Erdbeeren und Rosen

Erdbeeren und Rosen im Garten genießen.

Die­ser Post ent­hält Werbung.

Entspannen

Es ist die Zeit der Rosen. Zeit für sinn­li­che Erfah­run­gen, die wir nur jetzt sam­meln kön­nen. Las­sen wir die Blü­ten­pracht der Rosen auf unse­re Augen, unse­re Wahr­neh­mung wir­ken. Dazu der oft ein­zig­ar­ti­ge Duft, den nur Rosen ver­strö­men kön­nen. Und was wäre schö­ner als die­ses Erleb­nis mit Erd­bee­ren abzu­run­den?
So kom­bi­niert ver­tra­gen sich Erd­bee­ren und Rosen hervorragend. 

Sitzplatz

Ein schö­ner, ein­la­den­der Sitz­platz im Gar­ten ist jetzt genau rich­tig. Wir haben unse­ren Lieb­lings­platz mit Kis­sen aus dem Gar­ten­auf­la­gen­s­to­re auf­ge­peppt. Jetzt ist er ein­fach noch gemüt­li­cher. Natür­lich mögen wir auch den klei­nen Sitz­platz im Rosen­gar­ten sehr ger­ne, aber da fehlt uns der Tisch für die Erdbeeren…

Erdbeeren und Rosen im Garten genießen.

Unser Prinz auf der Erbse

Die Kis­sen­hül­len machen einen sehr robu­sten Ein­druck, so dass wir uns auch kei­ne Sor­gen machen, wenn Snup­pi mal wie­der den Platz sucht, auf dem er mög­lichst weich gebet­tet ist. 

Unser West Highland Terrier auf der Liege

Mir kommt da immer „Die Prin­zes­sin auf der Erb­se” in den Sinn. Hans Chri­sti­an Ander­son muss von Snup­pi gewusst haben, als er die­ses Mär­chen schrieb. Oder er hat­te auch einen sol­chen Hund, der immer ganz oben auf allen Kis­sen lie­gen muss. Kei­ne Prin­zes­sin kann so emp­find­lich sein.

Die Rosen

Von unse­rem Platz aus kön­nen wir die Rosen bewun­dern, wäh­rend wir uns die Erd­bee­ren, am besten mit Sah­ne, mun­den las­sen.  Natür­lich geben wir von den Erd­bee­ren auch ab. 

Uetersens Rosenprinzessin
Strauch­ro­se ‘Ueter­sens Rosenprinzessin 
Rosarium Uetersen
Strauch­ro­se ‘Rosa­ri­um Uetersen’ 
Eine wilde Rose
Blü­ten einer wil­den Rose 
Bobbie James
Ram­bler ‘Bob­bie James’ 
Ghislaine de Feligonde
Strauch­ro­se ‘Ghis­lai­ne de Feligonde’

Loret­ta und ich, und natür­lich auch Snup­pi, ver­brin­gen die Aben­de jetzt im Gar­ten, machen es uns mit all den Kis­sen gemüt­lich und las­sen unse­re See­le bau­meln.
Dafür muss ein­fach auch mal Zeit sein. 

Wir wün­schen Dir eine wun­der­vol­le Woche und genie­ße die Zeit im Garten. 

Vie­le lie­be Grüße 

Loret­ta und Wolfgang 

Das könnte Dich auch noch interessieren

Schau doch mal hier rein

30 Comments

  1. Guten Mor­gen lie­be Loret­ta und lie­ber Wolf­gang,
    das sieht sehr ein­la­dend aus bei euch, da wür­de ich mich ger­ne dazu­set­zen und den Abend aus­klin­gen las­sen.
    Erd­bee­ren tönen immer gut und eure Rosen sind eine Pracht!
    Habt einen son­ni­gen Diens­tag und
    lie­be Grü­sse
    Eda
    PS. Snup­pi ist ein zucker­sü­sser Hund!

