Garten

Regen – oder Wasser fällt vom Himmel

Regen, Regen, Regen …

Was wir früher noch als Regen bezeichnet haben, will bei uns einfach nicht mehr stattfinden.

Es ist immer das Gleiche.
Erst werden große Hoffnungen geweckt.
Dicke Wolken ziehen auf.
Die Wolken türmen sich auf und versprechen Regen, endlich Regen.
Manche sind dunkel und scheinen sogar zu drohen, und dann höre ich den ersten Donner. Schnell rein, es wird regnen.
Dicke Tropfen fallen auf den Weg. Ich freue mich.
Doch dann, die Enttäuschung. Es hört sofort wieder auf.
Mit hängenden Schultern gehe ich meinen täglichen Pflichten weiter nach, und trage den Müll raus.
Doch plötzlich hat der Wettergott ein Einsehen und es fängt wieder an.
Jetzt aber, jetzt muss es endlich richtig regnen.
Ich freue mich und will den Zweifel, der irgendwo in mir nagt nicht hören, der in Melancholie versunken ist und mir ständig sagt: “Das wird wieder nix. Das ist nur eine Schauer, und eigentlich noch nicht mal das.”
Aber dann, der Zweifel hat Recht behalten. Wieder enttäuscht mich das Wetter. Der ganze Regen hat nur zehn Minuten gedauert, unter den Sträuchern ist es nicht einmal nass geworden.
Das ist doch kein Regen!
Da ist höchstens ein wenig Wasser vom Himmel gefallen.
Und so ist das bei uns schon seit Monaten. Meistens fällt kein Tropfen vom Himmel und wenn doch, kann man es schwerlich als Regen bezeichnen.
Wir hoffen, dass es bei Dir deutlich mehr geregnet hat und wünschen Dir noch eine wundervolle Woche mit ganz vielen kreativen Ideen.
Viele liebe Grüße
Loretta und Wolfgang
(Visited 30 times, 1 visits today)
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

31 Comments

  • Claudia

    Guten Morgen, lieber Wolfgang, guten Morgen, liebe Loretta,
    Deine Regenbilder sind herrlich! Aber es war , wie auch hier so oft, in den letzten Wochen …. eher ein bischen Wasser, das vom Himmel fiel, anstatt ein ordentlicher langer Regenschauer….
    Wir hatten in den letzten Tagen kein Regen, aber Wind, der wieder alles ausgetrocknet hat und die Gießkannen wieder geschleppt werden müssen ….
    Bis Donnerstag soll es nochmal richtig warm, heiß werden ….und ab Freitag ist in der Vorschau Regen zusehen … wo er herunterkommen wird, keine Ahnung …ich drück fest die Daumen, daß ihr eine ordentliche Portion davon abbekommt ;O)
    Ich wünsche Euch einen feinen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

  • Eva-Maria H.

    Guten Morgen Wolfgang,
    ich finde es auch nur noch schlimm. Wir sollten mal einen Landregen haben, der sich über mindestens drei Tage erstreckt. Die Erde ist so ausgetrocknet und auch im Wald sieht man es.
    Die Flüsse sind teilweise nicht mehr beschiffbar und z.B. in St. Goarshausen konnte man zwecks Niedrigwasser nicht mehr anlegen.

    Es mag ja schön sein, dauerhaft so schönes Wetter zu haben, ich finde es aber nicht gut, dass es nicht mehr regnet. Bei uns sind ein paar Tropfen gefallen, das wars dann aber auch.

    Noch können wir unsere Gärten gießen, aber wenn das so weitergeht, dann werden wohl auch Beschränkungen seitens der Regierung kommen, das gibt es in manchen Ländern.
    So wie die Landschaft zur Zeit aussieht, alles vertrocknet, das hatten wir vor Jahren auf Malta. Mag sein, dass mache das toll finden, weil es immer schön Wetter ist, gut ist ds nicht.

    Mit lieben Grüßen und einen schönen Tag Eva
    selbst der Leudelsbach im Tal führt wenig Wasser.

