Nistkasten für Spatz, Kleiber und Meise

Was wäre unser Gar­ten ohne sei­ne Bewoh­ner, ins­be­son­de­re ohne all die Vögel, die ihn bevöl­kern, die uns mit ihrem Spiel, mit ihrem fröh­li­chen Gesang erfreuen.

Wellnessoase

Wir haben uns fest vor­ge­nom­men, den Gar­ten auch für Vögel so attrak­tiv wie mög­lich zu gestall­ten. Sie sol­len hier nicht nur alles vor­fin­den, was sie zum Leben brau­chen, son­dern sie sol­len sich wohl­füh­len. Und dazu gehört auch die Mög­lich­keit zu nisten.

DIY

Um kei­nen  Feh­ler zu machen ori­en­tie­re ich mich, wenn es um Tie­re oder um die natur­na­he Gestal­tung geht, ger­ne an den Tipps, die der NABU gibt.
Die Sei­te ist sehr schön und ich füh­le mich dort sehr gut auf­ge­ho­ben. (Und das ist kei­ne Werbung.)

Worauf sollte man achten

  • Die Bret­ter sind am besten säger­au, so kön­nen sich die Vögel bes­ser festhalten
  • Fich­ten- oder Tan­nen­holz­bret­ter sind gut
  • Press­span­plat­ten oder Sperr­holz ist unge­eig­net, da die­ses Holz der Wit­te­rung nicht standhält.
  • Das Holz hat eine Stär­ke von unge­fähr 20 mm
  • Kei­ne Holz­schutz­mit­tel, das kann die Vögel vergiften
  • Kei­ne Teer­pap­pe, die ver­hin­dert nur, dass der Kasten wie­der schnell trocknet
  • Die Boden­plat­te muss min­de­sten 12 x 12 Zen­ti­me­ter groß sein

Höhlenbrüter

Loret­ta und ich haben uns für einen Höh­len­brü­ter Kasten ent­schie­den, weil wir vie­le Spat­zen und Mei­sen im Gar­ten haben und die­se Vögel bevor­zo­gen geschlos­se­ne Nisthöhlen.

Der Plan für den Nistkasten

Nistkasten, Spatz, Kleiber, Meise, Bauplan, Gartenblog

Die Rück­wand wird oben abge­schrägt, am besten in dem glei­chen Win­kel wie die Seitenwände.

Nistkasten, Spatz, Kleiber, Meise, Bauplan, Gartenblog

Die Sei­ten­wand brau­chen wir natür­lich zwei Mal.

Nistkasten, Spatz, Kleiber, Meise, Bauplan, Gartenblog

Die Grö­ße des Lochs ent­schei­det dar­über, wel­che Vögel in den Kasten ein­zie­hen. Für Klei­ber, Mei­sen und Spat­zen macht man das Loch 26 — 28 mm groß.
Die Loch­un­ter­kan­te soll­te min­de­stens 15 cm über dem Kasten­bo­den sein, damit zum Bei­spiel Kat­zen, und davon gibt es hier vie­le, mit der Tat­ze das Loch nicht errei­chen können.

Los geht’s

Die Bret­ter, die ich für den Kasten benut­ze sind alles Rest­stücke, die mal irgend­wo übrig geblie­ben sind.
Die ein­zel­nen Bau­tei­le säge ich mit der Japan­sä­ge, mitt­ler­wei­le mei­ne Lieblingssäge. 

Die Bretter schneide ich mit einer Japansäge zu.

Die Rück­wand habe ich mit einer Ras­pel abge­schrägt. Das kann man sicher auch mit einer Hobel machen. 

Mit einer Raspel runde ich die Kanten ab.

Das Loch in der Front säge ich mit einer Loch­sä­ge her­aus und hat einen Durch­mes­ser von 28 mm. 

Nistkasten, Spatz, Kleiber, Meise, Gartenblog

Die ein­zel­nen Tei­le schrau­be ich zusam­men, so kann ich in Zukunft die Front leicht wie­der her­aus­neh­men, um den Nist­ka­sten zu rei­ni­gen. Dazu boh­re ich Löcher in die Werk­stücke, die etwas klei­ner sind als der Durch­mes­ser der Schrau­ben. So wird ein Aus­bre­chen verhindert. 

Löcher für die Schrauben bohre ich vor.

Zum Schluss boh­re ich noch fünf Löcher mit einem Durch­mes­ser von fünf Mil­li­me­tern in den Boden. Das sorgt einer­seits für eine bes­se­re Lüf­tung und ande­rer­seits kön­nen Flüs­sig­kei­ten ablaufen.