  2. Hal­lo ihr bei­den, ihr habt ja auch einen Hund. Der ist ja süß. Wuss­te ich noch gar nicht. Gut dass er mal abge­bil­det ist. Ist bei euch auch so erdrückend heiß und schwül? Mei­ne Risen ver­blü­hen so schnell des­we­gen, die Rosen­zeit ist doch ohne­hin so kurz. Gestern Abend hat es jetzt end­lich mal ein wenig gereg­net und abge­kühlt. Herr­li­che Erfri­schung. Viel Spaß dann noch mit Kis­sen , Erd­bee­ren und Hun­di. Lie­be Grü­ße der Achim

    1. Lie­ber Achim,
      bei uns war es auch sehr heiß, zum Glück hat­ten wir zwi­schen­durch aber zwei Mal Regen, wenn auch unwet­ter­ar­tig.
      Ich wün­sche Dir noch eine schö­ne Woche.

      Vie­le lie­be Grü­ße
      Wolf­gang

      1. dan­ke dir Wolf­gang, die Woche wird wohl deut­lich küh­ler als die ver­gan­ge­nen. Erho­lung für den Gar­ten und mich. Viel Zeit ist jetzt übrig, die ich sonst fürs Gie­ßen habe auf­brin­gen müs­sen. Euch auch eine schö­ne Zeit und vie­le Grü­ße der Achim

  3. Lie­be Loret­ta, lie­ber Wolf­gang,
    dan­ke für die­sen wun­der­ba­ren Post!
    Rosen und Erd­bee­ren, ja, das ist eine herr­li­che Kombination!Snuppi hat sich eine schö­nes Plätz­chen ergat­tert und freut sich sicher­lich, mit Euch zusam­men die Aben­de gemüt­lich in Euren herr­li­chen GAr­ten zu ver­brin­gen!
    Ich wün­sche Euch einen wun­der­schö­nen und freund­li­chen Tag!
    ♥ Aller­lieb­ste Grü­ße , Claudia ♥ 

  4. Kein Wun­der wenn Snup­pi sich dort wohlfühlt.…das wür­de ich auch. Schaut klas­se aus, rich­tig einladend.

    Wün­sche euch einen wun­der­vol­len Tag und sen­de vie­le Grü­sse rüber

    N☼va

  5. Wün­sche euch eine schö­ne gar­ten­wo­che. … In Lau­sanne ist sturm­re­gen und übeschwem­mun­gen …mei­ne hun­de blei­ben im haus! Lie­be grüsse 

  6. Die wei­ße Wild­ro­se hat’s mir ange­tan.
    Und der „Prinz auf der Erb­se” auch. ;-D
    Herz­li­che Diens­tag­mor­gen­grü­ße
    Petra

  7. Da habt ihr euch den Gar­ten­platz so rich­tig gemüt­lich gemacht mit den neu­en bun­ten Kis­sen. Und dazu Erd­bee­ren und Rosenduft…Wunderschön!
    glg Susan­ne

  8. Hal­lo Ihr Lie­ben,
    sehr gemüt­lich sieht bei Euch aus:) Rosen und Erd­bee­ren gehen immer und sind eine tol­le Kombination:)Bei uns hat gestern so schön gereg­net!!! den gan­zen Abend und die hal­be Nacht:) bin so glück­lich!!!! mein Gar­ten lebt wie­der.
    Ich wün­sche euch eine wun­der­schö­ne Woche.
    Lie­be Grü­ße
    Kari­na

  9. Hier ist lei­der nichts mir Aben­de im Gar­ten.
    Seit gestern reg­net es immer wie­der und es ist so stark abge­kühlt.
    Ich möch­te bit­te die Son­ne wie­der zurück.
    Dir wün­sche ich wei­ter­hin viel Ent­span­nung in der tol­len Ecke und guten Appe­tit,
    lie­ben Gruß
    Nico­le

  10. Ein idyl­li­scher Platz! Und stimmt: Rosen, Erd­bee­ren und ein mit Tex­ti­li­en auf­ge­wer­te­ter Drau­ßen­platz gehö­ren ein­fach zusam­men. farb­lich habt ihr es ja gut abge­stimmt.
    LG
    Astrid

