Linkparty

Gartenglück Linkparty

Gartenglueck

Der Garten beschert uns immer wieder wundervolle Augenblicke, gibt uns Zeit zur Muße und sorgt für einen freien Kopf.

Wie gerne sitzen wir an einem lauen Sommerabend draußen im Garten, lassen die Füße baumeln, lesen entspannt ein gutes Buch oder hören einfach den Vögeln zu.

Zeige uns Dein Gartenglück der Woche.

Unser Glück der Woche:

Stachelbeeren

Weltweit wurden 2016 174.000 Tonnen Stachelbeeren produziert, ein Teil davon in unserem Garten. Deswegen ist es auch kein Wunder, dass die meisten Stachelbeeren aus Deutschland kommen, nämlich fast 50% der weltweiten Produktion.
Und dabei haben wir im Garten nur vier Sträucher.

Stachelbeeren

Stachelbeeren sind sehr gesund, weil sie viele Vitamine, Fruchtsäuren und Mineralstoffe enthalten. Sie sind insbesondere ein guter Vitamin C Lieferant.

Stachelbeeren
Stachelbeeren

Sobald die Stachelbeeren reif sind, und nur dann, verwandelt sich unser Hund Snuppi in eine Naschkatze.

Ein beeriges Wochenende wünschen Dir
Loretta und Wolfgang

Verlinke unten Dein Gartenglück. Wir freuen uns auf jeden Beitrag. 

Und so geht es:
 Der Post muss nicht aktuell sein.
 Ein Bezug zum Garten sollte erkennbar sein.
 Wir werfen auch gerne einen Blick über den eigenen Gartenzaun.

 Oder Du zeigst uns ein tolles DIY für den Garten.
 Setzte einen Link auf unseren Blog: www.gartenwonne.com, bitte nicht auf die Party
 Die Linkparty ist von Samstags 9:00 Uhr bis Dienstags 9:00 geöffnet

Zum mitnehmen
Gartenglück Linkparty
 
Hinweis: Damit so eine Party im Netz überhaupt steigen kann, müssen ein paar Deiner Daten gespeichert werden, dazu gehören: Deine IP-Adresse, Deine E-Mailadresse, Deine Blogadresse und auch Zeit und Datum Deiner Verlinkung werden von InLinks gespeichert. Sicher hast Du schon gesehen, dass Du Deinen Link jederzeit wieder löschen kannst. Mit der Teilnahme erklärst Du Dich mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden.
Hier geht es zur Datenschutzrichtlinie von InLinkz: InLinks Datenschutz
Und jetzt bist Du dran:
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
(Visited 18 times, 1 visits today)

25 Comments

  • Pia

    Auch in unserem Garten wachsen Stachelbeeren, bei uns heissen sie "Chruseli".
    Ich verwende sie am liebsten zusammen mit den weissen Johannisbeeren, "Trübeli" zu Marmelade.
    Das ausser Vögel noch mehr Tiere die wunderbaren Beeren lieben ist mir neu.
    L G Pia

  • Nicole/Frau Frieda

    Meine Güte, Ihr Lieben, was ist das für ein süßes Video. Er nascht die Stachelbeeren wirklich direkt vom Strauch.. oooch.. wie niedlich!! Unsere Julie hat so etwas noch nie gemacht. Euch ein zauberhaftes Wochenende! Herzlichst, Nicole

  • Nova

    Och…euer Hund mag die so gerne. Das finde ich ja witzig und habe ich bei einem Hund auch noch nie gesehen^^ Wäre ich bei euch im Garten dann gäbe es einen Wettbewerb wer die grösser Naschkatze wäre….ich liebe Stachelbeeren, habe aber selbst keine bei mir.

    Wünsche euch noch ein schönes Wochenende und sende viele Grüsse

    N☼va

  • Edgarten Gemüsegarten und Genussbalkon

    Guten Morgen liebe Loretta,
    guten Morgen lieber Wolfgang,
    vielen Dank für das coole Video von Snuppi, köstlich wie er sich die Stachelbeeren schnappt. Stachbeeren hätte ich auch noch gerne, aber ich glaube noch mehr Töpfe liegen bei mir nicht drin.
    Euch ein sonniges Wochenende und
    liebe Grüsse
    Eda

  • Frau Pratolina

    Liebe Loretta, lieber Wolfgang,
    Leider ist das Stachelbeerglück bei uns schon vorbei. Sie haben nicht mal den Weg ins Haus gefunden, sondern wurden direkt vom Busch genascht. Gatte und Kind lungerten erstaunlich oft in der Ecke des Gartens herum…
    Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße
    Steffi

  • doris

    Den Stachelbeeren gefällt es in eurem Garten und ihr dürft auf eine reiche Ernte hoffen, die Sträucher sind ja schwer mit Beeren beladen.
    Liebe Grüsse
    Doris

  • Mascha

    Die roten Stachelbeeeren hab ich auch immer sehr gemocht… aber ein Hund, der welche nascht, ist mir noch nicht begegnet!
    Bei mkr sind es grad die Himbeeren, die alles überwuchert haben. Aber dafür unwahrscheinlich lecker.
    Liebe Grüsze und ein nicht zu heiszes WE
    Mascha

