Bienenmagnet

Seit dem die Bie­nen ster­ben, suchen auch wir immer mehr nach Pflan­zen, mit denen wir die Bie­nen unter­stüt­zen kön­nen. Hier möch­ten wir Dir ein paar Bie­nen­ma­gne­te vor­stel­len, die in unse­rem Gar­ten wachsen.

Wenn wir alle nur ein wenig tun, dann ist das in der Sum­me schon sehr viel, beson­ders wir als Gar­ten­be­sit­zer kön­nen dar­auf ach­ten, auch für die Bie­nen klei­ne Oasen zu schaf­fen. Bie­nen stö­ren im Gar­ten übri­gens über­haupt nicht, wenn man sie in Ruhe lässt, igno­rie­ren sie uns vollkommen.

Bei uns sind seit eini­gen Jah­ren immer zahl­rei­che Bie­nen unter­wegs und besu­chen nicht nur die ver­schie­de­nen Blü­ten, son­dern auch Gar­ten­teich in gro­ßer Zahl.

Bienenmagnet Strauchbasilikum ‘African blue’

Strauchbasilikum ist ein Bienenmagnet.

Wenn man genau hin­sieht, kann man deut­lich erken­nen, wie die Bie­ne ihren Rüs­sel völ­lig unge­niert in den Nek­tar steckt. 

African Blue, Bienen, Kräuter
African Blue, Bienen, Kräuter

‘Afri­can blue’ ist übri­gens mehr­jäh­rig und ver­trägt Tem­pe­ra­tu­ren bis etwa 10°. Und natür­lich dar­über hin­aus, nur wenn’s unter die­se Mar­ke geht, wird es für den Basi­li­kum schwie­rig. Also im Win­ter am besten einen Platz im Zim­mer mit Fen­ster­blick, er mag es hell. In Dun­kel­heit gehal­ten, fällt er leicht in Melan­cho­lie und geht ein. 

Bienenmagnet Ysop

Hier auch das glei­che Spiel, völ­lig hem­mungs­los fal­len die Bie­nen über sei­nen Nek­tar her.

Auch Ysop ist ein Bienenmagnet in unserem Garten

Man­che Bie­nen schrecken auch nicht vor wag­hal­si­gen Klet­te­rei­en zurück, um an den begehr­ten Saft zu kommen.

Ysop, Bienen, Kräuter
Ysop, Bienen, Kräuter

Bienenmagnet Oregano

bie­tet den Bie­nen einen Nek­tar an, der bis zu 76% Zucker ent­hal­ten kann. (Ist soviel Zucker nicht unge­sund?) Kein Wun­der, dass die klei­nen Schlecker­mäu­ler nicht von sei­nen Blü­ten las­sen können.

Auch der Oregano ist ein Bienenmagnet in unserem Garten
Oregano, Bienen, Kräuter
Oregano, Bienen, Kräuter
Eine Biene macht sich an einem Bienenmagneten zu schaffen.

Natür­lich gibt es noch viel mehr Blü­ten, die bei den Bie­nen sehr beliebt sind. Hier haben wir nur eine klei­ne Aus­wahl gezeigt, wo wir direkt beob­ach­ten kön­nen, dass die Bie­nen die­se Blü­ten ger­ne anfliegen. 

Übri­gens sind nur die Arbei­te­rin­nen der Honig­bie­ne wirk­lich flei­ßig, die Männ­chen hin­ge­gen arbei­ten so gut wie über­haupt nicht. 

Eine wun­der­schö­ne Woche, mit vie­len schö­nen Stun­den im Gar­ten.
Und wenn wir Glück haben, dann reg­net es viel­leicht noch­mals, aber bit­te kein Unwetter.

Vie­le lie­be Grüße 

Loret­ta und Wolfgang

Schau doch mal hier rein

40 Comments

  1. Guten Mor­gen, was für tol­le Fotos. Ganz herr­lich. Unser Laven­del war sehr umschwirrt in die­sem Jahr. Da habe ich es ver­pasdt zu foto­gra­fie­ren. Vie­len Dank für die tol­len Fotos zum ersten Kaf­fee.
    Schö­nen Diens­tag, lie­be Grü­ße Tina 

  2. Genau nach die­sem Basi­li­kum will ich hier jetzt auch mal Aus­schau hal­ten. Nicht wegen der Tem­pe­ra­tu­ren aber weil sie wirk­lich robu­ster aus­se­hen. Toll wie sie bei euch blü­hen, auch die ande­ren Kräu­ter. Das ist ein schö­ner Tisch für die Bienchen.