  11. Wun­der­schö­ne Rosen und eine ganz gemüt­li­che Sitz­ecke, wün­sche euch viel Zeit zum genie­ssen und ent­span­nen.
    Lie­be Grü­sse
    Doris

  12. Das ist eine schö­ne gemüt­li­che Sitz­ecke. Solch einen Platz braucht man unbe­dingt im Gar­ten.
    LG Elke

  13. Pre­cio­so rincón. Besitos.

  14. herr­li­che rosen und süsses hünd­chen!
    habe gera­de für mei­ne uralten gar­ten-pol­ster neue bezü­ge genäht — die kann ich unkom­pli­ziert abzie­hen & waschen am ende der sai­son. erbeer­mar­me­la­de köchelt grad — ich hab heu­te eine gan­ze email­wasch­schüs­sel voll ern­ten kön­nen!
    der dich­ter heisst hans chri­sti­an ander­son 🙂
    xx

  15. Lie­be Loret­ta, lie­ber Wolfgang,

    da neh­me ich doch ger­ne bei euch Platz und las­se den Blick durch euren schö­nen Gar­ten schwei­fen und las­se mir den Rosen­duft um die Nase wehen.
    Viel­leicht chil­le ich dann noch ein wenig neben eurem Prinzen.

    Die Som­mer­aben­de muss man ein­fach drau­ßen genie­ßen, im Win­ter kön­nen wir wie­der lan­ge genug im Zim­mer hocken.

    Vie­len Dank für die tol­len Gar­ten­im­pres­sio­nen.:-)
    Nun mop­se ich mir noch eine Erd­beer, bevor ich wei­ter ziehe.

    Lie­be Grü­ße
    Chri­sta

  16. Euer Sitz­platz sieht wirk­lich lau­schig aus! Und Erd­bee­ren mit Sah­ne… das habe ich lan­ge nicht gehabt! Immer esse ich die Erd­bee­ren gleich so..
    Und die Rosen sind traum­haft!
    Herz­lichst
    yase

  17. Wie schön! Eure Rosen sind ein Traum! Aber auch der Sitz­platz sieht ein­fach toll aus! Wir saßen die letz­te Zeit auch jeden Abend drau­ßen. Heu­te klappt das nicht… es schüt­tet aus allen Roh­ren! Ich möch­te fast sagen… end­lich!!!!
    Vie­le Grü­ße von
    Mar­git

  18. What a mar­ve­lous and sere­ne seri­es of images!
    Thanks for lin­king up at https://image-in-ing.blogspot.com/2018/06/an-unusual-sighting.html

  19. Hal­lo Ihr Beiden,

    das ist ja eine rich­ti­ge und vor allem wun­der­schö­ne Wohl­fühl­oa­se bei Euch. Das gefällt mir super gut. Da wür­de ich mich auch ger­ne aus­ru­hen und der süße klei­ne Snup­pi weiß eben auch, wo es schön, weich und gemüt­lich ist.
    Die Rosen sind ein Traum. Mor­gen gehe ich bei uns wie­der in den Rosengarten.

    Lie­be Grü­ße
    Jut­ta

  20. Seelenbotschaft

    Lie­be Loret­ta, lie­ber Wolf­gang,
    in eurer Wohl­fühl­oa­se mit Kir­schen und einem herr­li­chen Rosen­duft könn­te ich gewiss auch sehr gut ent­span­nen. Bei uns ist es im Moment auch so, dass wir die Rosen genie­ßen und uns sehr viel auf der Ter­ras­se oder im Gar­ten auf­hal­ten. Gut, Erd­bee­ren aus dem eige­nen Gar­ten haben wir zwar nicht, dafür waren es die roten Johan­nis­bee­ren, die wir uns schmecken ließen.

