Eichhörnchen werden sich freuen!!! Bitte nicht vergessen, dein nachhaltiges, aus Altmaterialien hergestelltes Häuschen bei EinaB zu verlinken 🙂 https://einfachnachhaltigbesserleben.blogspot.com/2019/11/einab-36-omas-schatzkiste-vs-grokonzerne.html
    Ich möchte dir, Loretta und all euren Lieben auch hier nochmal alles Gute, viel Gesundheit und Glück im Neuen Jahr wünschen!
    🍀
    Herzliche Rostrosen-Jännergrüße
    von Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2020/01/die-tage-rund-um-weihnachten-und-neujahr.html

  • yase

    Hier ist es einfach nicht kalt genug für die Jahreszeit…. Nicht mal die gefrässigen Alpendohlen sind wirklich hungrig….
    Aber wer weiss, vielleicht wird es noch knackig kalt!
    Das Eichhörnchenhaus gefällt mir sehr gut!
    Herzlichst
    yase

  • Andrea/ die Zitronenfalterin

    So schön ist das Futterhaus der Eichhörnchen geworden. Sie können jetzt wirklich sehr prachtvoll speisen! Und ihr habt die Spaß beim Zuschauen.
    In unserer Siedlung sind noch keine Eichhörnchen aufgetaucht, aber unweit von hier am Waldrand hausen sie und haben dort feine Nussbäume und sogar einen Esskastanienbaum.
    Liebe Grüße
    Andrea

  • Claudia

    Hallo lieber Wolfgang, hallo liebe Loretta,
    das Eichhörnchenfutterhaus ist wunderschön geworden! Ich bin sicher, die Hörnchen werden es gut annehmen und ich freu mich schon auf Beobachtunsgbilder!
    Ich wünsche Euch ein zauberhaftes Wochenende!
    ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

  • Karin Lissi

    Du Künstler des Handwerkes lieber Wolfgang,
    ein wahrhaft schönes Futterhäuschen alleine nur
    für die Eichhörnchen. Ich hatte vor Jahren einmal
    eines gekauft, aber sie hüpften lieber in das Vogelhäuchen,
    ließen sich dort gemütlich nieder und futterten die
    Nüßchen mit Hingabe, ließen aber immer noch etwas
    übrig für die Piepmätze. In meiner Rubrik “Mein Gartenparadies”
    ist mir dahingehend auch ein wunderbarer Schnappschuss gelungen.
    Liebe Grüße in das Wochenende, Karin Lissi

  • Margit

    Das ist ja wieder einmal toll geworden! Ich denke, bei mir bedienen sich die Eichhörnchen an den Futterhäuschen. Ich konnte schon ein paar mal beobachten, dass der Futterbehälter herausgeschoben war. Da habe ich die Eichhörnchen im Verdacht!
    Viele Grüße von
    Margit

  • // Heidrun

    Prächtig gestaltet, eine vortreffliche Idee… wird es gut besucht von den kleinen, pfiffigen Kerlchen?
    Ich mag sie besonders gerne und freue mich, wenn ich einen buschigen Schwanz im Blick erhaschen kann – meistens höre sie jedoch pfeifen, wenn sie von zu Ast zu Ast springen und sich unterhalten. Es sind weniger geworden. Liegt es an den vielen Katzen ringsherum bei uns?!
    Ein schönes Restwochenende, liebe Grüße von Heidrun

    • Wolfgang Nießen

      Liebe Heidrun,
      bis jetzt besuchen die Eichhörnchen lieber das Vogelfutterhaus, erst einmal habe ich ein Eichhörnchen am neuen Futterhaus gesehen. Vielleicht ist es ihnen da zu einsam?

      Viele liebe Grüße
      Wolfgang

  • Pascale

    Unsere Eichhörnchen sind zu doof um den Deckel zu öffnen. Wir haben seit unserer Schottlandreise so ein Eichhörnchen-Futterhäuschen aufgestellt, weil wir so begeistert von den Tieren waren, die sich flink ihr Futter aus dem Vorrat holten.
    Aber hier, keines scheint in der Lage den Deckel zu öffnen.
    Ich bin gespannt, ob sie bei Euch den Futtervorrat erkennen und auch abholen. – Haltet mich auf dem Laufenden 🙂
    Grüess Pascale

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.