Kräuter,  Rezepte

Es summt und flattert

An den trockenen Tagen summt es in meinem Garten, und auch das frohe Treiben der Schmetterlinge kann man nicht übersehen. Die zierlichen bunten Schmetterlinge tanzen regelrecht in der Luft.
Origanum vulgare
Wer hat schon gedacht, dass manche aus Afrika zu uns kommen. Aber kein einzelner Falter schafft es, Tausende von Kilometern zu fliegen. Die lange Strecke teilen sich die verschiedenen Generationen auf. Ist die erste Generation viele Kilometer geflogen, legt sie ihre Eier ab. So wird der Weg der Eltern fortgesetzt, bis die Urenkel der Afrika Schmetterlinge in Europa ankommen.
Wenn ich diesen Falter anschaue, frage ich mich unbewusst: Hat er eine Reise von mehreren hundert oder sogar tausend Kilometern hinter sich?
Distelfalter
Origanum vulgare

Oregano ‘Origanum vulgare’ zieht Schmetterlinge, Bienen und Hummeln zu sich.

Origanum vulgare
Origanum vulgare
Das Duftpotpourri der Kräuter hat eine Wirkung auf das Gemüt. Da kann ich nur sagen:
Wie herrlich ist es, nichts zu tun…
West Highland White Terrier
…und dann vom Nichtstun auszuruhn.
West Highland White Terrier
Der Anblick hat mich von dem Ziel abgelenkt. Ich wollte mir ein paar Zweige Minze abschneiden. Für eine Suppe. Manche werden bestimmt meinen, dass hier ein Fehler ist. Minze und Suppe? Aber natürlich, das ist eine feine Kombination!
Kreuterspirale
Minze

Erbsensuppe mit Minze

Zutaten für 2-3 Personen:

  • 300g Erbsen grün tiefgefroren
  • 1l Gemüsebrühe
  • 200ml Sahne oder Creme fraiche
  • Salz
  • Muskatnuss
  • 1handvoll Minze frisch
  • 4 Blätter Romanasalat

Vorgehensweise:

Erbsen in die erhitzte Brühe hinzufügen und 5 Minuten leise köcheln lassen. Die Sahne und gewaschene Minze zufügen. Die Suppe mit einem Mix-Stab pürieren. Mit frisch geriebener Muskatnuss würzen, nach Bedarf auch salzen und noch mal pürieren. Salatblätter waschen, in feine Streifen schneiden, dann auf Suppentellern verteilen. Die Erbsensuppe daraufgeben und servieren.
Ich habe Erbsensuppe mit Minze in einem schönem Restaurant genossen. Seitdem hatte ich die Idee, die Suppe selbst nachzukochen, das hat mich nicht mehr los gelassen.
Noch mehr Rezepte mit Kräutern findet ihr bei Talu.
Genießt die schöne Sommerzeit! Aller liebste Grüße schickt euch
Loretta
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
(Visited 30 times, 1 visits today)

40 Comments

    • Loretta Niessen

      Dear Riitta,
      at the time, blooming roses adorn your garden. This is the most beautiful time. Oh, Snuppy is our beloved one. He is a faithful companion in the garden.
      Have a nice weekend!
      Loretta

  • Seifenfrau R

    Liebe Loretta,
    tatsächlich habe ich ein sehr ähnliches Rezept in meinem Sammelordner…Und ich erinnere mich, dass die Suppe sehr lecker war! Danke für die Erinnerung!
    Die muss ich unbedingt wieder kochen.
    Sonnige Sommergrüße!