    Euch bei­den einen wun­der­schö­nen Tag und alles Lie­be, Lill

  21. Erd­bee­ren & Rosen? Ja, bit­te! Mei­ne Lieb­lings­blu­me und mei­ne Lieb­lings­bee­re ver­eint. Und dann bei­des an so einem gemüt­li­chen Sitz­platz genie­ßen: Mehr Som­mer geht schon fast gar nimmer!

    Einen schö­nen Tag euch beiden,

    lie­be Grü­ße
    Hil­da

  22. Die Rose ‘Ghis­lai­ne de Feli­gon­de’ ist ja wun­der­schön! Scha­de, daß ich nicht mehr Platz im Gar­ten habe. Sol­che Lie­gen fin­de ich nicht ver­kehrt, uns sind sie aber zu nied­rig. Aber etwas Höhe­re haben wir nir­gend­wo gefun­den. Ich hof­fe, die Her­stel­ler wer­den sich mal besin­nen. Nicht, daß ich mich so tief nicht mehr hin­ab­beu­gen könn­te. Aber man hat doch öfter mal Rücken als frü­her und dann fällt das Auf­ste­hen zuwei­len etwas schwer.
    Mein Mann nimmt lei­der immer unse­re Sofa­kis­sen, da kann ich für drau­ßen kau­fen, was ich will. 😉 Schein­bar hängt er beson­ders dran!

    Lie­be Grü­ße und eine schö­ne Gar­ten­zeit
    Sara

  23. Hal­lo Ihr zwei, Eure Rosen sind ein Hin­gucker. Ich muss mir auch noch wel­che besor­gen. Plät­ze dafür hät­te ich mir schon überlegt. 

    Die Sitz­pol­ster schau­en bequem aus.

    LG Kath­rin

  24. Your pho­tos send the lovely sum­mer atmo­s­phe­re to me here in hospi­tal bed (bro­ke my ancle, wai­t­ing for ope­ra­ti­on). The litt­le dog­gy seems so hap­py and con­tent in your lovely sit­ting place. In my gar­den the tall Hur­dal­ro­sen — Nor­we­gi­an rose Hur­dal is at its best. Others not real­ly star­ted yet. Thank you for lin­king, enjoy the scent of roses!

    1. Dear Riit­ta,
      I hope you will be well again soon and ever­ything will be fine.

      Many gree­tings
      Wolf­gang

  25. Hal­lo ihr zwei Lie­ben,
    euer Snup­pi ist ja ein ganz süßer Erb­sen­prinz! :-)) Und er hat sich ein schö­nes, gemü­ti­ches Plätz­chen aus­ge­sucht! Ich kann mir gut vor­stel­len, wie ange­nehm es ist, sich hier den Rosen­duft um die Nase wehen zu las­sen und dabei Erd­bee­ren zu genie­ßen. Mit Sah­ne mag ich sie zwar nicht so sehr, die ist mir zu fett, aber wir hat­ten heu­te (als Abend­essen, weil uns das im Som­mer genügt) Erd­bee­ren und Him­bee­ren mit Rahm (Schmand) und Joghurt. Und aktu­ell trin­ke ich Was­ser mit einem Schuss Rosen­blü­ten­si­rup (lei­der noch kein selbst gemach­ter), Zitro­ne und eini­gen Min­ze­blätt­chen. Sehr schön erfri­schend — dabei ist es jetzt zum Glück gar nicht mehr so schwül-heiß bei uns wie zuletzt — und ich atme des­halb ziem­lich auf!
    Herz­li­che Rostro­sen­grü­ße, Snup­pi­krau­ler, ein schö­nes Wochen­en­de und genuss­vol­le Ter­ras­sen- und Gar­ten­stun­den!
    Trau­de
    https://rostrose.blogspot.com/2018/06/anl-30-uber-essbare-landschaften-und.html
    PS: Ich hof­fe, ich den­ke am Wochen­en­de dran, mei­nen Bei­trag bei euch zu verlinken… 

  26. Tol­le Rosen! Ich lie­be es, unter den Rosen Wald­erd­bee­ren wach­sen zu las­sen — oben blpht es und unten kann man naschen.
    VG
    Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.