  • Achim Wenk

    Herrlich beschrieben und in Worte verkleidet. Genau so ist es bei uns , jedes Mal. Der Pseudoregen hält nur wenige Minuten an und dauert nie mehr als 10 Minuten, was wir dann schon sintflutartigen Regen nennen 🤪. Unter selbst kleinen Stauden bleibts trocken und meist sind selbst die Gehwegplatten nicht einmal vollflächig benetzt. Man sieht immer noch nach dem Regen die Tupfer der einzelnen Tropfen auf den Steinen. Bei uns ist auch weit und breit kein Regennin Aussicht. So können wir auch keine Karpfen fischen😬 dazu muss der Weiher leer gelassen werden. Da er ja keinen Zulauf mehr hat geht das natürlich gar nicht. Bleibt allein die Hoffnung, die bekanntlich zuletzt stirbt. Liebe Grüße der Achim

  • Heidi

    Ne hier ist es ähnlich. Eigentlich habe ich darauf gehofft das es mal ordentlich nass wird. Damit ich dann etwas später ein Stück Brachland neu machen kann. Aber so wird das nichts. Und ohne ist das auch einfach zu anstrengend … hmm
    LG Heidi

  • yase

    Es hat mal geregnet. Trotzdem, auch hier ist es immernoch viel zu trocken.
    Es muss ja nicht gerade ein Taifun sein, aber eine Woche gut regnen, das würde vielen gefallen.
    Herzlichst
    yase – schön, dass du den Müll wegbringst!!

  • doris

    Ja ist ist wirklich kaum zu glauben wie lange diese Sommer anhält, immer schön und warm.
    Wir hatten zum Glück ein paar Gewitter und so gab es mind. einmal pro Monat etwas Regen.
    Hoffe, dass wir alle bald einen schönen Landregen bekommen.
    Liebe Grüsse
    Doris

  • Nova

    Das kenne ich zu gut und auch gleich gehr es für mich wieder raus zum Gießen. Wir sind allerdings sehr froh dass es in diesem Jahr noch keine grossen Waldbrände gegeben hat. Hoffe es bleibt so.

    Drücke euch die Daumen für den langersehnten Regen und sende viele Grüsse rüber

    Nova

  • PepeB

    Hier in München gibt es immer wieder mal ausgiebige Regenfenster.
    Aber bei meiner Mutter in Norddeutschland ist's wie bei euch: Wasser tröpfchenweise.
    Wer hätte gedacht, dass wir Regen einmal so herbeisehnen?
    Ich hoffe, die Wettergöttin hat bald ein Einsehen und schenkt mal etwas mehr Nass aus.
    Also: Wolkenschleusen auf (gut dosiert natürlich)
    Petra

  • Frauke

    Hallo Wolfgang deine post kann ich sehr nachvollziehen. Wir waren in Thüringen und auch dort alles so trocken und staubig. Es war traurig die felder znd gärten zu sehen.
    Wir hatten auch im Norden so lange Trockenheit, doch mit dem Regen seit ende August September ist alles wieder grün und es wächst so üppig. Schicke dir gerne gehen wollen, heute freuen wir uns über den Sommer und die Wärme. LG Frauke

  • Edgarten Gemüsegarten und Genussbalkon

    Liebe Loretta, lieber Wolfgang,
    wisst ihr was, momentan donnert es bei uns ganz schön. Es fielen bereits einige Tropfen, aber sie trockneten gleich wieder ab. So geht das seit Wochen und es ist für nichts. – Also bei uns findet genau das gleiche Schauspiel wie bei euch statt. Im Gemüsegarten habe ich schon länger mit Giessen aufgehört, der enorme Wasserverbrauch stand in keinem Verhältnis mehr.
    Hoffen wir weiterhin auf einen längeren Landregen.
    Liebe Grüsse aus der Zentralschweiz
    Eda

  • Heike Ellrich

    Ja, hier ist es genau wie bei euch. Schon seit Mitte April kein Regen. Die paar Minischauern kann man nicht als Regen bezeichnen. Alles ist braun und selbst große Bäume sind mittlerweile verdorrt. Ich hoffe sehr, dass die Regenwolke für Freitag auf der Wetter-App nicht schon wieder falscher Alarm ist.
    Liebe Grüße
    Heike

  • Rostrose

    Oje, ihr Lieben, das erinnert mich fast schon an Namibia, wo Gewitter und ergiebiger Regen auch herbei gesehnt wurden. Ich drücke euch die Daumen, dass ihr bald ausreichend Regen ☔️ bekommt – aber ohne dass es dann gleich zuuuuuuu viel ist! Liebe Grüße Traude

  • Biggi

    Hallo liebe Loretta, lieber Wolfgang,
    genau so ist es, seit Tagen kein Regen… immer nur ein paar Tropfen, wir sind auch täglich am gießen. Heute schon wieder 29 Grad und kein Regen in Sicht.
    Die einen haben zuviel und die anderen bekommen gar nichts ab… ist irgendwie ungerecht.