    Tja, und zur Faul­heit der Männ­chen sage ich mal nix *gg*

    Lie­be Grüsse

    N☼va

  3. Tol­le Fotos… Wir mögen Bie­nen und Hum­meln auch sehr gern und ach­ten bei den Pflan­zen, die wir kau­fen dar­auf, dass sie insek­ten­freund­lich sind… Euch eine schö­ne Woche.

  4. Guten Mor­gen lie­ber Wolfgang,

    ja die Kräu­ter­blü­ten sind bei den Insek­ten sehr beliebt, Dei­ne Auf­nah­men sind traum­haft schön geworden.

    Beson­ders beein­druckt bin ich von dem Basi­li­kum, die blau­en Blü­ten sind ja ein­ma­lig. Die Sor­te ‘Afri­can Blue’ muss ich mir unbe­dingt mer­ken, sehr verlockend …

    Herz­li­che Grü­ße
    von Anke

    Ps.: Bei uns ist es übri­gens noch wär­mer gewor­den und wie­der sehr, sehr trocken. Ich war­te auf neu­en Regen, bis dahin ist mal wie­der Gie­ßen angesagt.

  5. Lie­be Loret­ta, lie­ber Wolf­gang,
    das sinsd herr­li­che Bie­nen­ma­gne­te! Ore­ga­no hab ich auch, aber Strauch­ba­si­li­kum such ich noch in den ört­li­chen Gärt­ne­rei­en …
    Ysop sieht ja herr­lich aus in die­sem leuch­ten­den Blau! Das gefällt mir auch!
    Auch wir waren sehn­süch­tig auf Regen, noch ist alles ruhig, aber heu­te mor­gen ist es dicht bewölkt und ich hof­fe auf wenig­stens einen schö­nen Schau­er!
    Ich wün­sche Euch einen ange­neh­men und freund­li­chen Tag!
    ♥ Aller­lieb­ste Grü­ße , Claudia ♥

  6. lei­der gibt es in mei­nem gar­ten immer weni­ger bie­nen… bald muss ich zum pin­sel greifen:)

  7. Hal­lo Ihr Lieben,

    als ich Bie­nen­ma­gnet las, muss­te ich natür­lich gleich mal schau­en kom­men. Da habt Ihr aber auch die Besten aus­ge­sucht, die auch ich im Gar­ten habe. Ja, und alles was zwei Flü­gel hat, stürzt sich dar­auf und bedient sich ganz unge­niert. Ich habe immer eine Rie­sen­freu­de dar­an, sie zu beob­ach­ten. Die Fotos sind wun­der­bar geworden.

    Lie­be Grü­ße
    Jut­ta

  8. Lie­ber Wolf­gang, und ob die müs­sen — wenn da so viel Lecke­res da ist. Wie schön, die­se Kerl­chen beim „Die­bes­zug” zu sehen :)) Die Engel der Gär­ten sind sie. Und wenn man sieht, wie es den Männ­lein da letzt­lich geht — also, ich wür­de da auch nicht arbei­ten, nüch­wahr?? 😉
    Unglaub­lich, die­ses Völk­chen, wie schön, wenn es sie noch gibt.
    Im Moment habe ich lei­der kei­nen Bal­kon mehr (wird abge­ris­sen und ersetzt, das dau­ert noch (Bau­amt und Geneh­mi­gun­gen, oi), und so ver­mis­se ich mei­ne Laven­del­na­scher sehr, das fröh­li­che Gebrum­mel, hier ist abso­lu­te und tote Hose dies­be­züg­lich.
    Genie­ße es für mich mit, lie­ber Wolf­gang, ich wün­sche es Dir zau­ber­haft, die Méa

  9. Haha… die Männ­chen zäh­len also eher zu den Faul­pel­zen? Was will uns das jetzt sagen…
    Vie­le Grü­ße von
    Mar­git