  • Kirsi Gembus

    Ach Loretta Euer kleiner Begleiter ist ja zum Fressen süß, wie er (oder sie?) so wohlig in der Sonne liegt – so schön. Das ist mein Favorit von diesem Post, weil Erbsensuppe ob mit oder ohne so gar nicht mein Fall ist 🙂
    Und ja Sommerzeit ohne summen und brummen undenkbar.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Kirsi

  • Mascha

    Das ist ja mal ein Rezept ganz nach meinem Geschmack (so schön einfach für faule Köchinnen wie mich), dankeschön!
    Ja, vermutlich sind es nur Monarchfalter, die wirklich so lange Strecken fliegen –
    Bei uns ist der backsteingepflastete Hof von Oregano überwuchert (mir aber so lieber als der Löwenzahn von früher) und wir sitzen dort oft am Tisch und beobachten das Treiben. Blüht noch nicht dies jahr, fängt aber bald an – dann bring ich mal Bilder…
    Danke fürs mitmachen und ein schönes WE
    Mascha

    • Loretta Niessen

      Liebe Mascha,
      ich weiß, dass mehrere Falter, sogenannte Wanderfalter machen diesen sehr langen Weg bis nach Europa. Ich kenne Distelfalter, Monarchfalter und Totenkopfschwärmer.
      Das soll sehr schön sein, wenn der Oregano zwischen den Backsteinen wächst.
      Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende
      Loretta

  • bergblumengarten

    Oregano ist ein wunderbarer Schmetterlingsmagnet. Hier flattert es im Moment auch ganz schön herum, wenn die Sonne scheint. Es gibt so viel mehr Blüten, als nur den Schmetterlingsflieder, die von den Schmetterlingen angezogen werden. Erbsen mit Minze….das kann ich mir gut vorstellen.
    LG Sigrun

  • PepeB

    Alos die Minze steht schon mal auch bei mir auf der Terrasse. Heute Mittag gehe ich dann mal Erbsen kaufen … Danke für die Anregung und das Nachdenken über die Reise der Schmetterlinge.
    Herzlichst Petra

  • Pia Verena

    Ja den Schmetterlingen gefällt es auch bei mir im Garten, leider sind sie so flink, dass ich mit der Kamera meistens zu spät bin. Die Kräuter bereichern auch meinen Speisenplan täglich. Ganz schöne Aufnahmen von euerm Gartenparadies, da scheint es allen recht wohl zu sein.
    L G Pia

  • ❈Paula❈

    Oh wie schön, bei mir/uns gab es heute auch Erbsensuppe, aber ganz frische aus dem Garten, dazu noch ein paar kleine Buchstabennudeln. Sie sind bei uns dieses Jahr gut gewachsen.
    Bei Sonnenschein, haben wir auch viele Schmetterlinge. Sie einzufangen ist gar nicht so leicht.
    Sie tummeln sich im Lavendel und im Steingartengewächs.

    Wünsche einen wundervollen Tag
    Paula

    • Loretta Niessen

      Liebe Paula,
      danke für die Blumenzwiebeln. Ich werde ein tolles Plätzchen für sie im Garten finden.
      Ich finde es auch sehr faszinierend, wenn an den schönen Tagen Schmetterlinge im Garten flattern.
      Ich wünsche Dir ein tolles Wochenende
      Loretta

  • Karen Heyer

    Ein Hoch auf Origanum vulgare! Insektenweide erster Klasse. Schöne Insektenbilder, liebe Loretta 🙂 Kann es sein, das bei Euch nur der Hund auf der faulen Haut liegt? Ein Gärtner kann doch nicht still sitzen geschweige denn, entspannt herumliegen, oder?
    Liebe Grüße
    Karen

  • Margeraniums Gartenblog

    Ich freue mich schon auf die Blüte des Schmetterlingsflieders… das ist immer ein Insektenmagnet!
    Schön, wenn man Tiere in den Garten locken kann! Das funktioniert mit den heute oft sehr spartanisch angelegten Gärten leider nicht! Schade!
    Das Rezept hört sich ja sehr ungewöhnlich an!
    Viele Grüße von Margit