    Einen schönen Dienstag wünsche ich euch…
    Liebe Grüße
    Biggi

  • Rumpelkammer

    ihr habt wenigstens einen Hauch von Regen abbekommen 😉
    hier sind schön wieder über 3 Wochen am Stück trocken davor auch nur kurze Schauer
    immer die gleiche Nexerei..
    dicke dunkle Wolken ..
    dann kommt der Wind
    und weg sind sie 😉
    muss nachher auch wieder runter und gießen

    liebe Grüße
    Rosi

  • Méa Strauß

    Lieber Wolfgang – so ist es seit einiger Zeit hier auch – und unheimlich, da manche Wolken wie schwarzer Rauch aussehen und über uns stehen, als wohnen die da. Nur Regen fällt nicht daraus. Seit dem G20-Gipfel hier in Hamburg (da passte das zur Weltuntergangsstimmung in der Stadt) fällt mir das auf. Tief hängen die. Was sind das für Dinger, denke ich mir da…
    Am Travemünder Strand dann habe ich sie dieses Jahr wiedergesehen. Solche seltsamen Gebilde. Ganz ganz dunkel – kein Regen darin…
    Dazu noch der schwächelnde Jetstream, der uns keinen Wetterwechsel bringt (zumindest nicht schnell), Dürren bleiben. Doch es wechselt bald, da kommt was zu uns, oiii, wenn das Radar (ventusky oder windy gucke ich immer) Recht hat, dann geht´s hier bald richtig ab.
    Also, bleiben wir achtsam, wachsam und lassen uns nicht unterkriegen – trotz allem. Und Deinem Garten wünsche ich sanfte kleine Fluten, die genau das bringen, was die Pflänzlein so brauchen. In Maßen.
    Alles Liebe von der Méa, Wolkenguckerin 😉

  • Topfgartenwelt

    Hach, das ist echt ein Mist. Bei uns hat sich die Lage entspannt und die Natur erholt sich. Hoffentlich pendelt es sich über den Winter bei Euch wieder ein.

    LG Kathrin

  • malesawi

    So, wie du es beschreibst, ist es bei uns auch. Beim letzten Regenversuch kam nur etwas Feuchtigkeit. Jetzt sind für Freitag Sturm und Regen angesagt. Mal sehen….
    Liebe Grüße!

  • gretel

    Nein, hier gab es leider auch gar keinen Regen. Nur durch die jetzt schon leicht feuchten Nächte kann der Garten derzeit damit leben. Entweder es ist zu viel auf einmal und Überschwemmungen drohen, oder nichts – gar nichts. Normal ist anders. Ihr habt das in wirklich feine Worte gefasst.
    Liebe Grüße

  • Margeraniums Gartenblog

    Genauso empfinde ich das im Moment auch. Jetzt, wo ich den Rasen neu angesät habe… muss also gießen, damit die Saat aufgeht. Und prompt beschwerte sich eine Nachbarin, weil meine Pumpe so laut sei! Na toll! Jetzt habe ich mir einen Stromerzeuger bestellt, dann kann ich auch hin und wieder ein elektrisches Gerät nutzen und leise soll der auch noch sein!
    Viele Grüße von
    Margit

  • Powell River Books

    We had a very dry summer, no rain at all from the end of June to the beginning of September. Now we are having lots of rain, but fortunately it is spread out so there isn't any flooding where we are. I love clouds, especially puffy cumulus ones. – Margy

  • Anke

    Ohja lieber Wolfgang, ich kann Dir so nachempfinden … für heute haben sie wieder Regen gemeldet, viel Hoffnung habe ich nicht. Die letzten Tage war wieder Gießen angesagt, da es ja auch noch so hochsommerlich heiß war bzw. noch ist. Dabei würde ich es das Gießen lieber den Profis überlassen … na ja die Hoffnung stirbt zuletzt.

    Viele liebe Grüße
    von Anke

  • Elke Schwarzer

    Hallo Wolfgang,
    gestern und heute Nacht zog mal wieder ein Regenband durch, aber es reicht nie, um auch bis unter die Sträucher zu regnen. Wann hatten wir eigentlich den letzten richtigen Regentag? Muss Juli gewesen sein.
    VG
    Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.