  10. Von die­sen wun­der­vol­len Fotos und den necki­schen Tex­ten bin ich ent­zückt.
    Lie­ben Gruss,
    Bri­git­te

  11. Lie­be Loret­ta, lie­ber Wolf­gang,
    sit­ze im glei­chen Boot, auch mein Nach­bar (neben dem Gemü­se­gar­ten) hat Bie­nen­völ­ker. Eure Bil­der sind wun­der­schön — Dan­ke! — Glück­li­cher­wei­se bin ich noch nie von einer Bie­ne gesto­chen wor­den, obwohl es rund um mich summt. Gebe mir Mühe, mich ruhig zu bewe­gen.
    Euch einen son­ni­gen Tag, ja ein Regen­guss wäre auch hier schön.
    Lie­be Grü­sse
    Eda

  12. Hal­lo Ihr Lie­ben,
    das sind wirk­lich herr­li­che Bie­nen­ma­gne­te!!! wie ich mal gele­sen habe, sind Kräu­ter­blü­ten bei den Insek­ten sehr beliebt!!!! Wir haben auch im Gar­ten viel Kräu­ter. Sehr schö­ne Bil­der sind das, könn­te stun­den­lang anschau­en:)
    Ganz lie­be Grü­ße und eine leich­te Woche wün­sche ich Euch.
    Kari­na

  13. Stun­ning pho­tos <3 Of the­se three I have only ore­ga­no — but ple­n­ty of it! Have a lovely week.

  14. Ihr Lie­ben,
    Bie­nen haben mich schon als Kind inter­es­siert und fas­zi­niert, in Schul­pro­jek­ten und bei mei­ner Freun­din und deren Vater (=Imker) war ich dann immer ger­ne live dabei, beim Bie­nen­tanz, der Fort­pflan­zung,.…!
    Unse­re Blu­men­wie­se ist auch immer gut besucht, doch ich oft nicht so flink mit der Kame­ra, lach !
    Lieb­ste
    Grü­ße
    Gabi

  15. Träumerle Kerstin

    Da hast du ja flei­ßig beob­ach­tet. Sie sind so flei­ßig und berei­ten uns lecke­ren Honig. Hier sind sie auch gern gese­hen, Laven­del habe ich eini­ge Pflan­zen.
    Komm gut durch den hei­ßen Tag, vie­le Grü­ße von Kerstin.

  16. Tol­le Auf­nah­men von den flei­ßi­gen Immen!
    LG
    Astrid

  17. Die Bie­nen mögen die blü­hen­den Kräu­ter sehr. Euer Basi­li­kum sieht toll aus, viel zu scha­de zum essen.
    Bei uns gibt es lei­der kei­ne Honig­bie­nen mehr, aber vie­le ihrer wil­den Ver­wand­ten.
    Ich mach es heu­te mal wie die Bie­nen­männ­chen und gön­ne mir einen frei­en Tag.
    Lie­be Grü­ße
    Hei­ke

  18. Lie­ber Wolf­gang, alle drei Pflan­zen fin­den sich auch in unse­rem GAr­ten, so dass sich die Bie­ne ger­ne bedie­nen kön­nen. Es ist eine wah­re Freu­de das Sum­men und Brum­men zu beob­ach­ten. Mit dei­ner Kame­ra sind dir wirk­lich groß­ar­ti­ge Fotos gelun­gen.
    LG Mela­nie

  19. Hal­lo Wolf­gang,
    tja, also die­se „Gang” darf herz­lich ger­ne bei mir „klau­en” *lach*.
    Da gibt es durch­aus ande­re, denen ich ihr Die­bes­gut nicht soooo gön­ne (ich den­ke da an Herrn Amsel in Kom­bi­na­ti­on mit den Früch­ten der Fel­sen­bir­ne.….).
    Wie auch immer.
    Sehr schö­ne Fotos mal wie­der!
    Lie­be Grü­ße,
    Krü­mel

  20. Mal ehr­lich, könn­tet ihr die­sen fan­ta­sti­schen Blü­ten­far­ben wider­ste­hen?
    Also ich dem Ysop­blau zumin­dest nicht!
    Herz­li­che Grü­ße
    Petra

  21. Lo mis­mo te deseo. Feliz semana.

  22. Hal­lo ihr beiden,

    für die Bie­nen habt ihr fei­ne Pflan­zen aus­ge­sucht und sie wer­den zahl­reich besucht. Dickes Lob an euch bei­de. Aber auch für euch sind die Blü­ten ein schö­ner Anblick und mit Besuch auch herr­li­che Foto­mo­ti­ve, wie man hier sehen kann. 🙂