  • Claudia

    Liebe Loretta,
    Erbsensuppe mit Minze klingt spannend, das wered ich acuh mal ausprobieren! danke für das schöne Rezept!
    Herrlich flattert und summt und brummt es in den Kräuter- und Staundenbeeten!
    Daß die Düfte Euren Wauzi zum relaxen verleiten, kann ich gut verstehen! Beim Anblick wurde mir ganz warm ums Herz und ich mußte an mein "Bärchen" denken, der leider schon vor vielen Jahren über die Regenbogenbrücke ging …ich sehne den Tag herbei, wo einer von uns nicht mehr arbeiten muß und wir endlich wieder einen vierbeinigen Freund bekommen werden *lächel+
    Habt noch einen schönen Tag und ein wundervolles Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    • Loretta Niessen

      Liebe Claudia,
      ich denke, dass Du auch einen Westie hattest. Dieser Hund hat ein sehr feines Wesen und einen faszinierenden Charakter. Wir lieben Snuppi sehr.
      Ich habe die Hasenglöckchen nicht vergessen und werde mich deswegen im August melden.
      Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende
      Loretta

  • Snap

    Pea soup with mint sounds wonderful. Thanks for the recipe. Love the dog — a nap is always good. Your garden is so lovely. The butterflies think so, too! Happy Friday.

  • Astrid Ka

    Interessant, einmal auf jemanden zu treffen, der auch Minze der Erbsensuppe zufügt! Erbsen nehme ich auch immer tiefgekühlt. Die frischen esse ich seit Kindertagen immer sofort auf, das ist mir der schönste Sommergenuss.
    Bon week-end!
    Astrid

  • Arti

    Bekannte Tagfalter, die aus Afrika zu uns kommen sind Distelfalter, Admiral und Postillion, aber Kohlweißling, Großes Ochsenauge und Waldvogel, wie oben auf den Bildern zu sehen, wandern nicht. Aber erstaunlich sind die Wanderungen auf jeden Fall.

    Liebe Grüße
    Arti

  • Elke Schwarzer

    Hallo Loretta,
    ja der Oregano ist Pflicht im Garten, eine bessere Insektenpflanze gibt es nicht, noch dazu im Sommer. Das wissen anscheinend auch die Spinnen – an meinen Pflanzen finde ich so viele erbeutete Hummeln wie nie. Das ist toll, dass du Ochsenauge und Schornsteinfeger im Garten hast.
    VG
    Elke

  • Anonym

    Wow, das sind viele unterschiedliche Schmitterlinge. In diesem Jahr habe ich leider nicht so viele Admiralsschmetterlinge in meinem Garten, da der Zwetschenbaum nicht so gut trägt. Da saßen sie letztes Jahr auf den Früchten und haben gespeist 🙂
    Danke also fürs Teilen deiner Schmetterlinge…
    Herzlichst Madita

  • Sigrid Pulido

    Hallo Loretta
    Oregano ist auch eines meiner Lieblingskräuter. Ich beobachte auch gerne die Insekten wie sie sich in meinem Garten tummeln. Suppe mit Minze hört sich gut an! Warum sollte man Minze immer nur für Tee verwenden?!
    Ein schönes Wochenende
    Sigrid

  • Nicole/Frau Frieda

    Auch wenn ich heute nicht mit einem Link dabei bin, möchte ich "Guten Morgen" sagen. Ist es nicht wunderbar wenn es summst und flattert?! Bei uns ist es der Schmetterlingsflieder der geradezu ein Insektenmagnet ist. Eure Fotos sind wieder einmal wunderschön. Liebe Wochenendgrüße, Nicole

  • fabol

    Traumhaft schön – wir haben in den letzten Wochen auch unzählige Schmetterlinge fotografiert. Sobald wir sie posten, verlinken ich sie zu eurem Gartenglück! Toller neuer Blog-Name übrigens!

    Liebe Grüße,
    Veronika

  • Heidi

    Liebe Loretta,
    ich habe mir dieses Rezept gleich einmal mitgenommen…Klingt sehr gut und ist vor allem recht flott gemacht…Das hilft mir sehr!
    Vielen Dank und alles Liebe
    Heidi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.