Linkparty,  Stauden

Frühlingsglück Linkparty

Zeige uns Dein Frühlingsglück

Endlich ist er da, der Frühling, die Sonne scheint und wir freuen uns, wie Froschkönige (fast hätte ich Schneekönige geschrieben).

Jetzt können wir wieder raus und die Sonne genießen. Die dunkle Jahreszeit ist fast nur noch Erinnerung. Zeige uns woran Du gerade arbeitest, welches Buch Du uns empfehlen kannst oder welche Pläne Du für das Gartenjahr schmiedest. Vielleicht hast Du aber auch ein besonders leckeres Rezept, das wir dann nachkochen oder nachbacken können. Gerne schauen wir uns auch Deine Bilder aus der Natur oder aus dem Garten an. Wir sind auf Deine Inspirationen gespannt. Und natürlich freuen wir uns auch auf Dein Gartenglück.

Unser Glück:

Purissima

Das Wort kommt aus dem Lateinischem purus und bedeutet ins Deutsche übersetzt: rein. Purissima ist der Superlativ von purus. Also noch reiner geht nicht. Purisima (mit nur einem s) ist zudem ein Name, den man in Italien noch häufiger findet.

Die Tulpe Purissima (Weißer Kaiser) in unserem Garten.

Hier geht es aber um die Tulpe mit gleichem Namen. Sie gehört zu den Fosteriana Tulpen und hört auf den deutschen Namen “Weißer Kaiser”. Die Blütenblätter sind normalerweise reinweiß, bei uns scheinen sie sich dieses Jahr aber lieber cremefarben zu präsentieren.

Tulipa fosteriana

Ursprünglich kommt diese Tulpenart aus der Gegend um Samarkand und Buchara in Mittelasien. Mittlerweile werden aber nur noch Sorten gezüchtet und die Wildart gibt es nicht mehr zu kaufen. Durch Einkreuzen anderer Tulpenarten entstanden auch noch einige Hybriden, so dass die Tulipa fosteriana Tulpen heute zu den botanischen Tulpen gezählt werden.

Die Tulpe Purissima (Weißer Kaiser) in unserem Garten.

Kurioses

Tulpen wurden im 16. Jahrhundert zu horrenden Preisen gehandelt und führten wohl zum ersten Börsencrash der Geschichte. Ihre verführerischen Reize und die Aussicht auf das schnelle, leicht verdiente Geld, ließen die Preise regelrecht explodieren. Über das Tulpenfieber habe ich hier schon einmal geschrieben.

Wer mehr über die Tulpe und ihre Geschichte wissen möchte, wird bei Wikipedia fündig.

Die Tulpe Purissima (Weißer Kaiser) in unserem Garten.

Die Purissima blüht zwischen März und April und wird circa 25 bis 35 cm hoch. Sie kommt auch mit einem halbschattigem Standort gut zurecht. Nach der Blüte sollte man mit dem Abschneiden der Blätter warten, bis diese anfangen welk zu werden.

Wir wünschen Dir ein wunderschönes Wochenende.

Viele liebe Grüße

Loretta und Wolfgang


 

Verlinke unten Dein Glück. Wir freuen uns auf Deinen Beitrag.

  • Der Post muss nicht aktuell sein.
  • Setzte einen Link auf unseren Blog: www.gartenwonne.com, bitte nicht auf die Party
  • Die Linkparty ist von Samstags 9:00 Uhr bis Dienstags 9:00 Uhr geöffnet(Zeitzone: Madrid, Paris, Berlin, Germscheid)
Gartenglück Linkparty
Zum Mitnehmen
Hinweis: Damit so eine Party im Netz überhaupt steigen kann, müssen ein paar Deiner Daten gespeichert werden, dazu gehören: Deine IP-Adresse, Deine E-Mailadresse, Deine Blogadresse und auch Zeit und Datum Deiner Verlinkung werden von InLinks gespeichert. Sicher hast Du schon gesehen, dass Du Deinen Link jederzeit wieder löschen kannst. Mit der Teilnahme erklärst Du Dich mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden.  