    Das Blau des Ysops fas­zi­niert mich auch immer. 🙂

    Ganz lie­be Grü­ße und euch noch einen schö­nen Abend
    Chri­sta

  23. Hal­lo ihr bei­den, schön ist das! Bei mir war es vor allem der Laven­del und nun blü­hen auch Pfef­fer­min­ze und Ore­ga­no auf, wel­che die Bie­nen mögen. Ich freue mich immer sehr, wenn es summt und doch noch Bie­nen (und Wild­bie­nen, Hum­meln, Schmet­ter­lin­ge, etc) hat. Viel­leicht revan­chie­ren sich ja die Nach­barn ein­mal mit einem Glas Nek­tar? 😉 Lie­be Grü­sse, Miuh

  24. Tol­le Auf­nah­men sind Euch da gelun­gen! Und so nett mit einem Augen­zwin­kern getex­tet. Ich gebe den Nek­tar herz­lich ger­ne an Bie­nen, Hum­meln und Schmet­ter­lin­ge. Als Dank beloh­nen sie mich mit ihrem Anblick und einem zufrie­de­nen Sum­men, Brum­men und Flat­tern. Ich kann mich gar nicht dar­an satt sehen, auch wenn mir kaum gute Fotos von ihnen gelin­gen, weil sie (wie ich) nicht still sit­zen wol­len und kön­nen.
    Lie­be Grü­ße
    Karen

  25. Hal­lo ihr zwei,
    der Basi­li­kum sieht ja traum­haft aus mit sei­nen schö­nen Blü­ten. Und auch die ande­ren vie­len Kräu­ter sehen herr­lich bei euch aus. Kein Wun­der das die klei­nen Die­be oft bei euch vor­bei­schau­en :-)) Unser Gar­ten wird auch jedes Jahr Bie­nen­freund­li­cher 🙂
    Ich wün­sche euch bei­den noch eine schö­ne Woche.
    Lie­be Grü­ße von Petra.

  26. Die Auf­nah­men sind traum­haft schön! Bin ganz begei­stert! So eine Diebs­ban­de darf ger­ne klau­en kom­men!
    Lie­be Grü­ße
    Susi

  27. Wir war­ten hier immer noch auf Regen, ich den­ke, das wird heu­te wie­der nichts, also raus mit den Gieß­kan­nen.
    Und gegen die klei­nen Nasch­mäu­ler ken­ne ich auch kein Mit­tel.
    Aber viel­leicht bekommt Ihr ja mal ein Glas Honig vom Nach­barn, wenn die Pro­duk­ti­on anläuft.
    Lie­ben Gruß
    Nico­le

  28. Die Auf­nah­men sind wie­der ein Traum. Mein Ore­ga­no hat die­ses Jahr Kon­kur­renz durch eine Bau­ern­gar­ten-Mischung bekom­men. Mal schau­en, was Bie­nen und Käfer dazu sagen!

    Lie­be Grüße,

    Fran­zis­ka

  29. Genau — bit­te kein Unwet­ter, das den­ke ich auch immer nach einer solch lan­gen Trocken­pe­ri­ode!
    Wun­der­ba­re Bie­nen­blü­ten zeigst du heu­te wie­der! Die­ses Ysop-Blau haut mich ja um, das ist ja unglaub­lich inten­siv! Ich weiß schon, war­um Blau mei­ne Lieb­lings­far­be ist…
    Lie­be Grü­ße Ulrike

  30. So herr­lich blü­hen die­se Küchen­kräu­ter bei Dir?
    Das ist ja wirk­lich eine tol­le Bie­nen­wei­de!
    Ich glau­be, ich wer­de für das näch­ste Jahr,
    auch einen Kräu­ter­gar­ten pla­nen und in Angriff neh­men?
    LG Hei­di

  31. Hal­lo,
    was für wun­der­schö­ne Bil­der. Auf mei­nen blü­hen­den Kräu­tern bedie­nen sich die flei­ßi­gen Hel­fer auch, aber es sind weni­ge. Lei­der.
    Ich wün­sche euch noch einen schö­nen Abend.
    Lie­be Grü­ße
    Tina

