Linkparty

Winterglück

Zeige uns Dein Winterglück.

Im Winter ruht der Garten. Wir verbringen mehr Zeit im Haus, basteln, lesen oder schenken unseren Lieben mehr Zeit. 
Zeige uns woran Du gerade arbeitest, welches Buch Du uns empfehlen kannst oder welche Pläne Du für das nächste Gartenjahr schmiedest. Vielleicht hast Du aber auch ein besonders leckeres Rezept, das wir dann nachkocken oder nachbacken können.
Gerne schauen wir uns auch Deine Bilder aus der Natur oder aus dem verschneiten Garten an.
Wir sind auf Deine Inspirationen gespannt.

Und natürlich freuen wir uns auch auf Dein Gartenglück.
 
Unser Glück:

Die Lenzrose (Helleborus Orientalis)

Nicht zu verwechseln mit der Christrose. Beide gehören zwar zu den Nieswurzen, sind aber unterschiedliche Arten.
Lenzrosen lassen sich für ihre Blüte mehr Zeit und zeigen ihre Pracht erst später als die Christrosen.
Zudem gibt es Christrosen nur in weiß und ihre Blüten sind auch kleiner.
(Wo ich das hier so schreibe und meine Nase mich quält, überkommt mich die Vermutung, dass die Nieswurz so heißt, weil sie zu einer Zeit blüht, wo die meisten Menschen einfach immer niesen müssen. Und Wurz deutet ganz sicher auf die Nasenwurzel. Schließlich bedeutet diese alte Wort nichts anders als Wurzel.)
Und wie eine kurze Suche im Netz zeigt, ist das nicht völlig daneben.

Der deutsche Name ist auf den Umstand zurückzuführen, dass das geriebene Pulver der Wurzel der Pflanze Niesreiz auslöst.

Wir freuen uns sehr, dass die Lenzrose in unserem Garten schon blüht. Selbst der nächtliche Frost kann sie davon nicht abhalten.

Pflegetipp

Um die Ausbreitung von Pilzkrankheiten zu vermeiden, hat es sich bei uns bewährt, die Blätter so früh wie möglich heraus zu schneiden.
So bleibt die Lenzrose gesund.

 

Lenz kommt von dem alten deutschen Wort Lenzing, womit man den März meinte.
Heute steht es meist nur noch für Frühling.
Oder zählt noch jemand seine Lenze?

Wir wünschen Dir jedenfalls ein wunderschönes Wochenende, in das der Lenz Dich begleitet, und wer weiß, vielleicht blüht ja auch schon eine Rose.
Loretta und Wolfgang

Verlinke unten Dein Winterglück. Wir freuen uns auf Deinen Beitrag. 

 Der Post muss nicht aktuell sein.
 Setzte einen Link auf unseren Blog: www.gartenwonne.com, bitte nicht auf die Party
 Die Linkparty ist von Samstags 9:00 Uhr bis Dienstags 9:00 Uhr geöffnet
(Zeitzone: Madrid, Paris, Berlin, Germscheid)
Zum mitnehmen
 
Hinweis: Damit so eine Party im Netz überhaupt steigen kann, müssen ein paar Deiner Daten gespeichert werden, dazu gehören: Deine IP-Adresse, Deine E-Mailadresse, Deine Blogadresse und auch Zeit und Datum Deiner Verlinkung werden von InLinks gespeichert. Sicher hast Du schon gesehen, dass Du Deinen Link jederzeit wieder löschen kannst. Mit der Teilnahme erklärst Du Dich mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden.
Hier geht es zur Datenschutzrichtlinie von InLinkz: InLinks Datenschutz
Und jetzt bist Du dran:

 

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
(Visited 21 times, 1 visits today)

21 Comments

  • Stephanie Kessel

    Liebe Loretta, lieber Wolfgang,
    Während ich mit Christrosen gute Erfahrungen machen, wollen die Lenzrosen bei mir irgendwie nicht so richtig, was mich ein wenig frustriert. Aber ich gebe da noch nicht auf.
    Ich wünsche Euch in schönes Wochenende!
    Herzliche Grüße
    Steffi

  • Pia

    Oh wie ich euch beneide, in unserem Garten wollen weder die Christ- noch die Lenzrose heimisch werden. Habe einfach noch nicht herausgefunden wo der richtige Platz für die Pflanze ist.
    L G Pia

  • ELFI

    wunderschöne blumen..! ich kenne nur den unterschied zwischen hellébores und helleborés niger (die stengel sind schwarz)… liebe grüsse, schönen ,sonnigen sonntag!