Den Nistkasten aufhängen

Die Nist­hil­fe soll­te nach Süd­osten aus­ge­rich­tet sein. So ist das Ein­flug­loch weder der Wet­ter­sei­te aus­ge­setzt noch muss der Kasten län­ge­re Zeit der Son­ne stand­hal­ten. Auf­ge­hängt wird der Kasten in einer Höhe von zwei bis drei Metern. Ich habe an der Rück­sei­te der Nist­hil­fe eine cir­ca 60 cm lan­ge Dach­lat­te ange­bracht, so kann der Kasten bequem ange­schraubt wer­den.   Jetzt haben auch die Sper­lin­ge einen Platz zum Brü­ten oder auch ein­fach nur zum Verstecken. 

Sperlinge, Spatzen, Gartenblog

 Vie­le liebe 

Grü­ße Wolfgang

Das könnte Dich auch noch interessieren

Schau doch mal hier rein

27 Comments

  1. Lie­ber Wolf­gang, selbst bei einem so klei­nen Fut­ter­ka­sten gilt es soviel zu beach­ten. Das war jetzt sehr span­nend für mich und wie­der ein­mal fin­de ich es so schön, wie­viel Sorg­falt Du in Dei­ne selbst­ge­mach­ten Din­ge legst. Das macht sie alle so sehr beson­ders. Ich wün­sche Dir, dass das Nist­häus­chen bald Mie­ter hat, das ist bestimmt toll zum beob­ach­ten.
    glg Susan­ne

  2. Lie­ber Wolf­gang,
    ein Gar­ten ohne Vögel geht wirk­lich gar nicht!
    Auch bei uns gibt es so eini­ge Nist­kä­sten für die gefie­der­ten Freun­de! Wir soll­ten ihnen ein­fach hel­fen, wo es nur geht.

    ♥liche Grü­ße
    Ellen

  3. Lei­der habe ich kei­ne geeig­ne­te Auf­häng­stel­le. Ich hät­te lie­ber einen Nist­ka­sten. Bei uns brü­ten die Spat­zen unter den Dach­zie­geln. Wenn dann der Dach­decker sei­nen jähr­li­chen Kon­troll­gang macht, hat er auch schon das Ein­flug­loch geschlos­sen.… und trotz mei­ner Rekla­ma­ti­on nichts mehr dar­an geän­dert (klar, sein Job und die Spat­zen stan­den sich wohl gegen­über.…)
    Des­halb wäre mir ein Nist­ka­sten lie­ber.
    Herz­lichst
    yase

  4. Eine tol­le Sache, so ein selbst­ge­bau­ter Nist­ka­sten! Ich habe bei mir fest­ge­stellt, dass die Vögel gar nicht so gern in den „norm­ge­rech­ten” Kästen nisten. Hier bewoh­nen sie haupt­säch­lich Deko­kä­sten. Ich soll­te sie mal auf die DIN-Kästen hin­wei­sen!!! Haha..
    Vie­le Grü­ße von
    Mar­git

  5. Klas­se gemacht und ich bin über­zeugt die Vögel freu­en sich sehr dar­über. Bin mal gespannt wenn du vom Ein­zug berich­ten kannst.

    Lie­be Grüsse

    N☼va

  6. Lie­ber Wolfang,
    toll gemacht, jetzt müs­sen die Vögel das nur anneh­men, bei uns
    hat es wirk­lich 3 Jah­re gedau­ert, aber dann wur­de dar­um gekämpft. 😉
    Ich wün­sche dir einen fröh­li­chen Tag.
    LG Sadie

  7. Ja da bin ich auch gespannt ob es die­ses Jahr schon bevöl­kert wird, ich fin­de es beson­ders schön, das „jun­ge” Zwit­schern dann zu hören, wenn sich Nach­wuchs ein­stellt. Dei­ne Bau­an­lei­tung hast Du sehr gut und ein­fach beschrie­ben, gut zum nach­ma­chen geeig­net (ist nicht bei jeder so 😉
    Lie­be Grü­ße
    Kir­si

  8. Lie­ber Wolf­gang,
    toll, das Du sol­che vor­bild­li­chen Nist­kä­sten anfer­tigst! Da wir bei­de kei­ne wirk­li­che Lust an sol­chen Holz­ar­bei­ten haben, kau­fe ich die Kästen not­ge­drun­gen fer­tig. Das bei den Piep­mät­zen belieb­te­ste Käst­chen ist eines, was eigent­lich nicht den von Dir auf­ge­li­ste­ten Nor­men ent­spricht und eigent­lich nur Zier­rat sein soll­te. Die Blau­mei­sen lie­ben es ganz­jäh­rig, Platz ist in der klein­sten Hüt­te.
    Lie­be Grü­ße
    Karen