  32. Lie­ber Wolf­gang, noch­mal ich. Du, ich woll­te Dich fra­gen, ob ich Dich zitie­ren darf, Du hast mir so einen Wahn­sinns­satz geschrie­ben:
    „Die Tür zum Kind­sein soll­te man nie­mals zuschla­gen, man lässt ein­fach viel zu viel zurück und beraubt sich der Zukunft, denn nur die See­le des Kin­des ist bereit für Neu­es, ist bereit sich ein­zu­las­sen, auch auf Gedan­ken und Wel­ten, die auf den ersten Blick kei­nen Sinn machen.„
    Ich wür­de den so ger­ne in mein Juli-Kalen­der­blatt, an dem ich gera­de arbei­te, packen. Darf ich?
    Ich hab das auch geschrie­ben, nur viiiel umständ­li­cher, und Du hast das so im Kern beschrie­ben… Lie­be Grü­ße noch­mal, hab´s ganz wun­der­fein in vie­len neu­en Räu­men… die Méa 🙂 

    1. Lie­be Méa,
      natür­lich darfst Du.
      Ich wün­sche Dir ein schö­nes Wochenende.

      Vie­le lie­be Grü­ße
      Wolf­gang

      1. Vie­len Dank :)) Hab es noch herr­lich flausenlaunig :))

  33. Was für eine hüb­sche Bie­nen­wei­de, Ihr Lie­ben! Der blaue Ysop ist der Ham­mer! Was für eine Far­be.. wun­der­voll!! Euch ein som­mer­bun­tes Wochen­en­de. Herz­lichst, Nicole

  34. Das hast Du sehr schön im Bild fest­ge­hal­ten, lie­ber Wolf­gang!
    So ein Strauch-Basi­li­kum habe ich auch im Topf! Und auch eini­ge von Bie­nen und Hum­meln gut besuch­te Kräu­ter.
    Am schön­sten fand ich jedoch all das Schwir­ren in unse­rem Schul­gar­ten. Dort wur­de auch eine unglaub­li­che Pflan­zen­viel­falt ange­sie­delt, außer­dem wer­den dort Bie­nen gehal­ten, aber auch vie­le Wild­bie­nen­ar­ten tum­mel­ten sich da. 

    Lie­be Grü­ße ins Wochen­en­de
    Sara

  35. dafür wer­den die bie­nen­männ­chen ja auch sofort nach der befruch­tung der köni­gin abge­murkst
    :-DDDD
    der ore­ga­no hier wackelt & vibriert sogar bei tota­ler wind­stil­le — vor lau­ter hum­meln, bie­nen aller arten und den schmet­ter­lin­gen diver­ser sor­tie­run­gen — alle zucker­süch­tig ;-D
    schö­ne fotos!
    xxx

  36. lasst euch ruhig den Nek­tar klau­en ..
    dafür gibt es dann ja auch Honig 😉
    hier hat es so gut wie gar kei­ne Bie­nen und nur ein paar Hum­meln
    eine Wes­pe kommt immer zum trin­ken wenn ich gie­ße ..
    ich hab eine Was­ser­scha­le hingestellt

    manch­mal fliegt sie ganz rein und badet rich­tig..
    habe ich auch noch nie gesehen 😉

    lie­be Grü­ße
    Rosi

  37. Strauch­ba­si­li­kum ist wirk­lich toll, sowohl optisch als auch für Bie­nen.
    Ore­ga­no gehört sowie­so in jeden Gar­ten.
    Schö­ne Fotos habt ihr gemacht.
    VG
    Elke

  38. na da habe ich doch gleich wie­der was auf mei­ner Liste für den Gar­ten ste­hen — bei uns sind zur Zeit Cos­mea, Laven­del und Schmet­ter­lings­flie­der eine eini­zi­ge brum­men­de Woge — bald blüht die Pfef­fer­min­ze — dann wer­den die Brum­mer wohl ein paar Meter wei­ter zie­hen.
    ich hab in den letz­ten Tagen eini­ge erschöpf­te Hum­meln mit Zucker­was­ser wie­der flug­fä­hig gemacht — es ist so toll, zu beob­ach­ten, wie sie schlür­fen — sich kurz berap­peln und wie­der los­brum­men.
    lie­be Grü­ße
    Manu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.