  • SchneiderHein

    Guten Morgen liebe Loretta und Wolfgang,
    da halten sich die Lenzrosen wohl auch bei Euch nicht an den Frühlingstermin 😉 Allerdings gibt es bei uns so manche, die noch ziemlich verschlafen und ganz gemütlich erste kleine Blätter hervorschiebt. Andere hingen, könnten Euren Stauden schon fast Konkurrenz machen. Nur Ihr scheint ihnen wohl etwas idealere Plätze bieten zu können …
    Sonnige Grüße schickt Euch Silke

  • Sara von Buelsdorf

    Ihr Lieben,
    Christ- und Lenzrosen sind einfach wunderbar! Ich hatte fast den ganzen Winter über meine Freude daran. Blätter entferne ich nur, was schwarz ist. In diesem Jahr ist das kaum der Fall. Vielleicht, weil letztes Jahr so trocken war. Denn sonst ist unser Garten eher feucht.

    Heute kann ich auch wieder mit dabei sein. Bei mir könnte man es beinahe Frühlings-Glück nennen. 😉 🙂

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Sara

  • Astridka

    Die dunkle Lenzrose ist auch mein ganzes Glück, blüht sie doch in einer meiner Lieblingsblütenfarben und in einem großen Busch in meinem Garten. Auf m einen Fotos sind allerdings Frühlingsboten aus dem städtischen Freigelände…
    Einen schönen Sonntag!
    Astrid

  • bergblumengarten

    Die Lenzrosen scheinen sich in eurem Garten sehr wohl zu fühlen…hier ist der Boden nachts immer noch so gefroren, dass noch nicht viel los ist mit Blüten. Das größte Glück der Woche war für mich das tolle Ergebniss, das Bayern beim Volksbegehren Artenvielfalt erzielen konnte…;-)
    LG Sigrun

  • Schwabenfrau

    Lieber Wolfgang,
    ich bin auch immer wieder ganz begeistert von den Lenzrosen oder auch Christrosen, wie auch immer. Soviele hast du im Garten. Bei meiner Chorfreundin sind sie nicht so reichlich vertreten, immer wieder ein kleines Grüppchen, sehen sie aber auch sehr schön aus.

    Lieben Gruß Eva

  • Pfälzerin

    Ich liebe Lenzrosen und bin stolz darauf, dass sie sich in meinem Garten wohlfühlen. Allerdings solch eine Pracht wie bei Euch im Garten habe ich leider nicht.
    Liebe Grüße von Ingrid, der Pfälzerin

  • Rostrose

    Hallo ihr Lieben!
    Jetzt habe ich wieder etwas dazugelernt, denn ich dachte immer, Lenzrose wäre nur ein anderer Name für Christrose oder Schneerose… Schööön, wie sie euren Garten schon frühlingshaft bekleiden! Bei uns gibt es einige wenige Sträucher, die schon Blattknospen zeigen und von der Iris schauen die Blattspitzen aus der Erde, aber mehr tut sich in unserem Garten noch nicht. Wir sind hier immer ein bisserl spät dran… Aber ich freue mich schon sehr aufs Durchstarten des Frühlings, wie jedes Jahr! 🙂 Bis es so weit ist, schicke ich euch zum Linkup erstens ein Süppchen mit Gemüse, weil man im Winter ja immer gern heiße Suppen isst, und zweitens eine Collage von einem Februar-Spaziergang bei wunderschönem Himmelsblau.
    Herzliche Rostrosengrüße, Traude

  • kruemelmonschder. de

    Hallo ihr Beiden,
    wow! Das sind ja riesen Horste. Toll. Und die Farbe… Genau meins.
    Leider wollen bei mir im Garten bisher weder Christ- noch Lenzrosen anwachsen. Einmal gepflanzt, erscheinen sie nie wieder. Keine Ahnung woran das liegt. Wühlmäuse haben wir hier nicht….
    Liebe Grüße,
    Krümel

  • Rumpelkammer

    wie schön und vielzählig sie bei euch blühen
    ich habe meine dunkle als Christrose gekauft
    sie blüht auch schon sehr früh
    daher bin ich etwas irritiert weil ihr schreibt
    es gibt sie nur in weiß

    liebe Grüße
    Rosi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.