  • froebelsternchen

    Oh wie lecker! Stachelbeeren! Da bin ich schon gespannt auf ein leckeres Rezept von Loretta, falls Snuppi Euch genug übrig läßt!
    Unsere Quinnie macht das bei Cocktailtomaten – ein Hochgenuss für sie.
    Ein wunderschönes Gartenwochenende für Euch!
    Liebe Grüße
    Susi

  • Birgitt

    …wenn ich einen so süßen Snuppi hätte, könnte ich auch Stachelbeeren anpflanzen…selber essen mag ich sie nicht…wahrscheinlich ein Kindheitstrauma, der elterliche Garten war übervoll mit Stachel- und Johannisbeeren und ich "durfte" immer bei der Ernte und Verarbeitung helfen, ich mag beide nicht….gibt ja aber noch genügend andere Beeren und die reifen auch in meinem Garten dieses Jahr besonders zahlreich…

    wünsche euch ein schönes Sommerwochenende,
    liebe Grüße Birgitt

  • Sara von Buelsdorf

    Oh, ich habe auch ganz viele Stachelbeeren in diesem Jahr geerntet, nur von einem einzigen Strauch! 🙂 Einige mußte ich einfrieren, weil ich so viele nicht so schnell verbrauchen kann. Leider bin ich in der Familie die Einzige, die sie richtig mag, vor allem roh. Aber im Kuchen essen meine Männer sie auch. 😉

    Snuppi weiß, was gut ist! Wie süß! 🙂

    Und wie schön, heute kann ich auch mal wieder dabei sein!

    Liebe Grüße an die ganze Familie und ein schönes Wochenende!
    Sara

  • Astridka

    Ich kann Snuppi gut verstehen. Ich mag die süßsauren Früchtchen auch. Leider sind unsere Halbstämmchen eingegangen, Nachschub gab es dann nicht mehr, kleiner Stadtgarten halt.
    Bon week-end!
    Astrid

  • Christa J.

    Das ist erstaunlich, das Snuppi Stachelbeeren nascht, aber ich kann es nur zu gut verstehen, ich mag sie auch sehr. Egal ob grüne oder die rötlichen, sie schmecken alle gut. 🙂
    Ein Tortenboden ist schnell damit belegt, aber mein Mann freut sich, wenn ich eine Stachelbeerbaisertorte backe. 🙂

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht euch
    Christa

  • yase

    Unser Stachelbeerstrauch steht erst im zweiten Jahr, und ist noch arg klein. Aber Beeren trägt er! Sie sind noch nicht reif, aber sie werden es noch!
    Herzlichst
    yase

  • Margit

    Es ist gefühlt Jahrzehnte her, dass ich Stachelbeeren gegessen habe. Ich erinnere mich aber daran, dass das nicht meines war! Ich habe so viele Johannisbeeren, dass ich Stachelbeeren gar nicht vermisse. Ich würde sie also gerne Eurem Hund überlassen! Haha…
    Viele Grüße von
    Margit

  • Nicole B.

    Mhmm, lecker Stachelbeeren.
    Ich mag so gerne und schade, denn wir haben in unserem Minigarten gar keinen Platz.
    Also muss ich sie im Supermarkt kaufen…
    Allerdings wusste ich nicht, dass 50 % der Ernte aus Deutschland kommen, Wahnsinn.
    Euch viel Freude beim Ernten, lieben Gruß
    Nicole

  • moni

    Liebe Loretta,
    lieber Wolfgang,
    jetzt habe ich auch etwas "Gartenglück" gebloggt! 🙂

    Stachelbeeren sind sicher lecker und es ist toll, dass ihr eine so reiche Ernte "einfahren" könnt, aber ich mache mir nicht so viel daraus. Eher alle anderen Beeren! 🙂

    Eure Nasch"katze" ist ja zu niedlich. Da wird sich ja richtig ordentlich durchs Beerenglück genascht!

    Angenehmen Sonntag und lieben Gruß
    moni

  • Magdalena

    Unsere Stachelbeere ist irgendwann einfach umgekippt, aber unsere Johannisbeeren tragen jedes Jahr eifrig. Es ist schon erstaunlich, wie viel man auch in einem kleinen Garten ernten kann.
    LG
    Magdalena

  • Heike Ellrich

    Das sieht nach einer üppigen Ernte aus bei euch. Aber Vitamine hin oder her, ich mag einfach keine Stachelbeeren. Ich halte mich da lieber an unsere Johannisbeersträucher.
    Aber nichtsdestotrotz, lasst es euch schmecken.
    Liebe Grüße
    Heike

  • Topfgartenwelt

    Ich habe mein Gartenglück diese Woche im Basilikum gefunden und werde meinen Beitrag daher gerne bei Euch verlinken.

    LG Kathrin

  • Die.Zitronenfalterin

    Wie lustig ist das denn? Ein vierbeiniger Stachelbeerliebhaber! Dann muss ich sie nach unserem nächsten Marktbesuch auch mal dem Lockenhund anbieten. Mal schauen, ob sie Gnade finden.
    Liebe Grüße
    Andrea

  • Rumpelkammer

    hihi
    ich habe noch nie einen Hund Beeren naschen sehen ..
    aber es scheint ihm ja gut zu schmecken
    früher hatte mein Vater auch welche im Garten
    da habe ich gerne genascht

    liebe Grüße
    Rosi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.