DIY

Gartendeko Pilze

Deko Pilz im Garten

Pilze

Ich gebe es zu, ich bin ein Fan von Dekopilzen (ja, auch das noch…) und das ist ja auch nicht der erste Post, indem ich euch zeige, wie man Pilze bastelt. (Gartendeko Pilze DIY) In meinem ersten Post habe ich die Pilze mit der Kettensäge gestaltet, das traut sich der ein oder andere nicht zu oder man hat ein solches Werkzeug nicht zur Hand. Diesmal habe ich recht kleine Pilze gemacht. Alles was man dazu braucht ist ein Holzbeitel und einen Hammer. Holzbeitel kennt man auch unter den Begriffen Stemmeisen oder Stechbeitel.

Das Material

Grundsätzlich kann man für diese Pilze jedes Holz benutzten. Ich habe mich für Liguster und Buche entschieden, einfach weil ich dieses Holz noch habe. Das Holz muss natürlich trocken sein, sonst gibt es nachher nicht so schöne Trocknungsrisse.

Drei von diesen Stücken habe ich für meine Pilze genommen. Ganz links das Rundholz hat mein Sohn vor Jahren einmal braun angestrichen. Das habe ich so gelassen.

In der Werkstatt

Das Stück Holz wird in den Schraubstock eingespannt. Ohne so eine hilfreiche “Dritte Hand” wäre es sehr schwer.

Schraubstock

Mit dem Beitel wird jetzt erst der Hut des Pilzes geformt.

Holzbeitel, Stemmeisen, Stecheisen

Dazu drehe ich das Stück und spanne es jedesmal neu ein, um eine schöne, runde Spitze zu bekommen.

Pilz, Hut

Den Hut kann man natürlich so ausformen, wie man möchte. Liguster ist recht hart und bricht nicht so leicht, so dass ich den Hut sehr spitz formen kann. Ich mag diese spitze Form. Nachdem der Hut fertig ist, wird unterhalb der Stamm rundherum ein wenig eingesägt. Bei echten Pilzen befinden sich hier die Lamellen.

Dekopilz, DIY

Dabei natürlich aufpassen, dass man nicht zu tief sägt, sonst wird der Pilz instabil und zerfällt möglicherweise schon, bevor er überhaupt fertig ist. Jetzt muss man den Pilz neu einspannen und nimmt mit dem Stechbeitel so viel Holz weg, dass ein Stiel entsteht.

Dekopilz, DIY

Das vorherige Einsägen verhindert, dass man aus Versehen den Hut beschädigt. Und auch hier wieder das Werkstück so oft drehen und neu einspannen, bis man den gewünschten Stiel herausgearbeitet hat.

Dekopilz, DIY

Damit der Dekopilz auch bei jedem Wetter standhaft bleibt, bekommt er noch einen Metallstab in den Fuß. (Hört sich brutal an…) Dazu wird in den Fuß ein Loch gebohrt, das etwas kleiner ist als der Stab. Aber wirklich nur etwas, sonst besteht die Gefahr, dass das Holz beim Einschlagen des Stabs reißt.

Bohren

Ich benutzte dafür altes Moniereisen, das ich auf die benötigte Länge säge.

Damit die Deko Pilze auch einen sicheren Stand haben

Im Garten

Ein paar Impressionen, die ich im Garten einfangen konnte.

Deko Pilze im Garten
Dekopilze, Garten

Ich wünsche Dir noch einen schönen, nicht ganz so heißen Dienstag und vor allen Dingen: kein Unwetter.  

Euer Wolfgang  

Hier findest Du noch viel mehr Deko Ideen für den Garten, natürlich alle zum Nachbauen.

(Visited 69 times, 1 visits today)
[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

52 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.