4. Mai, Germscheid, Schneeschauer

Es soll doch tat­säch­lich Men­schen geben, die behaup­ten, die Eis­prin­zes­sin wür­de in Wahr­heit gar nicht exi­stie­ren. Alles sei nur ein Gerücht. In die Welt gesetzt von Hans Chri­sti­an Ander­sen, der bekannt­lich das Mär­chen Die Schnee­kö­ni­gin schrieb. 

Aber auch die alt­be­kann­ten Bau­ern­re­geln spre­chen gegen die Theo­rie von einem Gerücht:

  • Kommt die Eis­prin­zes­sin zur Plau­de­rei, so wird im Gar­ten viel ruiniert.
  • Vor Nacht­frost du nie sicher bist, so lang die Eis­prin­zes­sin bei dir am Tische sitzt.

Die Eisprinzessin zum Plausch

Und dabei hat die Eis­prin­zes­sin bei uns am Sams­tag Mor­gen zum Kaf­fee vor­bei­ge­schaut. Natür­lich muss man bei so einem Besuch, den Offen anhei­zen, sonst wird es ein­fach zu kalt und vor lau­ter zit­tern ist man kaum noch zu einem gepfleg­ten Plausch in der Lage.

Seht selbst.

Schnee im Mai. Die Eisprinzessin zu Besuch.

Also, wenn das kein Beweis ist. Schnee im Won­ne­mo­nat Mai. Wo doch gera­de der Mai der Inbe­griff des Früh­lings ist, ein Monat, in dem das Leben end­gül­tig erwacht, in dem die Lie­be sich ganz beson­ders Bahn bricht und wir von einem Hoch­ge­fühl zum Näch­sten hüpfen. 

Außer, ja außer, die Eis­prin­zes­sin kommt zu Besuch. 

Gartentisch, mit Schnee bedeckt.

Kei­ne gute Idee, drau­ßen zu sit­zen. Jede Gemüt­lich­keit, ja Freu­de ist dahin. Dabei kann man sich mit der Prin­zes­sin durch­aus gut unter­hal­ten, zum Bei­spiel über den Herbst oder den Winter. 

(Früh­ling und Som­mer soll­te man aber bes­ser nicht anspre­chen. Die Eis­prin­zes­sin neigt mit­un­ter dazu, etwas unge­hal­ten zu sein. Und es liegt im Rah­men des Mög­li­chen, dass sie ihre Con­ten­an­ce verliert…)

Im April 2017 war der Gar­ten schon wei­ter, aber da hat­te die Prin­zes­sin wahr­schein­lich auch anders zu tun. Schließ­lich ver­ab­schie­de­te sie sich doch schon recht früh und mit ihr ging auch der Schnee. Ich dach­te schon sie sei in den hohen Nor­den aufgebrochen. 

Schneeregen

Doch dann kam sie zu Kaf­fee und Kuchen wie­der zurück. Nur um Tschüß zu rufen.

Schneeregen. Die Eisprinzessin ist zu Kaffee und Kuchen da.

Aber ich wer­de das Gefühl ein­fach nicht los, dass die Prin­zes­sin sich noch irgend­wo in der Nach­bar­schaft rumtreibt.

Schneeregen im Mai. Die Eisprinzessin zu Kaffee und Kuchen.

Aller­dings ließ sich nicht jeder von dem hohen Besuch beein­drucken. So man­cher ging sei­nen täg­li­chen Geschäf­ten nach, als sei nichts Außer­ge­wöhn­li­ches geschehen.

Ein Spatz sammelt Material für den Nestbau.

Viel­leicht war der April aber ein­fach nur zu kurz. Es kam mir gleich so komisch vor, dass die­ser Monat so schnell vor­bei war.

Wir wün­schen Dir eine wun­der­vol­le Woche, hof­fent­lich ohne Eis­prin­zes­si­nen Besuch. 