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

(Visited 335 times, 1 visits today)
[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]

29 Comments

  • Frau Pratolina

    Liebe Loretta, lieber Wolfgang,
    Diese Tulpenart ist wunderschön. Ich mag das puristische an ihr, sie ist dadurch sicher auch stabiler als viele ander Sorten.
    Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!
    Herzliche Grüße
    Steffi

  • Anke

    WOW das ist ja eine ganz besondere Tulpe, wahnsinnig schön. Vielen lieben Dank für diese wunderbare Vorstellung, eine sehr edle Sorte.

    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende
    wünscht Euch
    Anke

  • SchneiderHein

    Oh, da habt Ihr ja wirklich wundervolle Tulpen, die sich wirklich sehr schön in Euren Frühlingsgarten einfügen! Vielleicht sollte ich es später einmal doch auch wieder mit Tulpen versuchen, denn im Moment ist unser Garten an manchen Stellen recht grün. Nur, entweder die Zwiebeln wurden von Mäusen gefressen oder kamen schon bald nicht mehr wieder – das hat mich daran gehindert es weiterhin zu versuchen. Aber vielleicht werde ich dank Eurem Post doch später einmal verführt 😉
    Ich hoffe, die angekündigte Kälte hat Euren Garten noch nicht so arg erwischt!
    Liebe Grüße zum Wochenende schickt Silke

    • Naturdekoherz

      Liebe Loretta und liebe Wolfgang, die Purissma ist eine sehr elegante Tulpe und gibt in eurem Garten “in der Gruppe” ein sehr schönes Bild ab. Ich mag den Frühling sehr und natürlich auch die immer wärmeren und sonnigen Tage. Ich wünsche euch ein erholsames Wochende und schicke liebe Grüße in eure Richtung. Das nächste Mal habe ich vielleicht auch etwas Passendes für eure Linkparty. Herzliche Grüße. Christine

  • moni

    Liebe Loretta, lieber Wolfgang,
    diese Tulpen sehen einfach wunderschön aus, so zart, so direkt ins Herz hineingehend. Ihren feinen Namen tragen sie wirklich zu recht.
    Habt ein angenehmes und hoffentlich etwas frühlingshaftes Wochenende,
    liebe Grüße
    moni

  • Eva

    Eine sehr elegante Tulpe.
    mir gefällt das Cremeweiß und der das leichte Gelb. Eine ähnliche habe ich auch auf dem Tulpenfeld und möche sie am Freitag beim Blumentag zeigen.
    Mal sehen, ob ich vorher nochmals hinkommen werde.

    Bei uns schneit es und die Sonne scheint und es ist recht frisch. Wie immer komme ich erst morgen und dann mit den Osterhasenhelfern bei Nicole. Das ist dann mein Sonntagsglück.

    Lieben Gruß Eva

  • Christa J.

    Liebe Loretta, lieber Wolfgang,

    eine wunderschöne Tulpenart habt ihr heute aus eurem Garten mitgebracht.
    Die weiße Farbe, mit zartem Gelb abgestuft, verleiht ihr einen ganz besonders eleganten Zauber. 🙂

    Ich schneide bei allen Tulpen die Blätter erst zurück, wenn sie verwelkt sind.

    Vielen Dank fürs Zeigen. 🙂

    Liebe Grüße und ich wünsche euch ein schönes Wochenende
    Christa

  • Heike

    Das ist eine ganz wundervolle Tulpe, so zart und nicht so knallbunt. Die könnte mir ein meinem Garten auch sehr gut gefallen, wenn da die gefräßigen Wühlmäuse nicht wären.
    Habt ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Heike

  • Astridka

    Die “Purissima” ist die Unterpflanzung unserer Süßkirsche und hat mit dieser jetzt schon die Blüte so gut wie eingestellt ( die letzten weißen Blütenblätterdes Baumes liegen wie Schnee auf Beet & Wegen ). Sie ist eine bewährte, da lang ausdauernde Tulpe in unserem Garten.
    Bon week-end!
    Astrid

  • Margit

    Bei mir treiben im Moment auch einige Tulpen aus. Faszinierender finde ich aber, was sich in meinen Töpfen abspielt. Immer wieder spannend, wenn sich die Hörnchen der Funkien aus der Erde schälen!
    Ein schönes Wochenende wünscht Euch
    Margit

  • Jutta

    Lieber Wolfgang,

    mit den Schneekönigen hast Du ja im Moment gar nicht so Unrecht. Auch hier in Berlin musste man noch einmal die Winterjacke aus dem Schrank holen. In der nächsten Woche sollen ja die Temperaturen aber langsam wieder ansteigen.