  9. Lie­ber Wolf­gang, dan­ke für die tol­le Anlei­tung. Das wäre doch sicher­lich ein Pro­jekt für mei­ne Jungs, die bereits so ger­ne Wer­keln. Bei uns herrscht auch Hoch­be­trieb am Fut­ter­häus­chen und ich hof­fe, dass ein Groß­teil der Vogel­schar auch über den Som­mer bleibt.
    Son­nig fro­sti­ge Grü­ße sen­de ich Euch
    LG MEla­nie

  10. Lie­ber Wolf­gang,
    um einen sol­chen Nist­platz wer­den sich die Vögel­chen bestimmt freu­en und „Schlan­ge ste­hen” um die­se beson­ders schö­ne Woh­nung zu bezie­hen!
    Hab einen ange­neh­men Diens­tag,
    lie­ben Gruß
    moni

  11. geistige_Schritte

    Lie­ber Wolf­gang
    ein tol­ler Nist­ka­sten das kann man gebrau­chen. Wie schön das aus­sieht das Spat­zen­bild am Was­ser. Bei mir sind sie auch schon kräf­tig am rum hüp­fen in der Dach­rin­ne wo ihr altes Nest ist!
    Schö­ne Woche wün­sche ich dir!
    Lie­ben Gruss Elke 

  12. Lie­ber Wolf­gang,
    vie­len lie­ben Dank für das DIY des Nist­ka­sten. Nun drücke mir mal die Dau­men, dass mein herz­al­ler­lieb­ster Part­ner es für mich umsetzt *lach*. Mir sind Vögel im Gar­ten sehr wich­tig, daher füt­te­re ich auch fast ganz­jäh­rig und habe auch Bee­ren­sträu­cher im Gar­ten. Bei uns im Car­port haben schon zwei­mal die Rot­schwänz­chen ihre Nester gebaut und ich lie­be es. Doch ich möch­te noch mehr Mög­lich­kei­ten schaf­fen, daher kommt dei­ne Post zur per­fek­ten Zeit ;o)

    Lie­be Grü­ße, Lill

  13. Hal­lo Wolf­gang,
    ein selbst­ge­mach­ter Nist­ka­sten steht schon lan­ge auf mei­ner Wunsch-DIY-Liste. V.a. weil wir hier durch­aus geneig­te Kund­schaft dafür hät­ten. Die letz­ten bei­den Jah­re hat unser Kohl­mei­sen­pär­chen in einem viel zu klei­nen Deko-Häus­chen von Al*i geni­stet. V.a. wenn die Klei­nen dann flüg­ge wer­den wird es ECHT eng da drin.
    Dan­ke für die schö­ne Anlei­tung.
    Lie­be Grü­ße,
    Krü­mel

  14. You did a fine job with this hou­se — some birds will be very hap­py!
    Thanks for lin­king up at https://image-in-ing.blogspot.com/2018/02/preparing-for-next-exhibit.html

  15. Die Vögel wer­den dir dei­nen Ein­satz mit wun­der­schö­nem Gesang dan­ken. Sie üben schon heim­lich.
    Lie­be Grüße!

  16. Wun­der­ba­re Anlei­tung! Dan­ke! Wir haben heu­te Mit­tag auch beschlos­sen noch drei Nist­kä­sten zur Ver­fü­gung zu stel­len heu­er, denn unse­re bei­den sind extrem beliebt und auch jetzt neh­men sie ein paar sehr cle­ve­re Mei­sen als Käl­te­schutz­häus­chen in Beschlag. Wir haben bei sat­ten, bis zu minus 18 Grad der­zeit rich­tig Stress all die Vögel hier zu bewir­ten, and die 30 Spat­zen, Meisen,Grünfinken, Klei­ber, Gim­pel, Eichel­hä­her und ab und an der Specht und die Tür­ki­schen Täub­chen. 3 x täg­lich min­de­stens muss da auf­ge­füllt und ver­streut wer­den, die geschäl­ten hal­ben Erd­nüs­se sind der abso­lu­te Ren­ner momen­tan.
    Die Nabu Sei­te ist rich­tig toll, jawohl- dan­ke für den Link.. wir haben auch GsD eine eige­ne Wald­viert­ler Vogel­sei­te, wo man gute Tipps fin­det und auf YT fin­des sich ein­fach wun­der­schö­ne Vide­os immer.
    Ich wün­sc­che Euch eine schö­ne Woche Ihr lie­ben — wenn ich ein Vög­lein wär ich flög glatt zu Euch! Bestimmt!