Vie­le lie­be Grüße

Loret­ta und Wolfgang

Schau doch mal hier rein

30 Comments

  1. Lie­ber Wolfgang, 

    wun­der­schö­ne Bil­der und die­ses Mal gefällt mir dein Text beson­ders gut, du hast Talent zum Schreiben. 🙂
    Bei uns wur­de es zwar nachts auch recht kalt, die Pflan­zen haben es aber alle gut über­stan­den. Die emp­find­li­che­ren Blu­men habe ich aber auch schön nah an die tags­über von Son­ne beschie­ne­ne Haus­wand gestellt, Mei­ne eine Rose hat schon Knos­pen, die sehen etwas mit­ge­nom­men aus, aber ich blei­be zuversichtlich.
    Jetzt sind die Eis­hei­li­gen ja fast über­stan­den, dann noch die Schafs­käl­te (wie nennst du die? Eis-Schäfchen?)

    Lie­be Grüße
    Barbara

  2. Manch­mal möch­te die Eis­prin­zes­sin auch Far­ben sehen.
    Dass sie bei ihren Besu­chen die­se unter eine Schnee­schicht legt, ahnt sie viel­leicht gar nicht.
    So hat jeder sein Päck­chen zu tragen. 😉
    Übri­gens wur­de durch Madame ICE auch das Lied inspiriert:
    Some­ti­mes the snow comes down in June … das kann hei­ter wer­den, oder gera­de nicht.
    Herz­lich und mit einem Augenzwinkern
    Petra

  3. Ich stau­ne und kann nur sagen, auf so einen Besuch kann man verzichten?
    Kalt war es und gereg­net hat es bei uns auch den gan­zen Tag, aber Prin­zes­sin­nen­be­such hat­ten wir gott­sei­dank nicht!
    Wenn man es nicht bes­ser wüss­te, könn­te man mei­nen eine klei­ne Schicht Puder­zucker liegt über dem Gar­ten, der auch sei­ne Rei­ze hat? Dies soll kein Sar­kas­mus sein, nur eine Fest­stel­lung. Hof­fen wir mal, das war’s und wir sehen sie nicht wie­der, die eisi­ge Prinzessin!
    LG Heidi

  4. Hach — sie hat alles wun­der­bar insze­niert und Dir zu HERRLICHEN Bil­dern verholfen!
    Ich war­te nun auch schon seh­lichst auf das Ende der Eis­hei­li­gen mor­gen denn ich will dann end­lich mei­ne Boh­nen set­zen, vor den Eis­hei­li­gen trau­te ich mich die­ses Jahr wirk­lich nicht!

    Ganz lie­be Grü­ße und licht­vol­le Gedan­ken und dan­ke extra für die­se pracht­vol­len Impres­sio­nen lie­be Wolfgang!

    Susi

  5. lie­ber Wolf­gang natür­lich — sorry!

  6. Hal­lo! Ich habe wie­der sehr ger­ne dein Post gele­sen. Es war eine rich­ti­ge Über­aschung den Besuch von die Eis­prin­zes­sin. Zum Glück woll­te sie uns nicht besu­chen. Trotz­dem ist hier auch Kühl gewor­den und manch­mal durch den Wind, unan­ge­nehm. Eine schö­ne Woche!
    Lie­be Grüße,
    Simona

  7. Den spä­ten Schnee haben wir hier auch abge­fei­ert. Blö­der für mei­ne Bal­kon­pfleg­lin­ge war aber der Frost. =/
    Na, mor­gen ist Kal­te Sophie, dann müss­te es ja lang­sam wirk­lich rum sein!
    LG
    Centi

  8. An die­sem Sams­tag­mor­gen, sah es bei uns in der Eifel ähn­lich aus, aber zum Glück war es ja nur ein kur­zes Intermezzo.
    Heu­te war ich auf der Sisti­ger Hei­de, hin­ter Net­ters­heim, und fand bei sehr fri­schen Tem­pe­ra­tu­ren noch blü­hen­de Wei­den­kätz­chen und Schlüs­sel­blu­men. Dabei woll­te ich schon die ersten Orchi­deen knipsen :))
    Ich den­ke aber mal die Eis­hei­li­gen sind bald vor­bei und dann macht die Natur einen kräf­ti­gen Schub.