    Wunderschön sehen diese beigefarbenen Tulpen aus. Sie strahlen eine gewisse Eleganz aus und gefallen mir ausgezeichnet.

    Liebe Grüße
    Jutta

  • Biggi

    Liebe Loretta, lieber Wolfgang,
    wunderschöne Tulpen habt ihr, so zart und so edel sieht sie aus und sie trägt ihren Namen wirklich zu recht.
    Weiße Tulpen hab ich gar nicht im Garten, aber ich könnte mir vorstellen auch solche Sorte mal zwischen den anderen zu setzen.

    Einen schönen Sonntag wünsche ich Euch.
    Liebe Grüße
    Biggi

  • Magdalena

    Tulpen sind äußerst faszinierend. Manchmal denke ich, sie werden gar nicht genug wertgeschätzt, wenn sie überall für kleines Geld verscherbelt werden. Jedenfalls sorgen sie immer für Frühlingsfreude.
    LG
    Magdalena

  • Karen Heyer

    Hallo Ihr Zwei,
    die Tulpensorte kannte ich noch nicht, die sehen wirklich hübsch aus. Und stehen bei Euch ganz schön stramm. Hier werden Tulpen regelmäßig Wühlmausopfer, macht aber nichts, gibt es öfter mal neue Sorten.
    Liebe Grüße
    Karen

  • Elke Schwarzer

    Hallo Loretta, hallo Wolfgang,
    ich schaue aus dem Fenster und freue mich am Anblick der Tulpen. Draußen halten sie länger als in der Vase, also sollen sie mal ruhig im Garten bleiben. Hoffentlich finden die Wühlmäuse sie nicht.
    VG
    Elke

  • Wohnsinniges

    Hallo Ihr Zwei,
    das ist ja interessantes von der Tulpe, und die Fotos sind sehr schön.
    Ich mache gerne mit beim Frühlingsglück, ist aber ein Post vom letzten Jahr 😁😉
    Wünsche Euch noch einen schönen Tag.
    Liebe Grüße von Petra.

  • Traude "Rostrose"

    Servus ihr LIeben!
    Ich mag Tulpen – in so ziemlich jeder Farbe! Eure Purissima oder “Weißer Kaiser” finde ich wunderschön. Die Verfärbung könnte natürich damit zu tun haben, dass sie sich an ihre Ursprünge erinnert. Steht ihr aber gut! Hier gibt es bisher violette, die einstmals (fast) schwarz waren, diverse Rottöne und verschiedenste weiße oder weiß-grüne… Ob eine Purissima dabei ist, weiß ich leider nicht. Aber ich möchte hier unbedingt noch ein paar weitere Tulpen ansetzen, sobald ich mit den anderen Gartenverschönerungen soweit bin 🙂
    Alles Liebe, Traude

  • S.Mirli

    Liebe Loretta und lieber Wolfang, was für eine wunderschöne Seite. Ich selbst habe leider keinen Garten und nichtmal einen Balkon, deshalb genieße ich umso mehr jeden wunderschönen Garten und jede zart blühende Blume, der ich über den Weg “laufe”. Ich wünsche euch eine wunderschöne und hoffentlich sonnige Woche, alles Liebe, x S.Mirli
    https://www.mirlime.at

  • niwibo

    Puh, noch ganz schnell meinen Kindergarten bei Euch verlinkt.
    Er bringt mir diesen Frühling besonders viel Freude, bin gespannt, wie die Kleinen sich entwickeln.
    Bei Euch blüht es einfach wunderschön, dann auch noch in Weiß, ich bin hin und weg.
    Startet gut in den Tag, lieben Gruß
    Nicole

  • Toskanafan

    Ich lese hier gerne auf dem Blog, wunderschön die Purissima. Ich habe sie schon oft mit der mehrblütigen Narcissus ‘Thalia’ – Engelstränen-Narzisse kompiniert. Sehr schön, beide in Töpfen, die ich auf die Terasse holen kann. Beide blühen gleichzeitig. Grüße, Helga S.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.