    Lie­be Grü­ße
    Susi

  17. Lie­ber Wolfgang,

    als Vogel­lieb­ha­be­rin freue ich mich natür­lich über die­sen Bei­trag von dir ganz beson­ders.
    Jeder, der nun selbst Hand anle­gen möch­te, hat durch dei­ne gute Beschrei­bung und Zeich­nung eine per­fek­te Anlei­tung bekom­men, wor­auf es ankommt.
    Ich freue mich schon, wenn von dir eine Nach­richt kommt, wer in das Vogel­haus ein­ge­zo­gen ist.:-)

    Lie­be Grü­ße
    Chri­sta

  18. Hal­lo Wolf­gang,
    eine tol­le Anlei­tung hast du geschrieben…ich wer­de sie mal an mei­nen Mann wei­ter­lei­ten. Hof­fent­lich fin­den sich in dei­nem Nist­häus­chen bald neue Mie­ter an, denn das ist schön zum beobachten.

    LG Klau­dia
    Ant­wor­ten

  19. sehr schon dei­ne Anlei­tung und das Häus­chen
    hier hat es lei­der kei­ne Mög­lich­keit eines auf­zu­hän­gen
    aber auch kei­ne Vögel dafür 🙁

    lie­be Grü­ße
    Rosi

  20. Wie schön beschrie­ben, lie­ber Wolf­gang! Hier sind sie auch ange­kom­men, die Beschrei­bun­gen der Nist­kä­sten für Vögel und Fle­der­mäu­se. Mein Mann war schon flei­ssig, es kom­men eini­ge ‘Neu­bau­ten’ dazu und die alten Kästen wer­den repa­riert oder wie­der (nach dem Sturm) ordent­lich befe­stigt. Schön wenn sich die klei­nen gefie­der­ten Freun­de dann auch
    zahl­reich einfinden.

    Lie­be Gar­ten­grü­sse von
    Kataj

  21. Lie­be Wolf­gang,
    eine tol­le Anlei­tung für ein Häus­chen, ich könn­te es auch zim­mern, nur habe ich kei­ne Mög­lich­kei­ten da zu tun und mei­ne Fut­ter­schüs­sel reicht auch, da mein Bal­kon über­dacht ist.

    Aber ein tol­le Sache und gut gemacht.

    Lie­ben Gruß Eva

  22. Wirk­lich schön gemacht. Nach mei­nem miss­lun­ge­nen Ver­such ein Insek­ten­ho­tel zu zim­mern (das nach eini­gen Wochen im Gar­ten aus­ein­an­der fiel), kau­fe ich sol­che Holz­ar­bei­ten immer. Nun, ich muss zuge­ben, dass ich ohne Bau­plan (aber mit genau­er Vor­stel­lung im Kopf, haha) los­ge­sägt, gehäm­mert und geschraubt habe… .
    Herz­li­che Grü­sse
    Sibyl­le

  23. Lie­ber Wolf­gang, das ist ja eine super Anlei­tung! Wir haben in der Nach­bar­schaft viel zu vie­le Kat­zen und dem­entspre­chend wenig Vögel ;(

    LG Kath­rin

  24. Well­ness für die Vögel­chen, ach ist das schön ♥ Hof­fent­lich habt Ihr ganz vie­le Gäste, die die­ses tol­le Ange­bot nut­zen, lie­ber Wolf­gang. Ganz toll gemacht ♥
    Lie­be Grü­ße von Petra 

  25. Dann kön­nen die Piep­mät­ze ja jetzt in ihre neue Woh­nung ein­zie­hen. Wir haben uns damals für die fer­ti­gen Kästen aus Iso­lier­be­ton ent­schie­den, damit die Vögel bei kal­ten Näch­ten im April auch noch gut geschützt sind.
    Dann bin ich jetzt gespannt, wer ein­zie­hen wird.

    Lie­be Grü­ße
    Arti

  26. Me encan­tan esos tra­ba­jos. Besitos.

  27. ich mag sol­che Pro­jek­te lie­ber Wolf­gang:)
    Wirk­lich schön gemacht und die Anlei­tung ist klas­se geschrie­ben bzw. gezeich­net:)
    Lie­be Grü­ße
    Kari­na

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.