    Lie­be Grüße
    Arti

  9. Ich kann die Eis­prin­zes­sin ja ver­ste­hen, dass sie sich auch gern mal einen so schö­nen Gar­ten anse­hen möchte.
    Aber trotz­dem, Schnee im Mai, das muss wirk­lich nicht sein. Ich hof­fe sehr, dass es nach den Eis­hei­li­gen wie­der schön warm wird.
    Lie­be Grüße
    Heike

  10. Dorothea Stuffer

    Ein wirk­lich mär­chen­haft schö­ner Post mit wun­der­ba­ren zau­ber­haf­ten Fotos und Tex­ten! Alles sieht trotz des Wider­spruchs „Wonnemonat”/Kälte so „rich­tig” aus, sodass ich der Eis­prin­zes­sin nicht wirk­lich böse sein kann. 

    Die Eis­hei­li­gen:
    Pan­kra­ti­us, (12.Mai)
    Ser­va­ti­us (13.Mai)
    Boni­fa­ti­us (14. Mai)
    Kal­te Sophie (15. Mai)

    Vie­le Grü­ße von Dori aus dem Baye­ri­schen Wald

  11. Die­ses Jahr hat­ten wir fast alle Tage im Mai Eis­hei­li­ge, ich hof­fe, dass nun nach den offi­zi­el­len Eis­hei­li­gen die­se eisi­gen Tem­pe­ra­tu­ren vor­bei sind.
    Hof­fe, dass all eure Pflan­zen die­se Tage gut über­stan­den haben und nun präch­tig gedeihen.
    Lie­be Grüsse
    Doris

  12. Ja, das ist so eine Sache mit den nicht ein­ge­la­de­nen Besu­chern. Ich bin jeden­falls froh, dass die Eis­prin­zes­sin nicht durch mei­nen Gar­ten getanzt ist. Auch wenn sie ja optisch eigent­lich ganz hübsch ist — die inne­ren Wer­te zäh­len, und die sind bei ihr eher fragwürdig.
    Vie­le Grüße
    Claudia

  13. Hal­lo ihr Beiden,
    Grü­ße an Ihre eisi­ge Hoheit: sie ist zu spät! Den näch­sten Besuch bit­te um den 24.12. legen. Das wäre genehm. Im Mai haben wir lei­der so gar kei­ne Zeit für könig­li­chen Hofklatsch.…
    Schnee hat­ten wir kei­nen. Dafür bläst uns ein ekli­ger, kal­ter Wind um die Ohren und der Herr April hat sich hier irgend­wie ver­hockt und ist nicht loszukriegen.…
    Lie­be Grüße,
    Krü­mel (die ENDLICH Früh­ling will!!)

  14. Ich schmun­ze­le gera­de so in mich rein, ein wun­der­voll humo­ri­ger Text. Wenn­gleich ich auf der­lei Besuch ger­ne ver­zich­te. Hier kam sie am Mon­tag mal kurz vor­bei und hat uns einen eisi­gen Hauch hin­ter­las­sen. Weg mit ihr, mor­gen geht ihr spä­te­stens die Eis­luft aus!
    Lie­be Grüße
    Karen

  15. Ver­mut­lich war ihr wirk­lich der April zu kurz. Außer­dem hat­te sie im Febru­ar nicht auf­ge­passt, so dann es dort zu Früh­lings­aus­brü­chen kam. Da ist jetzt halt die Retourkutsche…
    Lie­be Grüße
    Andrea

  16. Das ist ja lustig geschrieben,ja, die Eis­prin­zes­sin war hier auch kurz zu Besuch…
    Wann kommt dein erstes Buch raus…? Katja

  17. Bei uns war an die­sem Wochen­en­de Lands­ge­mein­de.… Kei­ner kann sich erin­nern, dass es Schnee im Ring hatte…
    Jeden­falls war es eine sehr ein­drück­li­che Lands­ge­mein­de in die­sem Jahr. Und Tiger­herz wird sich noch in vie­len JAh­ren dar­an erinnern…
    Und kalt ist es hier auch jetzt noch. Aber die Eis­hei­li­gen sind jetzt ja vor­über — viel­leicht hat der Mai nun ein Einsehen
    Herzlichst
    yase

  18. It’s inte­re­sting that bad wea­ther can look so pret­ty in photos!

    Thanks for joi­ning ‘My Cor­ner of the World’ this week!

    My Cor­ner of the World

  19. Ach, da kam die Eis­prin­zes­sin nach den war­men Wogen eines so unty­pi­schen April daher. So eine! Hät­te es wirk­lich nicht gebraucht. doch der Voll­mond des Mai ist eben erst über­mor­gen, und da wird hof­fent­lich ein wenig wär­me­res Wet­ter einziehen.
    Im Moment ist das sooo kalt, aber ich mag mei­nen Win­ter­man­tel gar nicht mehr anziehen…
    Ich wün­sche es euch jetzt kuschel­warm, ja, ganz mucke­lig, dass ihr an euren Lieb­lings­plätz­chen drau­ßen schön genie­ßen könnt — einen ganz lie­ben Gruß von mir, der Méa, Frostbeule

  20. Ich den­ke, die Eis­prin­zes­sin hat sich jetzt wohl end­gül­tig ver­ab­schie­det. Wahr­schein­lich woll­te sie der Kal­ten Sophie ein wenig Kon­kur­renz machen und zei­gen, was sie so alles drauf hat. *g*

    Schön schaut es ja aus, wenn die Eis­kri­stal­le auf den Blü­ten lie­gen, aber eigent­lich sind uns jetzt um die­se Jah­res­zeit doch wär­me­re Tem­pe­ra­tu­ren lieber.

    Ein schö­ne Sto­ry über die Eis­prin­zes­sin, über die ich jetzt sehr schmun­zeln musste. 🙂
    Wie gut nur, dass so man­cher sich nicht von ihr beein­drucken lässt und wei­ter sei­nen All­tag beschreitet. 🙂

    Lie­be Grü­ße an euch bei­de und habt noch einen schö­nen Nachmittag
    Christa

  21. Brrrrr! Die Eis­prin­zes­sin soll sich schnell­stens an den Nord­pol ver­zie­hen! Haha… Hier hat sie zum Glück nicht vor­bei­ge­schaut… aber ihren Atem haben wir gespürt. Irgend­wann war es mir zu blöd und ich habe mei­nen Win­ter­man­tel wie­der ange­zo­gen! Schnee und Frost hat­ten wir hier zum Glück aber nicht!
    Vie­le Grü­ße von
    Margit

  22. Guten Mor­gen Ihr Beiden,
    amü­sant geschrie­ben, die Eis­prin­zes­sin wird sich über die Dar­stel­lung gefreut haben.
    Zum Glück hat sie nicht lan­ge gastiert, aber hat ein paar Pflam­zen Scha­den zugefügt,
    das war nicht nett von ihr. Der Wet­ter­gott läßt dem April das Aus­to­ben auch im Mai
    zu. Aber nun wird sich hof­fen­licht die Tem­pe­ra­tur von ihrer besten Sei­te zei­gen und
    uns alle ver­wöh­nen Men­schen wie Natur.
    Wärem­de Son­nen­strah­len in euer Wochen­en­de sen­de ich euch, Karin Lissi

  23. Good morning Loret­ta & Wolfgang,

    Your pho­tos are very beau­ti­ful. When the Ice Princess visits one is of cour­se afraid of how the plants and flowers sur­vi­ve. But usual­ly they are strong. We had in April also a few visits by her high­ness! Wis­hing you a beau­ti­ful sun­ny & warm wee­kend. Lg — riitta

  24. Hal­lo lie­be Loret­ta, lie­ber Wolfgang,
    inzwi­schen hat sich die Eis­prin­zes­sin ja end­gül­tig ver­ab­schie­det, sie woll­te es wahr­schein­lich allen noch­mal zei­gen was sie drauf hat. Sieht zwar schön aus, wenn die Eis­kri­stal­le so auf den Blü­ten lie­gen, aber mag die wär­me­ren Tem­pe­ra­tu­ren doch lieber.

    Bei uns ist es seit gestern ziem­lich kühl und reg­ne­risch, aber die Natur braucht den Regen. Wol­len wir mal hof­fen das es in den näch­sten Tagen mit den Tem­pe­ra­tu­ren wie­der auf­wärts geht.

    Ein schö­nes Wochen­en­de wün­sche ich Euch.
    Lie­be Grüße
    Biggi

  25. Ja lie­ber Wolf­gang, der Mai war bis­her wirk­lich ein sehr kal­ter und ver­rück­ter Monat, ich hof­fe sehr, dass der mor­gi­ge Voll­mond die Wär­me bringt. Der April war aller­dings in den ersten 2 Wochen auch recht kalt und reg­ne­risch und dann kam das son­ni­ge Oster­wo­chen­en­de, inso­fern hof­fe ich, dass der Mai uns auch noch erfreu­en wird.

    Bin immer über­rascht, dass die Vögel das über­haupt nicht stört, sie zwit­schern und jagen durch den Gar­ten, als wäre das schö­ne Frühlingswetter.

    Lie­be Grüße
    von Anke

  26. Ja bei uns war sie auch zu Besuch, was man am fri­schen Aus­trieb von Blut­bu­che, Perücken­strauch und rotem Ahorn sehen kann. Anschei­nend liebt sie rot­lau­bi­ges. Dann dem­nächst noch die Schafs­käl­te im Juni und bis dahin wird die Som­mer­blu­men­pracht abgedeckt.
    GlG
    Christina

  27. Oh weh
    aber das erin­nert mich an das letz­te Jahr, wo es sol­che Käl­te auch um die Zeit her­um hier gab
    Tja, die Eis­hei­li­gen halt (oder zumin­dest der Zeitraum)
    Ich habe auch noch vie­les nicht gesetzt oder raus­ge­stellt, genau deswegen
    und warm war es auch hier nicht so wirk­lich (vor allen Din­gen nachts — von wg Keimtemperatur)

    Dann wün­sche ich jetzt mal, dass die ange­kün­dig­ten wär­me­ren Tage Euch ein wenig ent­schä­di­gen und es hof­fent­lich kei­ne Schnee­schä­den im Gar­ten gege­ben hat (manch­mal sieht man das ja erst später)
    Lie­be Grü­sse und schö­nes Wochenende
    Nina

  28. Tja, da hät­tet Ihr wohl bes­ser nicht in den Mai getanzt son­dern lie­ber Wal­pur­gis­nacht gefei­ert, um den Win­ter zu ver­trei­ben! Zu unse­rer Schan­de müs­sen wir gesche­hen, dass bei uns am 30. April in die­sem Jahr die Mäu­se auch mal lie­ber auf dem Tisch tanz­ten, anstatt mit Besen bestückt in den Harz zu star­ten. Und so ist es auch kein Wun­der, wenn die Schnee­kö­ni­gin noch kei­nen Som­mer­schlaf hal­ten mag …
    Erhei­ter­te Grü­ße von Sil­ke, Wolf­gang und der Mäusebande

  29. Traude "Rostrose"

    Oho, da habt ihr aber wirk­lich fro­sti­gen Besuch gehabt, ihr Lie­ben! Ich bin mir nicht sicher, ob es eine gute Idee ist, die­se unter­kühl­te Dame immer wie­der mal mit Kaf­fee und Kuchen zu bewir­ten und mit ihr zu plau­schen — die glaubt sonst viel­leicht noch, sie sei bei euch will­kom­men! Aber eines ist gewiss: Sie hat durch­aus foto­ge­ne Bil­der hin­ter­las­sen! Das ist ja auch schon etwas wert…
    Alles Lie­be, Traude

  30. Stun­ning, beau­ti­ful pho­tos! What a lovely series!
    Thanks so much for sharing at https://image-in-ing.blogspot.com/2019/05/home-made-salami.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.